Beiträge des Autor: "Professor Adorján F. Kovács"

Professor Adorján F. Kovács
Webseite - Mail schicken

Adorján Kovács

Menschenverachtende Heuchler

Die TAZ und Frau Merkel: Gegen das zynische Bündnis aus Presse und Politik, dessen Heuchelei sich selbst entlarvt, ist Widerstand legitim. [mehr]

(4)

Bat Ye´or und Kermani

Die Islamisierungsthese Bat Ye´ors scheint auf den ersten Blick eine "Verschwörungstheorie" zu sein. Doch liest man, dass der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani Bundespräsident werden soll, kommt sie einem plausibel... [mehr]

(14)

Nach dem „Brainswitch“ nicht mehr ernst zu nehmen

Der Politologe Herfried Münkler fällt durch eigenwillige Statements zum Terrorismus auf. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass er Berater der Bundesregierung ist. Wissenschaftler kommen immer in Gefahr, unseriös zu werden, wenn... [mehr]

(5)

Der linke Rassismus

Die neuen deutschen Rassisten sind jung, links und hassen Deutschland, die Weißen und die Alten. [mehr]

(18)

Tempi passati

Ein Fund aus dem „Volksbrockhaus“ von 1964. So würde das heute nicht mehr geschrieben werden. [mehr]

(3)

Frisierte Zahlen

Migranten und Migration: Diskrepanzen zwischen der Wirklichkeit und den gemeldeten Zahlen. [mehr]

(6)

Der asymmetrische Krieg und das Personal der Macht

Eine persönliche Erinnerung zuerst: 1985/86 verübte die RAF mehrere Attentate und ermordete je einen Industriellen, Manager und Ministerialbürokraten. Ich war Student und verdiente Geld als Pförtner bei der KfW. Als sich ein... [mehr]

(9)

Auftragsforschung vom Feinsten

Heute wurde in der „Tagesschau“ eine soziologische Studie der Universität Leipzig vorgestellt. Und zwar sehr ausführlich. Demnach ist „die Mitte“ der deutschen Gesellschaft in autoritärer und rechtsextremer Weise „enthemmt“. Es... [mehr]

(11)

Oriana Fallaci spricht (Teil 2)

Die kundigen Kommentare zum ersten Teil meiner Erinnerung an Oriana Fallaci ermutigen mich, einen zweiten Teil folgen zu lassen, der die geistige Unabhängigkeit dieser Autorin zeigt. [mehr]

(4)

Orlando und die Mitte der Gesellschaft

Angeblich, so die deutschen Medien wie z. B. der DLF, rätselt man immer noch über die Motive des Massenmörders von Orlando. Ist es ein vom Islam völlig unabhängiges "Hassverbrechen"? Schaut man dagegen in die amerikanischen... [mehr]

(4)

Oriana Fallaci spricht (Teil 1)

Eine unerschrockene, links-atheistische italienische Journalistin namens Oriana Fallaci, Kennerin des Orients wie weiland Peter Scholl-Latour, hat bereits 2002 alles zum Thema "Flüchtlingskrise" und "Zuwanderung" gesagt. Alle... [mehr]

(14)

Gauck ist Geschichte

Als ein Wulff Bundespräsident wurde, habe ich es bedauert, dass Joachim Gauck es nicht geworden ist. Ich versprach mir von einem ostdeutschen Pfarrer, dessen Vater nach Sibirien geschickt worden war und der die DDR aus der... [mehr]

(35)

Die merkwürdige Angst vorm „Rechtsruck“

Gerade wird von den Breitenmedien ständig das Gespenst eines angeblich so bedrohlichen „Rechtsrucks“ an die Wand gemalt. Man liest das Wort jeden Tag in jedem Blatt. Der geschlossenen Front von Presse und politischer Klasse war... [mehr]

(8)

Wir leben in besonderen Zeiten

Wir sind Zeugen welthistorischer Vorgänge, waren Zeugen des Untergangs des Kommunismus und sind nun Zeugen der Auflösung des deutschen Volkes. [mehr]

(24)

Fortschritt mit Gottesglauben?

Der Philosoph Leibniz zeigte die Möglichkeit der Koexistenz von Vernunft und Glauben. Seine Überlegungen boten eine Alternative für Europa, der die übrige Welt zur damaligen Zeit wohl gefolgt wäre. Diese historische Möglichkeit... [mehr]

(17)

Polizeischutz

Finden wir es mittlerweile normal, dass man nach Äußerungen, die provokant, satirisch, geschmacklos, vielleicht auch einfach nur richtig sind, aber gewissen Leuten nicht passen, mit dem Tode bedroht wird? [mehr]

(6)

Gespräch mit einem Juden in Deutschland

Auf der Frankfurter Zeil angesichts der salafistischen Lies!-Aktion, ihrer Duldung oder Unterstützung durch muslimische Passanten und der lahmen Reaktion der deutschen Polizei. [mehr]

(5)

Wird man wenigstens ihm glauben?

Spätestens seit der muslimische Politikwissenschaftler Bassam Tibi 1991 einen Euro-Islam forderte, wird über die Gefahr, die vom traditionellen Islam für Europa ausgeht, diskutiert. Getan hat sich praktisch nichts, außer dass der... [mehr]

(20)

Verschweigen, verleumden: Der Krieg der Worte

Im Feuilleton der FAS vom 3. April gab es eine Überraschung. Es ist neu, dass die etablierte Presse zugibt, um die Deutungshoheit über die Begriffe kämpfen zu müssen. Bislang war das kein Problem: Wer „Rassist“ oder „islamophob“... [mehr]

(2)

Wie sich die EKD doch geändert hat!

Auszug aus einem Interview des FOCUS vom 22. November 2004 mit dem damaligen Vorsitzenden der EKD, Wolfgang Huber. Sein Nachfolger würde beide Fragen bejahen. Eine 180 Grad-Wendung. Man passt sich eben schon mal an. [mehr]

(8)

Was ist deutsch?

Diese Frage wird von Politikern gerne gestellt. Weil eine exakte Definition schwer fällt, schließen diese Politiker fälschlich, dass es ein „Deutsches“ nicht gäbe und darum Einwanderer auch nicht deutsch werden müssten. [mehr]

(8)

Die Konsequenz. Eine Parabel

Nach Brüssel: Das Multikulti-Experiment fordert immer mehr Opfer. Die Politiker äußern heute routiniert Bedauern und machen morgen weiter wie gehabt. „Wir werden damit leben müssen“, sagen sie. Von echten Konsequenzen in diesem... [mehr]

(10)

Die ekelhaften Machenschaften Merkels

Immer deutlicher wird mit dem Türkei-Deal die Abhängigkeit der deutschen Kanzlerin von den USA. Es geht um das Öl und sonst nichts. Europa ist ihr egal. Staatliche Souveränität sieht anders aus. Viktor Orbáns Warnungen vor dem... [mehr]

(28)

Die irren Wahlanalysen

Nun wissen wir es also: Auch nach diesen Landtagswahlen geht es so weiter wie bisher, als wäre nichts geschehen. Zynisch betrachtet, haben Leute wie von der Leyen mit ihrer Wahlanalyse sogar recht. Da die "Nationale... [mehr]

(7)

The Merkel Plan

Schon im Oktober 2015 schlug ein obskurer "Verein" von Wissenschaftlern namens European Stability Initiative exakt das vor, was jetzt angeblich eine überraschende Forderung der Türkei war. [mehr]

(1)

Buch: "Der schöne Taumel vor dem Fall"

In eigener Sache erlaube ich mir, die verehrten Leser auf mein kürzlich erschienenes Buch hinzuweisen, in dem zu einem kleinen Teil wissenschaftliche, überwiegend aber journalistisch-essayistische Arbeiten zusammengefasst sind,... [mehr]

(2)

Der verschwiegene Völkermord

Bezeichnend für Wikipedia, aber auch für den akademischen Diskurs in Deutschland generell, ist eine Haltung, die dem Westen eine historische Totalschuld zuweist bei gleichzeitigem Freispruch aller nichtwestlichen Kulturen von... [mehr]

(15)

Die Dekadenz der evangelischen Kirche

Das Christentum verschwindet zunehmend aus der deutschen Gesellschaft. Schuld daran sind vor allem die Kirchen selbst, besonders die evangelische Kirche. Beispiele dafür sind ihre Behandlung von Homo-Ehe und Abtreibung. Doch... [mehr]

(29)

Die Wahrheit

Versteckt erfährt der Bürger von Politikern auch einmal die Wahrheit über die sog. "Zuwanderung". Aber an der Zustimmung für die CDU (und die anderen Bundestagsparteien, die sich kaum noch unterscheiden) ändert das nichts. Die... [mehr]

(6)

Kategorien

Zum Anfang