weiss_riesengroß
Der BND soll schon 2008 - und damit fünf Jahre früher als bisher bekannt - das Kanzleramt über Spionageaktivitäten des NSA gegen europäischer Unternehmen und Politiker informiert haben. Weiterlesen
weiss_riesengroß
Made in China – für US-amerikanische Märkte. China ist längst zur Werkbank der Konsumgüter geworden, die über Handelskonzerne wie Walmart an die US-amerikanischen Endverbraucher verkauft werden. Weiterlesen
weiss_riesengroß
Lediglich 20 Prozent der Bundesbürger glauben noch, daß die Politiker über das, wo ihnen wirklich an Sorgen und Interessen der Schuh drückt, bescheid wissen. Weiterlesen
Fotos: Deutscher Bundestag / Achim Melde

Bärbel Fischer
27. April 2015 |
15:38

Zechprellerei, Schmarotzerei oder Diebstahl?

Wer Gemüse einkaufen will, kann entweder zum Supermarkt oder zum Hofladen gehen. Beim Bauern bekommt er die Ware garantiert biologisch.

(0) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
27. April 2015 |
15:14

Die Dynastie

Im Baltikum schaffen es junge Politiker bisweilen auf höchste Regierungsposten: Valdis Dombrovskis in Lettland, Taavi Roivas in Estland und Remigijus Šimašius in Litauen.

(0) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
27. April 2015 |
14:12

Gefahren und Stil der Apologetik

Ein Apologet versucht plausibel darzulegen, warum ein Christ Christ ist und Nicht-Christen Nachfolger von Jesus Christus werden sollten. Er hilft den Gläubigen, den in 1Petr 3,15 formulierten Auftrag in die Tat umzusetzen. Es gibt aber auch einige Gefahren, denen ein Apologet erliegen kann.

(1) b Beitrag lesen
Willy Wimmer
27. April 2015 |
11:08

Kolonialgebiet

Sollten die neuen Erkenntnisse, die in der Presse genüsslich über die verfilzte Zusammenarbeit zwischen dem BND und den amerikanischen Nachrichtendiensten zur intensiven Ausspähung der europäischen und deutschen Industrie ausgebreitet werden, nur im Ansatz zutreffend sein, dann sollte die Frau Bundeskanzlerin Konsequenzen ziehen.

(0) b Beitrag lesen
Jenny Ger
27. April 2015 |
10:33

Mythbust: Sport macht nicht schlank

Ich liebe Mythen. Dass Sport schlank macht, ist so ein Mythos. Körperliche Leistungsfähigkeit ist zwar eine Facette des Überbegriffs “Gesundheit”, aber man kann den Kilos nicht sprichwörtlich davonlaufen.

(0) b Beitrag lesen
Ramin Peymani
27. April 2015 |
09:55

Die Wunderheilungs-App: Von der Leichtgläubigkeit der Menschen

Mit den Hoffnungen von Menschen zu spielen, ist eine äußerst perfide Form der Grausamkeit. Dies gilt ganz besonders für die Hoffnung auf Heilung.

(1) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
27. April 2015 |
09:36

Homosexualität und Kirche: Es ist komplizierter!

Man kann im Thema Homosexualität mit dem Katechismus und mit Verboten argumentieren. Pastoral sieht aber anders aus!

(6) b Beitrag lesen
Dr. Konrad Kustos
25. April 2015 |
10:58

Das Herz schlägt links

„Es wäre doch eine schöne Vorstellung, wenn eine Gruppe von Bereitschaftspolizisten bei einer Demonstration durch eine Benzinlache läuft und dann einen Molli, also einen Brandsatz, fängt.” Solche Sätze aus einem linken Netzforum sind tragisch, aber Bestandteil bundesdeutscher Wirklichkeit. Wir gehen in der Regel darüber hinweg, weil wir dies für die Ansichten einiger Irrer halten, die Artikel lesen

(2) b Beitrag lesen
Dr. Klaus Peter Krause
24. April 2015 |
23:05

Die Angst vor dem Flüchtlingsansturm

Ernsthaft gemeinte, aber wohlfeile Reden aus Politikermund – Die Verantwortung der EU – Wie Australien es geschafft hat – Warum es die EU schwerer hat als Australien – Sutherland: Die nationale Homogenität in den EU-Ländern untergraben – Die vielen Schuldigen an der Massenflucht in die EU 

(3) b Beitrag lesen
Dr. Jörg Gerke
24. April 2015 |
12:23

Niemand hat die Absicht, landwirtschaftlichen Großgrundbesitz in Ostdeutschland zu schaffen? Zu einer Broschüre zum Landwirtschaftlichen Boden der Bundestagsfraktion „Die Linke“, Plan B, Zugang zum Boden

Die Linke hat als Rechtsnachfolger der SED bis heute keine Aufarbeitung der SBZ/DDR-Agrargeschichte geleistet. Auch dies lässt sich aus der Broschüre erschließen.

