Blogs

Die FED tritt auf die Bremse - wie geht es weiter?

Die FED kapituliert und bläst Zinserhöhungen für 2019 komplett ab. Statt der geplanten zwei Zinserhöhungen bleibt der Zins bei 2,25 bis 2,5 Prozent und die amerikanische Notenbank signalisiert in ihrem aktualisierten Ausblick sogar, dass erst für 2020 wieder eine Erhöhung in Anbetracht gezogen wird. [mehr]

(1)

Richtiger Erdogan und falsche Gesten

Eines muss man Erdogan lassen – im Unterschied zu vielen anderen Moslems ist er wenigstens ehrlich. Die Täuschung des Gegners über seine weiteren Absichten kann man ihm wirklich nicht unterstellen. Er will, so kündigt er an, Neuseeländer und Australier mit antimuslimischer Gesinnung in Särgen nach Hause schicken. [mehr]

(2)

Revolutionsgeklitter, März 2019

Am 18. März ist in Berlin nun der Themenwinter zum 100. Jahrestag der Revolution 1918/19 mit insgesamt viel Lamento über die „verratene Revolution“ (Sebastian Haffner), dem „bösen Bluthund“ Noske und auch den vermeintlich tollen Chancen, die eine Räte- (also russ. Sowjet-) Republik gebracht hätte, zu Ende gegangen (https://100jahrerevolution.berlin/#uber-das-projekt ). Natürlich durften in diesem Zusammenhang auch Warnungen vor den aktuellen „Feinden der Demokratie“ und „Fake News“ nicht f [mehr]

(5)
Unsere Blogger
von A – Z

Der Hegemon in Ramstein

Die tödlichen Drohnenangriffe von deutschem Boden auf Ziele in fremde Länder – Ein OVG-Urteil wirft auf sie ein Schlaglicht – Deutschland darf die Einsätze zwar nicht verhindern, muss sich aber vergewissern, ob sie nicht gegen Völkerrecht verstoßen – Ein FAZ-Kommentar dazu und ein Leser-Kommentar zum Kommentar – Dient Ramstein wirklich der deutschen Sicherheit? Die Ergebenheit des Vasallen in sein Los [mehr]

(4)

Der deutsche Herbst 2015 ist nun Alltag

„Inzwischen weiß ich nicht mehr, was mich wütender macht: Die immer gleichen Ausflüchte und Beileidskundgebungen der politisch Verantwortlichen; die Arroganz derjenigen, die im September 2015 in jedem Punkt Unrecht hatten; die Rolle der Leitmedien, die sich weiter als Erziehungsinstanzen der Uneinsichtigen sehen; die Dummheit der Welcome-Schreier und Weltretter oder die Naivität einer großen Zahl von Menschen, die immer noch glauben, nicht Attentate wie in Nizza, Ansbach oder Würzburg wären die [mehr]

(12)

Rückbau kerntechnischer Anlagen

Weltweit sind über 450 Kernreaktoren in Betrieb und bereits 156 stillgelegt. Hinzu kommen noch zahlreiche Anreicherungsanlagen, Wiederaufbereitungsanlagen, Forschungseinrichtungen usw. Es ist daher mit einem starken Anstieg der Projekte zu rechnen: Über 250 Reaktoren sind älter als 30 Jahre und ab 2040 ist damit zu rechnen, daß der überwiegende Teil stillgelegt werden soll. Deshalb beschloß die Waste Management & Decommissioning Working Group of World Nuclear Association einen Bericht zu veröffe [mehr]

(15)

Feindbild „Alte weiße Männer“

Feministinnen nutzen das Wort als Kampfbegriff – Die feministische Autorin Sophie Passmann hat solche Männer befragt und darüber ein Buch verfasst – Warum Alexander Gauland nicht unter den Befragten ist – Die Autorin will alle AfD-Funktionäre „würdevoll geächtet“ sehen [mehr]

(7)

Klimawandel-Lobby verweigert fachliche Diskussion

Unter der Überschrift „Neue Thesen von Professor Kutschera: Umstrittener Kasseler Biologe wettert gegen ‚Klima-Hysterie‘“ publizierte die HNA am 11. März 2019 einen Beitrag zur Schüler-Agenda „Friday for Future“. Dort redet der interviewte Evolutionsbiologe und Physiologe Klartext. Eine Diskussion mit ihm lehnen die „Klimaforscher“ ab. [mehr]

(8)

Klima-Lolita

Die Islamisierung hat endlich auch die Anhänger des Klimakults erreicht. In Schweden wurde zum Frauentag eine 16-Jährige per Umfrage zur "Frau des Jahres" gekürt. Mag ja sein, dass es Mädchen in dem Alter gibt, die schon Frau genug sind und auch schon verheiratet werden – aber diese ist es, wenn der Gesichtsausdruck nicht vollkommen täuscht, sicherlich nicht. [mehr]

