Beiträge des Autor: "Nathan Warszawski"

Nathan Warszawski
Webseite - Mail schicken

Ene Mene Meck – und du (Dr.) bist weg

Die derzeit amtierende Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen (na klar) und Jugend, Frau Dr. Giffey, ist beleidigt – und gibt sich kämpferisch.“ Wer ich bin und was ich kann,“ tönt die Dame mit dem niedlichen Stimmchen,... [mehr]

(3)

Integration oder Abschottung

Das Enfant terrible unter Politikern – und nun auch unter Buchautoren – heißt Thilo Sarrazin. Seine niedergeschriebene Meinung spaltet die deutsche Nation. Bevor man sich mit dem dicken Buch auf das Sofa verkriecht, sollte der... [mehr]

(6)

Von Polarisierung bis Spaltung

Hamed Abdel-Samad ist ein Muslim, Ägypter, Intellektueller und nun auch Deutscher, der gute Bücher schreibt. Vor wenigen Tagen hat er seinen Austritt aus der deutschen Islamkonferenz medien- und öffentlichkeitswirksam verkündet,... [mehr]

(2)

Von Flüchtlingen und Fliehenden

Die meisten muslimischen Flüchtlinge, die der EU beitreten, sind Fliehende. Sie fliehen vor großer Not, welche da sind: Krieg, Verfolgung, Todesdrohung, Tod und einiges mehr. Diesen Flüchtlingen müssen wir die Tore in die EU weit... [mehr]

(14)

Friede sei mit euch!

In einem kleinen Vorort nahe Paris ist ein Geschichtslehrer durch ´tödlichen Angriff´, den manche Leitartikler auch als ´Attacke´ werten, ums Leben gekommen. Tatsächlich hat der Killer diesen Mann förmlich geschlachtet, indem er... [mehr]

(8)

Wann kommt der nächste Brand?

Wahre Wunder ereigneten sich dieser Tag und Nächte. Ihnen folgte der Tugendterror unruhig zündelnder Brandmeister. Mit spitzer Flamme äschern sie nun Fakten ein; Fiktionen mutieren unter ihrer ´Stiftung´ zu verbalen... [mehr]

(5)

Die deutsche Sprach- und Gedankenpolizei

Sprache ist Denken! Ohne Sprache ist das Denken nicht möglich. Wer den Gebrauch und somit das Sprechen bestimmter Worte verbietet, will das Denken beeinflussen! Was Hitlers und Stalins Schergen misslungen ist, darf während der... [mehr]

(10)

Der ganz normale Promi von Nebenan

Ein Schlagerfuzzi zieht Bilanz. Jürgen Drews wird demnächst seine Memoiren vorlegen. Darauf hat die Welt gewartet. Unter dem Titel ´Es war alles am besten´ kommt eine entsprechende Schwarte heraus: „ehrlich, offen und privat.“ So... [mehr]

(1)

Corona: Politik schlägt Bürger

Laut einer aktuellen Studie ist im Corona-Ausbruch von Wuhan der Großteil der Krankheitsfälle unentdeckt geblieben. Nach einer chinesischen Studie, die in „Nature“ erscheint, sind in der akuten ersten Phase zwischen dem 1. Januar... [mehr]

(3)

Lieber grün als satt

Die Zahl der hungernden und verhungernden Menschen auf unserem Planeten nimmt von Jahr zu Jahr zu. Die Welthungerhilfe informiert: Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Hunger. 690 Millionen... [mehr]

(6)

Die Abschaffung der Lügenpresse

Falls der Journalismus abgeschafft wird und der Kapitalismus dennoch überleben sollte: Was passiert dann mit all den Menschen und Schmierfinken, die bisher für die Zeitung schreiben? [mehr]

(9)

Party People

Völlig verdattert und bedröppelt wirkten am Tage nach der Stuttgarter Krawallnacht wieder all jene, die bei anderer Gelegenheit umso Durchblickender Bescheid wissen und mit ihren sprachlichen Direktiven jeder Exekutive... [mehr]

(2)

Freiheit, die ich nicht meine

Kardinal Reinhard Marx schreibt ein schmales Büchlein mit 170 Seiten, um dem geneigten Leser beizubringen, warum die römisch-katholische Kirche ein wichtiger und weltweiter Partner für die Sicherung der Freiheit aller Menschen... [mehr]

(3)

Only Black Lives Matter!

