weiss_riesengroß
Was tun, wenn Industrieproduktion oder Rohstoffexporte unrentabel werden? Immer mehr Schwellenländer orientieren sich am Modell Singapur: Sie planen ihre Städte als Handels- und Finanzmetropolen. Weiterlesen
weiss_riesengroß
Der am 7. und 8. Juni bei Garmisch-Partenkirchen stattfindende G7-Gipfel kostet dreimal so viel wie bisher genannt. Der Bund der Steuerzahler spricht von 360 Millionen Euro. Weiterlesen
weiss_riesengroß
1986 machte Renate Künast im Berliner Abgeordnetenhaus einen Zwischenruf, der auf mangelnde Distanz zu pädophilen Tätern schließen lässt. Sie hält heute alles für ein Missverständnis. Weiterlesen

Peter Winnemöller
27. Mai 2015 |
11:09

Was der Papst so alles sagt

Wenn der papst loslegt, bin ich immer wieder ratlos. Was meint er? Darauf hin habe ich versucht, eine Art hermeneutischen Schlüssel darzulegen, mit der eine verstehende Sicht auf die Weise, wie der Papst spricht möglich ist.

(1) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
27. Mai 2015 |
10:40

Mister Spock, Bischof Oster und der Heilige Geist

Ob ein zeitreisender Mister Spock und der Glaubensweg von Bischof Stefan Oster irgendwie zusammenhängen? Seit gestern weiß ich: Ja!

(0) b Beitrag lesen
Willy Wimmer
27. Mai 2015 |
09:48

Berghof oder Wolfsschanze in der Alpenfestung?

Der G7-Gipfel erinnert inzwischen an einen Kriegsrat. Von einer friedensstiftenden Wirkung kann keine Rede sein. - Ein Kritischer Blick auf das »Gipfellager«.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
27. Mai 2015 |
09:17

Wie Europa die Asylantenwelle stoppen kann und wie es das nicht kann

Die Frage „Nach welcher Quote werden die jetzt aufgeteilt?“ ist zwar schwierig, aber noch relativ leicht zu beantworten. Noch viel heikler wird aber die Frage sein: Welche Länder sollten durch das Weiterschicken der 20.000 Migranten aus Afrika entlastet werden? Und in welchem Verhältnis?

(0) b Beitrag lesen
Wolfgang Röhl
27. Mai 2015 |
07:52

Mehr Geld für Gottschalk & Co!

Thomas Gottschalk ist ins Gerede gekommen - bloß warum eigentlich? Er besteht darauf, dass ein für ihn günstiger Vertrag mit dem WDR eingehalten wird. Und der sichert ihm ein Honorar zu, auch wenn keine Sendung mit ihm produziert wird.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
26. Mai 2015 |
19:45

Warum die HeuteShow lügt

Die Heute Show im Staatssender ZDF ist ziemlich witzig, die Pointen sitzen gut. Doch die Botschaft der letzten Sendung - es ging um die FDP - war pure Propaganda. Wir brauchen die FDP oder eine starke liberale Partei dringender denn je.

(8) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
26. Mai 2015 |
17:20

“Jurassic-Park”-Star entschuldigt sich im voraus bei allen, die von irgendwas gekränkt sein könnten

Jurassic-Park-Star Chris Pratt sorgt vor: Er entschuldigt sich bei allen, die er jemals möglicherweise unter Umständen vielleicht einmal vor den Kopf stoßen könnte. Auf Facebook ist dieser Post augenblicklich zum Renner geworden.

(0) b Beitrag lesen
Dipl. Ing. Michael Limburg
26. Mai 2015 |
15:56

Prominenter Klimaforscher bestätigt: kein menschgemachter Klimaeinfluss feststellbar!

Das Ergebnis ist weder überraschend, noch unerwartet und schon gar nicht sensationell. Es gibt tatsächlich keine begutachteten Publikationen, die einen maßgebenden anthropogenen Klimaeinfluss ohne Zuhilfenahme von Klimamodellen, in die fiktive Annahmen eingebaut sind, belegen können.