(21)

Wohnungsnot? Kein Problem

Jedenfalls nicht für Lucy Redler (Die Linke) – Sie will Immobilienkonzerne enteignen und als Entschädigung je Wohnung 1 Euro zugestehen – Diesen Faden kann man weiterspinnen: bis in unsere Kinderzimmer – Eigentum verpflichtet, steht doch so im Grundgesetz – Schon der Franzose Proudhon meinte, Eigentum sei Diebstahl – Meine Güte, was für eine Phantasie [mehr]

(13)

Wenn die Natur nicht mitspielt

Wind und Sonne liefern Strom nicht nach Bedarf – Der Januar als Beispiel in einem Diagramm - Eine Tatsache, der die Energiewender nicht entkommen – Dann nützt auch die schönste Nord-Süd-Trasse nichts – Aber trotzdem werden viele unnötige Milliarden für sie ausgegeben – Den grünen Ideologen in allen politischen Alt-Parteien ist das egal [mehr]

(57)

Eine neue Allianz! Von der Redaktion der ungarischen bürgerlichen Zeitung „Magyar Nemzet“

In diesen Zeiten, in denen eine weitgehend sozialistisch gewordene EVP eine christdemokratisch gebliebene Partei ausschließen will, möchte ich ungarische Meinungen, die in der deutschen Presse nicht zu lesen sind, verbreiten, damit man sich ein korrekteres Bild machen kann. Hier ein Leitartikel, der keineswegs die offizielle Linie der ungarischen Regierung spiegeln muss. Man wird sehen, was geschieht, doch dürfte die Zuspitzung der Lage für Viktor Orbán nicht unerwartet gekommen sein. [mehr]

(34)

Kindermissbrauch

Das Greta-Lämmchen aus Schweden – Die Schulkinder glauben, ein gutes Werk zu tun, wenn sie für den Klimaschutz demonstrieren – Unkenntnis von der „Großen Transformation“ und ihre Folgen – Vermeintlich Gutes tun für das Falsche [mehr]

(16)

Macron oder de Gaulle? Das ist die ungelöste europäische Frage!

General de Gaulle sprach vom "großen deutschen Volk". Dieses Volk lag ihm zu Füßen und nahm begeistert seine Idee vom "Europa der Vaterländer" auf. Nie mehr Krieg in Europa, Wohlstand für die Menschen, Freiheit und die Regentschaft der Menschen- und Bürgerrechte, das war die Vision von Charles de Gaulle. Die Menschen wollen auch heute dieses Europa. Es ist infam, wenn Macron und Merkel Kritiker als Europa-Feinde und Nationalisten verteufeln. [mehr]

(8)

Der Weg zur Zukunft geht über die Vergangenheit (Alt-hebräisches Wissen)

Der Zentralrat der Juden in Deutschland kritisiert die Organisation selbsthassender Juden „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“. Dieser Verein unterstützt aktiv die BDS‐Bewegung , betont der Zentralratspräsident Dr. Josef Schuster: Die Stoßrichtung der BDS‐Bewegung ist antisemitisch. Wer mit BDS zusammenarbeitet, macht sich diese Haltung zu eigen. (BDS = Boykott, Desinvestitionen, Sanktionen allein gegen Juden und Israel) [mehr]

(7)

Ein Jahrhundert im Brennglas

Dieses Jahr hat es in sich, daran besteht kein Zweifel. Besondere Tage bestimmen dies Jahr und man hat den Eindruck, daß alles zusammenhängt: Belgrad, Grundgesetz, Wahlen zum Europäischen Parlament, Versailles, Krieg gegen Polen 1939. [mehr]

(2)

Zur Erinnerung: Wer ist Frans Timmermans?

Der linke Spitzenkandidat für die Europawahl wird von der ungarischen Regierung ab 15. März in einer Plakatkampagne als Verbündeter eines ungarisch-amerikanischen Spekulanten und als Migrationsförderer entlarvt. In Deutschland liest man nichts über diese Wahrheiten („Lückenpresse“). Schon vor einem Jahr schrieb ich darüber in der „Freien Welt“. [mehr]

(9)

Greta ist "out", Izabella ist "in"

Der Hype um die sogenannte Klima-Ikone Greta Thunberg, einem Kind mit Asperger-Syndrom, fällt langsam in sich zusammen. Hingegen zeigt sich bei den Gelbwesten in Schweden (ja, die gibt es wirklich) ein neuer Stern am Himmel: Izabella Nilsson Jarvandi. Anders als Greta wird Izabella zwar nicht medial gefördert, gilt dafür aber bei den Schweden als wesentlich glaubwürdiger. [mehr]

(9)
Weitere aktuelle Blogeinträge

FREIE WELT hat am Freitag einen freien Tag! In Berlin ist nämlich Feiertag. Warum eigentlich?

