Blogs

Wie Audi die Feinde der Meinungsfreiheit unterstützt

Seit gestern wissen wir, dass der Volkswagen-Konzern „Exklusionslisten“ führt. Das hat eine Mitarbeiterin des Unternehmens ganz unbefangen ins Feld geführt, als der bekannte Journalist und Achse-Autor Henryk Broder anfragte, warum Audi umgehend auf eine anonyme Denunziation auf Twitter reagiert.“ [mehr]

(4)
Unsere Blogger
von A – Z

Einschüchterung durch die Linke – und Attentate?

In diesem Beitrag geht es vordergründig zwar nicht um Klima oder Energie, sondern darum, wie auch in den USA einseitige Links-Propaganda vorherrscht, von der hierzulande nichts zu hören ist. Aber natürlich gilt das auch und gerade für die Bereiche Klima und Energie! – A. d. Übersetzers [mehr]

(0)

Autos aus Deutschland – eine ungewisse Zukunft

Die deutsche Autoindustrie hat Probleme mit politischen Vorgaben und es werden immer mehr. So soll es ab 2035 europaweit keine Verbrenner mehr geben. Hinzu kommt eine konfuse Energiepolitik, die künftig auch noch die Fertigung von Autos stark beeinträchtigen wird. Wohin geht die Reise? Eine kritische Betrachtung. [mehr]

(13)

Neues aus der Klimaforschung: Ein Artikel im Nature Journal „Scientific Reports“ mit zwei EIKE-Mitgliedern als Autoren

Nature mit seinen zahlreichen Journalen gilt bekanntlich als „Goldstandard“ wissenschaftlicher Publikationen. Von den EIKE-Mitgliedern Prof. Dr. Gisela Müller-Plath und Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, zusammen mit einem externen Autor, erschien am 18. Juni 2022 ein Fachartikel im Nature Journal Scientific Reports. [mehr]

(2)

Das Ende der Spekulationsblase an den Aktien-, Anleihen- und Immobilienmärkten

Die meisten Analysten und sämtliche Zentralbanker haben die hohe Teuerung, unter denen die Bevölkerung jetzt leidet, nicht kommen sehen. Selbst als die Inflationsraten schon deutlich gestiegen waren, fabulierten sie noch von einem völlig problemlosen und schnell vorübergehenden Anstieg. Jetzt ist das Kind längst in den Brunnen gefallen, und die Notenbanken sind dabei, die Wirtschaft in eine Rezession zu stürzen, um die Inflation zu reduzieren. [mehr]

(2)

Hamburg plant Staatsvertrag mit extremistisch eingestuften Moschee-Betreibern

In Hamburg wird derzeit über einen neuen Staatsvertrag mit dem Islamischen Zentrum Hamburg (IZH) nachgedacht, das „über Umwege“ (DIE WELT) mit der Stadt verpartnert ist. Man plant eine „Evaluierung“ für eine Fortsetzung der Kooperation mit dem IZH, das seit Jahren für seine engen Kontakte zu Terrororganisationen (u.a. Spendenvereinen für Hisbollah) bekannt ist und beobachtet wird, so der Hamburger Verfassungsschutz. [mehr]

(5)
Weitere aktuelle Blogeinträge

»Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg«

AfD-Fraktion gegen Waffenlieferungen an die Ukraine

Fotomontage / Quelle: en.kremlin.ru

»Ungarns Haltung zum Krieg in der Ukraine deckt sich in vielen Punkten mit der Auffassung der AfD-Fraktion im Bundestag. Auch wir ziehen ähnlich wie Ungarn aus der Geschichte die Lehre, dass Deutschland alles tun muss, um eine direkte Konfrontation mit Russland zu vermeiden. Auf keinen Fall dürfen wir uns in diesen Krieg hineinziehen lassen.« [mehr]

Estland Ministerpräsidentin Kaja Kallas

»NATO würde nicht militärisch auf eine russische Invasion im Baltikum reagieren«

© European Union 2022 - Source : EP

Die NATO plant nicht, auf eine russische Übernahme des Baltikums zu reagieren, falls Russland beispielsweise beschließt, in Estland einzumarschieren. Die NATO-Strategie sehe vor, »Estland von der Landkarte löschen zu lassen«. Das sagt Estland Ministerpräsidentin Kaja Kallas in einem Zeitungsinterview. [mehr]

Ende des Konflikts im Donbas nach acht Jahren Krieg greifbar

Kiew zieht letzte Truppen aus Sjewjerodonezk zurück

Screenshot Tagesschau

Kiew hat seine letzten Trupppen aus der Stadt Sjewjerodonezk zurückgezogen. Damit sind alle ukrainischen Einheiten, die seit 2014 in den beiden Donbas-Republiken die dortigen Unabhängigkeitsbewegungen bekämpft abhaben, aus der Region abgezogen. Ein Ende des Konflikts scheint dort nach acht Jahren Krieg greifbar. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.winston churchill

Zum Anfang