(2) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
26. Mai 2015 |
15:19

Von Heta bis TTIP: Gerichte sind nie objektiv

Im Zusammenhang mit dem geplanten Freihandelsabkommen TTIP wird die Einrichtung von Schiedsgerichten kritisiert. Im Fall der Pleite der Hypo Alpe Adria würde Österreich gut fahren, wenn es sich jetzt an eines wenden könnte. Blind ist die Justiz nämlich nirgendwo.

(2) b Beitrag lesen
Vera Lengsfeld
26. Mai 2015 |
15:09

Der Fall Gysi unterhöhlt den Rechtsstaat (1)

    Nach mehr als zwei Jahren Recherche der Hamburger Staatsanwaltschaft, ob der letzte SED- Chef und heutige Bundestagsfraktionsvorsitzende Gysi eine falsche eidesstattliche Erklärung abgegeben hat, um die Ausstrahlung des Filmes von Hans- Jürgen Börner „Die Akte Gysi“ zu verhindern, gab es endlich eine Entscheidung. Der Oberstaatsanwalt, dem alle Akten vorlagen, gab dem ermittelnden Staatsanwalt Artikel lesen

(4) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
26. Mai 2015 |
14:37

Aufstand?!?

Christian Eckl hat in der "Welt" einen Artikel geschrieben, in dem er seine Ahnungslosigkeit offenbart, was die katholische Kirche angeht. Na ja. Erstens ist er nett zu lesen, auch wenn sein Informationsgehalt gering ist. Und zweitens ist der Ruf der Kirche ohnehin schon ruiniert.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
26. Mai 2015 |
13:55

30. Mai 2015: Bundesweiter GEZ-Protest

Am 30. Mai findet ein gewaltfreier Aktionstag gegen den Rundfunkbeitrag (aka Gebühr) statt. Aufgerufen hat die libertäre Partei der Vernunft. Um 12 Uhr gibt es in Berlin eine Veranstaltung vor dem ARD-Hauptstadtstudio. Schließt euch dem Protest an!

(1) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
26. Mai 2015 |
12:33

Wie wirkt der Geist?

In Litauen sucht die lutherische Kirche die Nähe zur römisch-katholischen anstatt zur eigentlich eng mit ihr verbundenen reformierten. Sie betont zum Beispiel die objektive Wirksamkeit der Sakramente. Kein Wunder, dass sich die Reformierten neue Partner im Spektrum der Evangelischen suchen.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
26. Mai 2015 |
12:00

Macht Wien hässlich!

In den vergangenen Jahren hat es schwere Anschläge auf das Erscheinungsbild der Stadt Wien gegeben. Doch im Vergleich zu dem, was jetzt auf uns zukommt, waren das bloß Peanuts. Das Kulturbewusstsein in der Politik ist verschwunden.

(0) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
26. Mai 2015 |
11:16

Ohne Maria kein Pfingsten

Am Pfingstsonntag war ich wieder auf der Marienwallfahrt in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Bartholomäus in Verne. In seiner Predigt am Brünneken sagte Domvikar Tuszynski ohne Maria hätte es kein Pfingsten gegeben. Ich habe ein paar Fotos von der Prozession gemacht.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
26. Mai 2015 |
09:43

5 Fallen beim Vermögensaufbau

Wer nicht sein ganzes Einkommen für den Konsum ausgeben will, sollte über Vermögensaufbau nachdenken. Privatanleger denken hier allerdings zwar langfristig, handeln aber kurzfristig - und verlieren deshalb fast immer. Sie sollten deshalb das Risiko diversifizieren.

