Beiträge des Autor: "Hanniel Strebel"

Hanniel Strebel
Webseite - Mail schicken

Ich bin glücklich verheiratet mit der tüchtigsten Frau der Welt und Vater von fünf Söhnen, von denen der jüngste eben trocken geworden und der älteste ein Fünftklässler ist. Ich habe an der Fachhochschule Betriebswirtschaft studiert. Seit 14 Jahren arbeite ich in der betrieblichen Erwachsenenbildung und habe mir in verschiedenen Aus- und Weiterbildungen neben dem methodisch-didaktischen Rüstzeug Kompetenzen in Beratung und Organisationsentwicklung angeeignet. Nebenberuflich studierte ich Theologie (MTh, USA), nicht als weltfremde Studierstuben-Disziplin, sondern als Anwendung von Gottes Wort in alle Lebensbereiche. So ringe ich täglich um angemessene Fragen und ehrliche Antworten, sei es in Ehe und Familie, in der Kirche und im Beruf. Eine Auswirkung meiner Forschungen ist die Umsetzung eines Intensiv-Familien-Lebensstils. Wir haben das Bildungsmanagement unserer Söhne selber an die Hand genommen, sprich unser Zuhause ist Dreh- und Angelpunkt unseres gemeinsamen Lernens. 2013 habe mit einer Studie über die Theologie des Lernens bei Herman Bavinck promoviert (PhD, USA). Wenn ich nicht lese oder schreibe, dann liebe ich meiner Familie aus der Bibel und aus dem Leben zu erzählen, mit meiner Frau zu diskutieren, meinen Söhnen vorzulesen, zusammen Umgebung und Menschen zu erkunden, zu schwimmen und im Winter mit den Langlaufskiern unterwegs zu sein.

Rückblick 2014: 7 Überlegungen fürs Familienleben

In der Familie präsent sein Präsenz des Vaters in der Familie ist Gold wert. Damit meine ich nicht, dass ich als Vater dauernd mit den Buben rumbalge, Baumhäuser baue und endlos Geschichten erzählen (alles tolle Dinge), sondern... [mehr]

(0)

Rückblick 2014: 7 Einsichten

Tägliches Leben vor Gott Seit meinem gesundheitlichen Einschnitt gibt es kaum einen Tag, an dem ich nicht erwache und denke: Es könnte der letzte sein. Dies ist keinesfalls mit einem morbiden Lebensgefühl zu verwechseln! Anders... [mehr]

(0)

Pater Browns Einfalt

Gilbert K. Chesterton. Pater Browns Einfalt. Null Papier Verlag, 2012. 202 Seiten. 0,99 Euro (Kindle-Format). Das Lesen zahlreicher Fachtexte prägt und kann über lange Zeit auch Einseitigkeit fördern. So gibt es immer wieder... [mehr]

(0)

Die Wahl der Qual

Gestern war erster Advent. Ich besuchte die Innenstadt Zürichs. Die ganze Atmosphäre schien aus einer einzigen Aufforderung zu bestehen:  Geniesse den ersten Advent! Ich stieg in der Bahnhofstrasse aus der Strassenbahn und... [mehr]

(1)

Glaubens- und Gewissensfreiheit: Ein teures Gut

Os Guinness. The Global Public Square: Religious Freedom and the Making of a World Safe for Diversity. IVP: Nottingham, 2013. 241 Seiten. Euro 7,40 (Kindle-Version). Guinness‘ Vermächtnis: Ein Weckruf Shame, then, on the... [mehr]

(1)

Zwischen Liberalismus und Fundamentalismus

Diesen Ausschnitt aus Os Guinness' Buch "Asche des Abendlandes" (Hänssler: Neuhausen-Stuttgart, 1972, S. 298-300) ist es wert, in voller Länge wiedergegeben zu werden. Man beachte, dass der Text anfangs der 70er-Jahre geschrieben... [mehr]

(0)

Gegen das Diktat der Mittelmässigkeit

Einmal mehr durfte ich an einem regionalen Musikwettbewerb beiwohnen. Nicht nur geniesse ich die musikalischen Darbietungen. Ich lasse mich gerne in die Atmosphäre vor, während und nach Auftritten mit hineinnehmen. Ich liebe es... [mehr]

(2)

Nur ein noch ein Mal?

