weiss_riesengroß
Auch wenn von 57 Milliarden Euro KfZ-Steuer nur 5 Milliarden in den Unterhalt von Straßen und Brücken fließen, meint SPD-Ministerpräsident Torsten Albig jetzt Autofahrer für die marode Infrastruktur zusätzlich zur Kasse bitten zu müssen. weiterlesen.
weiss_riesengroß
EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hält die Pläne der Bundesregierung von Union und SPD für grundsätzlich falsch, das Rentenalter auf 63 runterzuschrauben. Fachkräftemängel und Demographie verlangen eher eine Rente mit 70. weiterlesen.
weiss_riesengroß
Das geplante Freihandelsabkommen TTIP sorgt bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für Kritik. Wird der Arbeitsschutz bald zum Handelshemmnis erklärt? weiterlesen.

Arne Hoffmann
22. April 2014 |
17:52

Neues Buch fragt: Leben wir in einer “Tussikratie”?

Das Buch "Tussikratie" erinnert mich an eine über weite Strecken großartige Symphonie, die mit jedem Satz brillanter wird, bis sie urplötzlich in schrille Missklänge übergeht und mich als Leser befremdet zurücklässt.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2014 |
16:06

Der Strom, Deutschland und die EU

Nur ein Markt kann Preise und Angebote sinnvoll regeln. Längst müsste ja Alternativstrom die Kinderkrankheiten hinter sich gelassen haben, so lange wird er schon auf Kosten Dritter gefördert. Daher sollten die „Erneuerbaren“ endlich ungefördert in einen ganz normalen Wettbewerb eintreten.

(0) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
22. April 2014 |
15:42

Kfz-Steuer abschaffen statt neue Pkw-Abgaben

Statt die Bürger mit immer neuen Steuern und Abgaben zu behelligen, sollte angesichts von Steuereinnahmerekorden umgekehrt über die Abschaffung von besonders unsinnigen Steuern nachgedacht werden.

(1) b Beitrag lesen
Christian Ortner
22. April 2014 |
15:16

EU: Kein Churchill weit und breit….

Es war die Illusion von der überlegenen “soft power” der EU, die eine vom Atlantik bis weit nach Osten reichende Zone der Prosperität und des Friedens herzustellen vermöge.

(0) b Beitrag lesen
Vera Lengsfeld
22. April 2014 |
14:48

Tagebuch der Friedlichen Revolution

Friedensnobelpreisträger Andrei Sacharow kandidiert für den Kongress der Volksdeputierten. Die Staatssicherheit ahnt nicht, dass sie bis zu ihrer Auflösung nicht mehr zum Ausruhen kommt und ständig Sonderschichten fahren muss. Der Freiheitsfunke springt von Europa nach China über.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2014 |
14:40

Kirche wohin?

Nach den beiden furchtbaren Totalitarismen des 20. Jahrhunderts steht jetzt das Christentum in Europa und Afrika vor einer neuen mörderischen Bedrohung: durch den Expansionismus eines fundamentalistischen Islams.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
22. April 2014 |
14:07

Libertäre sind nicht rechts

Die links-grünen Hohepriester haben ein neues Wort erfunden: “neurechts”. Diese Keule wird pauschal gegen alle ausgepackt, die den EU-Zentralismus oder auch das Geldsystem kritisieren. Mit der angewandten Deutungshoheit outen sich die Agitatoren als Feinde der Freiheit.

(0) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
22. April 2014 |
13:51

Ostern: Erwarte das Unerwartete

Immer wenn wir als Christen heute glauben, dass es zu Ende gehe mit der Kirche, dann geschehen Dinge, treten Menschen auf, die den Glauben wieder stärken – nicht aus sich heraus, sondern weil sie dem Ruf Gottes gefolgt sind, der nicht nur ein Ruf zum Glauben sondern auch zur Verkündigung ist!

(0) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
22. April 2014 |
13:25

Nachchristliche Sexualität

Wir treten gegenwärtig in die Endphase des Kampfes um die Schwulenrechte und den Bedeutungsgehalt der Homosexualität ein. Die Konservativen sind besiegt – jene vor Gericht und auch diejenigen vor dem Forum der öffentlichen Meinung.

(1) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2014 |
13:14

Sie stehlen wie die Raben

Vom Justiz- über das Innen- bis zum Infrastruktur- und Sozialministerium sind sich Schwarz und Rot einig: Sie wollen das nicht. Sie wollen ihre schmutzigen Geschäfte lieber weiterhin im Dunklen machen.

