Beiträge des Autor: "Dr. Jörg Gerke"

Dr. Jörg Gerke
Webseite - Mail schicken

Studium der Agrarwissenschaften an der Uni Göttingen 1978–1984

Promotion in Bodenchemie ebendort 1985–1988 zum Dr. agrar.

Hochschulassistent an der Universität Göttingen 1989–1995 im Fach Pflanzenernährung, Verleihung der „venia legendi“, Lehrerlaubnis im selben Jahr.

Seit 1994 Aufbau eines ökologisch bewirtschafteten Gemischtbetriebes zwischen Rostock und Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern

Agrarpolitische Aktivität von 2001–12006, Mitglied im Bundesvorstand der AbL, besonders in den ostdeutschen agrarpolitischen Fragen tätig.

Veröffentlichung des Buches „Nehmt und euch wird gegeben, das ostdeutsche Agrarkartell“ 2008

Die Tagesschau und die Indoktrination

1. Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie: Bei der Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk geht es vor allem darum ob zwangsweise, von jedem Haushalt erhobene Gebühren für ARD, ZDF und DLF gerechtfertigt sind. Die... [mehr]

(6)

Klimawandel: Not und Elend der etablierten Medien

Anthropogener Klimawandel: Eine Studie in der Zeitschrift Science zeigt neue Handlungsoptionen Wenn man das Hauptthema in den etablierten Medien wie öffentlich-rechtlicher Rundfunk, FAZ, Zeit, SZ, Spiegel und Welt bewundern... [mehr]

(29)

Der Boden als Kohlenstoffspeicher

Einführung und Zusammenfassung: Die Emission von Treibhausgasen wie CO2 (Kohlendioxid), CH4 (Methan), N2O (Lachgas) und einer Reihe weiterer Gase führt zu erhöhten Konzentrationen klimarelevanter Gase in der Atmosphäre. Den... [mehr]

(11)

Warum sind die Grünen so erfolgreich?

Am 26.1. 2017 sagte die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen Göring-Eckhardt in der Diskussionsrunde bei Maybrit Illner in Bezug auf das Bundesland Niedersachsen wörtlich: „Das war verdammt viel Zeit, die dahingegangen... [mehr]

(27)

Landwirtschaft und Klimawandel

Der etwas andere Blick: Was auf der großen internationalen Klimakonferenz keine große  Rolle spielt. Der „Klimawandel“ ist in den etablierten Medien wie öffentlich-rechtlicher Rundfunk, Zeit, Spiegel, FAZ, Welt usw.,... [mehr]

(10)

Freier Welthandel und Freihandel

Zur Standardphrase in den deutschen Medien gehört seit der Wahl Trumps, daß der US- Präsident für wirtschaftliche Abschottung steht, die Bundesregierung dagegen für Freihandel. [mehr]

(0)

Zu Identität und Differenz

Mitglieder sozialer Gruppen weisen ein Mindestmaß an Gemeinsamkeiten auf. Dies gilt für Kleingruppen wie Familie oder Verein, aber es gilt auch für die Identität der Mitglieder einer Nation. Die aufgrund der Gemeinsamkeiten... [mehr]

(1)

Merkels „Werte“

Über die Reise der Bundeskanzlerin in die Türkei zu Erdogan am 2.2. 17 wurde in den etablierten Medien gewohnt regierungs- und kanzlerinnennah berichtet. [mehr]

(6)

Es geht um die Lebenswelt nicht um Werte

Nach den islamistischen Anschlägen in Frankreich und in Berlin am 19.12. 2016 war von den etablierten deutschen Politikern gebetsmühlenartig zu hören, daß „wir“ unsere Werte verteidigen müssten. [mehr]

(10)

Kategorien

Zum Anfang