Beiträge des Autor: "Felix Honekamp"

Felix Honekamp
Webseite - Mail schicken

Felix Honekamp (Jahrgang 1970) ist ausgebildeter Bankkaufmann und Diplombetriebswirt. Nach einigen Jahren in der strategischen Beratung von Banken und Versicherungen arbeitet er heute als Projektportfoliomanager für ein mittelständisches Versicherungsunternehmen. Seit mehreren Jahren ist er auf seinem Weg zurück in den Glauben, bezeichnet sich selbst als konservativ, papsttreu und "strunzkatholisch" und lässt die Welt seit 2011 über seinen Blog an seinem Glaubensweg teilhaben. Neben Innerkirchlichen und katholischen beleuchtet er dort auch tagesaktuelle Themen im Licht des Glaubens. Politisch orientiert er sich, wie viele partei- und heimatlos, im libertären Bereich - und versucht immer wieder den Spagat zwischen Katholizismus und Libertarismus zu schlagen. Felix Honekamp ist verheiratet und hat zwei noch kleine Kinder.

Aschermittwoch, politischer

Der politische Aschermittwoch hat mit dem Beginn der Fastenzeit nur noch dem Namen nach etwas zu tun. In diesem Blog wird das anders sein. [mehr]

(0)

Link der Woche: NVRH

NVRH ist eine von Alipius Müller erfundene Abkürzung, die man sich hinter die Ohren schreiben sollte. [mehr]

(1)

Bundestagswahl 2017: Lasst uns doch mal rechnen …

Egal was man also von Angela Merkels aktueller Politik insbesondere hinsichtlich Flüchtlingen oder Eurokrise hält. Die grausame Wahrheit scheint mir zu sein: Angela Merkel hat – aus ihrer eigenen, sehr persönlichen Sicht – alles... [mehr]

(6)

Link der Woche: Die Lüge, der Bischof, die Frauen

Der Erzbischofs von Toledo, Braulio Rodriguez Plaza, hat gesagt, dass Frauen selbst schuld sind, wenn sie geschlagen werden? Stimmt überhaupt nicht! Der "Humanistische Pressedienst" macht Politik gegen die Kriche und lügt, dass... [mehr]

(1)

Der Kölner Skandal und seine Folgen: Opfer und Täter

Wer in Köln die Opfer waren, ist klar: die Frauen, deren Leiden hinterher vertuscht werden sollte. Die Polizei war erst überfordert, dann wurde sie von der Politik im Stich gelassen. Mein Vertrauen in die Integrität führender... [mehr]

(6)

Weihnachten: Überstanden?

Es gehört für einen Christen dazu, in der Welt, wenn auch nicht von der Welt zu sein. Aber gerade Feiertage wie Weihnachten bieten auch eine Gelegenheit des Zeugnisses: Feiern wir also Weihnachten einfach noch ein bisschen weiter. [mehr]

(0)

Kategorien

Zum Anfang