Blogs

Botmäßigkeit á la Versailles

Der ganze Rauch ist noch nicht aufgestiegen und das von außen erzeugte Feuer in seiner ganzen Dimension noch nicht sichtbar. Dennoch lassen sich vor dem Hintergrund der triumphalen Berichte der Angriffs-Medien in Sachen Wien einige Schlüsse ziehen. [mehr]

(1)

30 Jahre Friedliche Revolution

Schon wieder Staatsbesuch bei Erich Honecker, diesmal ein blaublütiger. Prinz Albert von Monaco besucht Ostberlin, begleitet von Minister Urbain. Was die beiden mit dem SED-Chef zu besprechen haben, wird nicht verraten. DDR- Erfahrungen können Albert kaum interessieren, denn sicher will der Prinz keinen Casino-Sozialismus einführen, sollte er dereinst die Herrschaft des Fürstentums übernehmen. [mehr]

(2)

Rosstäuscher am Ende: Die SPD

Es sage hinterher keiner, er habe nicht gewusst, was kommt. Denn eines kann man den Sozialdemokraten heute nicht vorwerfen: Sie wären unehrlich geblieben. Nein, die SPD steht immer mehr zu einer Politik links der Mitte. Sie zeigt sich als Partei des Sozialismus - also von Enteignung, Revolte und Lagersystem. [mehr]

(0)
Unsere Blogger
von A – Z

Das Gebilde des schönen Scheins

Wir hören Schalmeientöne – Aber die Europäische Union ist schlechter als ihr politisch korrekt aufgehübschter Ruf – Fakten, die stimmen und die nicht stimmen – Was die EU den Bürgern so alles bietet - Aber die wirklichen Errungenschaften gehen auch ohne eine zentralistische Union - Das einseitig gemalte Bild von der EU ist Schönfärberei - Eine EU, die undemokratisch regiert wird - Eine EU, die unsinnigen und ruinösen Klimaschutz betreibt - Eine EU, die einen Massenzustrom von Muslimen und Schwa [mehr]

(8)

Luftbrücke und Hilfs-Industrie

Eines muss man der Hilfsindustrie lassen: Sie hat ihre Lektionen gelernt. Kein anderer multinationaler Konzern setzt die Mittel der Werbung derart massiv, perfekt und wirkungsvoll für sich ein, wie Caritas, UNICEF, Kindernothilfe und wie sie sonst noch alle heißen. Das zeigt sich einmal mehr am heutigen Sonntag, wenn sich das Ende der Berliner Luftbrücke zum siebzigsten Male jährt. [mehr]

(1)

Ist die Konzentration an Kohlendioxid (CO2) in der Luft der entscheidende Parameter für Nachhaltigkeit?

Aufgrund der Vielzahl an aktuellen Kommentierungen in den etablierten Medien zum Gas Kohlendioxid (CO2) in der Luft und der Erwärmung des Planeten müsste man annehmen, daß Fragen der Nachhaltigkeit in diesen Medien einen hohen Stellenwert hätten. Gibt es aktuell und global keine anderen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprobleme? Der propagandistische Schein jedoch trügt. Dazu ist eine genauere Betrachtung nötig. Die Rede ist dabei fast ausschließlich vom Gas CO2, das als Treibhausgas zur Erderwärmung [mehr]

(21)

Reloaded: Dschihad gegen Kirchen

Erinnert sich noch jemand an den Anschlag in Barcelona im August 2017? Der eigentlich der Sagrada Família galt? Die seitdem erfolgten Anschläge auf Kirchen überall in Frankreich und anderswo, zuletzt der dubiose Brand der Kathedrale Notre-Dame de Paris – wen hat das überrascht? Hier mein Artikel von damals. Unser Gedächtnis ist viel zu kurz. [mehr]

(43)

Nach der EU-Parlamentswahl kommt das große Beben

Die kommende EU Wahl wird so spannend wie nie zuvor. Zu keiner Zeit war die EU mit mehr existenziellen Problemen konfrontiert als in den letzten Jahren: Brexit, Euro, Migration, Steueroasen, Arbeitslosigkeit… - eine Krise folgt der anderen und keine wurde nachhaltig tatsächlich gelöst. [mehr]

(20)

Rettet das Mathe-Abitur unser Klima?

Eine Woge der Empörung geht durch Deutschland und hat in wenigen Stunden die Presse erreicht und sogar die Sozialdemokraten: Das Mathe-Abitur war in diesem Jahr zu schwer. Da muss man ja protestieren. Die Schüler sind schon auf der Straße. Sie reden sich heiß. Fragen nicht mal danach, ob sie dem Klima mit diesen zusätzlichen Graden einen schweren Schaden zufügen könnten. Die Abgase beim Schimpfen und Brüllen dürften die CO2 Bilanz Deutschlands dann wohl endgültig durch die Ozon-Decke treiben. [mehr]

(8)

Kommentar des Stalinisten Karl Murx

Genossen! Hatten einige verzagte Genossen nach dem 1. Mai noch gedacht, dass unser Kevin, der neue Titan, von den bürgerlichen Medien wieder in die Versenkung geschickt wird, so können wir heute feststellen: An ihm kommt man nicht mehr vorbei! [mehr]

(10)

