Beiträge des Autor: "Dr. Klaus-Dieter Humpich"

Dr. Klaus-Dieter Humpich
Webseite - Mail schicken

Der promovierte Ingenieur für Energie- und Verfahrenstechnik Klaus-Dieter Humpich ist nach mehrjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit am Institut für Kerntechnik der Technischen Universität inzwischen seit Jahren freiberuflich international auf dem Gebiet der Energietechnik tätig.

Erdgas weiter auf dem Vormarsch

Durch die „Schiefer-Revolution“ in den USA wird Erdgas immer billiger – wobei diese Revolution im Rest der Welt noch gar nicht stattgefunden hat. Es ist wie so oft in freien Märkten, die durch neue Technologien entstandene... [mehr]

(10)

Wasserstoff, der neue Heilsbringer

Es gibt einen guten Grundsatz im Bankgeschäft: Werfe nie gutes Geld schlechtem hinterher. Energiewende geht anders. Zuerst hat man die Landschaft mit Windmühlen und Sonnenkollektoren zugepflastert. Die zwei zentralen Werbeslogans... [mehr]

(51)

„Atommüll“ im Bohrloch

ür ein Tiefenlager als Endlager für hochaktiven Abfall gibt es zwei Möglichkeiten: Anlage eines kompletten Bergwerks oder Tief-Bohrungen. Bisher wurden Bergwerke (Finnland, Frankreich, Schweden, USA etc.) favorisiert. Im letzten... [mehr]

(12)

Rückbau kerntechnischer Anlagen

Weltweit sind über 450 Kernreaktoren in Betrieb und bereits 156 stillgelegt. Hinzu kommen noch zahlreiche Anreicherungsanlagen, Wiederaufbereitungsanlagen, Forschungseinrichtungen usw. Es ist daher mit einem starken Anstieg der... [mehr]

(25)

Umweltschutz auf den Meeren

In weniger als einem Jahr tritt die letzte Stufe der Begrenzung des Schwefelgehaltes für Schiffstreibstoffe in Kraft. Auf den ersten Blick ein energietechnischer Nebenschauplatz. Zumindest aber ein gutes Beispiel dafür, wie... [mehr]

(2)

Kernkraft und Arbeit

Kernkraftwerke erzeugen nicht nur elektrische Energie, sondern bieten auch — meist überdurchschnittlich bezahlte — Arbeitsplätze. Dies ist der breiten Öffentlichkeit nicht so bewußt, weshalb viele „Ökos“ kopfschüttelnd vor... [mehr]

(82)

Atomwaffen als Preis für Klimaschutz?

Michael Shellenberger bezeichnet sich selbst als „Umweltaktivist“ der sich für „CO2 freie Energie“ zur „Klimarettung“ einsetzt. Er sagt von sich selbst, daß er ursprünglich ein Anhänger von „Atomkraft-Nein-Danke“ war und heute... [mehr]

(3)

U-Battery aus Europa

Auch in Europa geht (noch) die Reaktorentwicklung weiter. Es begann 2008 an den Universitäten: University of Manchester (UK) und Technology University of Delft (NL). Es ging um die Entwicklung eines Reaktors zur Stromerzeugung... [mehr]

(9)

Lückenpresse oder doch mehr?

Am Montag dem 23.7.2018 um 20.00 Ortszeit brach der fast fertiggestellte Staudamm Xepian-Xe Nam Noy in Laos. 5 Milliarden Kubikmeter Schlamm und Wassermassen ergossen sich über mehrere Dörfer. Offizielle Bilanz: (angeblich nur)... [mehr]

(10)

Was ist eigentlich Atommüll?

Wenn man sich z.B. mit dem Thema Endlagerung beschäftigen will, ist es sinnvoll zu wissen, was “Atommüll” eigentlich ist und wie er entsteht. [mehr]

(1)

Brexit und der atomare Schirm

Seltsamerweise fehlt in den unzähligen Kommentaren zum geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU völlig der Aspekt der “atomaren Sicherheit” in Europa. [mehr]

(13)

Jetzt Braunkohle

Nachdem man die Abschaltung der Kernkraftwerke in Deutschland durchgesetzt hat, konzentriert sich die “Öko-Bewegung” nun auf die Braunkohle. [mehr]

(14)

Tschernobyl – 30 Jahre danach

Es ist schon so eine Sache, mit den runden Jubiläen. Zu solchen Anlässen schwappen Wellen der Erinnerung durchs Land. Eigentlich wollte der Autor dieses “Pflichtereignis”einfach übergehen, aber schon im Vorfeld wurde auch er von... [mehr]

(3)

Müssen alle KKW sofort abgeschaltete werden?

Am 1. März 2016 titelte REUTERS NRC-Ingenieure fordern Reparatur von Kernkraftwerken und am 4. März setzte HUFFPOST noch eins drauf: Gefährlicher Konstruktionsfehler droht die Flotte der KKW abzuschalten. Was... [mehr]

(3)

Kernenergie und Erdgas

In den letzten Jahren hat sich der Weltmarkt für Erdgas dramatisch verändert. Dies betrifft natürlich auch die Kernenergie. [mehr]

(5)

PLX-R18

ein Wundermittel gegen die Strahlenkrankheit? [mehr]

(2)

Der LFTR – ein Reaktor mit Salzbad

Immer massiver wird für ein völlig neuartiges Reaktorkonzept geworben, den Liquid-Fluorid Thorium Reactor (LFTR). Dieses Konzept bricht radikal mit den Prinzipien der heutigen Leichtwasserreaktoren: Thorium in der Form als Salz... [mehr]

(1)

Kernenergie als Heizung?

Pünktlich zum Jahresanfang hat sich wieder der Winter eingestellt -- trotz aller Beschwörungen der Medien zur Weihnachtszeit. Es ist deshalb angebracht, sich einmal mehr mit dem Thema Heizung zu beschäftigen. [mehr]

(5)

3-D-Drucker und die Bombe

Vom technischen Standpunkt aus betrachtet, ist die Gefahr der Weiterverbreitung von Kernwaffen durch die Erfindung des 3-D-Druckers größer denn je geworden. Zur Überwachung sind mehr denn je wieder die klassischen Methoden der... [mehr]

(1)

Braucht das Leben Strahlung?

Es sind viel mehr Menschen seelisch und körperlich durch ALARA zu Schaden gekommen, als durch die vorhandene Strahlung. Ideologie kann töten. Die Aufklärung der Bevölkerung ist daher dringend notwendig. [mehr]

(1)

Was haben Diesel und Atomkraftwerke gemeinsam?

Erst hat Deutschland der Kerntechnik Lebewohl gesagt - ist jetzt die Autoindustrie an der Reihe? Die ganze öde, deutschtümelnde Propaganda von schlechteren Umweltschutz- und Lebensmittelstandards in USA ist seit dem VW-Skandal... [mehr]

(3)

E3/EU+3 = 10 Punkte für Iran

Wem nützt nun das Abkommen? Auf jeden Fall dem Mullah-Regime. Absehbar ist eine Rüstungsspirale im mittleren Osten. Die arabische Halbinsel wird niemals eine Vorherrschaft von Iran akzeptieren. Und Europa ist mit sich selbst... [mehr]

(1)

PRISM das moderne Entsorgungszentrum? Teil 2

Bei jeder öffentlichen Diskussion ist der “Atommüll” der Aufreger schlecht hin. Spätestens an diesem Punkt, kommt meist die Ablehnung jeglicher Nutzung der Kernenergie in Deutschland. Die Propaganda hat hier ganze Arbeit... [mehr]

(1)

PRISM das moderne Entsorgungszentrum? Teil 1

Von den populistischen “Argumenten” gegen die Kernenergie, ist praktisch nur noch eines öffentlichkeitswirksam: Die “ungelöste Entsorgungsfrage”. Aus diesem Grunde, wird in den Medien – zumindest in Deutschland – nur äußerst... [mehr]

(2)

Der Wahnsinn geht weiter

Wer immer noch nicht glauben mag, daß Planwirtschaft schneller wuchert als Krebs, hat die Mitteilungen Energie: Bestätigung des Reservekraftwerkbedarfs der Bundesnetzagentur noch nicht gelesen. [mehr]

(4)

Reaktortypen in Europa -- Teil6, CANDU

Der CANDU (Canada Deuterium Uranium) Reaktor ist der einzige Schwerwasserreaktor, der sich weltweit durchgesetzt hat. Er ist in seiner neuesten Ausführung ein echter Gen III+ Reaktor mit passiver Sicherheit. Für manche mutet er... [mehr]

(1)

Reaktortypen in Europa – Teil5, ESBWR

Der ESBWR (Economic Simplified Boiling Water Reactor) ist die bisherige Krönung in der Evolution der Leichtwasserreaktoren. Es ist ein Reaktor der Generation III+ und erfüllt sicherheitstechnisch bereits die Ziele der vierten... [mehr]

(1)

Reaktortypen in Europa -- Teil4, ABWR

Der ABWR (Advanced Boiling Water Reactor) ist eine Entwicklung von Hitachi und Toshiba in Zusammenarbeit mit General Electric. Er ist der einzige Reaktor der Generation III, der bereits über mehr als zehn Jahre Betriebserfahrung... [mehr]

(0)

Reaktortypen in Europa -- Teil 2, EPR

EPR ist eine Warenmarke des französischen Herstellers Areva für einen Druckwasserreaktor der dritten Generation. Interessant ist schon die unterschiedliche Herleitung der drei Buchstaben EPR: European oder Evolutionary... [mehr]

(2)

Kategorien

Zum Anfang