Beiträge des Autor: "Nathan Warszawski"

Webseite - Mail schicken

Irre an die Macht!

Sicher: über Politiker ablästern ist, gerade nach überstandenen Großwahlen, eine ziemlich leichte, allzu lockere Übung. Man trifft dann ohne umständliche Verrenkungen immer ins Schwarze. Und findet Anlässe zuhauf. Nehmen wir etwa... [mehr]

(3)

… war da schon wieder was?

Warum liest man nichts mehr von dir, werde ich jetzt manchmal gefragt. Meine Antwort lautet dann meist: weil ich es satt bin, mich dauernd wiederholen zu müssen. Sollen sich doch diejenigen an den heißen Eisen der Zeit die Pfoten... [mehr]

(5)

Der Sieg der Staatsfeinde

Unabhängig davon, ob man das G-20-Treffen nützlich, notwendig oder auch nicht hält, darf man sich überlegen, ob Hamburg der richtige Tagungsort gewesen sei. Die Versammlung hätte in Deutschland auch auf einer Insel stattfinden... [mehr]

(8)

Wann wacht Europa auf?

Es gibt einen Zusammenhang von Zuwanderung und Sicherheit, von Islam und Terror, den viele nicht wahrhaben wollen und abstreiten. Die europäische Politik der Zuwanderung ist gescheitert, sichtbar insbesondere in Calais, in... [mehr]

(11)

Engel des Todes

Mitten im Monat Juni 2017 und im Monat Ramadan 1438 findet in Köln eine Friedensdemonstration gegen islamischen oder islamistischen Terror statt. Organisiert wird diese Demonstration von „liberalen“ Muslimen. Hier soll geklärt... [mehr]

(11)

Die deutsche Angst vor der Triage

Triage bedeutet, dass eine bestimmte Dienstleistung, seltener eine Ware, nicht ausreichend zur Verfügung steht, um die anfallenden Bedürfnisse aller zu befriedigen, die sie zu benötigen glauben. Der Kapitalismus nimmt sich vor,... [mehr]

(3)

Gehört Deutschland zum Islam?

Kann ein nicht-verwestlicher gläubiger Muslim das Grundgesetz achten? Darf der nicht-verwestliche gläubige Muslim die Demokratie über den Koran und die Scharia stellen? [mehr]

(14)

Manchester und die Deutschen

Die Deutschen gewöhnen sich an den Terror in Europa, der sie nicht selber berührt. Das letzte größere Attentat in Manchester ist halbwegs verdaut, nun wird das nächste erwartet, welches hoffentlich nicht wieder in Berlin... [mehr]

(7)

Die ehrenwerten Profiteure der Flüchtlingsindustrie

Seit Anbeginn der Zivilisation sind Reichtum und Macht untrennbar miteinander verwoben. Das Marxsche Narrativ vom „Urkommunismus“, in dem alle alles miteinander teilen incl. Frauen und Kinder, ist genauso eine alternative... [mehr]

(4)

Der Schoß ist wieder fruchtbar

Der Mensch liebt die Gewohnheit. Er will nicht nur wissen, wo er morgen, übermorgen, in einer Woche, in einem Monat und in einem Jahr lebt und arbeitet, er will, dass morgen, übermorgen, in einer Woche, in einem Monat und in... [mehr]

(4)

Schande über uns!

Den bis zum erbrechen bemühten Allgemeinplätzen unserer Tage eignet, dass sie schnell keiner mehr hören kann oder mag. [mehr]

(4)

Besinnliches zum Jahreswechsel

Kläglich kleinlaut nahmen sich die Reaktionen sämtlicher Leitmedien auf einen missglückten Mordversuch aus, der in der Nacht von Heiligabend auf Weihnachten ganz gezielt einen völlig wehrlosen Obdachlosen traf. [mehr]

(1)

Religio aquensis catholico-islamica vulgaris

Laut Dürener Zeitung DZ vom 27. Tag des Monats Dezember anno Domini 2016 hat der neue Aachener Bischof Helmut Dieser in seiner ersten Weihnachtsansprache im Aachener Dom, die hoffentlich gut besucht gewesen ist, folgenden Satz... [mehr]

(23)

Merkels Tote

Der jetzt mit seiner Partei-Chefin frisch verheiratete Marcus Pretzell von der AfD behauptet, dass die Kanzlerin die (juristische? politische? moralische?) Schuld für die durch einen ungeübten Lastwagenfahrer bisher 12 Ermordeten... [mehr]

(25)

Erdogan: Bittsteller, Freund oder Erpresser?

Herrn Erdogan, dem Führer aller Türken und baldigem neuen Konstantinopeler Kalifen, dem alle Muslime sunnitischen Glaubens aufs Wort folgen werden, gefällt die zahnlose Empfehlung des EU-Parlaments nicht, die... [mehr]

(5)

Kann man den Islam verbieten?

Der Deutsche Staat unterscheidet streng zwischen Ideologie und Religion, obwohl beide Weltanschauungen sind und alle Religionen Ideologien und alle Ideologien Religionen sind. [mehr]

(24)

Opfer-Boni

So ungereimt wie ungeheuerlich mutet an, was man uns dieser Tage im Blick auf jene groß angekündigte Räumungsaktion nahe Calais an ´News´ zumutet. [mehr]

(0)

Nackte Tatsachen

Haben Sie es gewusst? Das Herrenmagazin Playboy verzichtet seit März dieses Jahres auf sein Kerngeschäft: die Abbildung nackter Frauen in reizvollen Posen. [mehr]

(5)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang