Beiträge des Autor: "Peter Winnemöller"

Peter Winnemöller
Webseite - Mail schicken

Jahrgang 1962, freier Journalist und Blogger. Nach seiner Ausbildung und Tätigkeit als Fernmeldeelektroniker folgten Abitur und Studium (Theologie und Elektrotechnik). Er schreibt in diversen Blogs, Onlineportalen und Printmedien, unter anderem für das Vatican Magazin und Die Tagespost. Ferner ist er aktiv in verschiedenen Bereichen des Internet und der neuen sozialen Netze.

Kardinale Politik auf schwankenden Planken

Gut gedacht ist zumeist der Feind von gut gemacht. Möglicherweise muß dies nun auch der Erzbischof von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki, lernen. Am Fronleichnamsfest hatte man vor dem Kölner Dom ein Flüchtlingsboot, welches man... [mehr]

(4)

Papst fordert zur Beichte auf #kt16

In seiner auf Deutsch gesprochenen Videobotschaft zum Katholikentag fordert Papst Franziskus die Teilnehmer auf, sich in einer guten Beichte mit der Barmherzigkeit Gottes beschenken zu lassen. [mehr]

(4)

Wer solche Freunde hat

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Wie die „Welt“ berichtete, lehnt das „ZdK“ eine getrennte Unterbringung von Christen und Muslimen in Flüchtlingsheimen ab. [mehr]

(3)

Ciao Lemmi!

Karl Kardinal Lehmann wurde gestern als Bischof von Mainz verabschiedet. Nun ist er weg. Der Bischof von Mainz ist zwar kein Kurfürst mehr, doch trotzdem spielte Kardinal Lehmann auch auf dem politischen Parkett seine Rolle. [mehr]

(0)

Klar geht das

Mit den Worten „Synode geht“ stellte der Bischof von Trier fest, daß man eine Synode machen kann. Warum auch nicht? [mehr]

(1)

Mai Kolloquium zu öffentlich- rechtlichen Medien

Wie zeitgemäß ist eigentlich der öffentlich- rechtliche Rundfunk noch? Angesichts von Zwangsgebühren, politischer Einseitigkeit, immer seichter werdendem Programm und einem unnötigen Schielen auf die Quote, stellt sich die Frage... [mehr]

(0)

Rom … mal eben

Mal eben nach Rom. Es war ein Versprechen. Drei Tage Rom, keine Termine, keine Artikel nur bummeln. Solch ein Versprechen hält man doch gerne. [mehr]

(0)

Person- sein vor Gott – eine Rezension

Bischof Stefan Oster ist der jüngste der deutschen Diözesanbischöfe. Bevor er Bischof wurde war er Professor. Er ist Ordensmann und er hat eine Ausbildung als Journalist. Jonglieren zählt zu seinen Hobbies. [mehr]

(5)

Herztod der Priesterausbildung

Es gibt so gut wie keine Priesteramtskandidaten mehr. Das hat wohl inzwischen jeder begriffen, der sich ein wenig in der katholischen Kirche in Deutschland auskennt. [mehr]

(6)

Freude hat es nicht gemacht

Das nachsynodale Schreiben, welches lange erwartet wurde und die Folge eines langen Beratungsprozesses in der Kirche war, liegt seit vergangenen Freitag vor. Der Pressehype hat sich gelegt. [mehr]

(1)

Ohne Delegat mit Vortrag

Laut einer Pressemeldung des Forums Deutscher Katholiken wird der Apostolische Delegat für Katechese im Päpstlichen Rat für die Neuevangelisierung, Bischof Dr. Franz- Peter Tebartz- van Elst , nicht am Kongress Freude am Glauben... [mehr]

(1)

Wahlsieger

Eines dürfte klar sein, die „Grüne SPCDU“ hat gestern bei den Landtagswahlen in den drei Bundesländern Baden- Württemberg, Rheinland- Pfalz und Sachsen Anhalt einen klaren Sieg errungen. [mehr]

(4)

Kreuze ab und weg damit – welche eine Dummheit

Der Präsident des Saarbrücker Amtsgerichts, Stefan Geib, hat in den Sitzungssälen die Kreuze abhängen lassen. Als Begründug gab er an, nicht in diesem Zeichen dieser Autorität werde Recht gesprochen. An Stelle der Kreuze hängt... [mehr]

(14)

Facebook löscht

Das soziale Netzwerk Facebook ist ein Unternehmen, welches darauf abzielt Gewinne zu erzielen. Zu diesem Zweck bietet es den Nutzern eine Onlineplattform an, auf der diese ihre Inhalte teilen und verbreiten können. [mehr]

(4)

Ergebnis der Toleranz

Es waren 15 verletzte Demonstranten, 3 verletzte Polizisten, Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray, sowie mehrere demolierte Busse. Als Folge kam noch ein beschädigtes Schloß hinzu, wie ein Bekennerschreiben aus toleranten... [mehr]

(1)

Sonderparkplätze für Katholiken

Ist doch klar! Katholiken sind in Deutschland eine gesellschaftlich benachteiligte Gruppe. Das rechtfertigt es, eigene reservierte Parkplätze zu fordern. [mehr]

(2)

Es gibt nichts was es nicht gibt

Säkulare Grüne, schon mal gehört? Es handelt sich um einen Arbeitskreis der Partei der Grünen, die alles religiöse aus der Öffentlichkeit ins Private verbannen will. [mehr]

(9)

Verbrechen sind Verbrechen

Man fragt sich schon, was in unserem Land schief läuft. Da gelingt es nicht einmal mehr einen Bus mit Flüchtlingen unfallfrei zu einer Unterkunft zu fahren. [mehr]

(15)

Alles klar im Bundestag

Wie die Junge Freiheit heute meldete, ist der frühere RAF- Terrorist Christian Klar im Büro des Abgeordneten Dieter Dehm (Linke) beschäftigt. Im Laufe des Tages nahmen sich mehrere Zeitungen und Onlineportale der Meldung an. [mehr]

(1)

Auszeichnung für Birgit Kelle

Die Publizistin Birgit Kelle wurde gestern in Köln mit dem Dr. Jörg Mutschler- Preis ausgezeichnet. Der Preis wird für couragierte Publizistik vergeben. [mehr]

(3)

Abschied von der Pfarrseelsorge

Man hört es immer häufiger, daß sich Priester aus der Pfarrseelsorge verabschieden. Das sind keineswegs Rebellen, die sich als besonders konservativ oder besonders progressiv empfinden. [mehr]

(3)

Kalt oder warm

Die Sicherheitskonferenz von München ist vorbei. Gut, daß sie konferieren, denn so lange sie reden, schießen sie nicht. [mehr]

(1)

Teststreifen

Der Meinungsführer bietet unter dem Titel „Erste Reihe Mitte oder Seitenschiff – Zehn Dinge, an denen Sie einen guten Katholiken erkennen“ einen Teststreifen für „Gute Katholiken“ an. [mehr]

(0)

Grenzwertig

Da will die doch auf Flüchtlinge schießen lassen. Am Wochenende stürmte die Nachricht die Netze. Die Vorsitzende der AfD spreche sich dafür aus, unsere Grenzen auch mit Waffengewalt zu schützen. Da hilft nichts, der Gang an die... [mehr]

(9)

Kategorien

Zum Anfang