weiss_riesengroß
Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU in Baden-Württemberg, kritisiert den grün-roten Bildungsplan. Zugleich will er sich aber die Option auf ein schwarz-grünes Bündnis offen halten. weiterlesen
Foto: Deutscher Bundestag / Raphael Huenerfauth / photothek.net
weiss_riesengroß
Die Aufsicht über die Banken der Eurozone wird bei der EZB angesiedelt. Doch Experten – auch die Bundesbank – warnen nach wie vor: Die Grenze zwischen Bankenaufsicht und Geldpolitik wird durchlässig. weiterlesen
Foto: Der Rat der Europäischen Union
weiss_riesengroß
Ein zum Islam konvertierter Mann verübte einen Anschlag auf das kanadische Parlament. Der Mann war den Behörden als gefährlich bekannt. Jetzt steht das Land unter Schock. Kann es so offen bleiben? weiterlesen
weiss_riesengroß
Die AfD ist nicht im Bundestag vertreten. Aber sie könnte die erst erfolgreiche Parteineugründung nach den Grünen sein. Die Parteienlandschaft in Deutschland könnte dadurch verändert werden. weiterlesen
Foto: AfD-Logo 2013

Mathias von Gersdorff
23. Oktober 2014 |
14:15

Strobl kritisiert grün-roten Bildungsplan und schielt gleichzeitig auf Schwarz-Grün

„Grün-Rot steht vor einem Scherbenhaufen, den sie selbst angerichtet hat“ ist die Überschrift der neuesten Pressemitteilung Thomas Strobls, Landesvorsitzender der CDU in Baden-Württemberg und Kandidat für die CDU-Spitzenkandidatur für die Landtagswahl im Frühjahr 2016.

(0) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
23. Oktober 2014 |
13:21

Ecce homo und die Millionen

Vom 25. bis 29. Mai 2016 findet in Leipzig der 100. Katholikentag statt. Das Motto lautet: “Seht, da ist der Mensch” (Latein: Ecce homo)

(0) b Beitrag lesen
Hanniel Strebel
23. Oktober 2014 |
11:25

Leben auf einer Insel materiellen Wohlstands und geistlicher Armut

Ich gehe davon aus, dass wir Westeuropäer auf einer Insel des (zurückgehenden) materiellen Wohlstands begleitet von geistlicher Armut leben. Die nächste Generation ist schlecht vorbereitet auf die gesellschaftlichen Umbrüche. Sie wächst in einer Umgebung auf, die nicht nur jeder Ahnung von der Bibel entbehrt, sondern sich von wesentlichen Errungenschaften einer christlich geprägten Kultur verabschiedet hat. Artikel lesen

(1) b Beitrag lesen
Birgit Kelle
23. Oktober 2014 |
11:09

Etwas mehr Schärfe, bitte!

Im Streit um „sexuelle Vielfalt“ in baden-württembergischen Lehrplänen melden sich weitere kritische Stimmen. Das passt der grün-roten Landesregierung gar nicht.

(4) b Beitrag lesen
Christian Ortner
23. Oktober 2014 |
10:29

“Europa hat nicht zuviel, sondern zuwenig gespart”

“…..Ich glaube nämlich: Es wurde gar nicht groß gespart. Es gab viele Ankündigungen, die öffentlichen Ausgaben zu kürzen. Das waren aber nur Lippenbekenntnisse.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
23. Oktober 2014 |
09:41

Die Kirche, die Schwulen und das, was wichtig ist

Die katholische Kirche ist gespalten. Auf der einen Seite stehen jene, die doktrinär ein ideales und perfektes Familienbild vorordnen wollen. Auf der anderen ebenso doktrinären Seite stehen jene, die alles, was existiert, für gut erklären.

(3) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
22. Oktober 2014 |
15:24

Pornografisierung der Schule

Vor Kurzem stand dort vor dem Kindergarten meines Sohnes, zu einer Zeit, wo Kinder mittags abgeholt werden, ein Lieferwagen mit einer Werbung für ein Bordell.

