Unsere Blogs zum Thema Wirtschaft

Alles schon mal dagewesen

Die katastrophale Hitze und Trockenheit von 1540 ganz ohne anthropogenes CO2 - Die jüngst beendete Klimakonferenz in Kattowitz hat wieder einmal trefflich belegt, was Menschen so alles mit sich machen lassen, ohne zu revoltieren – Ein Unglück, das die Masse Mensch noch nicht erkennen mag – Der Psychologe Gustave Le Bon hat schon 1895 gezeigt, wie man die Masse Mensch beeinflussen kann [mehr]

(3)

Die Erneuerung kann nur von unten kommen!

Die Strippenzieher und Parteitagsstrategen haben einen Pyrrhus-Sieg errungen. Die Wahl der Merkel-Fortsetzerin AKK ist, wenn auch denkbar knapp, geglückt. Das Merkel-Lager hat mit einer Flut von Danke Angela für 18 Jahre Parteivorsitz-Propaganda eine letzte Verzweiflungsschlacht inszeniert. Wenn die Qualitätsmedien nicht stur weiter Hofberichterstattung betreiben und statt dessen kritisch analysieren würden, wäre die Pleite offensichtlich. [mehr]

(10)

EIKE mal wieder bei ARD Monitor zu Gast!

Zum fünften Mal in den vergangenen 13 Monaten waren EIKE und dessen Freunde von der realistischen Klimawissenschaft, Studienobjekt investigativer Journalisten. Sie kamen bei ARD Monitor, (wo sonst?) zu Wort und Bild. Was als Häme und Diffamierung rüberkommen sollte, wurde mangels „investigativ“ beschaffter Fakten, trotz „monatelanger“ Recherchen von Gewerkschafts- und Steuerzahlergeld bezahlter Gesinnungsjournalisten fast zum reinen Tatsachenbericht. Über eines konnte auch der voreingenommenste [mehr]

(3)

Jetzt haben wir zwei Merkels an der Spitze

Auch Annegret Kramp-Karrenbauer mit einer „Roulette-Scheibe als politischen Kompass“ – Vier Gewinner der AKK-Wahl zur CDU-Vorsitzenden und vier Verlierer – AKK als „Sargnagel“ der CDU – Die Rede von CDU-Mitglied Eugen Abler gegen Merkel in Hamburg – „Hätten unsere Mütter abgetrieben, wären wir nicht hier“ - Eine Unterschrift unter den UN-Migrationspakt ist für Abler Landesverrat [mehr]

(14)
Unsere Blogger
von A – Z

Migration ist kein Menschenrecht

Die Konferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch - Der Völkerrechtler und Historiker Professor Alfred de Zayas zum UN-Migrationspakt - Was manche Politiker und Journalisten möchten, trägt das Völkerrecht nicht - Völlige Bewegungsfreiheit würde internationales Recht und Friedenserhalt gefährden - Bewegungsfreiheit innerhalb eines Staates, aber nicht von außen in jeden Staat hinein - Ein demokratischer Staat muss nach dem Willen des Volkes agieren und nicht gegen ihn [mehr]

(5)

Kattowitz ist für die Katz’

Die 24. UN-Klimakonferenz im polnischen Kohlerevier kostet nur sinnloses Geld – Warum die vorgeblichen „Klimaleugner“ das Klima nicht leugnen – Klimaschutzpolitik als Geschäftsmodell, um den Menschen das Fell über die Ohren zu ziehen – CO2 als Ablass-Handels-Objekt – Es geht um Geld und nur um Geld - Was ein heutiger Machiavelli seinen „Fürsten“ wohl heute raten würde – Das Treiben in Kattowitz ist weiterhin Scharlatanerie [mehr]

(7)

Nebelkerzen im Falle Merz

Die Neiddebatte gigantischen Ausmaßes, die von den Qualitätsmedien angeheizt wurde, ist kürzlich von „hart aber fair“ wieder aufgenommen worden. Der Kern dieser Debatte könnte kümmerlicher nicht sein. Friedrich Merz, der den CDU-Vorsitz anstrebt, weil er Kanzler werden will, verdient nach eigenen Angaben eine Million im Jahr und zählt sich selbst zur Mittelschicht. Darf er da Politik machen? [mehr]

(18)

Umweltschutz auf den Meeren

In weniger als einem Jahr tritt die letzte Stufe der Begrenzung des Schwefelgehaltes für Schiffstreibstoffe in Kraft. Auf den ersten Blick ein energietechnischer Nebenschauplatz. Zumindest aber ein gutes Beispiel dafür, wie Umweltschutznormen entstehen, sich beständig verschärfen und weltweite Folgen für die Wirtschaft haben – weit über das gedachte Anwendungsgebiet hinaus. In diesem Fall bis hin zur Stromerzeugung. [mehr]

(2)

Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität

Warum die ‚Flüchtlinge’ bis zu 20mal krimineller sind als die Deutschen - Warum die ‚Flüchtlinge’ in ihrer Zusammensetzung eine der gefährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen - Die extreme Kriminalität und Gewalt als eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik – Eine Analyse von Ines Laufer – Den UN-Migrationspakt hat eine Bundestagsmehrheit trotzdem begrüßt [mehr]

(8)

Das Bild vom freien Menschen

Friedrich Merz sagte auf dem Leipziger Parteitag der christlichen Union 2003, "Es entspricht unserem  Menschenbild, das wir den Menschen und besonders den Familien nicht durch Steuern nehmen, was wir ihnen durch Zuwendungen wieder zurückgeben müssen". [mehr]

(7)

Unverbindlich verpflichtend

Der UN-Migrationspakt – Wenn seine Verpflichtungen Deutschland rechtlich nicht binden, warum wollen ihn Bundesregierung und Altparteien dann haben? - Wie sich GroKo-Politiker in Widersprüche verwickeln - Was der Bundestag bestätigen soll, um die Bürger ruhigzustellen - Auch Bundestagspräsident Schäuble täuscht - Von der Bundesregierung selbst belegt: Sie hat den Migrationspakt aktiv mitgestaltet - Wie ein Bericht der Bundesregierung die Rosstäuscherei formuliert - Eine Quiz-Frage: Wer wird geret [mehr]

(6)

Der geplante Volksmord

Seine Opfer werden die Europäer sein und vor allem die Deutschen – Die Petition gegen den UN-Migrationspakt - Wo Deutsche ihn unterzeichnen können – Aber der Server der Petition hat offenbar Funktionsfehler - Des Paktes Kern und seine zwangsläufige Folge – Verpflichtungen, die angeblich nicht binden [mehr]

(9)

„Wir müssen die Bürger schützen …“

… auch diejenigen, die das Bedrohende noch nicht erkennen - Die ersten dreizehn Kandidaten der AfD für die Wahl zum EU-Parlament 2019 – Politisches Thema Nummer eins: der UN-Migrationspakt und seine Gefahren - Zwei besonders beeindruckende Reden auf dem AfD-Bundesparteitag in Magdeburg – Die EU will mehr Europa und lässt trotzdem jährlich Millionen Nicht-Europäer herein - Statt den Willen des Volkes umzusetzen, diktieren Parteien, Volksvertreter und Regierung, welchen Willen es haben soll [mehr]

(1)

„Nein zum Migrationspakt“

Migrationsfragen auf nationaler Ebene klären und entscheiden, nicht auf zentraler - Was der Migrationspakt ignoriert – „Die Dimension des Migrationspakts erfordert unverzügliches Handeln“ - Gauland für ein „buntes“ Europa der Vaterländer, gegen ein aus Brüssel „normiertes Einheitseuropa“ - UN-Migrationspakt ein „erpresserischer Humanitarismus aus Berlin und Brüssel" – Der AfD-Parteitag in Magdeburg zur Wahl ihrer Kandidaten für das EU-Parlament 2019 [mehr]

