Unsere Blogs zum Thema Corona

Die bespitzelte Partei

Die AfD als „Verdachtsfall“ des Verfassungsschutzes – Sie steht fester auf dem Boden des Grundgesetzes als die Merkel-Regierung – Woran sich ehemalige DDR-Deutsche erinnert fühlen – Bärbel Bohley 1991: Glaubt mir, das wird wiederkommen – Haldenwang verrichtete prompt, was man von ihm erwartete – Warum wohl zeigt keiner die Partei als verfassungswidrig an? [mehr]

(5)

Die Krise hält sich nicht an Regeln

Spätestens seit der Finanzkrise 2008 leben wir mit dem Damokles-Schwert des wirtschaftlichen und finanziellen Supergaus über unseren Köpfen. Warum der bisher nicht eingetreten ist, kann man in Max Ottes neuem Buch, das 99 Antworten auf die wichtigsten Fragen nach dem Corona-Crash gibt, nachlesen. [mehr]

(7)
Unsere Blogger
von A – Z

Keine Angst Genossen, es ist nur die Pest

Die Geschichte ist schnell erzählt, sie findet in Moskau und Umgebung im Jahre 1939 statt. Patient, Arzt und Friseur befinden sich in Quarantäne. Sie sind von der Lungenpest befallen. Die wichtigste Figur in der Geschichte ist ein sehr mächtige Mann mit georgischem Akzent, der nur eine Lösung des Problems kennt: Isolierung durch totale Überwachung. [mehr]

(1)

Wenn der Strom ausfällt

Die unterdrückte Blackout-Gefahr – Der länderübergreifende Total-Ausfall von Strom wird immer realistischer – Die Kohle- und Kernkraftwerke sind unentbehrlich – Mit wetterwendischem Strom durch Sonne und Wind ist die Stromversorgung nicht mehr sicher genug – Ohne Strom ist alles tot [mehr]

(22)

Corona-Notstandsverordnungen beruhen auf falschen Zahlen

Ein fälschlicherweise Winston Churchill zugeschriebenes geflügeltes Wort sagt, man solle nur einer Statistik trauen, die man selbst gefälscht hat. Der wahre Kern dieses Wortes besteht darin, dass Statistiken zu allen möglich Zwecken zurechtgebogen werden. So scheint es auch mit den Zahlen zu sein, die vom Robert-Koch-Institut täglich zur Corona-Lage produziert werden und auf denen die politischen Entscheidungen der Merkel-Regierung beruhen. [mehr]

(1)

Was Corona mit Orwell gemeinsam hat

Winston Smith, ein einfaches Mitglied der Sozialistischen Partei, arbeitet 1984 im Wahrheitsministerium. Seine Aufgabe ist es, die Geschichteschreibung der jeweils neuen Parteilinie anzupassen. Wird die Ration für Schokolade gekürzt, muss er Nachrichten über die Begeisterung der Bevölkerung über die neue Zuteilungserhöhung formulieren und dafür sorgen, dass niemand mehr nachprüfen kann, wie hoch die Rationen gestern noch waren. [mehr]

(3)

Der Ausnahmezustand soll zur neuen Normalität werden

Am 18.11.2020 hatte die große Mehrheit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages ein Gesetz beschlossen, das erst einen Tag vorher zum Lesen zur Verfügung stand. Wie viele unserer Volksvertreter tatsächlich zur Kenntnis genommen haben, was im Gesetz stand, bleibt ein Geheimnis. [mehr]

(8)

Herr Lauterbachs Angst vor der eigenen Courage

Letzte Woche hatte der notorische Karl Lauterbach, gefühlter Hauptberuf Talkshowplapperer, im Nebenberuf Gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, groß angekündigt, als „Impfarzt auf Zeit“ sich im Leverkusener Impfzentrum selbst mit dem umstrittenen Vaccine Astrazeneca impfen zu lassen und anschließend im Dienst an der Gesellschaft selbst zur Nadel zu greifen, um die Kollegen zu entlasten. [mehr]

(7)

Die Natur des wirtschaftlichen Wachstums

Die politische Instrumentalisierung des Umweltschutzes und ihr ideologischer Rigorismus mit totalitären Ambitionen – Aber ganz ohne Wirtschaftswachstum geht es offenbar nicht – Es scheitert an der menschlichen Natur – Der Wunsch nach mehr ist immer vorhanden – Die Grundlage des Wachstums ist das Streben nach Wohlstand – Wachstum ist ein natürlicher Vorgang [mehr]

(14)

Politische Ethik zu Zeiten der Corona

AstraZeneca produziert ein preisgünstiges, vulgo billiges Mittel gegen Corona. Aus schwer nachvollziehbaren Gründen behaupten nun viele Menschen, die nach einer Impfung gegen Corona verlangen, dass das preisgünstige AstraZeneca-Mittel weniger Wirkung und dafür mehr Nebenwirkungen habe. Diese Menschen lehnen das AstraZeneca-Mittel ab und wünschen ein anderes, besseres Medikament. [mehr]

(6)

Fastenzeit bitte auch für die Politik

Politischer Aschermittwoch 2021 der AfD in Bayern – Die Rede von Peter Boehringer – Was Otto Waalke noch durfte, darf die AfD heute natürlich nicht – Was an Mainstream-Medien ist noch kritisch? Ihr Geisteszustand – Der Ruf nach einer sehr deutschen Besonderheit: der nach dem Verfassungsschutz – Herr Doktor, wann ist Covid19 vorbei? Grundrechte – Das bisschen Schulden-täterä, das tut doch wirklich keinem wäh – Wenn man denkt, es geht nicht blöder… [mehr]

(3)

Tsp-Relotius, der Frisör und das Geschenk

In zwanzig oder dreißig Jahren werden sich die Historiker fragen, wie es gelingen konnte, von heute auf morgen eine Gesellschaft ihrer Grundrechte zu berauben, sie auf dem Höhepunkt der Corona-Diktatur wegzusperren und ihren Aktionsradius auf 15 km Umkreis zu beschränken. Die Antwort ist, dass Politik und meinungsmachende Medien ein Kartell gebildet und mit ununterbrochener Angstpropaganda Gehirnwäsche bei der Bevölkerung betrieben haben. [mehr]

(10)

An einem Sonntag in der Lockdown-Virokratur

Schöner kann ein Tag nicht beginnen, trotz der -19 Grad. Die Sonne bescheint die glitzernde Schneewelt. Der Wald ist durch sprühendes Silber verzaubert. Die trockene Luft macht die Kälte erträglich. Mir wird beim Laufen warm, der Spaziergang mit den Hunden dauert länger als die geplanten 30 Minuten. Beim Frühstück dann Mendelsohn-Bartholdys Schottische Symphonie. Dann machte ich den Fehler, die Nachrichten anzuhören und der Glanz des Morgens war dahin. [mehr]

(4)

Das einfache und schnelle Impfverfahren aus Lübeck

Als Impfstoff gegen Covid-19 ein „banales Antigen“ – Es begann mit einem erfolgreichen Selbstversuch – Dieses Impfen schleust keine gefürchtete Erbinformation ein und ist nahezu risikolos - Eine einfache und ungefährliche Möglichkeit, wie man der Pandemie schnell und effektiv begegnen kann – Aber das Paul-Ehrlich-Institut hat sich quergestellt [mehr]

(6)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Lockdown-Verlängerung aus Starrsinn und Inkompetenz

AfD prangert Merkels Lockdown-Politik an: »Die Menschen wollen ihr freies Leben zurück«

Foto: Pixabay

»Die konfusen Beschlüsse sind für unser Land niederschmetternd. Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Söder als Hauptverantwortliche für diese verwirrte Politik verharren im Dauer-Lockdown. Anstatt Deutschland endlich wieder zu öffnen, wird das gesellschaftliche Leben weiterhin erstickt. Krampfhaft halten sie an ihrer Regulierungswut fest und stellen immer neue, absurde Regeln auf, um von ihrem Versagen abzulenken.« [mehr]

Israelische Wissenschaftler: »Das ist ein neuer Holocaust«

Todesrate in Israel explodiert nach Impfungen mit dem Pfizer/Biontech-Wirkstoff

Foto: Screenshot / _France Soir

Die israelische Regierung hat eine massive Impfoffensive seiner Bevölkerung eingeläutet. Mehr als jeder zweite Israeli ist bereits geimpft (53 Prozent), in Deutschland sind es gerade einmal vier Prozent der Bevölkerung. Aber die Todesrate der Geimpften in Israel ist explodiert, Wissenschaftler sprechen von einem »neuen Holocaust«. [mehr]

Inzidenzzahlen falsch, Mutanten auf dem Rückzug, Kollateralschäden zu groß

Österreichischer Kolumnist zerlegt Corona-Politik: Lockdown muss beendet werden

Screenshot Youtube

Gerald Grosz, ein österreichischer Kolumnist, hat in einer Sendung bei OE24 die Corona-Politik von Bundeskanzler Kurz nach allen Regeln der Kunst zerlegt. Die Argumentationen von Kurz greifen komplett ins Leere, die Inzidenzzahlen seien falsch und die propagierten Mutanten wieder auf dem Rückzug. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Monster existieren, aber es sind zu wenige, als dass sie wirklich gefährlich werden könnten. Gefährlicher sind ganz normale Menschen: Funktionsträger, die bereit sind zu glauben und zu handeln, ohne Fragen zu stellen.primo levi

Zum Anfang