(16) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
22. Oktober 2014 |
13:53

Das Bundesheer: doppelt todkrank

Das Bundesheer hat zwei zentrale Krankheitsherde: Erstens eine katastrophale Aushungerung. Darüber reden alle. Und zweitens eine völlig verfehlte Struktur. Darüber redet niemand (mir wurde das aber durch ein kleines persönliches Erlebnis jetzt wieder bewusst).

(3) b Beitrag lesen
Winfried Schley
22. Oktober 2014 |
11:41

Suizid, ein neuer Wirtschaftszweig

Wenn sich früher jemand erfolgreich umbrachte, hinterließ er meist ein betretenes Umfeld, dass sich schuldbewusst fragte, ob es nicht doch irgendwie im Vorfeld hätte eingreifen können.

(5) b Beitrag lesen
Eckhard Kuhla
22. Oktober 2014 |
10:30

Frau müsste man sein

Anfang 2014, eine Mitarbeiterversammlung in einem deutschen Konzern. Einberufen hat die Versammlung eine Führungskraft. Anwesend sind über tausend Personen. Behandelt wird u.a. die Frage: Wie sind die Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten im Konzern?

(1) b Beitrag lesen
Wolfgang Röhl
22. Oktober 2014 |
09:53

Immer diese Jugendlichen!

„Jugendliche verprügeln Mann“. Was haben Lennart, Torsten, Max, Maik und Malte denn da wieder angestellt?

(2) b Beitrag lesen
Bärbel Fischer
22. Oktober 2014 |
09:46

Eizellen einfrieren – ein Zukunftstrend?

In der Aufzeichnung eines Rundfunkgesprächs im SWR 2-Wissensmagazin stellt Kostas Petropulos, der Leiter des Heidelberger Familienbüros, klar, welche Folgen das “Social Freezing” für die globalisierte Gesellschaft haben wird.

(1) b Beitrag lesen
Christian Ortner
22. Oktober 2014 |
09:29

Buchtip: Nordkorea von innen

Die Zahl der Autos ist nahezu explodiert. (…) Seitdem die Anzahl der Unfälle, früher eher Mittel zur Beseitigung unliebsamer Führungskräfte, sprunghaft gestiegen ist.” Auch so kann Fortschritt daherkommen.

(0) b Beitrag lesen
Giselher Suhr
22. Oktober 2014 |
07:18

WIE FRANK SCHÄFFLER DEUTSCHLAND RETTEN WILL

Frank Schäffler ist politisch »allein zu Haus«. Aber anders Kevin, der ohne Mama mit den Gangstern Marv und Hary fertig wird, eröffnet er auf seiner Homepage den mutigen Kampf gegen die »Allmacht des Staates« und zwar mit seiner »neuen Freiheitsagenda«. Ob er sich da als Alleinstehender nicht zu viel vornimmt?

(6) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
21. Oktober 2014 |
17:35

Migrantenansturm: Wirksame und unwirksame Strategien

Wer noch immer glaubt, statt harter Maßnahmen die historische Herausforderung durch Migration in die Asylsysteme durch Wegschauen oder gar Mulitkulti-Geschwafel beantworten zu können, der ist ein Totengräber Europas und all seiner Werte.

(4) b Beitrag lesen
Ulrike Walker
21. Oktober 2014 |
14:51

Burnout für Narzissten

Für Narzissten muss alles genau so laufen, wie sie sich das vorstellen. Geschieht das nicht, wird das als persönliche Beleidigung empfunden – und den anderen die Schuld gegeben. Na, dann lassen Sie sich mal was einfallen! Ich habe da ganz grosse Erwartungen und hoffe, dass Sie diesen gerecht werden.

(2) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
21. Oktober 2014 |
12:17

Neue Gruppe: Women Going Their Own Way

Offensichtlich hat sich eine Frauengruppe namens Women Going Their Own Way (WGTOW.net) gegründet, die die bisher einseitige Geschlechterdebatte etwas ausgewogener machen könnte. Sie ist nämlich feminismuskritisch.

