weiss_riesengroß
Niedersachsen versucht jetzt mit anderen rot-grün regierten Länder über den Bundesrat die Einführung der vollen Homo-Ehe mit Adoptionsrecht durchzusetzen, nachdem die Union unter Merkel weiter dazu Nein sagt. Weiterlesen
weiss_riesengroß
Die SPD-Schiedskommission Hannover folgte nicht dem Antrag des Bundesvorstandes auf Ausschluß Edathys und verhängt nur ein dreijähriges Ruhen der Mitgliedsrechte. Edathy kündigt gegen die Strafe Widerspruch an. Weiterlesen
Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde
weiss_riesengroß
Tageszeitungen haben soeben entdeckt: 1988 unterstützte der Berliner Senat Pädophilie. FreieWelt.net hat darüber schon vor Jahren berichtet. Weiterlesen
Die aktuelle Berliner Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD). Foto: 9EkieraM1 / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)

Günter Ederer
02. Juni 2015 |
10:23

Auf Horn genommen: Hayek und die „Liberalen“

Wenn Liberale Liberalen Illiberalität vorwerfen…

(0) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
02. Juni 2015 |
09:43

Heldenhafte Spermien und wachgeküsste Eizellen

Die „Gender Studies“ haben Fachbereiche und Schulfächer fest im Griff. Kritik ist unerwünscht. Wer aufbegehrt, wird – mindestens – als „reaktionär“ bezeichnet. Die genderorientierten Curricula halten aber wissenschaftlichen Ansprüchen keineswegs stand.

(0) b Beitrag lesen
Ramin Peymani
02. Juni 2015 |
08:46

Merkels Maut-Trick: Große Koalition kann sich auf Brüssel verlassen

Als CSU-Chef Horst Seehofer 2013 von der Pkw-Maut schwadronierte, schwante vielen nichts Gutes. Schnell wurde klar, dass sich die damalige bayerische Wahlkampf-Parole irgendwann verselbständigen würde.

(3) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
02. Juni 2015 |
08:32

LIEBET EURE FEINDE!

Ist die Lehre Jesu relevant für die Politik, den Staat, die Gestaltung der Gesellschaft? Hat die Bergpredigt den Machthabern und Menschen mit Waffengewalt, Regierenden und Soldaten, etwas zu sagen? Kann man in den Spitzen des Staates und im Apparat des Militärs Christ sein? Wie kann dort christliches Verhalten aussehen?

(1) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
01. Juni 2015 |
18:53

Link der Woche: Hängt sie höher – die Steuersünder, die Schandmale des Gemeinwohls!

Wenn Sie mir letzte Woche bei dem Beitrag über die Cannabis-Freigabe gefolgt sind, werden sie diesen zur Steuerhinterziehung lieben.

(1) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Alexander Dilger
01. Juni 2015 |
16:49

Steuererklärung gemacht

Heute haben meine Frau und ich unsere gemeinsame Steuererklärung für 2014 erstellt.

(5) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
01. Juni 2015 |
14:32

Lebensrecht: Grenzen des Denkbaren

Vom Ende her gedacht hat jedes ungeborene Kind ein Lebensrecht. Aber was steht am Anfang?

(2) b Beitrag lesen
Vera Lengsfeld
01. Juni 2015 |
14:27

Modell Dresden für Rot-Rot-Grün auf Landesebene und im Bund?

    Am kommenden Sonntag wird in Dresden ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Diese Wahl scheint im Aufmerksamkeitsschatten der Medien zu stehen, obwohl sich doch entscheidende Entwicklungen deutlich abzeichnen, die ganz schnell auch relevant für den Bund werden könnten.

(3) b Beitrag lesen
Dipl. Ing. Michael Limburg
01. Juni 2015 |
12:33

Energiekonzerne sollen verstaatlich, Verluste sozialisiert werden!

Die großen Energieversorger, voran RWE, können vermutlich schon bald nicht mehr ihren Verpflichtungen zur sicheren Endlagerung des „Atommülls“ aus eigener Kraft nachkommen.

