Unsere Blogs zum Thema Politik

Nord-Stream 2 endlich vollenden

Der Giftanschlag auf Nawalnyj kommt den Gegnern wie gerufen – Fünf Gründe, warum ein Aus für die Erdgasleitung als Sanktion gegen Russland untauglich ist – Wer könnte an der Tat sonst noch Interesse gehabt haben – Fragen, wem der Anschlag nützt – Gelegen kommt er den USA und osteuropäischen Staaten – Und Putin? Wenn er für Nord Stream derzeit etwas gar nicht gebrauchen kann, dann ist es ein weiterer Giftmord – Russland wirtschaftlich schaden zu wollen, ist töricht [mehr]

(6)

Wann kommt der nächste Brand?

Wahre Wunder ereigneten sich dieser Tag und Nächte. Ihnen folgte der Tugendterror unruhig zündelnder Brandmeister. Mit spitzer Flamme äschern sie nun Fakten ein; Fiktionen mutieren unter ihrer ´Stiftung´ zu verbalen Flächenbränden. [mehr]

(3)

Die Linke radikalisiert sich

Im Revolutionsherbst 1989 nahm die Autorität der herrschenden SED rapide ab, was sich nach dem Mauerfall noch einmal beschleunigte. Im Dezember 1989 war es so weit, dass die SED nicht mehr in der Lage war, zu regieren. Deshalb wurde der Runde Tisch eingerichtet, der die Regierung Modrow unterstützen und gleichzeitig die Weichen für eine Demokratisierung der DDR stellen sollte. [mehr]

(4)
Unsere Blogger
von A – Z

Merkel: Feudalismus in Reinkultur

Die Bundeskanzlerin hat es gerne politisch »fremdgesteuert«. Da wird das Migrationszentrum Moria auf der griechischen Insel Lesbos abgefackelt und die Bundeskanzlerin öffnet an allen Abmachungen in Europa vorbei die deutschen Scheunentore sperrangelweit für diejenigen, die ihren Zugang nach Europa erzwingen. [mehr]

(9)

Haltungsjournalismus vom Feinsten: Angebliche Mehrheit für Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria

Nach dem heißen Abriss von Moria, wie ein Moderatorer von mdr-Kultur gestern den Brand im griechischen Flüchtlingslager in einem Interview zutreffend genannt hat, melden sich die üblichen Verdächtigen mit Forderungen, sofort die obdachlos gewordenen Migranten aufzunehmen. Dass es ein verheerendes Signal wäre, wenn terroristische Akte die Wirtschaftsmigration nach Europa befördern würden, wird unter einem humanitären Wortschwall zugedeckt. [mehr]

(5)

Mit Geld zur Weltherrschaft

Aha, Verschwörungstheorie. Leider nein – Unser beliebig vermehrbares Geld aus dem Nichts – Entkommen möglich, aber nur vielleicht – Wenn es einen freien Markt für Geld gäbe – Was alle Staaten eint: der demokratische Sozialismus – Die Privatrechtsgesellschaft als Gegenentwurf – Ein staatliches Monopol für Recht und Sicherheit ist nicht zwingend notwendig – Über das richtige Denken und das Glück der Ungleichheit – Was mit einheitlichem Fiat-Weltgeld droht – Das neue Buch von Thorsten Polleit [mehr]

(6)

Die unerträgliche Verklärung der Antifa

Nur wenige Tage nach dem Politik- und Mediensturm wegen der angeblichen rechtsradikalen Besetzung der Reichstagstreppe, die in Wirklichkeit eine friedliche Besteigung derselben durch höchst unterschiedliche Menschen, darunter auch Träger der Regenbogenfahne war, hat die linksradikale Antifa in Leipzig Connewitz wieder zugeschlagen. [mehr]

(8)

So wird Corona politisch missbraucht

Regierungen lieben Pandemien - Dann kann man der Bevölkerung aufzwingen, was sie sonst nicht zuließe – Schäuble sieht das Virus als große Chance hinzukriegen, was bisher nicht gelang – Merkel redet anders als Schäuble, ist aber nicht glaubhaft – Die Mächtigen sprechen inzwischen ganz offen: Sie wollen die „Große Transformation“ – „Jetzt ist der historische Moment, das System für die Post-Corona-Ära zu gestalten“ – Kapitalismus und Sozialismus sollen verschmelzen - Es steht überaus schlecht für u [mehr]

(13)

„Bleibt mutig, kritisch und hoffnungsvoll“

Über die aktuelle Aufbruchstimmung gegen das Hygiene-Regime, Linke und Rechte, Wünsche, Hoffnungen und die eindrucksvollen Demonstrationen in Berlin. In was für verrückten Zeiten leben wir eigentlich? Ein Gespräch mit Gerda, aufgezeichnet am "Montag danach". [mehr]

