Beiträge des Autor: "Willy Wimmer"

Willy Wimmer
Webseite - Mail schicken

Willy Wimmer (CDU) war Bundestagsabgeordneter und verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU sowie Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung. Bei der Ausgestaltung der deutschen Wiedervereinigung hatte Willy Wimmer maßgeblich mitgewirkt und als Staatssekretär die Eingliederung der NVA (Nationale Volksarmee der DDR) in die Bundeswehr begleitet. Von 1994 bis 2000 war Wimmer Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa). Willy Wimmer hatte sich 1999 öffentlich gegen den Kosovokrieg ausgesprochen und 2007 zusammen mit Peter Gauweiler (CSU) gegen den Einsatz deutscher Tornado-Kampfjets in Afghanistan geklagt. Anlässlich der Erinnerung an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs, der sich 2014 zum hundertsten Mal jährt, hat er zusammen mit Wolfgang Effenberger das Buch „Wiederkehr der Hasardeure“ (Zeitgeist-Verlag, 2014) herausgegeben, in dem die geopolitischen Triebfedern von einst und sicherheitspolitischen Herausforderung von heute beschrieben werden.

Dresdner Stollen: Dexit für alle

Man sollte nach dem Beschluß der AfD einen Augenblick bei Dresden verweilen. Als Moskau den Weg zur Einheit freigab, war diese in Westeuropa akzeptabel, weil sich die Bundesrepublik als seriöser Partner in der Europäischen... [mehr]

(5)

Wollt ihr den totalen Staat?

Nachdem Herr Dr. de Maizière jüngst noch die ohne jedwede völkerrechtliche oder innerstaatliche Rechtsgrundlage agierende NATO im Verein mit anderen mit einer neuen Speerspitze ausgestattet hatte, ist an diesem Wochenende die... [mehr]

(8)

Beinhart

Per "ordre de Mutti" wird die AfD in die nationalsozialistische Ecke gestellt. [mehr]

(12)

Moskau schreibt die »Zeichen an der Wand«

In wenigen Wochen wird die Erinnerung an ein besonderes Datum Europa und die Welt wieder erschüttern. Wie immer dann, wenn das nationale und internationale Gedenken auf den 22. Juni 1941 fiel, den Tag des Angriffs des Deutschen... [mehr]

(3)

München ratlos

Der Corona-Aufguss der berüchtigten Krawall-Konferenz in der Innenstadt von München war der Lage angemessen. Alles drehte sich um Prof. Dr. Wolfgang Ischinger, den „Sicherheits-Entertainer“ der diesjährigen Konferenz, die alles... [mehr]

(6)

Sterben für Kabul? Was will Joe Biden?

Zwei Gesichtspunkte sind aufschlußreich, wenn es um Afghanistan geht. Die Berliner Diskussion über die Verlängerung eines Mandates für die Bundeswehr ist eine Farce. Als wäre es jemals darauf angekommen, was Deutschland in... [mehr]

(8)

Internationale Kriegsgefahr

Bei sehr nüchterner Betrachtung der Jahrzehnte seit dem Ende des Kalten Krieges und der Wiedervereinigung Deutschlands zwingt sich eine Betrachtung der Lage geradezu auf. Bestimmten Staaten, darunter China und Rußland, wurde... [mehr]

(7)

Lager-Koller

Es ist, wie "bei Hempels unter dem Sofa". Drunter und drüber geht das, was sich die staatliche und überstaatliche Ebene leisten. Den Vogel hat dabei Kommissionspräsidentin Frau Dr. von der Leyen abgeschossen. [mehr]

(7)

Das Imperium rückt wieder zusammen

Wenn heute in Washington das Gespann Biden/Harris vereidigt wird, sollte man sich in Erinnerung rufen, warum Trump als Präsident 2016 überhaupt gewählt werden konnte. Dabei spielte eine überragende Rolle die Wut vieler... [mehr]

(4)

Laschet

Die Unterstützer von Röttgen haben in einem größeren Anteil ihre Stimmen auf der Seite von Laschet plaziert, als auf der Seite von Merz. Jetzt verdankt Laschet seine Wahl Röttgen, der ihn einst als Landesvorsitzender geschlagen... [mehr]

(2)

»Auf der Flucht erschossen«

Diese Stimmung herrscht auf CNN und auch BBC. Auf die heutige Situation paßt das Bild, wie Julian Assange von der Polizei aus der Botschaft in London herausgetragen wird. [mehr]

(4)

Die NATO: hirntot, obsolet und brandgefährlich

Alleine schon die letzten Wochen machen deutlich, was mit der NATO los ist. Jetzt wird der Eindruck beim gestrigen Treffen der NATO-Außenminister erweckt, man könne bei der NATO etwas reformieren, um sie zukunftsfähig zu machen.... [mehr]

(6)

Die Merkel-Mauer

Ein strategisches Herangehen an Corona sieht komplett anders aus. Die sich überdeutlich abzeichnende Unfähigkeit der Bundesregierung, eine komplexe Herausforderung bewältigen zu können, darf nicht dazu führen, Deutschland gegen... [mehr]

(9)

Der Westen fliegt aus der Kurve

In diesen Tagen schaut man gebannt auf die Geschehensabläufe in den Vereinigten Staaten. Dabei sollte man seit langem das eigene Land und die Europäische Union nicht aus den Augen verlieren. [mehr]

(7)

Derzeit keine Sicherheit in Europa mit den USA

Die Dinge laufen auseinander. Das machen in diesen Tagen die sicherheitspolitischen Äußerungen des französischen Präsidenten Macron und der deutschen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer deutlich. [mehr]

(4)

CDU: Zurück auf Null

Die Verschiebung des CDU-Parteitages auf Grund einer Führungsentscheidung von heute verändert nicht nur die Spielregeln. Bisher wurde das Auftreten der Kandidaten nach alten Erfahrungen der Jungen Union abgewickelt. Es war... [mehr]

(7)

Kaukasus-Konflikt

Im Kaukasus sterben Menschen und sie sterben, weil ein regionaler Krieg zwischen zwei Kaukasus-Staaten wieder aufgeflammt ist. Die Kriegsparteien sind bekannt. Es handelt sich um Armenien und Aserbaidschan. Sich diese beiden... [mehr]

(6)

Glaubwürdigkeit der Regierung als Opfer von Corona

Als hätten sie nur darauf gewartet, dem deutschen Volk neue Lasten aufzuerlegen. Die dabei verwendete Sprache, sei es bei der Bundeskanzlerin, Herrn Prof. Dr. Drosten oder Herrn Ministerpräsidenten Kretschmann, ist pure Diktion... [mehr]

(7)

Kategorien

Zum Anfang