(3)

Deutsche Politiker putschen gegen ihr Volk

Der UN-Pakt für Migration – Vieles in ihm klingt harmlos, aber er bedeutet auch: Freies Niederlassungsrecht für alle und Aufnahmepflicht in jedem Land – Vorgebliche Demokraten entpuppen sich als totalitäre Autokraten – Der Pakt wird die überbordende Massenmigration noch verstärken - Der Pakt greift ein in die Souveränität der UN-Mitgliedsstaaten und in das Selbstbestimmungsrecht der Völker – Er missachtet, dass sich die Migranten im Zielland anpassen müssen – Der ehemalige Generalmajor Gerd Schu [mehr]

(10)

Wieder einmal der 9. November

Die alljährlich notwendige Erinnerung – Auch die AfD greift den Gedenktag auf – Aber sie erinnert nur an das DDR-Unrecht – Das Unrecht des deutschen Rechtsstaates an den Opfern der Jahre 1945 bis 1949 bleibt unerwähnt - Doch steht sie damit nicht allein – Der Schandfleck der bleiben wird [mehr]

(1)

Nix wie raus aus dem Euro

Ein sinkendes Schiff sollte man verlassen, solange noch Rettungsboote verfügbar sind - Höchste Zeit, das Tabu zu brechen – Das neue Buch von Bruno Bandulet - Was es widerlegt, beschreibt, begründet und mit wem es abrechnet - Wie ein Krimi, den das Leben schrieb, das politische Leben - Merkels politische Auflösung steht fest, die des Euro noch nicht [mehr]

(11)

Wollt ihr die totale Migration?

Im Dezember wird in Marokko der Migrationspakt, der Auftakt zu einer von bestimmten Interessengruppen verfolgten und gesteuerten Völkerwanderung, unterzeichnet. Immer mehr Länder verweigern aber die Unterzeichnung. [mehr]

(10)

Die Braunkohle im Boden lassen

Ein Plädoyer für die Menschen, die ihr weichen müssen – Der Hambacher Forst als Waffe – Die vier beteiligten Gruppen: die Umweltschutz-Fanatiker, die Braunkohle-Beschäftigten, die Bürger, die Heimatvertriebenen – Die Übergangslösung [mehr]

(25)

Das Politikum CO2

Schon dreißig Jahre ist das IPCC im Beweisnotstand - Manipulationen, Fälschungen, Umdeutungen im Namen angeblicher Wissenschaft - Wissenschaftler haben gegen die IPCC-Zumutungen protestiert und ihre Mitarbeit aufgekündigt - Die Lindzen-Petition von 300 unabhängigen Wissenschaftlern 2017: Kohlendoxid ist Pflanzendünger und kein Gift - In seinem blinden Eifer wird Deutschland einsamer - 64 Länder bauen hunderte neue Kohlekraftwerke, Deutschland will seine abschaffen - Die offenkundige Sinnlosigke [mehr]

(46)

Schildbürgerstreich in Wien

Nachtrag zur Posse Datenschutz – FAZ: Datenschutzrecht als toxischer Cocktail aus Bußgeldpanik, Ratlosigkeit und Verbietlust - Wie das Schieben eines beladenen Einkaufswagens durch ein Kiesbett - Die neuen drakonischen Bußgelder wirken für jeden Paragraphen wie ein Brennglas - Zwei Fehler des Datenschutzrechts - der eine behebbar, der andere nicht - Manche Behördenchefs regieren wie launige Fürsten - Die fehlende Abstimmung der Einzelbehörden treibt in den Wahnsinn [mehr]

(1)

Posse Datenschutz

Verwirrung um Klingelschilder – In Wien wurden sie für 220 000 Mieter entfernt - Datenschützer um Schadensbegrenzung bemüht – Vermieter sollen sicherheitshalber die Einwilligung ihrer Mieter einholen, um etwaige Bußgelder zu vermeiden – Was Datenschutzbeauftragte sonst noch sagen – Was die Datenschützer bisher wohl übersehen haben – Was der Volksmund sagt [mehr]

(6)

Berlin, A. D. 2020 - ein Blick in die Zukunft

Seit einigen Monaten liegt das politische Leben auf Bundesebene brach. Nach mehreren Regierungskrisen, die eher mäßig bewältigt wurden, dem fortgesetzten Dauerstreit sowohl zwischen den Koalitionären wie auch innerhalb der einzelnen Parteien, sowie weiterer blamabler Wahlergebnisse im Herbst 2018 wie auch bei den diversen Regionalwahlen im Frühjahr 2019 war das Ende der Fahnenstange endgültig erreicht. [mehr]

(5)

Wer nichts weiß, muss alles glauben

Schon wieder schriller Klimawandel-Alarmismus – Gegen den Klimawandel und CO2 der Natur kann der Mensch nichts ausrichten - Gegner der Klimaschutzpolitik sind Geschäftsverderber und werden bekämpft, die Menschen willfährig gemacht durch Alarmismus und Lücken-Information - Der neue Sonderbericht vom Ausschuss für Klimaänderungen IPCC [mehr]

(40)

Was der Bundesrechungshof unterlässt

Obwohl er der Energiewende-Politik eine verheerende Bilanz bescheinigt, eine wirkliche Generalabrechnung mit ihr ist sein „Prüfbericht“ nicht – Damit fehlt ihm die letzte, fundamentale Konsequenz, denn das Wesentliche beanstandet er nicht – Damit lässt er die von der Energiewende gebeutelten Bürger lässt letztlich im Stich - Immerhin ist der Bericht besser als nichts und weit besser als die Energiewende-Jubelarien [mehr]

(9)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Werden jetzt die Weichen für einen Exit aus dem Brexit gestellt?

EU Gerichtshof: Großbritannien darf seine EU-Austrittserklärung zurücknehmen

Theresa May. Foto: U.S. Department of State, Public Domain

Die Brexit-Gegner in der EU und in Großbritannien geben nicht auf. Sie wollen unbedingt das Referendum zurücknehmen und das Land in der EU behalten. Diese Woche soll das britische Parlament über Theresa May Brexit-Plan abstimmen. Der EU-Gerichtshof hat zeitgleich die passenden Signale für eine Umkehr bereit. [mehr]

Frankreich verstößt im ähnlichen Umfang gegen die Regeln, geht aber straffrei aus

EU will Italien mit Defizitverfahren maßregeln

Pixabay

Die aktuelle italienische Regierung ist kritisch gegenüber der EU eingestellt. Der Staatshaushalt für 2019 liegt außerhalb der EU-Richtlinien. Daher droht die EU jetzt mit einem Defizitverfahren gegen Italien. Frankreichs Haushalt für 2019 liegt auch außerhalb der Richtlinien. Maßnahmen aber drohen nicht. [mehr]

Türkei ersetzt die Ukraine als geostrategischer Dreh- und Angelpunkt der Energiewege

Putin und Erdogan feiern Fertigstellung der neuen Gas-Pipeline durch das Schwarze Meer

Foto: en.kremlin.ru / CC BY 4.0

Auf die Ukraine kann Putin sich nicht verlassen. Also hat er sich auf die Türkei eingelassen. Russisches Erdgas soll via Pipeline durch das Schwarze Meer in das türkische Netzwerk gepumpt werden. Das Teilstück durch das Meer ist nun fertig und wurde mit einem Festakt eingeweiht. [mehr]

Spruch des Tages

Die guten Ratschläge verdanken ihren ausgezeichneten Ruf dem Umstand, dass sie niemals befolgt werden.daniel spitzer

Zum Anfang