Beiträge des Autor: "Redaktion (nabu)"

Webseite - Mail schicken

Kollektiver Amoklauf der Terroristen

Syrien und der Irak sind im Kreislauf des Terrors und Gegenterrors gefangen. Die IS-Milizen hinterlassen Tod und Verwüstung, während die Beteiligten der Anti-Terror-Allianz eigene Ziele verfolgen. [mehr]

(1)

Antisemitismus unter Jugendlichen nimmt zu

Die Ereignisse der letzten Monate haben eine Entwicklung ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, die sich schon seit längerem abzeichnet: Antisemitismus und Islamismus nehmen in Deutschland zu. [mehr]

(6)

USA: Teuerstes Rüstungsprogramm aller Zeiten

Die USA wollen ihre Kampfflugzeugflotte durch moderne Tarnkappenflugzeuge ersetzen. Die F-35 JSF Lightning II dient als Basismodell. Doch die Kosten für das Rüstungsprogramm laufen aus dem Ruder. [mehr]

(4)

Vereinigung aller Kurden im Kampf gegen IS?

Hunderttausende Kurden sind auf der Flucht. Nun will die PKK den syrischen Kurden zur Hilfe kommen. Gleichzeitig will der Westen die kurdischen Peschmerga aufrüsten. Der Türkei passt beides nicht. [mehr]

(2)

Syrien und Irak im Tal der Tränen

Millionen Flüchtlinge, hunderttausende Tote, verfolgte Minderheiten, verseuchte Umwelt, Kulturgüter aus 6.000 Jahren Geschichte zerstört. Irak und Syrien sind Schatten ihrer selbst geworden. [mehr]

(5)

Ost-West-Konflikt: Eskalation geht weiter

Während Poroschenko in Washington US-Waffen und NATO-Schutz einfordert, drängt das EU-Parlament auf Sanktionskurs gegen Moskau. Derweil macht Putin Anspielungen auf die militärische Stärke Russlands. [mehr]

(8)

Eurasien im Sog der Geostrategie

Die USA wollen Einflusszonen beiderseits der Ozeane. Russland strebt eine Eurasische Union an. Diese Konzepte schließen sich gegenseitig aus. Die Geographie zwingt sie zur strategischen Gegnerschaft. [mehr]

(13)

Trotz Kritik an NATO: Eskalation geht weiter

Immer mehr US-amerikanische Ökonomen, Politikwissenschaftler, Politiker und Ex-Geheimdienstmitarbeiter kritisieren die NATO und US-Außenpolitik. Dennoch wird die Provokationspolitik fortgesetzt. [mehr]

(12)

Der Kalte Krieg ist zurück

Trotz Waffenruhe bleibt die Zukunft der Ukraine ungewiss. Die Krise hat längst die Weichen für einen neuen Kalten Krieg gestellt. Die NATO plant ihre Aufrüstung im Osten, die EU weitere Sanktionen. [mehr]

(3)

Die Welt spielt russisches Roulette

Politik und Medien sind von Sinnen. Seit Monaten läuft die mediale Aufrüstung auf Hochtouren. Russland und der Westen werfen sich gegenseitig Kriegsvorbereitungen vor. Eskaliert die Krise zum Krieg? [mehr]

(30)

Osteuropa im Misstrauensdilemma

Die Länder Osteuropas trauen sich nicht über den Weg. Polen, das Baltikum und die Ukraine fürchten Russlands Dominanz. Doch es steckt mehr dahinter als die Erinnerung an die Sowjetherrschaft. [mehr]

(11)

Religionsverfolgung wie im Mittelalter

Ein dunkles Zeitalter hat für Christen und religiöse Minderheiten im Irak und in Syrien begonnen: Nach dem Zusammenbruch der säkularen Regime sind sie den radikalen Dschihadisten ausgeliefert. [mehr]

(3)

Ende der religiösen Vielfalt

Radikalislamische Terrormilizen verfolgen Andersgläubige. In Ländern wie Syrien und Irak wird die religiöse Vielfalt bald Vergangenheit sein. Minderheiten und ihr kulturelles Erbe sind bedroht. [mehr]

(4)

Ringen um die neue Weltordnung

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion war der US-amerikanische Traum von der „New World Order“ zum Greifen nah. Nun wird die neue Weltordnung durch die BRICS-Staaten herausgefordert. [mehr]

(4)

Ernüchternde Bilanz: Obama am Ende?

Als Tiger gesprungen, als Bettvorleger gelandet: Barack Obama erhält kaum noch Zustimmung in der amerikanischen Bevölkerung. Seine Versprechen konnte er größtenteils nicht einlösen. [mehr]

(7)

100 Jahre Erster Weltkrieg: Nichts gelernt?

Vor hundert Jahren, am 28. Juli 1914, erklärte Österreich-Ungarn Serbien den Krieg. Durch den Dominoeffekt des Bündnissystems eskalierte die Krise zum Weltkrieg. Hat die Welt ihre Lektion gelernt? [mehr]

(4)

Wasser – Allgemeingut oder Handelsware?