(4) b Beitrag lesen
Jenny Ger
01. Juni 2015 |
11:56

Wenn ich die USA wäre, dann würde ich Deutschland auch überwachen

Manche regen sich künstlich auf, weil wir ein US-Vasallenstaat seien. Die USA hält uns an der kurzen Leine und spioniert uns im großen Stil aus. Ich habe Verständnis für die ganze Überwachung – wenn ich die USA wäre, dann würde ich es nicht anders machen.

(9) b Beitrag lesen
Mohammad Moshiri
01. Juni 2015 |
11:23

Wer sind sie? Woher kommen sie?

Jeder dritte Bürger Deutschlands hat einen Migrationshintergrund. Vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis 2015 sind fast 12 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

(9) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
01. Juni 2015 |
10:15

Der schmerzhafte Weg zur Dritten Republik

Eine scheinbar uninterssante Zahl aus der Welt der Finanz ist der bisher deutlichste Wegweiser in den Untergang Österreichs: Der Kurs von Anleihen der Heta beziehungsweise der früheren Kärntner Hypo ist in den letzten Wochen deutlich gestiegen.

(0) b Beitrag lesen
Christian Ortner
01. Juni 2015 |
09:12

Die Insel der Verdächtigen

In einem Rechtsstaat gilt bekanntlich die Unschuldsvermutung, bis jemand von einem ordentlichen Gericht für schuldig befunden wurde.

(0) b Beitrag lesen
Markus Degener
01. Juni 2015 |
08:57

Bilderberger, die AfD und Lactose – Neue Parteien in der BRD unerwünscht?

Um es gleich vorwegzunehmen, dieser Beitrag wird viele Menschen in ihren Erwartungen enttäuschen. Die Gemeinsamkeit der genannten Begriffe liegt darin, dass Jeder etwas Anderes mit ihnen verbindet und Viele interessieren die jeweils einzelnen Begriffe überhaupt nicht oder auch besonders, Andere wiederum haben sich noch nicht mit ihnen befasst.

(1) b Beitrag lesen
Klaus Kelle
30. Mai 2015 |
21:52

Wie der Faktor “Jeföhl” die Konservativen endgültig erledigte

Argumente spielen kaum noch eine Rolle. Drängen sie sich auf, werden sie als rechtspopulistisch, fundamentalistisch oder was-auch-immer-phob aus dem Diskurs geschossen. Und die Strategie ist erfolgreich, denn inzwischen verlieren die Konservativen in Deutschland immer.

(5) b Beitrag lesen
Dr. Klaus Peter Krause
30. Mai 2015 |
19:12

Ohne Strom keine Frauenquote

Er schaffte Freiraum und half mit bei der Emanzipation – Die Bedeutung der Elektrogeräte im privaten Haushalt

(2) b Beitrag lesen
Johannes G. Klinkmüller
30. Mai 2015 |
11:55

Über den Ursprung und die Bedeutung der Ehe

Heute scheint vor allem Homosexuellen die Ehe das gelobte Land des Lebens und attraktiver Hafen zu sein. Verkehrte Welt. Unsere Heimat und wahre Ehe nämlich ist männlich-weiblich. Von Anfang an.

(6) b Beitrag lesen
Dr. Konrad Kustos
30. Mai 2015 |
11:28

Verloren geboren

An Annegret liegt es nicht, wenn in Deutschland durch den demographischen Wandel bald nur noch der virtuelle Wind durch restlos entvölkerte Geisterstädte weht. Annegret hat jetzt 17 Kinder, was gar nicht einmal so viele sind, wenn man bedenkt, dass sie sich dafür 65 Jahre Zeit gelassen hat. Annegret hat sowieso keine Schuld an der Misere, Artikel lesen

(1) b Beitrag lesen
Bärbel Fischer
29. Mai 2015 |
17:10

In bewun­derns­werter Eile …

Nach dem Referendum der Iren werden bereits heute 23 Rechtsgüter, welche die Ehe von Mann und Frau betreffen, auch gleichgeschlechtlichen Partnerschaften zugestanden. In bewundernswerter Eile folgt der Gesetzgeber den Forderungen jener Lobby, die den „gesellschaftlichen Wandel“ selbst inszeniert.

