Unsere Blogs zum Thema Familie

Migration ist kein Menschenrecht

Die Konferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch - Der Völkerrechtler und Historiker Professor Alfred de Zayas zum UN-Migrationspakt - Was manche Politiker und Journalisten möchten, trägt das Völkerrecht nicht - Völlige Bewegungsfreiheit würde internationales Recht und Friedenserhalt gefährden - Bewegungsfreiheit innerhalb eines Staates, aber nicht von außen in jeden Staat hinein - Ein demokratischer Staat muss nach dem Willen des Volkes agieren und nicht gegen ihn [mehr]

(3)

Kattowitz ist für die Katz’

Die 24. UN-Klimakonferenz im polnischen Kohlerevier kostet nur sinnloses Geld – Warum die vorgeblichen „Klimaleugner“ das Klima nicht leugnen – Klimaschutzpolitik als Geschäftsmodell, um den Menschen das Fell über die Ohren zu ziehen – CO2 als Ablass-Handels-Objekt – Es geht um Geld und nur um Geld - Was ein heutiger Machiavelli seinen „Fürsten“ wohl heute raten würde – Das Treiben in Kattowitz ist weiterhin Scharlatanerie [mehr]

(4)

Amoklauf gegen Meinungsfreiheit und Elternrechte: Die Skandal-Broschüre der Antonio-Amadeu-Stiftung muss eingestampft werden!

„Wir rufen nicht zum Beschnüffeln von Eltern auf“, behauptet Simone Rafael von der Antonio-Amadeu-Stiftung auf kritische Nachfragen zur Broschüre „Ene, mene, muh – und raus bist du!“. Familienministerin Giffey schrieb das Vorwort zu dieser Broschüre, die vom Familienministerium mitfinanziert wurde, wie die Bundesregierung auf Anfrage der AfD mitteilte. [mehr]

(19)
Unsere Blogger
von A – Z

Umweltschutz auf den Meeren

In weniger als einem Jahr tritt die letzte Stufe der Begrenzung des Schwefelgehaltes für Schiffstreibstoffe in Kraft. Auf den ersten Blick ein energietechnischer Nebenschauplatz. Zumindest aber ein gutes Beispiel dafür, wie Umweltschutznormen entstehen, sich beständig verschärfen und weltweite Folgen für die Wirtschaft haben – weit über das gedachte Anwendungsgebiet hinaus. In diesem Fall bis hin zur Stromerzeugung. [mehr]

(2)

Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität

Warum die ‚Flüchtlinge’ bis zu 20mal krimineller sind als die Deutschen - Warum die ‚Flüchtlinge’ in ihrer Zusammensetzung eine der gefährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen - Die extreme Kriminalität und Gewalt als eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik – Eine Analyse von Ines Laufer – Den UN-Migrationspakt hat eine Bundestagsmehrheit trotzdem begrüßt [mehr]

(7)

Wie Deutschland mit Tieren und Tierschutz umgeht

Es ist eklatant widersprüchlich, unverhältnismäßig, nicht hinnehmbar und bedarf der Korrektur – Ein Urteil des Bundesverwaltungsgericht verfügt Weiterbau-Stopp der Autobahn A20, weil Auswirkungen auf Fische, Schleiereulen-Brutplätze und Fledermäuse nicht ermittelt sind – Aber wo bleiben die Proteste und Urteile gegen Windkraftanlagen, die massenweise Vögel töten? – Umweltverbände kämpfen um einen einzelnen Vogelhorst, aber nicht gegen Massenmord an Vögeln – Ihre Haltung ist an Widersprüchlichkei [mehr]

(5)

Wollt ihr die totale Migration?

