Unsere Blogs zum Thema Wirtschaft

Das wärmste Jahr seit Aufzeichnung ? Wie uns öffentlich rechtliche Medien in die Irre führen!

Fällt Ihnen auch auf, dass bei Temperaturdarstellungen, die den „katastophalen“ Klimawandel zeigen sollen, so gut wie immer die absolute (Referenz-) Temperatur fehlt. Nein? Ist aber so! Was würden Sie denn von einem Wetterbericht halten, dem zu entnehmen ist, dass es morgen höchstens um 10 °C wärmer sei als letzte Woche? Nichts! Na eben! [mehr]

(15)

Selten geht jegliche Freiheit auf einen Schlag verloren

Das vollzieht sich langsam und auf schleichende Weise, von den meisten Bürgern nahezu unbemerkt - Auch liberale Demokratien sind in der Gefahr, sich selbst abzuschaffen - Wie aus persönlicher Freiheit der Bürger staatliche Freiheit der Herrschenden wird - Ohne Rechtsstaatlichkeit ist Freiheit nicht möglich - Mehrheitsentscheidungen als existenzielle Gefahr für Minderheiten [mehr]

(1)

Siebzehn Zeilen für die Freiheit

Zum 17. Juni von 17 Autoren: Individuelle Freiheitsgedanken zum Tag der Freiheit – Freiheitspflicht und Freiheitsgrenze – Kann man Freiheit messen? – Viele Grenzen, viel Freiheit – Kurztagebuch eines Lebens in Freiheit – Selbsteigentum, Exklusivität und Freiheit – Freiheit ist das Einzige, was zählt [mehr]

(2)
Unsere Blogger
von A – Z

Mojib Latif und das Meer!

Glaubt man den Klimafolgenforschern, dann geht uns das Meer bald bis zu den Knien. Hier, zuhause. Und wenn wir nicht alle ganz lieb sind und Paris vorzeitig umsetzen, dann geht es uns bald bis zum Kinn. Denn es quillt dank der anthropogenen Erwärmung über. Und zwar überall. [mehr]

(9)

Die süße Melodie der Umverteiler

Gefolgschaft werden sie immer haben – Das Wahlprogramm der Linken enthält auch zwei Stufen einer Reichensteuer - Warum diese Steuer eine Neidsteuer wäre - Den Neidrechner befragen, und schon sehen Sie, wieviel Menschen mehr verdienen als Sie - Die Kluft zwischen Arm und Reich und die gesellschaftliche Kluft [mehr]

(1)

In der CDU/CSU wenigstens e i n e Stimme der Vernunft

Der Berliner Kreis in der Union geht mit der Klimaschutz- und Energiepolitik seiner Partei ins Gericht – Plädoyer für eine grundlegende Revision – Zeitlich fällt es zusammen mit Trumps Abkehr vom Pariser Klimaabkommen - „Klimaforschung darf nicht zu einer Glaubensfrage werden“ - Gegen hochmanipulatives globales Climate Engineering - An den Klimawandel sich anpassen, statt aggressiv Treibhausgase vermindern - Auffällig weitgehende Deckung mit dem AfD-Programm [mehr]

(21)

Auf einem Vulkan, nicht auf einer Art Sitzheizung

Wo sich Deutschland derzeit befindet – Menno Aden: Das Wort von der deutsch-amerikanischen Freundschaft war immer unwahrhaftig – Ein beschämendes Zeichen deutscher Unterwürfigkeit – Allensbach: Das Amerika-Bild der Deutschen hat sich verdunkelt – Paul Craig Roberts: Europa als Amerikas Vasall in Untergangsgefahr [mehr]

(0)

Anton und Beate

Ihr Gespräch in einem Caf é über Klima, Klimawandel, Klimaschutz, Extremwetter, Schmelzen von Gletschern und den Meeresspiegel – Ein komplexes Thema mit einem Video in eine leicht verstehbare und ruhig-sachliche Form der Information gebracht [mehr]