(0) b Beitrag lesen
Hanniel Strebel
26. Mai 2015 |
08:51

Ein ganz normaler Seminartag

Ein Morgen wie jeder andere. Ein Dutzend Erwachsene tröpfeln in den Raum. An diesem Tag steht  verordnetes Lernen auf dem Programm. So wie diese Menschen früher zur Schule gehen mussten, sitzen sie an diesem Tag in einem schönen Seminarraum. Es ist strahlendes Wetter, die Aussicht prächtig. Kein Schulhaus, sondern ein kunstvoll restauriertes, stattliches Gebäude. Die Artikel lesen

(0) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
26. Mai 2015 |
08:36

Pfingsten: Der Geist bewegt

Bewegt der Heilige Geist auch mich? Tue ich Dinge, für die ich eigentlich keinen Grund angeben kann, außer dass ich weiß, dass sie richtig und gut sind? Der Heilige Geist bewegt mich, solche Dinge freiwillig zu tun – und ich lasse mich bewegen.

(1) b Beitrag lesen
Dr. Alexander Ulfig
25. Mai 2015 |
09:55

Universelle Menschenrechte versus partikulare Sonderrechte

Menschenrechte schützen den Einzelnen und legen seine grundlegenden Freiheiten fest. Sie sollen für alle Menschen gelten. Doch bis heute mangelt es nicht an Versuchen, ihre Allgemeingültigkeit, ihre Universalität, zu untergraben und partikulare – nur für bestimmte Gruppen geltende – Sonderrechte zu etablieren.

(7) b Beitrag lesen
Johannes G. Klinkmüller
23. Mai 2015 |
23:59

Und unaufhaltsam strömt das Wort!

Annette von Droste -Hülshoffs Gedichtzyklus über das „Geistliche Jahr in Liedern“ spürt man an, dass er immer wieder auch  aus einer persönlichen Not entstanden ist, spricht sie doch selbst von den „Spuren eines vielfach gepreßten und getheilten Gemüthes“.

(2) b Beitrag lesen
Dr. Konrad Kustos
23. Mai 2015 |
11:55

Baschar-Bashing

Wie man’s macht ist falsch. Da mussten wir uns jahrelang in einer einseitigen Gräuelpropaganda der Konsens-Medien anhören, dass Syriens Staatspräsident Baschar al-Assad sein armes Volk, das doch nur nach Frieden, Freiheit und Frühling trachtete, dahinschlachte und sowieso an allem schuld sei. Zwischentöne, etwa dass er nicht gegen das Volk, sondern gegen Rebellen zweifelhafter Gesinnung kämpfte, Artikel lesen

(2) b Beitrag lesen
Dr. Klaus Peter Krause
23. Mai 2015 |
09:49

Gängelei auf Samtpfoten

Der sanfte Zwang des „Nudging“ als Zwangsbeglückung für den Bürger – Das Extrembeispiel Energiewende – „Das Perfide am Nudging ist seine scheinbare Harmlosigkeit“

(1) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
22. Mai 2015 |
17:27

Auch die Grünen von heute haben keinerlei Mitgefühl mit Jungen

Die Opfer grüner Päderasten waren Jungen. Heute schämt sich die Partei für ihre frühere Schamlosigkeit - zumindest sagt man das so. Aber eigentlich lassen die Grünen bis heute wenig Empathie für ihre Opfer erkennen. Es sind Heuchler.

(11) b Beitrag lesen
Ansgar Lange
22. Mai 2015 |
15:43

Warmes Herz contra kühler Verstand – Über moralische und amoralische Produzenten und Konsumenten

„Ein warmes Herz weckt mehr Sympathien als ein kühler Verstand. Dies gilt auch für unternehmerisches Handeln und das Verhalten von Konsumenten. Es muss darum gehen, beide Pole miteinander in Einklang zu bringen. In der Praxis haben sich aber teilweise zwei Extreme herausgebildet, die ich plakativ als moralisches und amoralisches Konsumieren beziehungsweise Produzieren bezeichnen möchte“, konstatiert Artikel lesen

(0) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
22. Mai 2015 |
14:50

Gründlich Lesen (2): Die „Neue-Sex-Perspektive“

Hauke Burgharth stellt in einem Text die Behauptung auf: Wir brauchen ein „Reset“ für unser Denken beim Thema Sex. Ich möchte diese Frage nicht selbst erörtern, sondern zur Diskussion stellen: Was fällt Euch an dem Artikel alles so auf?