(0) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
22. April 2014 |
12:56

Feminismuskritik Kernthema der Jungen Alternative bei der Europawahl

Die AfD hat jetzt auch Feminismuskritik im Programm, und viele werden sie deshalb wählen.

(0) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
22. April 2014 |
12:18

Mitgliederbefragung zu Politischen Leitlinien

Die AfD hat ihre Mitglieder befragt. Falls Sie etwas finden, welches ich als liberales Mitglied unbedingt befürworten oder ablehnen sollte, bin ich über eine Mitteilung in den Kommentaren.

(1) b Beitrag lesen
Michael Klonovsky
22. April 2014 |
12:05

Russische Fragestunde

Wir sollten aufhören, dem Rest der Welt unsere Kriterien aufzunötigen. Die anderen haben keine zwei Weltkriege verloren, sie wollen nicht aus Selbstekel und Toleranz aussterben, und sie haben auch keinen "Nato-Partner", den sie für ihren großen Bruder halten.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
22. April 2014 |
11:48

#EP14 – Die Wahl der 500 Millionen

Wir werden dazu aufgerufen, am 25.05.2014 ein neues EU-Parlament zu wählen. Allmählich kommt die verlogene Journaille auf den Geschmack und zaubert die Illusion einer Wahl. Die sogenannte Europawahl ist vollgepackt mit Absurditäten und strotzt vor Volksverdummung.

(0) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
22. April 2014 |
11:15

Ist die NATO-Beistandsgarantie glaubwürdig?

Die NATO einschließlich Deutschland muss bereit sein, auch für eine estnische Stadt in den Krieg zu ziehen.

(6) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2014 |
10:39

Die europäischen Überregulierungen

Genau diese Vielfalt an Aufgaben suchenden EU-Institutionen führt jedenfalls dazu, dass EU-Europa immer mehr in das Leben der Menschen einzugreifen versucht, oder tatsächlich eingreift.

(0) b Beitrag lesen
Ulrike Walker
22. April 2014 |
09:55

Direkte Demokratie

Bundespräsident Gauck sagte: «Die direkte Demokratie kann Gefahren bergen, wenn die Bürger über hochkomplexe Themen abstimmen». Doch zum Glück hat sich die Schweiz dank direkter Demokratie noch nicht durch den genormten EU Fleischwolf drehen lassen.

(2) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
22. April 2014 |
09:34

Vergewaltigungen: mehr Anzeigen, weniger Urteile

Befremdlich ist, dass von Christian Pfeiffer und den verschiedenen Medien ganz selbstverständlich so getan wird, als läge einer Anzeige automatisch eine entsprechende Tat zugrunde.

(3) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2014 |
08:29

Die Manipulation der Medien wird immer ärger – und diese wundern sich noch immer

Da stürmt das Buch eines türkischstämmigen Autors alle Verkaufsrekorde. Das bringt viele Medien zu hilflosem Stammeln. Wie nur soll das ein echter linker Journalist aushalten?

(0) b Beitrag lesen
Johannes G. Klinkmüller
20. April 2014 |
10:34

Nur Liebe, überflutende Liebe!

Auf dem Franziskusweg, einem Besinnungsweg zum Sonnengesang des Heiligen Franziskus unweit der Thüringer Hütte in der Hohen Rhön findet sich eine beeindruckende Skulptur der Künstlerin Christiane Weiel zum Thema Tod. Kaum jemand wird sich dem Eindruck dieser Gruppe von Wesen entziehen können:

(0) b Beitrag lesen
Marie Luise Schellen
20. April 2014 |
06:30

Die Leuchtkraft des Evangeliums

Am Ende des Johannesevangelium 12,20-33 sagt Jesus:

(5) b Beitrag lesen
Johannes G. Klinkmüller
17. April 2014 |
22:30

Nun in heilgem Stilleschweigen stehen wir auf Golgatha!

Für den Karfreitagsgottesdienst des Jahres 1927 schrieb ein Mann, den ich seit Kindestagen verehre, das folgende Lied, zweifellos einer der mutigsten Deutschen, die je gelebt haben.

(5) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
17. April 2014 |
16:14

Wo sich EU, Heinisch und die Unis gleichen

Die Ähnlichkeit zwischen EU, der Unterrichtsministerin und den Universitäten ist rasch gefunden: Sie alle wollen uns für blöd verkaufen.