(1) b Beitrag lesen
Markus Degener
24. April 2015 |
11:53

(K)ein Einwanderungs­gesetz und die Schreihälse der AfD

Der Kampf gegen die finanzielle Übermacht und den Einfluss der etablierten Parteien ist hart. Aber "AfD wirkt"! Und all den Schreihälsen innerhalb der Partei ist ein wenig mehr Gelassenheit zu wünschen. Mit zwei Flügeln fliegt sie gut.

(3) b Beitrag lesen
Klaus Kelle
24. April 2015 |
10:12

Da legen wir gern noch etwas Geld drauf

Warum müssen wir Bürger, die mit unseren Steuern ohnehin den ganzen Staatsapparat finanzieren, immer zusätzlich berappen, wenn wir etwas brauchen?

(6) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
24. April 2015 |
10:08

Ehevorbereitung und Ehebegleitung – Ein Gastbeitrag zur Familiensynode

Eine gute Ehevorbereitung und -begleitung durch Kirche und Geistliche könnte so manchen Ehepaaren, und solchen die es werden wollen, helfen. Dritter Gastbeitrag zur Familiensynode.

(1) b Beitrag lesen
Christa Meves
24. April 2015 |
09:35

Aggression

Der Absturz des deutschen Flugzeugs über den Südalpen hat die Menschen aufgerüttelt und zum Nachdenken gebracht. Mutmaßungen darüber, dass der Flieger durch den schwerst seelisch kranken Copilot zum Absturz gebracht worden sei, scheinen sich zu bestätigen.

(4) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
24. April 2015 |
09:07

Der Finanzrahmen rahmt den Bankrott eines Systems

Hinter den krampfhaften Schönworten der Regierung zeigen die Zahlen des soeben veröffentlichten Finanzrahmens sehr konkret Dramatisches:

(0) b Beitrag lesen
Dipl. Ing. Michael Limburg
23. April 2015 |
14:40

AFD Brandenburg bezieht klar Stellung gegen Klimawahn & Energiewende

Auf ihrem Landesparteitag am 18. und 19.4.15 im brandenburgischen Pritzwalk wählte die brandenburgische AfD nicht nur ihren bisherigen Vorsitzenden Dr. Alexaner Gauland mit fast 90 % der Stimmen wieder, sondern beschloss auch mit sehr großer Mehrheit, das von mehreren Mitgliedern unter Federführung des Autors eingebrachte Positionspapier: „Für eine rationale und bürgerfreundliche Energiepolitik im Lande Brandenburg“.

(10) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
23. April 2015 |
13:36

Doppelte Blamage für österreichisches Oberlehrergetue

Gleich zweifach hat jetzt Österreichs neue Attitüde, andere Länder von oben zu belehren, in Peinlichkeit geendet. Vom Abdullah-Zentrum bis zum Burgtheater zeigt sich, wie blamabel man dasteht, wenn man ohne eine Ahnung von Außenpolitik und anderen Ländern zu haben, sich international aufspielt.

(0) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
23. April 2015 |
12:34

MANNdat und Genderama als Experten vom Landtag Nordrhein-Westfalen angehört

Seit mehreren Monaten steht ein Antrag der nordrhein-westfälischen FDP für eine moderne und ganzheitliche Geschlechterpolitik online, der erkennbar von der Männerrechtsbewegung geprägt ist und zentrale maskulistische Positionen enthält:

(1) b Beitrag lesen
Beatrix von Storch, MdEP
23. April 2015 |
11:48

Kultur ist wichtiger als Ökonomie

Kulturelle Institutionen machen den Erfolg einer Volkswirtschaft zu einem großen Teil aus. Und so können die kulturellen Differenzen innerhalb der Eurozone viel erklären.

(2) b Beitrag lesen
Christian Ortner
23. April 2015 |
11:32

Solidarität meint das Geld der anderen Leute

“….die Nordländer und Südländer des Euro haben einfach zwei verschiedene Kulturen, die unvereinbar sind. Die Nordländer wollen Stabilität, die Südländer Solidarität.

(0) b Beitrag lesen
Bärbel Fischer
23. April 2015 |
10:23

Infam!

Der Autor des Leitartikels: „Arbeit mit großer Verantwortung“ plädiert in der Schwäbischen Zeitung vom 20. 04. 2015 dafür, dass Erzieherinnen für ihren verantwortungsvollen Dienst auch angemessen entlohnt werden sollen, was er jedoch Eltern für ihre Erziehungsleistung abspricht.

(3) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
23. April 2015 |
09:09

Meine Frau meint: #regrettingmotherhood ernst nehmen!

Man kann über #regrettingmotherhood, das “Bereuen” der Mutterschaft, jedenfalls wenn es öffentlich präsentiert wird, die Stirn runzeln. Pauschal urteilen verbietet sich aber.

(4) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
22. April 2015 |
18:13

Wenn Kinder stören

Weniger Kinder als die Deutschen bekommt niemand in der entwickelten Welt. Große Familien gelten hierzulande schnell als asozial.

(6) b Beitrag lesen
Jenny Ger
22. April 2015 |
17:52

Dreimonats-Euribor erstmals negativ

Gestern wurde erstmals der Geldmarktzins Euribor mit einer Laufzeit von drei Monaten mit einer negativen Rendite von minus 0,001 Prozent ermittelt. Bleibt dieser Geldmarktsatz negativ, dann könnte das zu völlig verrückten Ausschweifungen führen.

(0) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
22. April 2015 |
15:47

Haariger Justizskandal

Die USA arbeiten gerade einen sehr umfangreichen und schwerwiegenden Justizskandal auf:

(2) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
22. April 2015 |
13:34

WUNDER IM SUPERMARKT?

Seit der Aufklärung gab es manche Versuche, ein Christentum ohne Wunder zu konstruieren. Anfang des 20. Jahrhunderts verschärfte sich die Debatte zwischen liberalen und konservativen Theologen.

(3) b Beitrag lesen
Christian Ortner
22. April 2015 |
12:24

Wozu EU-Millionen für Georgien, bitte?

“Wie die EU-Kommission heute mitteilt, sind die ersten 10 Millionen Euro eines 46 Millionen Euro-Programms namens “Macro-Financial Assistance” (MFA) an Georgien überwiesen worden.

(2) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. April 2015 |
11:22

Der Durchbruch der „Rechtspopulisten“

Das finnische Wahlergebnis bedeutet eine Katastrophe für – Griechenland.

(3) b Beitrag lesen
Jürgen Liminski
22. April 2015 |
10:38

Recht und Nützlichkeit in Kairo

Kern jeder wahren Demokratie ist das gleiche Recht für alle. Weder Mohammed Mursis Scharia-Staat noch der Putsch Generals Al Sisis hatten damit viel zu tun.

(1) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
22. April 2015 |
09:23

Nationalsozialismus: “Die Fahne hoch” und “Das Wir entscheidet”

Warum muss man sich über das Singen des “Horst-Wessel-Liedes” in der Schule so echauffieren? Es ist zum misstrauisch werden!

(2) b Beitrag lesen

21. April 2015 |
15:36

Wir zählen auf Sie!

21. April 2015 |
11:08

Erste Hilfe

21. April 2015 |
10:16

Charlie filmte nicht

21. April 2015 |
06:17

Werdet endlich erwachsen!

Debatte um Leopard 2-Nach­rüstung bei Bundes­wehr
SPD will keine Uran­munition für Panzer

leopard_panzer Die Schlagkraft deutscher Munition soll nicht ausreichen, um die Hülle moderner Panzer zu durchschlagen. Daher plant man welche auf Basis von Uran, wie bei den NATO-Partnern, anzuschaffen. Das lehnt die SPD ab. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 14:00

Kehrtwende nach Notruf bei Merkel?
Tsipras will wohl von Wahl­versprechen doch ab­rücken

Alexis_Tsipras_Syriza Nach einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Merkel rückt Tsipras einer nahen Staatspleite entgegen sehend wohl von seinen großzügigen Wahlversprechen ab und soll sich jetzt doch zu umfassenden Reformen bereit geben. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 13:00

Abschuss des Flugs der MH17 war vermeidbar
Bundesregierung ver­schwieg Abschuss­gefahr in Ost­ukraine

MH17 Der Bundesregierung lagen schon Tage vor dem Abschuß der MH17 über der Ostukraine klare Hinweise auf die Gefahr eines Flugzeugabschusses vor. Eine sonst übliche Information an Fluggesellschaften unterblieb aber. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 12:00

Griechischer Präsident plant Besuch bei Gauck
Pavlopoulos will Reparations­frage in Den Haag klären

Pavlopoulos Der griechische Präsident Pavlopoulos schließt eine Pfändung deutschen Eigentums in seinem Land aus, denkt aber darüber nach, den Streit mit Berlin um Reparationszahlungen vor dem Gerichtshof in Den Haag auszutragen. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 11:30

IW-Direktor Michael Hüther sieht Zuwanderung als Chance
Ökonom will mehr Asyl­bewerber für den Arbeits­markt

Michael_Hüther Deutschland müsse seinen Arbeitsmarkt stärker für Asylbewerber öffnen und ein Zuwanderungsgesetz einführen, damit die demographische Lücke aufgefüllt werde, erklärt der Ökonom und IW-Direktor Michael Hüther. Beitrag lesen(6)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 11:00

Stromnetzbetreiber TenneT
SuedLink – Hauptschlagader oder Achillesferse der Energiewende?