(0) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
21. Oktober 2014 |
10:48

Und auch vom Sessel

Es hilft nicht zu sagen: Wenn nur die Familie zusammensteht, dann kommen wir schon durch. Die Genderideologen machen sich auf, die Familie als Lebensmodell der überwältigenden Mehrheit der Menschen in unserem Land zu zerstören. Wir müssen endlich runter vom Sofa.

(7) b Beitrag lesen
Hanniel Strebel
21. Oktober 2014 |
09:31

Buchpublikation “Ein Leben zur Ehre Gottes”

Ich freue mich sehr, eine neue Buchpublikation anzukündigen, an der ich mitgewirkt habe: “Ein Leben zur Ehre Gottes”. Aus dem Cover-Text: Du brauchst dieses Buch. Dieses Buch will dir dienen, damit du lernst, zu dienen. Nimm und lies; lerne ein Leben zur Ehre Gottes zu führen. Ehre Ihn in den Bereichen, auf die es ankommt: In der Artikel lesen

(1) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
21. Oktober 2014 |
09:20

Die Linke soll Ministerpräsident stellen

Wenn die SPD in Thüringen mit der Linken koaliert, verliert sie weiter an Glaubwürdigkeit. Auch für das Land Thüringen wäre das schlecht. Theoretisch können die SPD-Mitglieder noch Schaden für Partei und Land verhindern, schließlich gibt es jetzt eine Urabstimmung.

(2) b Beitrag lesen
Manfred Messmer
21. Oktober 2014 |
07:56

Indian Summer in Basel

Summer is almost gone - aber bevor der Winter kommt, gibt es wunderbare Momente, die es auszukosten gilt. Um das zu erkennen, muss man wohl ein bisschen älter - und weiser - geworden sein.

(0) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
20. Oktober 2014 |
16:04

Der Papst, die Hirten, die Herde und die Welt

Selbst wenn man Ahnung hat (oder sie zu haben meint): Einfach mal die Klappe halten! Da habe ich mich doch in der vergangenen Woche hinreißen lassen, meinem Vorsatz, zur Bischofssynode über die Familie nichts zu schreiben, untreu zu werden.

(9) b Beitrag lesen
Dipl. Ing. Michael Limburg
20. Oktober 2014 |
15:32

Neues Buch zur Energiewende – „Mehr Energie wagen – Plädoyer für eine erfolgreiche Energiewende“

Immer mehr Bücher erscheinen derzeit, welche die absehbaren, wie unabsehbaren, auf jeden Fall sehr teuren, Folgen der „Energiewende“ beschreiben. Je nach Faible des Autors im Tenor ablehnend, oder zustimmend. Autor Norbert Patzner hat es hingegen gewagt, sich mit dem hier vorgestellten Buch zwischen alle Stühle zu setzen, und dazu eine kolossale Fleißarbeit den Lesern vorgesetzt.

(0) b Beitrag lesen
Christian Ortner
20. Oktober 2014 |
15:12

BIZ warnt vor “Gefahren für die Finanzstabilität”

“…….Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt immer eindringlicher vor den Folgen der lockeren Geldpolitik weltweit.

(0) b Beitrag lesen
Bärbel Fischer
20. Oktober 2014 |
14:21

GRÜNROT lehnt Bildungsplan-Petition ab

Obwohl GRÜNROT mit dem Versprechen angetreten ist, den Stimmen der Bürger mehr Beachtung zu schenken, verschwinden jetzt mehr als 192 000 Bürgerstimmen gegen die Reform des Bildungsplans in Baden-Württemberg kommentarlos in der Schublade. Die Begründung will man nachliefern!

(1) b Beitrag lesen
David Bordiehn
20. Oktober 2014 |
14:07

Steuerzahlerpartei. Die FDP als Lobby der vergessenen Mehrheit.

