Blogs

Mr. Bean hatte recht – ebenso wie Toyota

Als der Auto-Enthusiast Rowan Atkinson – Mr. Bean für seine Fans – im vergangenen Juni im Guardian schrieb, dass es „gute ökologische Gründe“ gebe, „warum es besser sein könnte, sein altes Benzinauto zu behalten, als ein Elektroauto zu kaufen“, wurde er als Umweltverräter beschimpft. [mehr]

(2)

Zurück in die Zukunft

Der Bau von Kernkraftwerken (KKW) in den USA und Europa ist eine wirtschaftliche Katastrophe. Absurde Bauzeiten (Olkiluoto 16 Jahre, Vogtle 14 Jahre) bei astronomischen Baukosten (Olkiluoto 8000 USD/kW, Vogtle 15 000 USD/kW) und das Rad dreht sich bisher munter weiter. [mehr]

(0)

»Homogenisierte Meinungslandschaften«

Durch die Verengung des Meinungskorridors sind viele Konsumenten bestimmter Medien, wie beispielsweise des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, nicht mehr darauf gefasst, auf abweichende Meinungen zu stoßen. Andere Meinungen zu vertreten, wird dann von diesen Menschen als Aggression aufgefasst. [mehr]

(4)
Unsere Blogger
von A – Z

So wäre Frieden in der Ukraine möglich

Zwei Vertragsentwürfe dafür hat der ehemalige Generalmajor Gerd Schultze-Rhonhof ausgearbeitet als „eine deutsche Initiative zu einem raschen Kriegsende“ – Von Kanzler Scholz bis heute keine Antwort – Friedrich Merz hat zwar geantwortet, aber abgelehnt – Jetzt wendet sich Schultze-Rhonhoff an die Öffentlichkeit mit der Bitte, die Bundesregierung zur Vermittlung einer raschen Friedenslösung zu drängen – Der Ausweg: ein Schiedsspruch in Form eines kompletten Friedensvertrages, der für beide Seiten [mehr]

(3)

Wie onaniert man einen Nazi?

Unser Grösaz Böhmermann (Größter Satiriker aller Zeiten) hat einen neuen Hit gelandet. Am Ende seiner Show gab er den Zuschauern folgendes auf den Weg: »Liebe 3sat-Zuschauer*innen, bitte nicht vergessen: Nicht immer die Nazikeule rausholen, sondern vielleicht einfach mal ein paar Nazis keulen.«. [mehr]

(4)

Deutliche Warnung für die Aktienmärkte

Liebe Leser, „Aktien befinden sich auf einem dauerhaft hohen Plateau“, sprach der große US-amerikanische Ökonom Irving Fisher (1867–1947) im Jahr 1929. Kurz darauf, im Oktober jenes Jahres, kam es an den Weltaktienmärkten zu dem berühmten Börsencrash, der die Weltwirtschaftskrise einleitete. [mehr]

(0)

Die Räuberpistole aus Potsdam

Fakten statt Fake, ein Teilnehmer gibt Auskunft – Der vorgebliche Politik-Krimi, aufgebaut wie ein Theaterstück – Hier war zum Aufwiegeln gegen eine Partei politisch hohe Dichtkunst am Werk – Altparteien kämpfen gegen den Erfolg der AfD nur noch mit Lug und Trug – Vertrauliche Treffen sind nicht verboten, aber Lügenberichte über sie – Unabhängig sein garantiert nicht auch wahrheitsgemäße Berichterstattung – Wer Correctiv alles finanziert. [mehr]

(6)

Lenin und andere Leichen

Der einzige öffentlich-rechtliche Sender, den ich noch zur Kenntnis nehme, ist MDR Kultur. Der ist, besonders in der „Lesezeit“, immer für eine Überraschung gut. [mehr]

(2)

Stoppt die Kriegstreiber!

Der Schriftsteller Günter Kuhnert schrieb in einem seiner frühen Texte: ›Über einige Davongekommene‹: »Als der Mensch unter den Trümmern seines bombardierten Hauses hervor gezogen wurde, schüttelte er sich und sagte: nie wieder. Jedenfalls nicht gleich.« [mehr]

(11)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Sie fordern das skandalöse Dokument zurückzuziehen

Hunderte Priester und Gelehrte stellen sich gegen Franziskus und Fiducia Supplicans

Bild: Franziskus, Screenshot

Eine Gruppe von etwa 90 Klerikern, Gelehrten und Autoren veröffentlicht heute eine Erklärung, die sich dem Chor der katholischen Stimmen anschließt, die dem päpstlich genehmigten Dokument Fiducia Supplicans widersprechen, das Segnungen für homosexuelle Paare und andere Paare in irregulären Verbindungen erlaubt [mehr]

Oktober-Treffen im Vatikan bestätigt

Papst beruft Verfechterinnen von Diakoninnen für Synode ein

Bild: Schw. Birgit Weiler, Screenshot

Papst Franziskus hat Beraterinnen, die sich für Diakoninnen einsetzen, in das Generalsekretariat der Synode berufen und die für Oktober geplanten Sitzungen des Synodalen Wegs in Rom bestätigt. Die neu ernannten Beraterinnen, darunter Befürworter weiblicher Rollen in der Kirche, deuten auf eine fortgesetzte Fokussierung auf Themen wie das Diakonat der Frauen hin. [mehr]

Bauern in Frankreich und Polen ärgern sich über zollbrefreite Agrarimporte aus der Ukraine

EU-Kommission verärgert Landwirte erneut durch Aufhebung der Zölle für die Ukraine

Fotos: Pixabay

Die EU hat erklärt, die Zölle auf Einfuhren aus der Ukraine weiter ausgesetzt zu lassen. Die Entscheidung der EU hat zu wiederholten Protesten polnischer Landwirte geführt, die Grenzübergänge zur Ukraine blockiert und sogar Lastwagen mit ukrainischen Waren sabotiert haben. [mehr]

Peter Boehringer (AfD) prangert an:

»Über 50 zusätzliche Milliarden der EU für die Ukraine belasten auch Deutschland«

Fotos: Screenshots YouTube/Phoenix

Die EU plant, den bestehenden mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) um 21 Milliarden Euro zu erhöhen und zusätzlich 33 Milliarden als Darlehen an die Ukraine zu vergeben. Insgesamt sind 50 Milliarden Euro für die direkte Unterstützung des ukrainischen Staatshaushalts vorgesehen sowie 1,5 Milliarden zur Erhöhung des Etats des EU Verteidigungsfonds. [mehr]

AfD kritisiert Baerbock-Ministerium:

Auswärtiges Amt behindert Aufklärungsarbeit

Foto: Screenshot YouTube/Phoenix

Ein entscheidender nachrichtlicher Austausch zwischen dem ehemaligen Sonderbeauftragten der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan sowie dem damaligen Sicherheitsbeauftragten der Deutschen Botschaft in Kabul über die am Wochenende der Machtübergabe an die Taliban 2021 bestehende Sicherheitslage ist wie vom Erdboden verschluckt. [mehr]

noch nicht gecached

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Die Welt kann man nicht verändern. Aber gewisse Sauereien kann man abstellen.johannes mario simmel

Zum Anfang