Enteignung - die Vorstufe zur Vernichtung

Es sage später keiner, er habe nicht gewusst, was Sozialdemokraten, Grüne und Linke wollen. Zu laut rufen sie jetzt: "Enteignung"; das kann man nicht überhören. Und der Ton der Rufe und ihr Inhalt sind aus der Geschichte des letzten Jahrhunderts leidlich bekannt; ebenso das Ergebnis: Millionenfacher Massenmord durch Linke. [mehr]

(10)

Hitlers letztes Programm für Deutschland war der Volkstod

Ob sich die Linken und die Antifanten, die diesen Volkstod auf ihren Plakaten und mit ihren Sprechchören für Deutschland fordern, eigentlich bewusst sind, wessen letzten Willen sie ausführen wollen? Würde man Sebastian Haffner, der diese Feststellung in seinem Buch „Anmerkungen zu Hitler“ getroffen hat, heute als Neurechten diffamieren und wie Thilo Sarrazin zur Unperson erklären? [mehr]

(13)

Das baldige Ende des Kapitalismus

Der Soziologe, UN-Diplomat und Schweizer Jean Ziegler erklärt in einem Buch, warum der Kapitalismus nach seinem eigenen Ableben zerstört werden muss. Denn bisher profitiert er als alter weißer Mann ausgezeichnet und ohne Reue vom Kapitalismus. [mehr]

(11)

Warum wir unsere Gesellschaft neu organisieren müssen

Was ist ein schwarzer Schwan? So werden nicht vorhersehbare oder vorhergesehene große Risikoereignisse genannt. Auf Letztere steuert unsere Gesellschaft zu. Ja, der Plural ist richtig, denn es haben sich in den letzten Jahrzehnten einer immer verantwortungsloseren Politik inzwischen mehrere klumpige Risiken aufgetürmt, die sich in nicht allzu ferner Zukunft über uns entladen werden. Markus Krall untersucht sie in seinem Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“, das zur Pflichtlektüre für jeden [mehr]

(9)

Die Angstmache vor noch einem Dürresommer

„Die unbändige Lust der deutschen Medien an klickbarem Horror“ – Die Sonne schwächelt – „Mit Lüge und Brutalität gegen die Fakten“ – Der angeblich zu warme März - Seit etwa zwanzig Jahren ist die globale Mitteltemperatur nicht mehr gestiegen – Wieviel Mensch steckt wirklich hinter dem so gefürchteten Klimawandel? – Die Energiewende so schnell wie möglich abschaffen – „Der größte wissenschaftliche Flop, den es je gegeben hat“ – Seid verschlungen Billionen [mehr]

(29)

Allahs Rache oder Göttliche Komödie?

Ein kanadischer Kopftuchmoslem hat den Brand der Notre Dame als Rache Allahs für das Verbot der Vollverschleierung bezeichnet – und viele regen sich auf. Hätte sie gesagt, es wäre die Rache Gottes dafür, dass die europäischen Christen ihre Glaubensbrüder in moslemischen Ländern im Stich lassen würden – man könnte es als Gläubiger wohl nicht gänzlich bestreiten. [mehr]

(2)

Der Brandfall Notre Dame

Die FAZ und der „giftige Reflex der Schuldzuweisung“ – Der Verdacht auf einen Anschlag ist abwegig keineswegs – Der einstige Notre-Dame-Chefarchitekt Mouton: der Brand war kein Unfall – Der gegenwärtige Chefarchitekt der Kirche bestätigt seinen Vorgänger – Überhaupt brennen konnte der Dachstuhl nur durch Brandbeschleuniger - Ein Rundumschlag der FAZ gegen die AfD überhaupt – An Jürgen Kaube eine Gegenfrage [mehr]

(10)

Wie man ein “rechtes Netzwerk” erfindet

Der „Kampf gegen Rechts“ ist inzwischen ein hunderte Millionen schweres Unternehmen, das unzählige Initiativen nährt und fördert. Damit die Staatsknete zuverlässig weiter fließt, müssen immer neue „Rechte“ erfunden werden. Der Phantasie scheinen dabei keine Grenzen gesetzt zu sein, am wenigsten von journalistischen Skrupeln. Der vorläufige Höhepunkt dieser Bemühungen wurde von zwei Relotius-Jüngern der Zeit, Christian Fuchs und Paul Middelhoff produziert. [mehr]

(8)

Die heilige Greta

Auch der Friedensnobelpreis für sie droht uns noch – Wird sie der nächste Missgriff? – Die Vermischung von Wissenschaft und Politik in der Klimaschutzfrage – „Jetzt kommen die Klima-Krabbelgruppen“ – Klimaschutzpolitik als Teil der Hybris des Menschen – Viel schädlicher als Klimaerwärmung ist die Übervölkerung der Erde – Gretas „Panik“ sollte sich gegen die Überbevölkerung richten, nicht gegen CO2 – Wie Claudia Roth das Klima schützt [mehr]

(42)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Entzug des Asylrechts entzieht nicht zwingend Aufenthaltsrecht

EuGH-Urteil erschwert Abschiebung krimineller Asylbewerber

Foto: Cédric Puisney/ Wikimedia Commons/ CC BY 2.0 (Ausschnitt)

Straffällig gewordene Asylbewerber genießen teils weiterhin einen Schutz vor Abschiebung, entschied der Europäische Gerichtshof. Während die Bundesregierung sich im Urteil bestätigt sieht, gibt es deutliche Kritik aus Italien. Dort will man nichts an seiner aktuellen Praxis ändern. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Die Gedankenfreiheit ist die einzig wahre und die größte Freiheit, die der Mensch erreichen kann.maxim gorkij

Zum Anfang