Unsere Blogs

Unsere Blogger
von A – Z

Rentnerin für Pfandflasche verknackt

[...] Dieses Mal griffen die Bahn-Mitarbeiter härter durch: Sie verständigten die Polizei, Leeb wurde wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Es kam zu einem Strafverfahren, in dem gegen sie eine Geldstrafe von 2000 Euro verhängt wurde. Zuerst hatte die Münchner "tz" über den Fall berichtet. 2000 Euro – viel Geld für die "Beute" im Wert von acht Cent, viel Geld für die 76-Jährige. Mit dem Pfandsammeln hatte sie überhaupt erst angefangen, um sich die knappe Rente aufzubessern. [mehr]

(5)

Turnen: Kopfstand mit Frank-Walter

„Steinmeier beklagt Einschüchterung und Aggression im Wahlkampf“, titelt die Süddeutsche. [1] Irre, denke ich mir so, ich hatte mich schon gefragt, was aus dem Mann geworden ist, ob er noch lebt und überhaupt. Offenbar hat er aber seine wohltuende Abwesenheit genutzt, um mal intensiv über die Zustände in diesem Land nachzudenken und ist dabei zu (für seine Verhältnisse) überraschenden Erkenntnissen gelangt: [mehr]

(4)

Hyperions Scheltrede über die Deutschen!

Gibt es sie noch, die deutschen Barbaren, von denen Hölderlin sprach? - In der Tat. - Heute tragen sie Anzüge und Hosenanzüge; dazu später mehr. - Klar, man muss Hölderlins Briefe, die er im gleichnamigen Roman seinen Hyperion meistens an einen Freund namens Bellarmin schreiben lässt, durchaus nicht zu ernst nehmen, schließlich schreibt da ein Literat, der an dem, was wir bürgerliche Existenz nennen, kläglich scheiterte, bevor er geistig erkrankte [mehr]

(3)

Bitte, gehen Sie wählen

Dass es sich am 24. September um eine Schicksalswahl handelt, ist keine dramatische Übertreibung – Denn das Drama findet bereits statt – Dass es Deutschland noch soooo gut geht, ist schöner Schein – Das politische Geschehen läuft für Deutschland auf eine Tragödie hinaus – Viele Deutsche sind sich dessen nicht bewusst und träumen weiter vor sich hin - Was Grüne und Linke einst gesagt haben und was heute stattfindet - Alle Altparteien machen das unheimliche Treiben mit und zittern jetzt vor der Af [mehr]

(9)

Wer Merkel stützt, verliert

‚Meine Wahl(empfehlung)‘ habe ich schon getroffen (bzw. geäußert). Trotzdem macht es Sinn, mit Blick auf die jüngsten Umfragen (siehe auch „DeutschlandTrend: Schulz-SPD rutscht ab auf 20 Prozent“ und „Politbarometer September III 2017: CDU/CSU verlieren weiter an Zustimmung – Vorsprung Merkels vor Schulz bleibt unverändert groß“) die Schlüsselfrage zu wiederholen: ‚Durch welche Partei lässt sich Merkel noch verhindern?‘ [mehr]

(10)

Warum sie die AfD wirklich hassen, oder: Die haben auch allen Grund dazu!

Wird die AfD vom politischen Gegner und seinen Propaganda-Organen attackiert, geht es dabei meist um vermeintliche oder echte "Reizthemen" wie Migration, Islam, Ehe, Wehrpflicht, etc. Damit lassen sich Menschen emotional ansprechen und abholen (oder in die politische Wüste treiben, je nach Intention). Dass es in der Politik und im Wahlkampf weder nett noch fair zugeht, ist keine bahnbrechende Erkenntnis. [mehr]

(4)

Der gesellschaftliche Wandel in zwei Fotos

Ich weiß, ich weiß: Kulturpessimismus ist billig. Doch manchmal kommt man nicht umhin, innerhalb eines Zeitraums einen Wandel zum Schlechteren hin zu konstatieren. Von der verantwortungsbewussten Wissens- zur verantwortungsscheuen Spaßgesellschaft – so kann man kurz das mit der 68er-Bewegung über Deutschland hereingebrochene Unglück beschreiben. [mehr]

(32)

Was wählen?

Ein Weiter-so oder die Hoffnung auf ein Nicht-weiter-so? - Die für die Deutschen überlebenswichtigen Interessen - Ein nicht mehr steigerungsfähiger Grad der AfD-Diffamierung in der FAZ - „Das AfD-Programm alles in allem gut und überzeugend“ - Eine berechtigte Kritik an der AfD - „Trotzdem: Der AfD die Chance geben, den Laden aufzumischen“ – Eine Schicksalswahl [mehr]

(19)

Letzte Chance

Wir haben es in der Hand. Darüber sollte sich jeder in unserem Land im Klaren sein. Der Wahlkampf hatte seinen Namen nicht verdient. Er entspricht so ganz dem Wirken einer Regierung der "Großen Koalition". [mehr]