Im Dezember wird in Marokko der Migrationspakt, der Auftakt zu einer von bestimmten Interessengruppen verfolgten und gesteuerten Völkerwanderung, unterzeichnet. Immer mehr Länder verweigern aber die Unterzeichnung. [mehr]

(10)

Berlin, A. D. 2020 - ein Blick in die Zukunft

Seit einigen Monaten liegt das politische Leben auf Bundesebene brach. Nach mehreren Regierungskrisen, die eher mäßig bewältigt wurden, dem fortgesetzten Dauerstreit sowohl zwischen den Koalitionären wie auch innerhalb der einzelnen Parteien, sowie weiterer blamabler Wahlergebnisse im Herbst 2018 wie auch bei den diversen Regionalwahlen im Frühjahr 2019 war das Ende der Fahnenstange endgültig erreicht. [mehr]

(5)

Colonia Dignidad und homosexuelle Pädophilie

Wie die Bild-Zeitung am 24. August 2018 berichtet, hatte der Bundestag vor einem Jahr die Aufarbeitung der Verbrechen in der Chilenischen Colonia Dignidad, einer Sekte des aus Deutschland stammenden christlichen Predigers Paul Schäfer (1921-- 2010), beschlossen. Der Sektenführer gründete seine erste "Folterwerkstatt" bereits 1954 im Rheinland, bevor er in Chile seine sadistischen Neigungen unter dem Deckmantel des "Christlichen Zusammenlebens" jahrzehntelang austoben konnte. [mehr]

(5)

Weiche nicht zurück!

Immer wieder ist in den patriotischen, freiheitlichen und alternativen Medien in Beiträgen zu lesen, dass dieses Land bereits verloren sei. Manch einer macht sich Gedanken darüber, wohin er ausreisen soll, um dem Untergang zu entgehen. Das ist eine fatalistische Sichtweise - und sie ist aus meiner Sicht völlig falsch. [mehr]

(24)

Das Märchen von der Kinderehe

Es gibt keine Kinderehen! Zumindest fast keine. Eine Aussage, die provoziert, verstört und verwundert. Das ist nachvollziehbar, taucht doch immer wieder der Begriff „Kinderehe“ auf. Wer es noch harmloser klingen mag, der nennt es „Frühehe“. Die Bundesregierung hat sogar ein – wenngleich recht zahnloses – Gesetz dagegen erlassen. [mehr]

(3)

Bio-freier Gender-Quark im Staats-TV

Am 28. April 2018 kam im Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) in der Reihe „Quarks im Ersten“ eine Sendung mit dem Titel „Junge oder Mädchen?“. Der Moderator, ein Physiker, bemühte sich, dieses wichtige Thema an seine Fangemeinde zu vermitteln, leider aber ohne die Expertise eines Biologen einbezogen zu haben. [mehr]

(3)

Abtreibung bis zum 9. Monat: Jusos wollen § 218 und 219 StGB streichen

Von Storch fordert von SPD-Spitze, sich von Jusos-Forderungen zu distanzieren

Screenshot Twitter

Die Jusos sind da ganz radikal: Sie wollen mehrheitlich, dass die Tötung ungeborenen Lebens bis zum 9. Schwangerschaftsmonat legalisiert werden solle. Theoretisch bis kurz vor Geburt. Beatrix von Storch fordert die SPD-Granden auf, sich von den Beschlüssen ihrer Jugendorganisation zu distanzieren. [mehr]

Zu hoher Migrantenanteil schafft Probleme

Integrations-Probleme an Berliner Schulen seit Jahren bekannt, doch nichts ist passiert

Symbolbild. Foto: Pixabay

Die Berliner Politik hat die Probleme seit Jahren gekannt, doch nichts unternommen. Jetzt ist die Lage in einigen Berliner Kiezen und Bezirken fast aussichtslos. An manchen Schulen gibt es fast keine deutschen Kinder mehr. Jetzt machen sogar wichtige Mainstream-Medien die Politik auf ihr Versagen aufmerksam. Denn es war seit Jahren immer wieder berichtet und Alarm geschlagen worden. [mehr]

Mit Habit und Schleier vor dem Präsidenten: Nonnen singen Weihnachtslieder zur Weihnachtsbaumzeremonie

Dominikanische Schwestern singen bei Trumps Weihnachtszeremonie

Foto: The White House, Public domain

Die Dominikanischen Schwester von Maria, Mutter der Eucharistie, haben bereits drei Chart-stürmende CDs veröffentlicht, darunter auch eine Weihnachts-CD „Jesus, Joy of Man’s Desiring: Christmas with the Dominican Sisters or Mary“. Nun wurden sie von Trump eingeladen, bei der jährlichen Weihnachtsbaumzeremonie am 29. November zu singen. [mehr]