Wasser ist Leben. Doch Leben muss man sich leisten können. Während manche den Zugang zu Wasser als menschliches Grundrecht sehen, ist für andere das Wasser eine gewöhnliche Handelsware. [mehr]

(9)

Gaza: Krise ohne Ende

Der Gazakrieg eskaliert. Während die Hamas weiterhin israelisches Territorium mit Raketen beschießt, intensiviert Israel die Bodenoffensive. Es kam zu heftigen Gefechten. [mehr]

(5)

TTIP & TiSA – Aushebelung der Demokratie

Die streng geheimen Verhandlungen zu TTIP und TiSA erteilen den Bürgern eine bittere Lektion: Ihre Meinung ist nicht gefragt. Entscheidend sind allein die Interessen der Investoren und Konzerne. [mehr]

(2)

Entspannung oder Verschärfung der Sanktionen?

Während der Kreml diplomatischere Töne anschlägt, erwägt der Westen weitere Sanktionen gegen Russland. Unterdessen gehen in der Ukraine die Regierungstruppen erfolgreich gegen die Separatisten vor. [mehr]

(0)

Zerbricht der Irak?

Die Konflikte zwischen Sunniten, Kurden und Schiiten eskalieren. Steht der Irak vor einem Bürgerkrieg? FreieWelt.net sprach mit SD Prinz Michael von Liechtenstein über die Lage im Vorderen Orient. [mehr]

(1)

Wie aus Freiheitskämpfern Terroristen werden

Sunnitische Rebellen kämpfen im Irak und in Syrien. In den westlichen Medien werden sie mal als Freiheitskämpfer, mal als Terroristen bezeichnet. Ausschlaggebend ist die Interessenlage der USA. [mehr]

(0)

Der Erste Weltkrieg begann mit einem Mord

Am 28. Juni jährt sich zum hundertsten Mal das Attentat von Sarajevo. Ein serbischer Freiheitskämpfer hatte den österreichischen Erzherzog Franz Ferdinand und dessen Gemahlin erschossen. Es folgte ein Weltkrieg mit 10 Millionen... [mehr]

(3)

Brutstätten des Terrors

Verdeckte Operationen und geheime Außenpolitik haben oft unerwünschte Nachwirkungen, die sich in Gestalt des Terrorismus äußern. Der Vormarsch der ISIS im Irak ist nicht der erste solcher »Blowbacks«. [mehr]

(0)

Wird Europa auf den Krieg vorbereitet?

Der CDU-Politiker Willy Wimmer befürchtet, dass Europa für den Kriegsfall fit gemacht werden soll. Die deutsche Außenpolitik sei unsouverän und erheblich von den USA beeinflusst. [mehr]

(10)

Wie Chinas Rohstoffhunger die Welt verändert

Eine neue amerikanische Studie beschreibt, wie sich das Wachstum Chinas auf den globalen Kampf um Ressourcen auswirkt und die Weltwirtschaft beeinflusst. Mit dem Land der Mitte muss gerechnet werden. [mehr]

(1)

Von Meinungsmacht und Alpha-Journalisten

Eine Studie über die Medienbranche hat herausgefunden: Die Nähe führender Journalisten zu elitären Netzwerken führt zu einer Kluft zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung. [mehr]

(10)

Droht eine neue Spaltung der Welt?

»Von einer Eurasischen Union, die von Lissabon bis Wladiwostok reicht, hatte Putin einst geschwärmt. Jetzt ist ein Keil zwischen EU und Eurasien getrieben worden. Stattdessen rücken China, Russland und Zentralasien näher... [mehr]

(5)

Ägyptens Rolle rückwärts

Fast 97 Prozent der Wählerstimmen hat General Abd al-Fattah as-Sisi in Ägypten erhalten. Doch geringe Wahlbeteiligung, Massenverhaftungen und Todesurteile verdüstern die Stimmung. [mehr]

(0)

EU-Zentralismus oder Europa der Regionen?

Die Sorge über Demokratiedefizite in der EU wird europaweit von Menschen unterschiedlicher politischer Ausrichtungen geteilt. In der Kritik stehen Zentralisierung und Vereinheitlichung, die den Gestaltungsspielraum der einzelnen... [mehr]

(3)

Lasst uns unser Bargeld!

Wird schrittweise das Bargeld abgeschafft? Zum Kreditkartenwahn gesellt sich nun das Bezahlen per Smartphone und Funkchip. Am Ende droht dem Bürger die totale Überwachung. [mehr]

(7)

Kategorien

Zum Anfang