(5)

Der kleine Selbstbedienungsladen

Seit 1949 wählen die Deutschen in der Regel alle vier Jahre einen neuen Bundestag. Nun sind sich offenbar alle Parlamentsfraktionen einig, die Wahlperiode künftig auf fünf Jahre zu verlängern. [mehr]

(10)

Juncker will Euro und Schengen für ganze EU

Heute sprach sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude „Juncker für Euro-Einführung in allen EU-Ländern“ aus. Dieses Ansinnen ist sowohl inhaltlich als auch formal falsch. Inhaltlich wäre es richtig, die Eurozone komplett aufzulösen. Grundsätzlich braucht jeder souveräne Staat eine eigene Währung. Das schließt die Anbindung an eine andere Währung nicht aus. Für ein wirtschaftlich und institutionell schwaches Land kann es sogar ratsam sein, eine fremde Währung zu übernehmen. Aber eine Gemeinschaft [mehr]

(7)

Alice im Gespensterland

Ein Gespenst geht um in Deutschland, es ist das Gespenst der AfD. Alle Mächte des alten Deutschland haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dieses Gespenst verbündet: die Altparteien, die Qualitätsmedien, die Kirchen, die Antifa, die Kämpfer gegen Rechts und alle Gutmenschen. [mehr]

(10)

Juncker will EU bis 2025 zerstören

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will nur kleine Reformen der Europäischen Union, aber eine engere Zusammenarbeit. So sollen alle EU-Länder den Euro übernehmen und der Schengenzone ohne Grenzkontrollen beitreten, wie EU-Diplomaten vor Junckers Grundsatzrede im Europaparlament am Mittwoch sagten. Zudem soll die EU weiter wachsen: Bis 2025 könnte sie um die 30 Mitglieder haben. [mehr]

(4)

Lindner kopiert wieder AfD

Die FDP erhebt den Anspruch, die Zuwanderung zu ordnen. Asylbewerber sollen zunächst zentral untergebracht werden und kein Geld bekommen. Die Liberalen setzen auf eine EU-Richtlinie, die noch nie angewendet wurde. […] Die FDP, so sagte es Lindner, wolle eine „Trendwende“ in der Flüchtlingspolitik entlang dieser Vorstellungen zu einem „Prüfstein“ für eine mögliche Koalitionsbeteiligung nach der Bundestagswahl machen. [mehr]

(17)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Kann jetzt bestellt werden: neues Faltblatt der »Initiative Familienschutz«

Hat sich die CDU/CSU vom Lebensschutz abgewandt?

Foto: Initiative Familienschutz

Jedes Jahr wird in Deutschland eine Großstadt abgetrieben. Mit weit über 100.000 getöteten Kindern führt Deutschland die weltweite Abtreibungsstatistik an. Kein Problem für die CDU. Sie hat den Lebensschutz aufgegeben. Stattdessen bekommt der Wähler Kita-Fremdbetreuung bis zum Anschlag und umfassende sexuelle Aufklärung nach Gender-Art. [mehr]

Politisch und finanziell

Frankreichs Sozialisten sind am Ende

Quelle Pixabay

Frankreichs Sozialisten haben bei der letzten Wahl zur Nationalversammlung 250 Sitze verloren. Sie haben nur noch 31 Abgeordnete im Parlament. Weniger Sitze – weniger Geld. Statt eines jährlichen Budgets in Höhe von rund 28 Millionen Euro müssen sie mit 8 Millionen auskommen. So einen Kollaps befürchten auch die etablierten Parteien in Berlin. [mehr]

Bürger suchen Aufklärung und Information

Info-Faltblatt "Sichere Grenzen für eine sichere Zukunft!" bereits mehr als 125.000 mal versandt

Foto: Bürgerrecht Direkte Demokratie

Die Initiative "Bürgerrecht Direkte Demokratie" hat eine neues Faltblatt herausgegeben. Es trägt den Titel "Sichere Grenzen für eine sichere Zukunft!". Das Faltblatt hat schon jetzt einen durchschlagenden Erfolg: Bereits mehr als 125.000 Exemplare wurden in den letzten Wochen an interessierte und engagierte Bürger versandt. [mehr]

Kulturmarxisten und Finanzglobalisten treiben die Mittelschicht in den Kollaps

Der globale Krieg der Kulturmarxisten gegen die Mittelschicht und klassische Familie

Symboldbild. Foto: Pixabay

Die klassische Familie und die bürgerliche Mittelschicht sind das Rückgrat der Gesellschaft. Beides wird durch linksliberale Ideologie und globalistische Finanzpolitik demontiert. In den westlichen Staaten schrumpft die Mittelschicht. Die Gesellschaft spaltet sich in Oberschicht und Prekariat. [mehr]

Spruch des Tages

Der Mensch bleibt in kritischen Situationen selten auf seinem gewohnten Niveau. Er hebt sich darüber oder sinkt darunter.alexis de tocqueville

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang