Grenznaher Standort wird kaum Arbeitsplätze für Einheimische schaffen

Subventioniertes Tesla-Unternehmen will Billigarbeitskräfte aus Polen anwerben

Foto: Wikimedia / CC0

Tesla baut sein subventioniertes Werk in Grünheide unweit zur polnischen Grenze. Die Geschäftsführung will offensichtlich in großer Zahl Billiglöhner aus Polen für das neue Werk verpflichten. Zumindest lässt eine Stellenanzeige des Unternehmens diese Rückschlüsse zu. [mehr]

Zum Anfang