(2) b Beitrag lesen
Peter Winnemöller
22. Mai 2015 |
13:59

Langsam wird mir bange

Mit der Kampfparole “Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so” polarisierte Matthias Matussek vor einigen Monaten in einem Essay in der Welt.

(10) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
22. Mai 2015 |
13:00

Der Christ und das Gesetz

Wir lieben den weichen Moralismus, und auch wohl deshalb verkaufen sich all die Selbsthilfe-Bücher und Lebensratgeber so gut. Doch darin wird in Wahrheit meist ein Legalismus der schlimmsten Sorte gepredigt. Doch wirklich zugänglich ist Gnade aber nun an einer Quelle.

(5) b Beitrag lesen
Dr. Oliver Marc Hartwich
22. Mai 2015 |
12:18

Bitte warten: die EU und die Roaming-Gebühr

Angesichts der dräuenden Wolken am europäischen Horizont – der mögliche Austritt Großbritanniens aus der EU, Griechenlands Balancieren am Abgrund des Staatsbankrotts, und das Unvermögen, sich auf eine Antwort auf die Flüchtlingskrise im Mittelmeer zu einigen – stellen sich viele Bürger Europas die Frage nach dem Nutzen der europäischen Integration.

(1) b Beitrag lesen
Wolfgang Röhl
22. Mai 2015 |
11:16

Mahlzeit

„Bei den Hochgestellten gilt das Reden vom Essen als niedrig. Das kommt: sie haben schon gegessen“.

(0) b Beitrag lesen
Dr. Albert Wunsch
22. Mai 2015 |
10:35

Babys und Kleinkinder: Ab in die Fremd-Betreuung?

Studien attestieren Krippen einen latent destabilisierenden Einfluss.

(6) b Beitrag lesen

21. Mai 2015 |
11:35

Fensterl-Gate in Passau

21. Mai 2015 |
09:16

Der Gutmensch

20. Mai 2015 |
13:43

Zwischenstand

Deutschland soll 18 Prozent aller Flüchtlinge aufnehmen
Brüssel will Flücht­linge umsiedeln

Kosovo Refugees Brüssel plant jetzt Flüchtlinge und Asylbewerber in Italien und Griechenland zu deren Entlastung nach einer Quote in andere EU-Länder umzusiedeln. Mit 18 Prozent soll Deutschland dabei die meisten aufnehmen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
27. Mai 2015, 10:30

Finanz- und Handelsmetropolen
Das Streben nach der Superstadt

Tokio Megastadt Megacity Was tun, wenn Industrieproduktion oder Rohstoffexporte unrentabel werden? Immer mehr Schwellenländer orientieren sich am Modell Singapur: Sie planen ihre Städte als Handels- und Finanzmetropolen. Beitrag lesen(0)b
Institut für Strategische Studien Berlin (ISSB e.V.)
27. Mai 2015, 10:24

Stichwahl gegen Amtsinhaber gewonnen
Polens neuer Präsi­dent: Andrzej Duda

Andrzej_Duda_2013 Polen hat einen neuen Präsidenten. Der nationalkonservative Europaabgeordnete Andrzej Duda (43) gewann bei der Stichwahl mit 51,5 Prozent gegen den liberal-konservativen Amtsinhaber Bronislaw Komorowski (62). Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
27. Mai 2015, 09:30

Vatikan kritisiert Ausgang des irischen Referendums
Homo-Ehe sei eine »Niederlage für die Menschheit«

Vatikan Scharfe Kritik zum Votum der mehrheitlich katholischen Iren für die Homo-Ehe kommt aus dem Vatikan von Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin, der darin eine »Niederlage für die Menschheit« sieht. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
27. Mai 2015, 08:30

Deutlich teurer als offiziell veranschlagt
G7-Gipfel kostet Steuer­zahler 360 Millionen Euro

Schloss_Elmau_2007 Der am 7. und 8. Juni bei Garmisch-Partenkirchen stattfindende G7-Gipfel kostet dreimal so viel wie bisher genannt. Der Bund der Steuerzahler spricht von 360 Millionen Euro. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (josch)
27. Mai 2015, 08:00