(3) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
29. Mai 2015 |
15:27

Die Schlacht um die “Homo-Ehe”: Bislang Ungesagtes

Ich würde mir wünschen, dass unsere Kirchenvertreter sich in diesem Staat als Teilnehmer am demokratischen Prozesses beteiligten und sich nicht treiben ließen. Wir haben als Katholiken gute Gründe, gegen eine pauschale Gleichstellung der zivilen Ehe mit der Verpartnerung zu sein.

(6) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
29. Mai 2015 |
13:53

Schwechat, Schlepper und die wahren Schuldigen

Am Wiener Flughafen Schwechat sind Schleuser aufgeflogen, die zwischen 7.000 und 9.000 Euro pro „Flüchtling“ verdient haben. Die Aufregung ist jetzt groß. Bloß warum nur? Es ist ganz offensichtlich, dass Menschenschmuggel ein milliardenschwerer Geschäftszweig ist.

(1) b Beitrag lesen
Holger Lahayne
29. Mai 2015 |
12:40

Der Große Mythos und die Große Tatsache

Das verfügbare Einkommen pro Kopf (in heutiger Kaufkraft) lag weltweit geradezu ewig weitgehend konstant bei 1 bis 7$, im Schnitt etwa 3$. Doch dann stieg es binnen kurzer Zeit rapide an. Wie ist diese Tatsache zu erklären? Es könnte an Erfindungen liegen, die getestet und umgesetzt wurden.

(1) b Beitrag lesen
Jenny Ger
29. Mai 2015 |
11:19

Das Imperium von ProSieben: Von Dildos bis Mobilfunk

Die ProSiebenSat.1 Media ist ein Konzern mit komplexer Struktur. Die ist aber durchdacht, das Konzept geht auf - und deshalb ist die Aktie ein Investorenliebling. Zum Konzern gehören zahlreiche Medien und Online-Händler; auch Beteiligungen machen sich immer wieder bezahlt.

(0) b Beitrag lesen
Felix Honekamp
29. Mai 2015 |
09:25

Verlobung: Warum es keine Express-Ehe gibt

In den meisten Gemeinden gibt es heute so etwas wie eine Ehevorbereitung. Doch mitunter beschränkt sie sich auf die Liturgieabstimmung und Liedauswahl. Meine Frau und ich hatten das Glück, an einen Priester zu geraten, der uns neben der Ehevorbereitung auch auf unserem Glaubensweg begleitet hat.

(1) b Beitrag lesen
Ulrike Walker
28. Mai 2015 |
17:29

Normabweichler

“Ich finde Rasse und Geschlecht sehr wichtig. Sie haben aus mir die gemacht, die ich bin” meint die einflussreichste farbige TV Autorin der USA Shonda Rhimes.

(1) b Beitrag lesen
Ron Kubsch
28. Mai 2015 |
17:26

„Warum ich als schwuler Atheist meine, die Kirche muss gegen die Homo-Ehe sein“

Ein schwuler Atheist erklärt der Kirche, weshalb sie sich dem öffentlichen Begehren nach der gleichgeschlechtlichen Ehe widersetzen muss. An solchen Beispielen wird deutlich, wie weit es die Kirchen mit ihrer Anbetung „soziologischer Wahrheiten“ gebracht hat.

(5) b Beitrag lesen
Dr. Andreas Unterberger
28. Mai 2015 |
16:19

Was die Europäer nicht wollen: EU, Migration, Sozialdemokratie

Bis auf den Balkan und Deutschland weht der EU und dem Euro überall ein strenger Wind entgegen. Das zeigen auch die jüngsten Wahlen.

(3) b Beitrag lesen
Arne Hoffmann
28. Mai 2015 |
13:32

Wir brauchen einen Bechdel-Test für Männer!