Strom, Leitung, Trasse Nicht nur in Bayern, sondern auch in Hessen hat der Stromnetzbetreiber TenneT bei seinem Projekt einer etwa 800 Kilometer langen Hochspannungs-Gleichstromtrasse von Schleswig-Holstein nach Bayern beziehungsweise Baden-Württemberg schlechte Karten. Beitrag lesen(0)b
Edgar L. Gärtner
27. April 2015, 10:21

Größtes deutsches Geldinstitut unter Druck
Deutsche Bank trennt sich von Postbank-Mehrheit

Postbank Nach sieben Jahren gehen Deutsche Bank und Postbank wieder getrennte Wege. Die Deutsche Bank will ihre Aktienmehrheit an der einstigen Post-Tochter abstoßen und bundesweit 200 ihrer Filialen schließen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 10:00

Skandal um Bundes­nachrichten­dienst
Kanzleramt wohl schon 2008 über NSA informiert

BND_Bundesnachrichtendienst Der BND soll schon 2008 - und damit fünf Jahre früher als bisher bekannt - das Kanzleramt über Spionageaktivitäten des NSA gegen europäischer Unternehmen und Politiker informiert haben. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 09:30

Neue Umfrage in Griechenland
72 Prozent der Griechen für Einigung mit EU

Alexis_Tsipras_2015
Foto: European Union
Die Griechen haben nach einer Umfrage Sorge aus der Euro-Zone zu fliegen. Nur 20 Prozent wollen zurück zur Drachme. Deswegen fordern fast Dreiviertel eine Einigung ihrer Regierung mit der EU. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 09:00

„Trans-Pacific Trade“
Asymmetrische Handelsbeziehungen zwischen den USA und China

Walmart Made in China – für US-amerikanische Märkte. China ist längst zur Werkbank der Konsumgüter geworden, die über Handelskonzerne wie Walmart an die US-amerikanischen Endverbraucher verkauft werden. Beitrag lesen(1)b
Institut für Strategische Studien Berlin (ISSB e.V.)
27. April 2015, 08:54

Machtkampf bei Volkswagen
VW-Aufsichtsrats­chef Ferdinand Piëch macht Schluss

Ferdinand_Piech Porsche-Enkel Ferdinand Piëch legte mit sofortiger Wirkung seinen Posten als Chef des Aufsichtsrats von Volkswagen nieder. Damit endete nach einem 14-tägigen Machtkampf eine Ära. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 08:30

Wachsende Politikverdrossenheit
80 Prozent der Deutschen von Politikern enttäuscht

Der Plenarsaal des Deutschen Bundestages, Berlin. Blick von der Kuppel des Reichstags, der das deutsche Parlament beherbergt. Lediglich 20 Prozent der Bundesbürger glauben noch, daß die Politiker über das, wo ihnen wirklich an Sorgen und Interessen der Schuh drückt, bescheid wissen. Beitrag lesen(8)b
Redaktion (josch)
27. April 2015, 08:00

Erneuter Versuch der Anti-Zucker-Propaganda
Freispruch für Süßes

Würfelzucker Zu viel Zucker macht weder dick noch krank – da hilft alle Propaganda nichts. Die jüngste entsprechende Beobachtungsstudie offenbart katastrophale methodische Fehler. War das etwa Absicht? Beitrag lesen(2)b
EU.L.E. e.V.
26. April 2015, 10:41

Umfrage
Private Schulen bleiben beliebt

Schule_Schüler_Unterricht_Klasse_Mädchen_Kinder Schulen in freier Trägerschaft erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. In Sachsen besuchen 13,8 Prozent der Schüler Privatschulen. Die Zuwachsrate ist in Berlin am höchsten. Beitrag lesen(8)b
Redaktion (oe)
24. April 2015, 12:38

Plan des Bundesverkehrsministeriums
Carsharing soll gefördert werden

Carsharing_Verkehrsschild
Foto: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Kommunen sollen die Möglichkeit erhalten, Parkplätze einzurichten, die Carsharingfirmen vorbehalten sind. Auto-teilen soll damit gefördert werden. Ein entsprechendes Schild gibt es schon. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (oe)
24. April 2015, 12:02

Anzeige