Neue Kampagne der »Initiative Familienschutz«

Neue Kampagne gegen Indoktrinierung an Schulen und Kindergärten gestartet

Foto: Abgeordneten-Check

Die »Initiative Familienschutz« hat unter der Federführung von Sven von Storch eine neue Kampagne mit dem Titel »Für eine weltanschaulich neutrale Bildung unserer Kinder« auf der Internet-Plattform »Abgeordneten-Check« ins Leben gerufen. Sie ist gegen die linksideologische Indoktrinierung von Kindern gerichtet. [mehr]

Trump, Orban, Bolsonaro, Salvini – alles »böse Populisten«?

Wie die Ultra-Mainstream-Medien die öffentliche Debatte blockieren

Altair78 (talk) / via Wikimedia Commons / CC BY-SA 2.0

Die freie öffentliche Debatte und ein fairer Diskurs sind unmöglich geworden. Die Ultra-Mainstream-Medien haben mit ihrer Dauerpropaganda bereits im Vorfeld die Atmosphäre vergiftet. Opposition und Kritiker des politischen Mainstreams müssen sich gegen eine Welle aus vorgefertigten Medien-Bildern verteidigen. Ein Kommentar. [mehr]

Skandal um die Kita-Schnüffelbroschüre weitet sich aus

Familienministerin im Kreuzfeuer der Kritik

Fotocredit: SPD Berlin/ Joachim Gern [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

Franziska Giffey gerät zunehmend unter Druck. Wegen der öffentlichen Förderung der Kita-Broschüre „Ene mene muh – und raus bist du“ wird die Bundesfamilienministerin von Politikern und Medien scharf angegriffen. Die Affäre um die als „Schnüffel-Fibel“ kritisierte Handreichung für Erzieher fügt dem Image der SPD-Vorzeigefrau den ersten großen Riß zu. [mehr]

Christliche Familien müssen beim Besuch des Weihnachstmarkt hinter Schutzanlagen gesichert werden

Merkel-Regierung macht bei Konferenz massiv Propaganda für den Islam

Screenshot RTL

Der Besuch eines Weihnachtsmarktes gehörte vor 2015 für christliche Familien mitsamt ihrer Kinder hierzulande zu einer Selbstverständlichkeit. Das hat sich seitdem gravierend geändert. Die Merkel-Regierung aber setzt weiterhin ihre Propaganda für eine zunehmende Islamisierung des Landes fort. [mehr]

Bundesregierung will Eltern vorschreiben, wie sie ihre Kinder erziehen

Kindergärten sollen verstärkt politische Gesinnung der Eltern überprüfen

Foto: Pixabay

Die Bundesregierung plant über eine Broschüre für Erzieherinnen die alleinige Hoheit über Kinderköpfe zu gewinnen. So sind darin Mädchen, die Kleider und Zöpfe tragen, grundsätzlich verdächtig »völkischen Elternhäusern« zu entstammen. Eltern sollen deswegen zum Gespräch geladen werden. [mehr]

Spektakuläre Fälle weisen auf Lücken im System hin

Jugendämtern fehlt die Kontrolle

Symbolbild Pixabay

Schon wieder hat es so einen Fall gegeben. In Trier wurden Inobhutnahmen einfach erfunden und ein Mitarbeiter des Jugendamtes veruntreute die genehmigten Gelder. Nicht existierende Kinder wurden jahrelang in erfundenen Pflegefamilien untergebracht. Wenn jemand kontrolliert hätte, wie es diesen Kindern geht, wäre aufgefallen, dass es sie gar nicht gibt. Es hat sich aber niemand um die Kinder gekümmert. [mehr]

Spruch des Tages

Das Familienleben kann voll Sorgen und Dornen sein, aber sie tragen Früchte, während alle andern nichts als dürre Dornen sind.charles augustin saint beuve

Zum Anfang