Edward T. Welch. Nur noch ein Mal! (Nr. 15) 3L Verlag: Waldems, 2012. 21 Seiten. Euro 2,90. In diesem Heft geht es um Süchte. Wir werden ständig von einem Wunsch übertrumpft, der uns geduldig drängt: „Nur noch dieses eine Mal,... [mehr]

(1)

Gott und Mensch in Yale

Ein Buch aus den 1950er-Jahren mit einer Botschaft für heute und morgen. William F. Buckley Jr. God and Man in Yale. Regnery/Gateway: Washington, 2002. 300 Seiten. Euro 15,90. Der Leseanlass war ein ganz besonderer: Ich bekam... [mehr]

(0)

Wir Liebestöter

Dieser Beitrag von Lars Reeh ist es wert in voller Länge wiedergegeben zu werden. Während dem Abi habe ich ab und an die NEON gelesen, weil das hip und cool und manchmal auch wirklich interessant war. Das ist nun schon 9 Jahre... [mehr]

(1)

Luther: Ein Leben voller Spannungsfelder

Richard Friedenthal. Luther – sein Leben und seine Zeit. Piper: München, 2004. 690 Seiten. Gebraucht ab 0,85 Euro. Der jüdische Gelehrte und Protestant Friedenthal (1896-1979) hat eine Goethe- und eine Luther-Biografie... [mehr]

(0)

Fremdsprachen lernen im Privatunterricht

Unser Ansatz zum Fremdsprachenlernen sieht so aus: Wir sind ständig auf der Suche nach lebendigen Büchern. Als besonders ergiebig hat sich bisher ein Brockenhaus erwiesen, in dem wir regelmässig Bücherbestände von ehemaligen... [mehr]

(0)

Dem eigenen Frust auf die Spur kommen

Ausgangslage Es fällt uns Eltern auf, dass unser zweiter Sohn bei der Erarbeitung des Lernstoffs an verschiedenen Stellen des Tages unzufrieden wird. (Anmerkung: Wir unterrichten zu Hause.) Ungünstig Die Unzufriedenheit... [mehr]

(1)

Buchpublikation "Ein Leben zur Ehre Gottes"

Ich freue mich sehr, eine neue Buchpublikation anzukündigen, an der ich mitgewirkt habe: “Ein Leben zur Ehre Gottes”. Aus dem Cover-Text: Du brauchst dieses Buch. Dieses Buch will dir dienen, damit du lernst, zu dienen. Nimm und... [mehr]

(1)

13 integrative Hinweise für frisch gebackene Eltern

Nach über 10 Jahren Vaterschaft kann ich verraten, welche hilfreichen Hinweise mir für die Akzeptanz im Kollegenkreis schon nahe gelegt wurden. (Das ist kein Scherz.) Reserviere vorgeburtlich einen Krippenplatz, um das Kind... [mehr]

(4)

Geografie im Heimunterricht

Wie lernen zu Hause unterrichtete Kinder Geografie? Beim Lernen vermischen sich die Fächer Deutsch, Heimatkunde, Geschichte, Biologie und Geografie miteinander. Ich habe gemerkt, dass es sinnvoll ist, schrittweise ein Empfinden... [mehr]

(2)

Wenn ich so gross bin

Mein dreieinhalbjähriger Jüngster baut einige Legoplatten zusammen und stellt sich darauf. Dann fragt er Mami: „Mami, was wird sein, wenn ich sooo gross bin?“ Meine Frau überlegte kurze Zeit und gab folgende Antwort: „Dann wirst... [mehr]

(0)

Auf der Strasse für das Leben

Mit drei Söhnen verliess ich kurz vor zwei Uhr den Bahnhof Enge. Fröhlich wollten sie sich einer kleinen Gruppe anschliessen, die in die gleiche Richtung zog. Ich forderte sie auf, sich mal die Kleider, die Gesichter und die... [mehr]

