Blogs

Warum es weniger regnet

Es lässt sich ziemlich plausibel erklären – Windkraftanlagen bremsen den Wind aus – Zu wenig Wind, zu wenig Regen – Das hat katastrophale Folgen – Die „Klimaschützer“ aller Gruppierungen kapieren nicht, dass sie ebendas, was sie schützen wollen, nachhaltig ruinieren [mehr]

(9)
Unsere Blogger
von A – Z

Bidens Orwell’sches „Wahrheits-Ministerium“

Die schwierigen wirtschaftlichen Zeiten bringen das Schlimmste in der Biden-Administration zum Vorschein, die so verzweifelt ist, dass sie ganz offen die Rechte derjenigen untergräbt, mit denen sie nicht übereinstimmt. Dieser verhängnisvolle Trend war bei den Themen Klimawandel und Covid akut, und er beschleunigt sich noch. [mehr]

(3)

Kollateralschäden eines Ölembargos

Das geplante Ölembargo gegen Russland bedeutet, dass ein wesentlicher Teil der weltweiten Energieerzeugung weggesperrt wird ohne Möglichkeit für Ersatz. Auch Kohle und Erdgas sind knapp und teuer und kommen zu einem großen Teil aus Russland. [mehr]

(14)

»Rassismusmonitor« ist brandgefährlicher Unsinn

Diese Woche ist eine „Studie“ veröffentlicht worden, der zufolge mehr als ein Fünftel der Bevölkerung (etwa 22 Prozent) erklärt haben soll, selbst schon von Rassismus betroffen gewesen zu sein. Diese Aussage soll das Ergebnis der Auftaktstudie des Rassismusmonitors sein, der vom Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) erstmals erhoben wurde. [mehr]

(10)

8. Mai 1945/US-Direktive 1067 belegt: „Deutschland nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als besiegter Feindstaat!“ (3)

Die Direktive JCS 1067 an den Oberbefehlshaber der US-Besatzungstruppen in Deutschland legte im April 1945 die Grundzüge der amerikanischen Besatzungspolitik für die Nachkriegszeit fest. Ihre zahlreichen strengen Bestimmungen blieben offiziell bis Mitte 1947 gültig. Allerdings sahen die Alliierten die Besetzung Deutschlands nicht zum Zwecke seiner „Befreiung“, sondern als „besiegter Feindstaat.“ [mehr]

(3)

Die Standardmeinung*

Beat Gygi (Red. WELTWOCHE Zürich)* Mit seinen Berichten kanalisiert der Weltklimarat die weltweite Diskussion in Klimafragen. Die Kritik an der Auswahl der Wissenschaftler und Themen wird lauter. [mehr]

(8)

Energiewende-Busse – brandgefährlich

Die jüngsten Brände von Elektrobussen in Paris erinnern an spektakuläre Zerstörungsfeuer ganzer Bus-Depots in Deutschland – 2021 in Stuttgart 25, in Hannover 9, in Düsseldorf 38 Busse total zerstört – Ermittlungsergebnisse zur Brandursache spärlich und vage – Wenn eine Batteriezelle brennt, entflammt sie die nächste und so fort – Die Antriebsbatterie ist beim Löschen eine besondere Herausforderung [mehr]

(8)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Politikwissenschaftlerin Ann-Marie Ekengren mahnt vor vorschnellen Entscheidungen

»Schweden würde mit einem NATO-Beitritt seine Eigenständigkeit verlieren«

Screenshot

International würde Schweden unter anderem als westlicher Staat betrachtet, wenn es der Nato beitrete, sagt Politikwissenschaftlerin Ann-Marie Ekengren, Expertin für schwedische Außenpolitik, gegenüber TT. Das bedeutete, dass die schwedische Außenpolitik ihre Eigenständigkeit verlöre. [mehr]

Wenn Kriegsziele nicht rechtzeitig erreicht werden, sei eine Eskalation wahrscheinlich

Experten: Putin könnte am 9. Mai zur großen militärischen Mobilisierung aufrufen

Foto: Screenshot YouTube

Das zeitliche Ziel war es offensichtlich, dass Wladimir Putin zur traditionellen Siegesparade am 9. Mai in Moskau einen militärischen Erfolg präsentieren kann. Doch das wird ausfallen. Einige Experten befürchten, dass er deshalb den Weg der Eskalation gehen könnte. [mehr]

US-Colononel vermutet, dass die Franzosen die Moskwa abgeschossen haben könnten

Türkische Medien: Unter den Eingeschlossenen im Stahlwerk von Mariupol sind 50 französische Offiziere

Screenshots YouTube

U.S. Col. Richard Black vermutet, dass die Raketen, die das russische Flagschiff Moskwa getroffen haben, von den französischen Offizieren in Mariupol abgefeuert sein könnten. Im Stahlwerk seien 50 französische Militärs unter den Eingeschlossenen, berichten türkische Medien. [mehr]

Die traditionelle Familie ist und bleibt für Frauen das Beste, auch finanziell

Beatrix von Storch: Die traditionelle Familie ist die Grundlage unserer Gesellschaft

Screenshot Bundestag

Nach einer Analyse der Bertelsmann Stiftung erzielen Frauen während ihres gesamten Erwerbslebens nur rund die Hälfte des Bruttoeinkommens im Vergleich zu Männern. Der Studie zufolge schließt sich diese Lücke bei verfügbaren Einkommen und damit dem Lebensstandard vor allem dann, wenn Frauen sich im traditionellen Familienbild bewegen. [mehr]

Art. 1, 2 und 55 der Charta der Vereinten Nationen

Selbstbestimmungsrecht der Völker ist universelles Grundrecht

Foto: UN / PD

Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundaxiome der Charta der Vereinten Nationen. Ein Staat, der die nach Autonomie oder gar einem eigenen Staat strebende Minderheit durch seine Herrschaftsausübung diskriminiert, kann seinen Anspruch auf territoriale Integrität nach dem gegenwärtigen Völkerrecht verwirken. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Es lässt sich denken, dass sich einer moralisch eine Bürgerkrone verdient und gesetzlich gehenkt wird.johann gottfried seume

Zum Anfang