In der derzeitige Debatte um das neue Profil der Partei eines politisch organisierten Liberalismus wird hiermit ein Vorschlag veröffentlicht, der auf Überlegungen zurückgreift, die bereits seit 2011 unter den “liberal-Liberalen” der Partei kursieren. Die Steuerzahler sind die vergessene Mehrheit in Deutschland. Wer zahlt, bestimmt. Grundgedanke. Wir setzen uns für die Leistungsträger der Gesellschaft ein. Denn Artikel lesen

(4) b Beitrag lesen
Beatrix von Storch, MdEP
20. Oktober 2014 |
12:25

Die drei Säulen der AfD

Das große Dach der AfD, unter dem sich immer mehr Bürger sammeln, wird von drei starken Säulen getragen: Der liberalen Säule, der konservativen Säule und der direktdemokratischen Säule.

(11) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
20. Oktober 2014 |
10:32

Demo für alle – Impressionen

3000 Teilnehmer bei der Demo für alle heute in Stuttgart.

(0) b Beitrag lesen
Jenny Ger
20. Oktober 2014 |
10:25

Der Bahnstreik trifft die Falschen

CDU-Mitglied und GDL-Chef Claus Weselsky ist pausenlos damit beschäftigt, seinen arbeitskämpferischen Amoklauf zu rechtfertigen. Die breite Kritik an den Bahnstreiks ist mehr als berechtigt, denn Opfer sind die Fahrgäste und nicht die Bahn.

(2) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
20. Oktober 2014 |
10:13

Europas Mut gegen die Kleinen

Gleich gegen zwei Mitgliedsstaaten hat die EU-Kommission jetzt ein Verfahren aufgenommen. Gegen Österreich und Ungarn. Mutig? Kaum. Denn gegen Frankreich, den weitaus schlimmeren Rechtsverletzer, eiert Brüssel ständig herum.

(2) b Beitrag lesen

20. Oktober 2014 |
09:26

Willkürgeld

19. Oktober 2014 |
15:30

Hinkley Point C

19. Oktober 2014 |
10:34

Lauft, Frauen, lauft!

18. Oktober 2014 |
14:54

Die ZEIT will es wissen

18. Oktober 2014 |
11:30

TISA-Taser

17. Oktober 2014 |
11:51

Fräck ju, Panorama!

Chronobiologie
Mehr als nur Schönheitsschlaf

Katze_schlafen_müde Unsere Gesellschaft ist chronisch übermüdet, sagt der Wissenschaftsjournalist Peter Spork. Deshalb sollten wir stärker auf unseren Körper hören. Unternehmen sollten ihre Arbeitsprozesse darauf einstellen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 12:38

Banken durchleuchtet
Was der EZB-Stresstest bedeuten könnte

Euro_Symbol_EZB Anleger und Aktionäre sorgen sich über das Ergebnis des Banken-Stresstestes. Die Europäische Zentralbank wird das Ergebnis des Tests am Sonntag veröffentlichen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (os)
23. Oktober 2014, 12:27

»Konfuse Botschaft«
US-Erzbischof kritisiert Familiensynode

Basilika_Kathedrale_Philadelphia Was die Familiensynode im Vatikan über wiederverheiratete Geschiedene und Homosexualität sagt, hält Erzbischof Chaput von Philadelphia für unklar. Er mahnt: Die Kirche ist kein Selbstbedienungsladen. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 11:23

Bulgarisches Skandalinstitut
Ist die Corpbank pleite?

Wappen_Bulgarien
Foto: Wikipedia Commons / Public Domain
Unglaubliche Machenschaften bei der bulgarischen Corpsbank haben Prüfer entdeckt. Sie empfehlen die Schließung. Der europäische Steuerzahler hängt mit 1,7 Milliarden Euro in dem Skandal mit drin. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 10:56

Besuch in den USA
Gabriel (SPD) wirbt für TTIP

Sigmar_Gabriel_SPD Bundeswirtschaftsminister Gabriel sagt JA zu TTIP. Er erwartet Wirtschaftswachstum, Arbeitsplätze und Umweltschutz. Investitionsschutzklauseln hält er für überflüssig, Transparenz für notwendig. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 10:29

Beschlossen, aber bedenklich
Bundesbank: Ansiedelung der Bankenaufsicht bei EZB ein Problem

Bundesbank Die Aufsicht über die Banken der Eurozone wird bei der EZB angesiedelt. Doch Experten – auch die Bundesbank – warnen nach wie vor: Die Grenze zwischen Bankenaufsicht und Geldpolitik wird durchlässig. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 10:02

Konferenz im Adenauer-Haus
CDU wirbt um Migranten

von Thomas Riehle [CC-BY-SA-2.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons »Zugewandert – Angekommen?!« hieß die Konferenz, die die CDU in Berlin veranstaltete. Sie wirbt damit um die Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Merkel zählt sich ebenfalls dazu, irgendwie jedenfalls. Beitrag lesen(5)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 09:35

Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
Massenhafte Erfassung von Auto­kennzeichen zulässig

KFZ_Nummernschild_Autokennzeichen Der massenhafte Abgleich von Autokennzeichen durch die Polizei ist zulässig, sagt das Bundesverwaltungsgericht. Erst wenn die Daten gespeichert werden, ist es ein Grundrechtseingriff. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 08:55

Islamistischer Terror
Nach Anschlag: Kanada unter Schock

By Mariordo (Mario Roberto Duran Ortiz) (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons Ein zum Islam konvertierter Mann verübte einen Anschlag auf das kanadische Parlament. Der Mann war den Behörden als gefährlich bekannt. Jetzt steht das Land unter Schock. Kann es so offen bleiben? Beitrag lesen(2)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 08:30

Demoskopin Köcher prognostiziert:
AfD hat noch mehr Potential

Reante_Köcher_2014 Die AfD ist nicht im Bundestag vertreten. Aber sie könnte die erst erfolgreiche Parteineugründung nach den Grünen sein. Die Parteienlandschaft in Deutschland könnte dadurch verändert werden. Beitrag lesen(5)b
Redaktion (oe)
23. Oktober 2014, 08:01

Riexingers Erklärungs­versuche für Rot-Rot-Grün
Linksbündnis als Antwort auf AfD

Riexinger Linksparteichef Bernd Riexinger sieht in dem geplanten rot-rot-grünen Regierungsbündnis in Thüringen die richtige Antwort auf den Erfolg der AfD und spielt damit das eigentliche Problem vieler Wähler mit der aktuellen Politik herunter. Beitrag lesen(7)b
Redaktion (josch)
22. Oktober 2014, 15:59

Grünes »Sparbuch«
Grüne Projekte, tiefrote Zahlen

Energie_Windrad Trotz Milliarden-Subventionen – viele Windkraftanlagen vernichten Geld. Trotzdem trommeln Fondsverkäufer und Politiker unverdrossen weiter. Beitrag lesen(1)b
Alexander Wendt
22. Oktober 2014, 15:48

Der einstige Marktführer Nokia wird endgültig zu Microsoft
Europas letzte Handy-Marke verschwindet

Nokia Der finnische Konzern Nokia war lange Zeit unschlagbarer Marktführer bei Mobilfunkgeräten, doch 2011 war damit Schluß. Der US-Konzern Microsoft kaufte zwei Jahre später die Nokia-Sparte. Jetzt weicht auch der Name als letzte europäische Marke. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (josch)
22. Oktober 2014, 14:50

Abstimmung im Europa­parlament
Straßburg segnet Junckers EU-Kommission ab

EU Parlament europäisches Europaparlament Die neue EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker wird wie geplant zum 1. November ihre Arbeit aufnehmen. 423 Europaabgeordnete votierten heute mit Ja, 209 mit Nein. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (josch)
22. Oktober 2014, 13:30

Neben TTIP und CETA jetzt auch noch EPA
EU streitet über Freihandel mit Japan

Tokyo_Shibuya_Japan Trotz der in vielen Punkten noch strittigen Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada geht die EU jetzt auch in eben solche Gespräche mit Japan. Zu kritisieren ist ähnliches wie bei TTIP und CETA. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
22. Oktober 2014, 13:06

Anzeige