Zwischenruf im Jahr 1986
Kritik an Künast (Grüne) wegen pädo-freundlicher Bemerkung

Renate_Künast_2011 1986 machte Renate Künast im Berliner Abgeordnetenhaus einen Zwischenruf, der auf mangelnde Distanz zu pädophilen Tätern schließen lässt. Sie hält heute alles für ein Missverständnis. Beitrag lesen(6)b
Redaktion (oe)
26. Mai 2015, 15:27

Geheime Liste unerwünschter Politiker?
Singhammer sagt Russland-Reise ab

Johannes_Singhammer_2012 Bundestagsvize Johannes Singhammer hat eine geplante Moskaureise abgesagt. Hintergrund ist das Einreiseverbot für den CDU-Abgeordneten Karl-Georg Wellmann. Beitrag lesen(6)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 13:23

Deutschland und Frankreich schmieden Gegenplan
Cameron wirbt für EU-Reform

David_Cameron_Jean-Claude_Juncker_2014
Foto: Der Rat der Europäischen Union
David Cameron hat bei Jean-Claude Juncker für seine EU-Reform geworben. Doch in Frankreich und Deutschland hat er gewichtige Gegenspieler. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 12:50

Keine Bedenken wegen Qualität
Bahn will Züge künftig in China kaufen

ICE Zug Züge Bahn DB Die Deutsche Bahn gibt einen Warnschuss in Richtung Siemens ab. Einen Teil ihrer Ersatzteile und Züge könnte sie künftig von einem neu geschaffenen chinesischen Megakonzern beziehen. Beitrag lesen(7)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 11:58

Homo-Ehe bald auch in Deutschland?
Göring-Eckardt (Grüne) fordert »Ehe für alle«

Katrin_Göring-Eckardt_2013 Irland hat sich für die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften mit der Ehe ausgesprochen. Die Grüne Göring-Eckardt ist zufrieden. Sie will die »Ehe für alle« auch in Deutschland. Beitrag lesen(35)b
Redaktion (oe)
26. Mai 2015, 11:46

Nach Veröffentlichung von Namensliste
Kritik an Schweizer Steuerbehörde wächst

Schweiz_Flagge Eine Vielzahl von deutschen Politikern hat Kritik an der Schweizer Steuerbehörde geäußert. Die hat am Wochenende Namen von mutmaßlichen Steuerhinterziehern im Internet veröffentlicht. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 11:25

Nach irischem Referendum
Befürworter der Homo-Ehe sehen ihre Stunde gekommen

Homo-Ehe Nach dem irischen Referendum sehen sich die Befürworter der Homo-Ehe auch in Deutschland im Aufwind. Der Widerstand aus der Union hingegen ist lediglich verhalten. Die AfD betont die Bedeutung von Volksentscheiden. Beitrag lesen(6)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 10:55

Regionalwahlen in Spanien
Podemos übernimmt die Metropolen

Spanien Nach den spanischen Regionalwahlen könnte die Protestpartei Podemos die regierenden Konservativen vielerorts verdrängen. Damit setzt sich ein gesamteuropäischer Trend fort. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 09:55

Wieder ein Stück Souveränität
Juncker fordert EU-Einheitssteuer

Juncker_1000_1015
Foto: Der Rat der Europäischen Union
Die EU-Kommission will die Steuersouveränität der Mitgliedsstaaten aushöhlen. Treibende Kraft ist Jean-Claude Juncker, der in dieser Rolle alles andere als glaubwürdig ist. Beitrag lesen(8)b
Redaktion (os)
26. Mai 2015, 09:23

»Die Zeit wird knapp«
ESM-Chef Regling warnt vor Griechen-»Pleite«

Klaus_Regling
Foto: Der Rat der Europäischen Union
Der Chef des »Europäischen Stabilitätsmechanismus« ESM, Klaus Regling, warnt vor einer Staatspleite Griechenlands. Schon eine fehlende Rate könne beträchtliche Konsequenzen haben. Beitrag lesen(8)b
Redaktion
26. Mai 2015, 08:42

Anzeige