(4)

Sorry, wir haben aus Ignoranz die Wirtschaft ruiniert

Vergangenen Dienstag erregte Gesundheitsminister Spahn mit einer Bemerkung Aufsehen, deren Inhalt an Brisanz kaum zu übertreffen ist. Er gestand, dass der im März verhängte Lockdown eine falsche Entscheidung war. Mit dem „heutigen Wissen“ hätte man weder Einzelhandel schließen, noch Friseuren und anderen Dienstleistern die Arbeit verbieten müssen. [mehr]

(11)

Unsere Polizei schlägt Frauen!

Es wäre absolut lächerlich, wie Politik und Medien versuchen, den von Antifa Zeckenbiss behaupteten „Sturm auf den Reichstag“ zum Angriff auf die Demokratie hochzujazzen, wenn die Absicht, die dahinter steht, nicht so verdammt ernst wäre. [mehr]

(20)

Die deutsche Sprach- und Gedankenpolizei

Sprache ist Denken! Ohne Sprache ist das Denken nicht möglich. Wer den Gebrauch und somit das Sprechen bestimmter Worte verbietet, will das Denken beeinflussen! Was Hitlers und Stalins Schergen misslungen ist, darf während der Corona-Sprachdiktatur in Deutschland nicht gelingen! Niemals! [mehr]

(8)

Das Geld der Anderen

Weltweit werfen Politiker mit Geld um sich, als gäbe es kein Morgen mehr. Ausgaben von hunderten Milliarden, ja Billionen Dollar oder Euro sind jetzt zum Normalfall geworden. Geld, das keine Regierung hat und das sie niemals durch Steuererhöhungen vereinnahmen könnte – oder auch nur wollte. [mehr]

(3)

Üble Nachrede: Krude-homophobe Theorien?

Am 25. August 2020 veröffentlichte die nordhessische Tageszeitung „Hessisch Niedersächsische Allgemeine“ (HNA) einen gegen mich gerichteten Leserbrief, in welchem mir vorgeworfen wird, ich hätte im Amtsgericht Kassel nur meine eigenen Bücher vorgestellt und homophobe bzw. krude Theorien publiziert. Meine Gegendarstellung wurde in einer verstümmelten Kurzversion akzeptiert. Hier folgt der komplette Text meines Rechtfertigungs-Schreibens. [mehr]

(4)

Noch ein Komplott

Das unheilbringende Wirken der Frau von der Leyen und vieler anderer – Es geht um einen Teil des Green New Deal der EU-Kommission – Eine staatliche Investitionslenkungs-Verordnung – Berichtspflicht für „ökologisch nachhaltige“ Investitionen Staatliche Planwirtschaft und Interventionismus pur – Investitionslenkung zurück in die Energiedichten des Mittelalters – Alles Schritte in die gleiche falsche Richtung [mehr]

(6)

Die Abrechnung mit der Energiewende

Das Sachbuch von Klaus Maier - Die nötige Wissensgrundlage für den Durchschnittsbürger – Die näheren Details für den, der mehr wissen will – Das Untermauern des Dargestellten als Dokumentation – Die Pflicht, sich kundig zu machen – Die Energiewende als GAU = Größter Anzunehmender Unfug – Die Wiederlegung der CO2-Theorie – Energiewende-Mehrkosten 2050 für eine 4-köpfige Familie jährlich 26 000 Euro – Eine Kehrtwende ist zwingend [mehr]

(47)

Feindbild Logik und Verstand

Der von viel Medienrummel begleitete Schauprozess/3.8.2020 gegen meine Person-- ich war über dieses öffentliche Interesse überrascht-- wird sachlich-korrekt wiedergegeben. Im Gegensatz zu den Mainstream-Journalisten-- die dpa, Hessenschau, HNA und Taz waren zugelassen, berichtete "JF-TV" ergebnisoffen, ohne ideologische Scheuklappen und Vorurteile. [mehr]

(6)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Mitglieder der schottischen Konservativen sind mehrheitlich für Referendum

Umfragen sehen Befürworter eines unabhängigen Schottlands vorne

Foto: Facebook

Der Brexit rückt unaufhaltsam näher, der Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Im Vereinigten Königreich mehren sich gleichzeitig die innenpolitischen Probleme. Eine Grenzziehung auf der irischen Insel ist umstritten und in Schottland haben die Befürworter der Unabhängigkeit die Oberhand. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Die Herrschaft des Niemand, die eigentliche Staatsform der Bürokratie.hannah arendt

Zum Anfang