(0) b Beitrag lesen
Manfred Messmer
17. April 2014 |
12:25

Nicht die Jungen, wir die Babyboomer sind die Null-Bock-Generation

Die Schonzeit der Managing und Executive Directors neige sich bei der UBS ihrem Ende zu, schreibt Inside Paradeplatz zu 6000 Entlassungen bei der Grossbank. Titel: “UBS entlässt Hunderte Direktoren im Backoffice”:

(1) b Beitrag lesen
Michael Klonovsky
17. April 2014 |
11:45

Gestern Treffen mit Jörg Friedrich,…

…der soeben sein Buch über den Ersten Weltkrieg abgeschlossen hat, nach „Der Brand“ (Bombenkrieg), „Yalu“ (Koreakrieg) und „Das Gesetz des Krieges“ (Russlandfeldzug) die vierte Monumentaldarstellung eines militärischen Großkonflikts von seiner Hand. Friedrich sitzt in einer seiner beiden großzügigen Charlottenburger Altbauwohnungen inmitten eines Schlachtfeldes aus Weltkriegsliteratur, um ihn reihen und türmen sich Gesamtdarstellungen, Biographien, Dokumentensammlungen, Memoiren Artikel lesen

(2) b Beitrag lesen
Vera Lengsfeld
17. April 2014 |
10:15

Tagebuch der Friedlichen Revolution

Siebzehnter April 1989 Die polnische Gewerkschaft Solidarność wird nach ihrem Verbot 1981 wieder legalisiert. Wobei es sich genau genommen nicht um eine Wiederzulassung, sondern um eine Neuzulassung handelt. Das war ein Zugeständnis an die Kommunisten, die nicht allzu deutlich eingestehen wollten, dass sie seinerzeit das Recht gebrochen hatten. In den Medien der DDR wird dieses Artikel lesen

(0) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
17. April 2014 |
10:00

Betrachtungen zur Fastenzeit: Selbstbestimmung

In vielen Diskussionen höre ich zur Zeit vom Argument der Selbstbestimmung; zuletzt in verschiedenen Diskussionsbeiträgen zu meiner letzten Sendung der „Stunde des Herrn“, in der es unter anderem um das Thema Abtreibung ging.

(1) b Beitrag lesen
Professor Adorján F. Kovács
17. April 2014 |
09:02

Grenzen in Europa: Sind sie sakrosankt?

Bei allen Medienberichten zur so genannten Krim- und Ukrainekrise wird der russische Präsident Putin als das personifizierte Böse dargestellt. Das geht, wie in der gestrigen FAZ, soweit, dass er ikonografisch verteufelt und also von höllischem Dunkel umgeben fotografiert wird: Pech für den Fotografen, dass Putin dabei wie Daniel Craig aussieht.   Die EU ebenso wie Artikel lesen

(2) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
16. April 2014 |
15:13

Kriegsgefahr: Die Schuldigen

In der Ukraine kann es nun offenbar doch zu einem großen Brand kommen, nachdem es ein paar Tage lang nach einer relativen Beruhigung ausgesehen hatte.

(1) b Beitrag lesen
Andreas Lombard
16. April 2014 |
14:31

Es war ganz anders

Wie das Buch Deutschland von Sinnen wirklich entstand

(5) b Beitrag lesen

16. April 2014 |
11:08

Gott schweigt nicht

15. April 2014 |
12:47

Geldanlage: Geben und Nehmen

14. April 2014 |
16:41

Putins Pokerspiel

Autofahrer als Melkkuh für Haus­halts­löcher
Torsten Albig (SPD) fordert Sonder­abgabe für kaputte Straßen

Torsten_Albig Auch wenn von 57 Milliarden Euro KfZ-Steuer nur 5 Milliarden in den Unterhalt von Straßen und Brücken fließen, meint SPD-Ministerpräsident Torsten Albig jetzt Autofahrer für die marode Infrastruktur zusätzlich zur Kasse bitten zu müssen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
23. April 2014, 08:30

Fachkräftemangel und Demographie
Oettinger plädiert für Rente mit 70

oettinger EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hält die Pläne der Bundesregierung von Union und SPD für grundsätzlich falsch, das Rentenalter auf 63 runterzuschrauben. Fachkräftemängel und Demographie verlangen eher eine Rente mit 70. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
23. April 2014, 08:00

Russische Führung zeigt sich von Sanktionen unbeeindruckt
Medwedew: »Wir werden am Ende gewinnen«

Praesident Dmitri Medwedew beim Staatsbesuch in der Schweiz Dmitri Medwedew macht klar, dass sein Land anstehenden Sanktionen durch den Westen gewachsen ist. Dennoch werde man auf sein Recht bestehen, fair behandelt zu werden. Beitrag lesen(0)b
Redaktion
22. April 2014, 15:04

Studie zu Nebeneinkünften
Jeder vierte Abgeordneten verdient dazu

Bundestag Wie eine Studie zeigt, verdient jeder vierte Abgeordnete nebenbei. Direktgewählte männliche Anwälte aus der Union haben die besten Chancen auf einen Nebenverdienst. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 14:07

Parteien zur Europawahl
Mehr Staat gleich mehr Familie?