(3)

Die neue Völkerwanderung

Einst war Rom das Ziel der Invasion, heute ist es die Europäische Union - Das Imperium Romanum ging unter, weil es die Einwanderung nicht mehr meisterte - Die Schlepperbanden im Mittelmeer und die NGO - Systematischer Rechtsbruch unter den Augen der Behörden - Kesseltreiben gegen den Staatsanwalt, weil er dagegen ermittelt - Keine schöne, sondern eine bedrohliche neue Welt [mehr]

(5)

Das hektische Agieren einer Ministerin

Wer bei Misserfolg nur die eigene Hau retten will – Ursula von der Leyens missratene Krisenabwehr in panischer Angst – Die Breitseite auf die eigene Truppe – Schnellschüsse und Wahlkampf auf Kosten der Untergebenen - Nicht der erste Ausrutscher – Exorzismus, der die Dienstherrin säubern soll, die Soldaten aber beschmutzt – Die Truppe hätte eine bessere Anführerin verdient – Kommentare zum Fall von der Leyen [mehr]

(4)

Nun da die NRW-Wahl vorbei ist

Nicht die Parteiprogramme entscheiden über den nächsten Bundestag, sondern wie sich die Wähler bis zum Wahltag fühlen – Die „großen“ und die „kleinen“ Themen – Euro-Rettung? Lange nichts davon gehört – Target2-Salden? Was im Himmel ist das? - Was die deutschen Target-Forderungen in Tonnen Gold bedeuten - Die Bundesbank ist diesem Treiben wehrlos ausgeliefert - Sechs Fragen, sechs Antworten [mehr]

(9)

Vorsicht, Werbung - Vorsicht, Alternative für Deutschland - Vorsicht, AfD

Schleswig-Holstein hat einen neuen Landtag gewählt. Neu in ihm ist auch eine Partei, die in diesem Landtag nun mitmachen wird: die AfD als d i e Alternative für Deutschland – und jetzt auch für Schleswig-Holstein. Allerdings mit nur mageren 5,9 Prozent. Opposition aber lässt sich auch damit betreiben. Die neue Koalition der Siegerparteien im Landtag wird sie ebenso nötig haben wie die abgewählte Vorgängerregierung. [mehr]

(4)

Was Vorbild war, liegt in Trümmern

Die deutsche Schul- und Bildungspolitik – Das Buch von Josef Kraus: Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt - Mit dem Egalisierungswahn fing es an, dann folgten „Pisa“ und „Bologna“ - Experimente an Schutzbefohlenen, durchgezogen, auch wenn sie krachend scheitern – Die fünf Fallgruben - Gibt es wirklich keine politische Kraft gegen alle diese Verirrungen? – Doch es gibt sie: Es ist die AfD, die in der Bildungspolitik zum Vorbild zurück will [mehr]

(5)

Stromausfälle über Stromausfälle

Folgen des Windkraftwahns – Australien als exemplarisch abschreckendes Beispiel – Für die nächsten zwei Jahre 125 Stromknappheiten-Situationen einkalkuliert – Notstromgenerator nicht rechtzeitig hochgefahren, fünfzig Kleinkinder gestorben – Die Regierung reagiert mit einem Notfallplan zum Bau neuer Gaskraftwerke – Ein riesiges Experiment, das auf unzuverlässigen Hypothesen beruht – Die Dokumentation durch eine französische NGO [mehr]

(54)

Der AfD-Erfolg in Köln

Die Partei hat jetzt ein Wahlprogramm und ein Spitzen-Duo – Alice Weidel und Alexander Gauland bejubelt – Für Frauke Petry einen Handkuss – 5000 Euro Spendendank an die NRW-Polizeistiftung – Ein disziplinierter Parteitag, glückliche Delegierte [mehr]

(6)

Den Konfliktstoff schnell vom Tisch gewischt

Der AfD-Parteitag in Köln am ersten Tag - Frauke Petry, obwohl mit starkem Beifall begrüßt, geriet mit ihrem „Zukunftsantrag“ ins Abseits – Keine Spaltung, die Delegierten übten Geschlossenheit – Jörg Meuthens Rede umjubelt: Dieses Land Deutschland ist unser Land – Und: „Wir sind die, die Deutschland nicht abschaffen wollen“ [mehr]

(5)

Schäuble und Sinn zum deutschen Leistungsbilanzüberschuss

Nicht nur ‚CDU/CSU brechen schon wieder Versprechen zu Griechenland‘, indem sie auf die Beteiligung des Internationalen Währungsfonds (IWF) bei weiteren Griechenlandkrediten verzichten wollen, sondern Bundesfinanzminister Wolfgang „Schäuble plädiert für Euro-Hilfen ohne den IWF“ weit darüber hinaus. Er möchte den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zu einem Europäischen Währungsfonds umbauen und so dauerhaft den IWF mit seiner Expertise einschließlich Kritik loswerden. Am deutschen Geld so [mehr]

(4)

Zwei AfD-Insider warnen die AfD

Vor dem Bundesparteitag in Köln - Michael Klonowsky: Wem das Schicksal der AfD am Herzen liegt, darf Petry nicht unterstützen - Er nennt Petry und Pretzell „Bonnie und Clyde der AfD“ und Pretzell einen „Blender und Spaltpilz“ – Konrad Adam: Pretzell ist eine Wetterfahne, ein Zigeuner der Macht - „Wenn Petry klug ist, setzt sie nicht länger alles auf eine Karte“ - „Wenn sich die bürgerlichen Kräfte in Köln durchsetzen, fängt die Karriere der AfD erst richtig an“ [mehr]

(10)

Für die Energiewende gehen sie auch über Leichen

Über Vogel-Leichen – Der massenweise Vogeltod durch Windkraftanlagen - Behördlich genehmigt aus „zwingenden Gründen des überwiegenden öffentlichen Interesses“ - Die Naturschutzverbände ducken sich weg - Opfer sind zu Hunderttausenden auch die Fledermäuse – Ein überfahrener Wolf erfährt mehr Mitleiden als die erschlagenen Vögel [mehr]

(64)

Prostituierte der Willkommenskultur

In Berlin ist die Hilfsindustrie mit Namen wie "be an Angel e.V." aufs Neue aktiv. Diesmal hat sie eine besondere Gruppe von sogenannten Flüchtlingen im Visier: Flüchtige, die sich prostituieren. Rund zwei Dutzend sollen im Tiergarten leben. Angeblich minderjährige Afghanen, die vom Amt als volljährig eingestuft wurden. [mehr]

(11)

Die ehrenwerten Profiteure der Flüchtlingsindustrie

Seit Anbeginn der Zivilisation sind Reichtum und Macht untrennbar miteinander verwoben. Das Marxsche Narrativ vom „Urkommunismus“, in dem alle alles miteinander teilen incl. Frauen und Kinder, ist genauso eine alternative Wahrnehmung wie die Wahlversprechen des berüchtigtsten Würselener aller Zeiten. [mehr]

(4)

Einfach nur ein ungutes Gefühl

Ungeordnete Gedanken einer Zeitgenossin: Ich frage mich immer, wie oft die Geschichte dies alles schon gesehen hat - Es läuft ja alles irgendwie - Brot und Spiele eben - Lernen aus der Geschichte? - Wirklich wählen mag man keine dieser Gestalten [mehr]

(25)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) verplappert sich

Für eine Million »Flüchtlinge« gibt Deutschland in diesem Jahr 30 Milliarden Euro aus

Quelle: pixabay.com

Bisher versuchten Merkel und Konsorten, die Ausgaben für die Flüchtlingspolitik so ungenau wie möglich zu definieren oder sie gleich ganz zu verschleiern. In einer Talkshow im per Zwangsabgabe finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk verplapperte sich Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) und nannte einen Betrag von 30 Milliarden Euro - alleine in diesem Jahr. [mehr]