Der US-amerikanische Streaminganbieter HBO Max entfernt den Filmklassiker „Vom Winde verweht“ aus seinem Angebot. Der Film aus dem Jahr 1939 würde ethnische und rassistische Vorurteile zeigen. [mehr]

(5)

Vom Zuckerfest zum Massentest

Ein Forscherteam der Uni Göttingen ließ Mitte Mai verkünden, dass Deutschland noch recht glimpflich durch die Corona-Krise gekommen sei. Man habe nämlich nachweisen können, dass die rigiden Kontaktbeschränkungen deutlich Wirkung... [mehr]

(4)

Die Rassismus-Keule

In einem Leitartikel meines lokalen Schmierblättchens meldet sich heute ein Herr Dirk Hautkapp zu Wort. Direkt aus Washington, als Frontberichterstatter vom Dienst, macht er seinem Unmut Luft – es ist viel heiße Luft dabei. Kann... [mehr]

(4)

Aufstand der Gerechten

In Minneapolis begann es. Ein überwiegend aus afro-amerikanischen ´Wutbürgern´ bestehender Mob gab das entsprechende Signal, setzte ein Beispiel: als Steilvorlage für die Epigonen. Mittlerweile plündern und brandschatzen... [mehr]

(10)

Am Antisemitismus sind größtenteils die Juden schuld

Die weltbekannte und weltberühmte Badische Zeitung hat ihren Sitz im schönen Freiburg, was die Universitätsstadt noch liebenswerter macht. Das Lesenswerteste an der Badischen Zeitung sind die Artikel der Kulturredaktion, die sich... [mehr]

(8)

Der Davidstern wird zum Judenstern

Um als Juden schnell erkennbar zu werden, müssen erwachsene Juden vom Mittelalter an bis tief in die Neuzeit hinein außerhalb des Judenviertels einen großen gelben Fleck sichtbar auf einem Kleidungsstück tragen. Ähnliches gilt in... [mehr]

(4)

Je größer die Not, desto ehrlicher der Mensch

Corona bedeutet eine Ausnahmesituation, die manche Menschen ungewöhnlich stark bedrängt. Äußerlichkeiten, wie Höflichkeit und Rücksicht, verlieren ihren Sinn, denn es geht um etwas Höheres, z.B. um Lebensrettung. Ob man mit... [mehr]

(3)

Die Revolution braucht ihre Krise

Die Zeit von 1924 bis 1929, also vor etwa 100 Jahren, nennt man nicht nur in Deutschland die Goldenen Zwanziger Jahre. Es ist die Zeit des kulturellen, wissenschaftlichen und des wirtschaftlichen Aufschwungs nach dem Weltkrieg,... [mehr]

(3)

Droht Demokratieverlust durch Corona?

Menschen wollen in schweren Zeiten geführt werden. Sie geben gerne die von ihren Vorfahren hart erkämpften Rechte auf, in der Hoffnung – nach dem Sieg über das Virus oder dem wundersamen Verschwinden des Virus – ihren ererbten... [mehr]

(4)

Die Zeit nach Korona

Corona Ende April 2020: ca. 200.000 Tote weltweit. Die Zahl der Infizierten wird auf 3.000.000 geschätzt bei einer sehr hohen und unbekannten Dunkelziffer. Zum Vergleich: Hongkong-Grippe 1968 -1970 und Asiatische Grippe 1957... [mehr]

(3)

Schwächt die Corona-Pandemie die Religionen?

Zumindest in Europa leiden die orientalischen monotheistischen Religionen unter der Pandemie. Nur wenige Gläubige und Priester lehnen sich dagegen auf, dass Museen bald geöffnet werden, jedoch Bordelle, Kirchen, Synagogen und... [mehr]

(33)

Die wundersamen Wandlungen des Corona-Virus

Nicht nur bezüglich der Corona-Pandemie bewährt sich das kommunistische Festlandchina als zuverlässiger ideologischer Verbündeter der Europäischen Union und insbesondere Deutschlands. Alle ziehen zum Vorteil aller an derselben... [mehr]

(1)

Moral-Triumvirate

Was haben der Ramadan und die Seenotrettung von ´Flüchtlingen´ mit der aktuellen Corona-Krise zu tun? Die derzeit grassierende Ausbreitung des Covid19 Virus hat bekanntlich dazu geführt, dass eine ganze Reihe rechtsstaatlich... [mehr]

(4)

Kategorien

Zum Anfang