Beiträge des Autor: "Professor Adorján F. Kovács"

Professor Adorján F. Kovács
Webseite - Mail schicken

Adorján Kovács

Die Berlusconisierung der deutschen Politik

Der Verteidigungsminister zu Guttenberg wird wohl vorerst im Amt bleiben können. Das war auch meine Schlussfolgerung, nachdem er die Universität Bayreuth (zu spät) gebeten hat, ihm den Doktortitel abzuerkennen. Er sollte noch... [mehr]

(6)

Warum promovieren?

Fragen an die unheimlichen Verteidiger des aktuellen Plagiators, aber auch an die deutschen Universitäten: Sind die Promotionsordnungen noch zeitgemäß? [mehr]

(2)

Der Pamphletist

Zum Text "Die Panikmacher" von Patrick Bahners in der FAZ vom 16. Februar 2011. [mehr]

(6)

Wie Auftragsforschung heute funktioniert

Im akademischen Kapitalismus werden Wissenschaft und Forschung zu Mägden der Politik. Am Beispiel der Islamwissenschaft wird gezeigt, wie sich Forschung gegen Geld mißbrauchen läßt, um politisch gewünschte Ergebnisse zu... [mehr]

(3)

Zum Memorandum "Kirche 2011" katholischer Theologen

Das Memorandum sieht Kirche als eine Art Serviceunternehmen in der modernen Gesellschaft; sie müsse ein "differenziertes Verhältnis" zur dieser Gesellschaft finden, deren Regeln sie sich anzupassen habe. Genannt werden unter... [mehr]

(1)

Regionale Chemotherapie

Dieser Beitrag will keinerlei Therapieempfehlung geben, sondern lediglich auf eine klinisch ausgereifte Therapieform, nämlich die regionale (intraarterielle) Chemotherapie aufmerksam machen, die relativ unbekannt ist, obwohl sie... [mehr]

(0)

Berufungspraxis in Deutschland

Im Berliner Journal für Soziologie (Jahrgang 20, Ausgabe 4, Jahr 2010, Seiten 499-526) wurde eine wissenschaftliche Abhandlung publiziert, die die Besetzung von Lehrstühlen in einem chirurgischen Fach während der letzten 30 Jahre... [mehr]

(0)

BEUYS REVISITED

Erst jetzt, 25 Jahre nach seinem Tod konnte Beuys in einer großartigen Ausstellung als christlicher Künstler wahrgenommen werden. Ein Essay. [mehr]

(0)

Suggestion durch Gleichbehandlung

Die Nachricht, dass die EU-Kommission 3,2 Millionen Jugendkalender drucken ließ, mit Kosten von fünf Millionen Euro aus Steuergeldern, und davon allein an deutschen Schulen 503 275 Kalender verteilt wurden und dabei... [mehr]

(1)

Das Dilemma des Chefs

Um Menschen für eine Sache zu begeistern, muss man sie motivieren, heißt es. Das ist aber nur teilweise richtig. Motivieren muss man nur die Mittelmäßigen. Das ist keineswegs negativ gemeint, handelt es sich hierbei doch um die... [mehr]

(4)

Der moralische Protest

Heute, am 5. Januar, wäre Friedrich Dürrenmatt 90 Jahre alt geworden. Eine Anfrage an die Moral hinter seinem Werk. [mehr]

(0)

Erziehung zur Selbstkritik

Keine andere Religion oder Ideologie hat mehr für die interne Kritik, sei sie nun Kirchen- oder Religionskritik, getan als das Christentum, dessen größte Kritiker oft an christlichen Schulen ausgebildet wurden.... [mehr]

(0)

Wert des Lebens - Wandel der Ethik

Der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, hat nach Agenturmeldungen Lockerungen bei der ärztlichen Sterbebegleitung angekündigt. Er sagte, dass ein Neuentwurf für das Berufsrecht der Mediziner bevorstehe, um das... [mehr]

(10)

Unsere Mediendemokratie: Keep it simple, stupid!

Das KISS-Prinzip hat sich in unserer Mediendemokratie durchgesetzt: Keep it simple, stupid! Wer sich wie zu Guttenberg daran hält, wird beschimpft. Das wiederum ist verlogen. Verlogenheit und Simplizität sind... [mehr]

(0)

Wissenschaftskrimi oder Wissenschaftsposse?

Die Wissenschaftsfreiheit des Grundgesetzes schütze Forscher vor unangemessenen Entscheidungen, sagt das Bundesverfassungsgericht. Wenn es nur so einfach wäre. Derweil geht Deutschlands wissenschaftlicher Weg weiter nach unten. [mehr]

(1)

Das überzeugt nicht

Der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime Aiman Mazyek ließ seine FDP-Mitgliedschaft ruhen - warum nur ruhen? [mehr]

(3)

Pasternak: Das vergessene Gedenkjahr

Etwas saturiert und selbstzufrieden verharmlost man in Deutschland den russischen Dichter Boris Pasternak (1890-1960); seine Leistung wird sogar vergessen: Er half mit, die Geburt der Freiheit in Russland zu ermöglichen, die... [mehr]

(3)

Electric Music: Befreiung der Töne

Ein allgemeiner Blick auf die tanzenden Elektronen in Erinnerung an den grossen Gitarristen Jimi Hendrix: Abseits persönlicher Vorlieben auch ein Stück Freiheit [mehr]

(1)

Hype oder Totschweigen

Die bewährten Verfahren der Politik und der Mainstreampresse, sich unangenehmen Wahrheiten und ihren Konsequenzen zu entziehen. [mehr]

(0)

Gesellschaftlicher Konsens? Ein Versuch

Reisen bildet. Ein Besuch in Kopenhagen macht Unterschiede deutlich: Deutschland hat (noch) illusionäre, falsch verstandene Vorstellungen von einer liberalen, zivilen Gesellschaft und träumt von der Quadratur des Kreises: einer... [mehr]

(4)

Etwas später dazugekommen oder voll dabei?

Kürzlich beendete Navid Kermani, der aktuelle Poetikdozent in Frankfurt, seine fünfte und letzte Vorlesung. Neben der Entstehung einer reizvollen poetischen Mischung aus Vorlesung, Hörspiel, Essay, Literaturkritik,... [mehr]

(0)

Kategorien

Zum Anfang