Über 47.000 Teilnehmer bei abgeordneten-check.de

Kampagne »Stoppt die Finanzierung des Ditib Moscheeverbandes« riesiger Erfolg

Quelle: civilpetition.de

Die Zivile Koalition unter ihrer Vorsitzenden Beatrix von Storch hat auf ihrer Plattform »Abgeordneten-Check.de« eine Kampagne ins Leben gerufen, islamistische Propaganda nicht länger mit deutschen Steuermitteln zu unterstützen. Fast 47.500 Teilnehmer haben sich diesem Aufruf bisher angeschlossen. [mehr]

Wenn Woelki das liest, fällt er vom Glauben ab

Caritas-Direktor zweifelt an der Integration arabischer »Flüchtlinge« in Europa

Screenshot Youtube

Die deutsche Caritas gehört, neben anderen kirchlichen Organisationen, zu den großen Profiteuren der Flüchtlingsindustrie. Anders kann man diesen seit den ominösen drei Tagen im September 2015 florierenden Geschäftszweig nicht bezeichnen. Doch Caritas-Verbände in anderen Ländern sehen die Situation kritisch. [mehr]

Bundespolizei: »Das Phänomen tritt nicht vereinzelt auf!«

Immer mehr »Flüchtlinge« machen Urlaub in der alten Heimat

Quelle: pi-news.net

Die »Flüchtlinge«, so wollen es Merkel und Co. den Bürgern im Land verkaufen, haben in ihrer Heimat alles aufgegeben, um sich selbst und ihre Angehörigen vor Mord, Verfolgung, Totschlag und allerlei anderer Unbill in Sicherheit zu bringen. Doch endlich in Deutschland in Sicherheit, reisen sie in ihre Heimatländer zurück, um dort Urlaub zu machen. [mehr]

AfD-Vize Beatrix von Storch kritisiert Merkel, anderen Ländern ihre Flüchtlingspolitik aufzuzwingen:

»EU-Verfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien stoppen«

Screenshot / Quelle: Maybritt Illner

Gegen unsere drei östlichen Nachbarländer hat die EU auf Betreibens Merkels und Co. ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Die drei Länder haben nicht etwa gegen finanzielle Regeln verstoßen; sie weigern sich lediglich, der von Merkel aufgezwungenen Flüchtlingspolitik Folge zu leisten. [mehr]

Ryanair wollte 1,3 Milliarden in den Ausbau stecken

Berlin lehnt Investition in Milliardenhöhe für Flughafen Tegel ab

Quelle: Ryanair.com

Die irische Ryanair hat sich in wenigen Jahren vom Blilligflieger zu Europas größter Fluggesellschaft gemausert. Weil es seine Kapazitäten auch in Berlin ausbauen will, hatte Ryanair dem Senat eine Investition in Höhe von 1,3 Milliarden Euro angeboten. Bedingung: Tegel müsse auch nach der Fertigstellung vom »BER« offen bleiben. [mehr]

Wieder einmal schreibt die Merkel-Partei bei der AfD ab

Bundesregierung prüft Betrugsverdacht bei Kindergeld für EU-Ausländer

Quelle: elterngeld.de

Deutschland zahlte im vergangenen Jahr 537 Millionen Euro an Kindergeld für EU-Ausländer. Doch das scheint selbst der Merkel-Regierung ein wenig hoch. Vor allem die sprunghaft gestiegenen Antragszahlen legen einen Betrugsverdacht nahe. Die AfD forderte bereits 2014 einen sofortigen Stop dieser Zahlungen. [mehr]

Spruch des Tages

Nun, wo alle schuldig sind, ist es keiner; gegen die Entdeckung der wirklich Schuldigen oder Verantwortlichen, die Missstände abstellen könnten, gibt es keinen besseren Schutz als kollektive Schuldbekenntnisse.hannah arendt

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang