Beiträge des Autor: "Claus Vogt"

Claus Vogt
Webseite - Mail schicken

Claus Vogt ist Kapitalmarktstratege und Gründer der Aequitas Capital Partners GmbH, einer auf vermögende Privatanleger und institutionelle Investoren spezialisierten bankenunabhängigen Vermögensverwaltung. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium in Frankfurt am Main führte ihn sein Weg seit 1991 unter anderem zu den internationalen Großbanken Merrill Lynch und HSBC. Zusammen mit Börsenexperte Roland Leuschel hat er den Bestseller „Das Greenspan Dossier“ geschrieben. Der ausgewiesene Investmentprofi und Zentralbankkritiker hat die Finanzkrise und den in 2008 folgenden Börsencrash frühzeitig prognostiziert. 2009 erschien sein ebenfalls gemeinsam mit Roland Leuschel verfasstes Buch „Die Inflationsfalle“. Zusammen mit Roland Leuschel schreibt er den Börsenbrief Krisensicher Investieren – kritisch, unabhängig und konträr (www.krisensicherinvestieren.com).

Das neue Jahr bringt große Chancen

Im Sommer 2021 wird das gegenwärtige Weltwährungssystem 50 Jahre alt. Wie die Geschichte zeigt, ist das ein hohes Alter für ein Währungssystem. Deshalb sollten Sie nicht allzu überrascht sein, wenn dieses System weltweit... [mehr]

(1)

US-Geldmenge 26% größer als vor einem Jahr

Unsere Politiker und Zentralbanker sind außer Rand und Band. Die Staatsschulden gehen weltweit durch die Decke, und die Geldmengen steigen in einem Ausmaß, das sogar die inflationären 1970er Jahre weit übertrifft. Das sehen Sie... [mehr]

(2)

Große Gewinnaussichten bei ausgewählten Goldminen

Vorige Woche habe ich hier über das neue Kaufsignal geschrieben, das mein Gold-Preisbänder-Indikator gegeben hat, nachdem er im August den Beginn einer größeren oder länger anhaltenden Korrektur signalisiert hatte. Jetzt sieht es... [mehr]

(2)

Ölsektor: Verpassen Sie die nächste Hausse nicht

Öl und der gesamte konventionelle Energiesektor sind zurzeit so unpopulär, dass die Zeitschrift „The Economist“ im September dieses Jahres „Das Ende des Ölzeitalters“ verkündet hat. Bemerkenswerterweise geschah das schon einmal,... [mehr]

(0)

Das Geld der Anderen

Weltweit werfen Politiker mit Geld um sich, als gäbe es kein Morgen mehr. Ausgaben von hunderten Milliarden, ja Billionen Dollar oder Euro sind jetzt zum Normalfall geworden. Geld, das keine Regierung hat und das sie niemals... [mehr]

(3)

Warum Anleihenkäufe keinem Unternehmen helfen

Im Rahmen der weltweit auf den Weg gebrachten staatlichen Maßnahmen wurde viel darüber geredet, dass man den Unternehmen helfen müsse, denen der Staat durch die Stilllegung der Wirtschaft die Existenzgrundlage entzogen hat. Nicht... [mehr]

(4)

Wirtschaft im künstlichen Koma und seine Folgen

Die Finanzmärkte befinden sich derzeit in einer äußerst komplexen Lage. Analytisch lassen sich drei Teilbereiche unterscheiden, die eng miteinander verwoben sind und das Geschehen an den Finanzmärkten maßgeblich beeinflussen. [mehr]

(4)

Deutschland auf dem Weg in die Rezession

Die Zeichen eines globalen Abschwungs mehren sich - In der Rezession meldet sich die Staatsschuldenkrise zurück - Trotz Jubelgeschrei: Deutschland sitzt in der Staatsschuldenfalle - Je schlimmer die Lage, desto mehr werden Sie... [mehr]

(0)

Zentralbankern werden die Leviten gelesen

Auch bei der BIZ erkennt man inzwischen die Brisanz der Situation, zu der die Geldpolitik der vergangenen Jahre geführt hat. Warum ausgerechnet die BIZ-Analysten als Lobbyisten des Zentralbankwesens diese sehr kritischen Töne... [mehr]

(0)

Zunehmender Inflationsdruck wird in den USA zum Thema

Langsam aber sicher beginnen sich die verheerenden Folgen der ultra-expansiven Geldpolitik zu zeigen. Die Analysten der BIZ fürchten sich bereits davor – völlig zu recht. Und die meisten Anleger und Staatsbürger wird die kommende... [mehr]

(1)

Kategorien

Zum Anfang