(2)

Zeit für Wahrheit

Os Guinness. Time for Truth. Baker: Grand Rapids, 2001. 128 Seiten. Gebraucht ab Euro 1,50. Um was geht es? „Die Wahrheit wird dich freimachen.“ So lautet das populäre Motto westlicher Universitäten. Os Guinness setzt hinzu:... [mehr]

(1)

144 SMS in zwei Stunden

Besitzt du ein Smartphone? Seit wann? Wie viel Zeit verbringst du täglich damit? Und für welche Inhalte? Wie hat dieses Multifunktionsgerät deinen Alltag inzwischen beeinflusst und verändert? Lassen wir für einen Moment diese... [mehr]

(0)

Jungs erziehen: Ein Geheimtipp

Douglas Wilson. Future Men. Canon Press: Moscow, 2001. Euro 11,59 (Euro 6,06). Es herrscht Buben-Erziehungs-Notstand. Schulen und Kirchgemeinden sind feminisiert. Diesem Tatbestand wird in Büchern, Zeitungen und Blogs einige... [mehr]

(7)

Buch "Home Education" online

Der Verlag für Kultur und Wissenschaft (VKW, Bonn) stellt freundlicherweise die Druckfahnen meines ersten Buches “Home Education” (2011) zur Verfügung. Das Buch kann über meinen Blog abgerufen werden. Herzlichen Dank an den... [mehr]

(1)

Die gute Botschaft für Leistungsmenschen

Ashley Null: Real Joy: Freedom to be Your Best. Hänssler: Holzgerlingen, 2004, 170 S., ab Euro 0,22 (gebraucht). „Sportlicher Erfolg wird deine Probleme nicht lösen.“ Christliche Athleten anerkennen den göttlichen Architekten... [mehr]

(2)

Eine Kiste für den Bären

Die Zeit für Bilderbücher ist bei uns bald abgelaufen. Eigentlich schade. Ich liebe es, kreative und gut bebilderte Bilderbücher vorzulesen oder nacherzählen zu lassen. Für unseren Jüngsten ist zur Zeit “Eine Kiste für den Bären”... [mehr]

(0)

Das Abendritual

Ungünstig Fünf Jungs halten sich oft gegenseitig wach. Es gibt immer etwas Spannendes zu tun. Die Arbeiten werden hinaus geschoben. Ich merke, dass wir mit dem Programm im Verzug sind. Ich beginne jeden Einzelnen anzutreiben.... [mehr]

(0)

Der fünfte Bub

Kürzlich sind beim Folgen-Verlag zwei meiner Tagebücher als E-Book erschienen. Aus dem Vorwort von "Fünf Jungen und kein Chaos in Sicht": Während den Monaten vor und nach der Geburt meines fünften Sohnes habe ich Lernerlebnisse... [mehr]

(0)

Eine Woche offline

Ich verbrachte eine Woche ohne Internet, Email und Handy. Welche Bilanz ziehe ich? Das Wichtigste: Ich habe den Zugang nicht vermisst. Augen und Kopf waren spürbar entlastet. Die Finger waren nach einer Woche bereits etwas... [mehr]

(0)

Sohnemann verreist ins Sommerlager

Unselbständigkeit verlängern Der Koffer fürs Lager muss gepackt werden. Die Mutter holt den Koffer vom Dachboden. Er liegt zwei Tage im Eingangsbereich der Wohnung. Spät abends vor dem Reisetag beginnt der Junior durch die... [mehr]

(0)

Die Kirche und die weltweite Armut

Thomas K. Johnson hat als Vertreter der Weltweiten Evangelischen Allianz einen Vortrag am Dignitatis Humanae Institute des Vatikans gehalten. Er stellte die Frage: Wie soll sich die Kirche zur Armutsfrage positionieren? Seine... [mehr]

(0)

Kategorien

Zum Anfang