Der Frauentag (08. März) ist in Berlin Feiertag

Foto: kalenderpedia.de / frei verfügbar

Berlin gehört in Deutschland zu den Bundesländern mit den wenigsten Feiertage. Dem sollte mit einem neuen Feiertag entgegen gewirkt werden. Doch mit dem 08. März entsprach der rot-rot-grüne Senat nicht den Wünschen der Berliner. Warum musste es überhaupt der 08. März sein? [mehr]

Bürgermeister Kissel (SPD) warnt vor politischen Missbrauch des Mordes

Tunesier (22) mordet in Worms seine deutsche Freundin (21)

Foto: Pixabay

Wieder wurde eine junge deutsche Frau Opfer eines von einem Ausländer begangenen Mordes. Ein Tunesier (22) mordete in Worms die 21-jährige in der Wohnung ihrer Eltern. Bürgermeister Kissel (SPD) hat nichts Wichtigeres zu tun, als vor dem »Missbrauch« des Mordes von »rechtsextremen oder rechtspopulistischen Kräften« zu warnen. [mehr]

Für Kita, Schulplätze und Seniorenheime fehlt angeblich das Geld

Millionenbeiträge für nicht genutzte Flüchtlingsheime in den Sand gesetzt

Facebook

Bund, Länder und Kommunen haben im Zuge der von Merkel mit zu verantwortenden Flüchtlingskrise Millionen von Steuergeldern in den Bau von Flüchtlingsheimen gesteckt. Etliche davon wurden nie genutzt, das Geld wurde verschwendet. Der Bau von Kita- oder Schulplätzen wie auch in Seniorenheimen blieb hingegen auf der Strecke. [mehr]

Establishment will die Weichen für eine EU-Armee stellen

Neue Petition gestartet: Bürger wehren sich gegen Pläne zur EU-Armee

Foto: Screenshot Civil Petition

Die »Zivile Koalition« hat auf der Internetplattform »civil petition« unter der Federführung von Sven von Storch die Kampagne »Keine EU-Armee: Gegen eine europäische Einheitsarmee« gestartet. Innerhalb weniger Stunden haben sich bereits mehrere tausend Bürger daran beteiligt. Die Petition fordert die Bundesregierung dazu auf, den Plänen einer EU-Armee eine Absage zu erteilen. [mehr]

Im Jahr 2100 werden vier Milliarden Afrikaner auf der Welt sein

Kann Nigeria 800 Millionen Menschen ernähren?

Symbolbild. Foto: Public Domain, Wikimedia Commons

Kann Tansania 300 Millionen Menschen ernähren? Kann Uganda mehr als 200 Millionen Menschen ernähren? Nach UNO-Prognosen dürften im Jahre 2100 einige afrikanische Staaten unvorstellbar überbevölkert sein. Die Welt wird sich demographisch massiv ändern. [mehr]

Weder Hochschulen noch Stuttgarts Wissenschaftsministerin Bauer wollen zur »Freiburger Erklärung« handeln

Professoren-Aufruf zur Abschiebungs-Verhinderung bleibt ungeahndet

Foto: Stephan Röhl/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)

Zwölf Professoren riefen in einer »Freiburger Erklärung« dazu auf, abgelehnte Asylbewerber zu verstecken, damit diese nicht abgeschoben werden. Obwohl das eigentlich ein Aufruf zu einer Straftat ist, bleiben Konsequenzen aus. [mehr]

Neue Gesetzesrichtlinie zum Schutze vor allem von Frauen und Kindern

Australien entzieht ab sofort gewalttätigen Ausländern Visa

Foto: DO'Neil/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)

Die liberale Regierung in Australien verschärfte mit einer Gesetzesänderung um ein Weiteres die Regeln für auffällig gewordene Ausländer. Wer sich künftig etwa an Frauen oder Kinder vergreift, wird des Landes verwiesen. Bisher geschah das lediglich nach Haftstrafen. [mehr]

Nach Attacke mit Eisenstangen und Messern auf Musikclub »Frosch«

Gewalttätiger Asylsuchender in Frankfurt (Oder) darf bleiben

Foto: Willi Wallroth/ Wikimedia Commons/ Gemeinfrei

Der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), René Wilke, fand bundesweit Medienecho, weil er als Politiker der Linkspartei für die Abschiebung einer Gruppe gewalttätiger Asylsuchender eintrat. Die Justiz urteilte nun, dass das Bleibeinteresse größer sei als das Ausweisungsinteresse. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Der Mensch bleibt in kritischen Situationen selten auf seinem gewohnten Niveau. Er hebt sich darüber oder sinkt darunter.alexis de tocqueville

Zum Anfang