Familien-Partei_Logo
Foto: Wikimedia Commons
Die Familien-Partei Deutschlands hat gute Ansätze in ihrem Programm. Aber am Ende entpuppt es sich als widersprüchlich – und enthält auch noch eine Menge Manuela Schwesig. Beitrag lesen(1)b
Dr. Georg Alfes
22. April 2014, 13:55

»Unsa Lautsprecha«
Genderwahnsinn an der Humboldt-Universität

gender An der Humboldt-Universität hat eine Arbeitsgruppe Vorschläge für eine gendergerechte Sprache entwickelt. Die Irritation bei Lesern, die mit den Diskurs nicht vertraut sind, dürfte groß sein. Beitrag lesen(11)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 12:35

Arbeitsschutz bald Handelshemmnis?
Unfallversicherung kritisiert TTIP

Demo_TTIP Das geplante Freihandelsabkommen TTIP sorgt bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für Kritik. Wird der Arbeitsschutz bald zum Handelshemmnis erklärt? Beitrag lesen(0)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 11:32

US-Gericht entscheidet
Drohnenakten müssen ans Licht

Drohne Ein New Yorker Gericht hat entschieden, dass die US-Regierung Unterlagen zu ihren umstrittenen Drohnenangriffen veröffentlichen muss. Geklagt hatte die »New York Times«. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 10:59

Martin Pätzold
Freizügigkeit nicht in die Sozialsysteme

grenze_deutschland Martin Pätzold (CDU) äußert sich in der Wirtschaftswoche zum Thema Armutszuwanderung. Der Abgeordnete erklärt, wie die Bundesregierung den Zuzug in die Sozialsysteme vermeiden will. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 10:33

Neue Partei in Griechenland
To Potami: nach zwei Monaten die Nummer zwei

Griechenlandflagge
Kurz vor den Europawahlen formiert sich in Griechenland eine neue politische Kraft. Die linke To Potami erreicht in Umfragen nur zwei Monate nach ihrer Gründung schon den zweiten Platz. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 09:46

Mitgliedstaaten sollen Energiesouveränität aufgeben
Donald Tusk fordert EU-Gasunion

Donald_Tusk Polens Ministerpräsident Donald Tusk fordert die Vereinheitlichung der EU-Gaseinkäufe. Hierdurch könnte man die Position gegenüber Russland stärken. Jedoch würden dies auch die Macht der EU ausweiten. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 09:10

Eine Billionen reichen nicht
EZB deutet unbegrenzte Geldschwemme an

EZB Die EZB überlegt, wie am Wochenende bekannt wurde, ihr Anleihenkaufprogramm unbegrenzt fortzusetzen. Jüngst waren neuerliche Käufe in Höhe von einer Billionen Euro im Gespräch. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (os)
22. April 2014, 08:38

Zur Liturgie der Osterfreude

Ostern Kerze Licht Flamme Feuer Osternacht Auferstehung Die Kirche ist dunkel wie das Grab Jesu es bis zum Ostermorgen war und wie unsere Gräber es sein werden. Beitrag lesen(0)b
Christoph Sperling
20. April 2014, 00:00

Interview Ulrich Hartmann
Geografisch begrenzte Wirkung

Foto: Ulrich Hartmann
Die Wirkung der europäischen Bankenunion ist begrenzt. Internationale Banken könnten ihr Geschäft verlagern. Schon in der Schweiz und Großbritannien gelten andere Regeln. Ullrich Hartmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei PriceWaterhouseCoopers, erachtet stattdessen globale Regeln zu den Eigenkapitalanforderungen als sinnvoll. Beitrag lesen(1)b
Daniel Sohler
18. April 2014, 06:00

Parteien zur Europawahl
ÖDP: Im siebten Anlauf nach Europa

Ökologisch-demokratische Partei Die konservative Öko-Partei ist unter ihrem Vorsitzenden Frankenberger nach links gerückt. Sie bedient sich programmatisch immer öfter bei anderen Parteien und wird dadurch verwechselbar. Beitrag lesen(8)b
Dr. Georg Alfes
17. April 2014, 14:30

Anzeige