Beiträge des Autor: "Nathan Warszawski"

Nathan Warszawski
Webseite - Mail schicken

Der ganz normale Promi von Nebenan

Ein Schlagerfuzzi zieht Bilanz. Jürgen Drews wird demnächst seine Memoiren vorlegen. Darauf hat die Welt gewartet. Unter dem Titel ´Es war alles am besten´ kommt eine entsprechende Schwarte heraus: „ehrlich, offen und privat.“ So... [mehr]

(0)

Corona: Politik schlägt Bürger

Laut einer aktuellen Studie ist im Corona-Ausbruch von Wuhan der Großteil der Krankheitsfälle unentdeckt geblieben. Nach einer chinesischen Studie, die in „Nature“ erscheint, sind in der akuten ersten Phase zwischen dem 1. Januar... [mehr]

(3)

Lieber grün als satt

Die Zahl der hungernden und verhungernden Menschen auf unserem Planeten nimmt von Jahr zu Jahr zu. Die Welthungerhilfe informiert: Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Hunger. 690 Millionen... [mehr]

(6)

Die Abschaffung der Lügenpresse

Falls der Journalismus abgeschafft wird und der Kapitalismus dennoch überleben sollte: Was passiert dann mit all den Menschen und Schmierfinken, die bisher für die Zeitung schreiben? [mehr]

(10)

Party People

Völlig verdattert und bedröppelt wirkten am Tage nach der Stuttgarter Krawallnacht wieder all jene, die bei anderer Gelegenheit umso Durchblickender Bescheid wissen und mit ihren sprachlichen Direktiven jeder Exekutive... [mehr]

(2)

Freiheit, die ich nicht meine

Kardinal Reinhard Marx schreibt ein schmales Büchlein mit 170 Seiten, um dem geneigten Leser beizubringen, warum die römisch-katholische Kirche ein wichtiger und weltweiter Partner für die Sicherung der Freiheit aller Menschen... [mehr]

(3)

Only Black Lives Matter!

Der US-amerikanische Streaminganbieter HBO Max entfernt den Filmklassiker „Vom Winde verweht“ aus seinem Angebot. Der Film aus dem Jahr 1939 würde ethnische und rassistische Vorurteile zeigen. [mehr]

(5)

Vom Zuckerfest zum Massentest

Ein Forscherteam der Uni Göttingen ließ Mitte Mai verkünden, dass Deutschland noch recht glimpflich durch die Corona-Krise gekommen sei. Man habe nämlich nachweisen können, dass die rigiden Kontaktbeschränkungen deutlich Wirkung... [mehr]

(4)

Die Rassismus-Keule

In einem Leitartikel meines lokalen Schmierblättchens meldet sich heute ein Herr Dirk Hautkapp zu Wort. Direkt aus Washington, als Frontberichterstatter vom Dienst, macht er seinem Unmut Luft – es ist viel heiße Luft dabei. Kann... [mehr]

(4)

Aufstand der Gerechten

In Minneapolis begann es. Ein überwiegend aus afro-amerikanischen ´Wutbürgern´ bestehender Mob gab das entsprechende Signal, setzte ein Beispiel: als Steilvorlage für die Epigonen. Mittlerweile plündern und brandschatzen... [mehr]

(10)

Am Antisemitismus sind größtenteils die Juden schuld

Die weltbekannte und weltberühmte Badische Zeitung hat ihren Sitz im schönen Freiburg, was die Universitätsstadt noch liebenswerter macht. Das Lesenswerteste an der Badischen Zeitung sind die Artikel der Kulturredaktion, die sich... [mehr]

(8)

Der Davidstern wird zum Judenstern

Um als Juden schnell erkennbar zu werden, müssen erwachsene Juden vom Mittelalter an bis tief in die Neuzeit hinein außerhalb des Judenviertels einen großen gelben Fleck sichtbar auf einem Kleidungsstück tragen. Ähnliches gilt in... [mehr]

(4)

Je größer die Not, desto ehrlicher der Mensch

Corona bedeutet eine Ausnahmesituation, die manche Menschen ungewöhnlich stark bedrängt. Äußerlichkeiten, wie Höflichkeit und Rücksicht, verlieren ihren Sinn, denn es geht um etwas Höheres, z.B. um Lebensrettung. Ob man mit... [mehr]

(3)

Die Revolution braucht ihre Krise

Die Zeit von 1924 bis 1929, also vor etwa 100 Jahren, nennt man nicht nur in Deutschland die Goldenen Zwanziger Jahre. Es ist die Zeit des kulturellen, wissenschaftlichen und des wirtschaftlichen Aufschwungs nach dem Weltkrieg,... [mehr]

(3)

Droht Demokratieverlust durch Corona?

Menschen wollen in schweren Zeiten geführt werden. Sie geben gerne die von ihren Vorfahren hart erkämpften Rechte auf, in der Hoffnung – nach dem Sieg über das Virus oder dem wundersamen Verschwinden des Virus – ihren ererbten... [mehr]

(4)

Die Zeit nach Korona

Corona Ende April 2020: ca. 200.000 Tote weltweit. Die Zahl der Infizierten wird auf 3.000.000 geschätzt bei einer sehr hohen und unbekannten Dunkelziffer. Zum Vergleich: Hongkong-Grippe 1968 -1970 und Asiatische Grippe 1957... [mehr]

(3)

Schwächt die Corona-Pandemie die Religionen?

Zumindest in Europa leiden die orientalischen monotheistischen Religionen unter der Pandemie. Nur wenige Gläubige und Priester lehnen sich dagegen auf, dass Museen bald geöffnet werden, jedoch Bordelle, Kirchen, Synagogen und... [mehr]

(33)

Die wundersamen Wandlungen des Corona-Virus

Nicht nur bezüglich der Corona-Pandemie bewährt sich das kommunistische Festlandchina als zuverlässiger ideologischer Verbündeter der Europäischen Union und insbesondere Deutschlands. Alle ziehen zum Vorteil aller an derselben... [mehr]

(1)

Moral-Triumvirate

Was haben der Ramadan und die Seenotrettung von ´Flüchtlingen´ mit der aktuellen Corona-Krise zu tun? Die derzeit grassierende Ausbreitung des Covid19 Virus hat bekanntlich dazu geführt, dass eine ganze Reihe rechtsstaatlich... [mehr]

(4)

Die Kurden Syriens: Volk ohne Wasser

Letzte Woche wird der erste Corona-Fall in Syrien bestätigt. Nun wird in den von den Türken begehrten kurdischen Gebieten Nordsyriens das Wasser knapp. Das wichtigste Wasserwerk für die Versorgung von rund einer halben Million... [mehr]

(3)

Die Coronavirus-Infektion

Auch wenn die meisten Staaten der Welt gegen die Coronavirus-Infektion ähnlich vorgehen, lassen sich je nach Temperament und Demokratieverständnis mehr oder weniger kleine und größere Unterschiede im politisch-therapeutischen... [mehr]

(5)

Die Zahlen reichen bei Weitem nicht aus

Statistik ist eine mathematische Wissenschaft, die viele Zahlen benötigt. Je mehr Zahlen, desto genauer die Aussage/Vorhersage. Noch reichen die Zahlen der Corona-Infizierten und -Toten mengenmäßig nicht aus. Eine „seriöse“... [mehr]

(4)

Europa wird auf dem Balkan verteidigt

Das, was sich nun schon seit Tagen und Nächten an der türkisch-griechischen Grenze abspielt, ist keine Tragödie, auch keine humanitäre Katastrophe: so weit sind wir noch gar nicht. Es ist vielmehr das vorläufige Ergebnis einer... [mehr]

(8)

Der Sultan

Heute werde ich meine Nachbarn ärgern. Sie veranstalten eine Gartenparty mit sorgfältig ausgewählten Gästen. Ich bin nicht eingeladen, genauso wenig wie viele andere meiner Bekannten und Freunde. Deshalb habe ich diese... [mehr]

(9)

Zweierlei Maß

In Hanau hat ein dreiundvierzigjähriger Einzeltäter neun Menschen ermordet, bevor er seine Mutter und anschließend sich selbst mit der Tatwaffe richtet. Auch er wird, sicher zu Recht, als psychisch krank bezeichnet. Jedoch: Im... [mehr]

(4)

Die Globalisierung und ihre Folgen

Das Buch verlangt die ganze Aufmerksamkeit des Lesers: die Folgen der Globalisierung sind mannigfaltig und treten weltweit auf. Zunächst wird „Globalisierung“ definiert. Es gibt positive und negative Folgen der Globalisierung;... [mehr]

(7)

Syriens Flüchtlinge in Deutschland

Seit 2011 tobt in Syrien ein brutaler Krieg: Über die Hälfte der Einwohner geben ihre meist zerbombten Häuser in Dörfern und Städten auf. Zunächst versuchen die Syrer, nicht allzu weit zu fliehen. Doch wenn auch dort gebombt,... [mehr]

(8)

Kategorien

Zum Anfang