Über den von der Comic-Autorin Alison Bechdel erdachten sogenannten "Bechdel-Test", der in der feministischen Filmkritik mittlerweile eine große Rolle spielt, weiß die Wikipedia folgendes zu berichten:

(1) b Beitrag lesen
Vera Lengsfeld
28. Mai 2015 |
12:29

Der Fall Gysi unterhöhlt den Rechtsstaat (2)

    Einer der fleißigsten IM der Stasi, genannt Sputnik, Gregor oder Notar hat „Zielpersonen“, die oft mit Rechtsanwalt Gysis Mandanten identisch waren, genauestens beobachtet und detaillierte Berichte über sie abgeliefert.

(6) b Beitrag lesen
Prof. Dr. Walter Krämer
28. Mai 2015 |
12:23

Ungleichheit – Schiefer OECD-Vergleich

Die Unstatistik des Monats Mai ist ein Produkt der OECD: Laut einer am 21. Mai publizierten Studie verdienen die obersten 10 Prozent der deutschen Erwerbstätigen 6,6-mal so viel wie die untersten 10 Prozent.

(0) b Beitrag lesen

Sexueller Missbrauch
Berliner Senat schützte Pädophile – seit langem bekannt

Senat_Bildung_Jugend_Wissenschaft_Berlin
Foto: SenBJW
Über die Umtriebe Helmut Kentlers kann man schon lange bescheid wissen – wenn man denn will. Auch dass die Berliner Senatsverwaltung Jungen Pädophilen überlassen hat, ist längst bekannt. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (oe)
02. Juni 2015, 11:01

Bundesagentur für Arbeit vermeldet 2,76 Mio. Arbeitslose
Arbeitslosenzahlen sinken auf neuen Tiefstand

arbeitsamt Die Arbeitslosenzahlen sollen mit 2,762 Millionen auf den niedrigsten Stand für den Monat Mai seit 24 Jahren gesunken sein. Das vermeldet die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
02. Juni 2015, 11:00

Überwältigender Start
20.000 Petitionen gegen Rundfunk­beitragspflicht auf Civil Petition

Rundfunkbeitrag_GEZ_Fernseher_TV_Computer_Medien Innerhalb kurzer Zeit nahmen mehr als 20.000 Bürger auf dem Portal Civil Petition an einer Petition gegen die Rundfunkbeitragspflicht teil. Diese richtet sich gegen die Zwangsabgabe, die auch diejenigen trifft, die das Angebot der öffentlich-rechtlichen Medien nicht nutzen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (an)
02. Juni 2015, 10:30

Zweifel an Satzungs­beschluss und Delegierten­wahlen
AfD-Bundesparteitag für Mitte Juni abge­sagt

AfD Alternative für Deutschland Der AfD-Bundesvorstand sagte den für Mitte Juni in Kassel geplanten Delegierten-Parteitag ab. Dafür soll es Ende Juni einen Mitglieder-Parteitag geben. Einige sehen dahinter einen Versuch Luckes, nochmal Zeit zu gewinnen. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
02. Juni 2015, 10:00

Niedersächsische Bundesrats­initiative »Ehe für alle«
Rot-Grün will Homo-Ehe über Bundesrat durchsetzen

Regenbogen Niedersachsen versucht jetzt mit anderen rot-grün regierten Länder über den Bundesrat die Einführung der vollen Homo-Ehe mit Adoptionsrecht durchzusetzen, nachdem die Union unter Merkel weiter dazu Nein sagt. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
02. Juni 2015, 09:00

Deflationsangst war gestern
Inflationsrate steigt in Deutsch­land weiter an

Konsum_Einkaufszentrum Preiserhöhungen bei Lebensmitteln und Dienstleistungen lassen die Inflation in Deutschland auf niedrigem Niveau weiter ansteigen. Die jährliche Teuerungsrate erhöhte sich von 0,5 im Vormonat auf 0,7 Prozent. Beitrag lesen(0)b
Redaktion (josch)
02. Juni 2015, 08:30

Statt Ausschluss drei Jahre ruhende Mitglied­schaft
Edathy geht bei SPD-Schieds­verfahren in Be­rufung

Sebastian_Edathy
Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Die SPD-Schiedskommission Hannover folgte nicht dem Antrag des Bundesvorstandes auf Ausschluß Edathys und verhängt nur ein dreijähriges Ruhen der Mitgliedsrechte. Edathy kündigt gegen die Strafe Widerspruch an. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
02. Juni 2015, 08:00

Draghi und die Euro-Erosion
Experten: EZB-Geld bleibt billig

Geldscheine_Währungen Beherrschendes Thema an den Märkten ist der niedrige EZB-Leitzins. Der wird bleiben, vermuten Experten. Denn Draghi hat bei der Zinssitzung am Mittwoch eigentlich nur eine Wahl: weitermachen wie bisher. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (oe)
01. Juni 2015, 15:05

Geplantes Referendum über EU-Austritt Groß­britanniens
Streit um Zuge­ständ­nisse der EU für Briten

David_Cameron_2014_1
Foto: Der Rat der Europäischen Union
Großbritanniens Premier Cameron fordert vor dem für 2017 geplanten Referendum über den EU-Verbleib Reformen und stößt auf weitgehend taube Ohren. Martin Schulz kann sich zumindest Sonderregelungen vorstellen. Beitrag lesen(2)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 13:00

Wahlen in Burgenland und Steiermark
FPÖ legt in öster­reichischen Land­tags­wahlen deutlich zu

Heinz_Christian_Strache_2013 Die FPÖ konnte bei den Landtagswahlen in Burgenland und Steiermark deutlich zugewinnen, wohingegen SPÖ und ÖVP schwere Einbußen erlitten. Insbesondere das Thema Zuwanderung spielte dabei wohl eine Rolle. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 12:00

Experimente aus Basis eines Gutachtens des Sexual­wissenschaftlers Kentler
Berliner Senat förderte offen Pädophile

Sexueller Missbrauch Pädophilie Worüber »Freie Welt« schon vor Jahren berichtete, wollen Tageszeitungen nun neu entdeckt haben. 1988 unterstützte der Berliner Senat aufgrund eines Gutachtens des Sexualwissenschaftlers Kentler Pädophilie. Beitrag lesen(7)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 11:30

Geheimdienste sollen stärker beschränkt werden
US-Senat setzt NSA-Überwachungs­programm vorerst aus

USA Washington Kongress Kapitol Auf Initiative des US-Senators Rand Paul wurden weite Teile des NSA-Über­wachungs­programms ausgesetzt. Der US-Senat nimmt die Debatte zu einem Reformgesetz auf, welches die Geheimdienste einschränken möchte. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 10:30

Debatte um Wieder­einführung der Todes­strafe
Juncker droht den Ungarn mit EU-Rauswurf

Jean-Claude_Juncker_2014
Foto: Der Rat der Europäischen Union
Sollte Ungarn wieder die Todesstrafe einführen, ist das für Jean-Claude Juncker ein klarer »Scheidungsgrund«. Dann habe das Land keinen Platz mehr in der Europäischen Union. Beitrag lesen(12)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 10:00

Brief auf Brüssel
Die Lobby der Gleich­geschlechtlichen im Europa-Parlament

By JLogan (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons Ungleichbehandlungen in Europa sind gerechtfertigt. Die EU-Institutionen bzw. der nationale Gesetzgeber dürfen Menschen durchaus unterschiedlich behandeln, wenn gute Gründe dafür sprechen. Beitrag lesen(3)b
Redaktion (idaf)
01. Juni 2015, 09:39

Sarkozys Partei mit neuem Namen
UMP heißt jetzt »Die Republikaner«

Nicolas_Sarkozy_2015 Statt UMP heißt es in Frankreich nunmehr »Die Republikaner«. Mit der Umbennung will die Sarkozy-Partei vor der Präsidentschaftswahl alte Skandale und Streitigkeiten hinter sich lassen. Beitrag lesen(1)b
Redaktion (josch)
01. Juni 2015, 09:30

Anzeige