Beiträge des Autor: "Peter Winnemöller"

Peter Winnemöller
Webseite - Mail schicken

Jahrgang 1962, freier Journalist und Blogger. Nach seiner Ausbildung und Tätigkeit als Fernmeldeelektroniker folgten Abitur und Studium (Theologie und Elektrotechnik). Er schreibt in diversen Blogs, Onlineportalen und Printmedien, unter anderem für das Vatican Magazin und Die Tagespost. Ferner ist er aktiv in verschiedenen Bereichen des Internet und der neuen sozialen Netze.

Nur noch im Abwehrmodus

Eine Agenda verhindern, ein Gesetz verhindern, einen Aktionsplan verhindern - das ist die immerselbe legitime Forderung angesichts grotesker Vorhaben von linksgrüner Seite. Aber die Konservativen sollten mehr wollen: nämlich... [mehr]

(1)

Medienecho zur #demofüralle

Demo für alle in Stuttgart - und was machen die Medien daraus? Ein kleiner Rundblick über die Presselandschaft zeigt, daß man sich zum Teil redlich bemüht, zum Teil der grünroten Agenda einfach nur das Wort redet, zum Teil... [mehr]

(0)

Laudato si – The making of

Zwar wurde sie geleakt und die Auguren üben sich schon im Eingeweidelesen an der geleakten Form der neuen Enzyklika. Doch das ist sensationell. Erstmals veröffentlicht er Vatikan ein „making of“ zu einer neuen Enzyklika: [mehr]

(2)

P.Gegnung mit Christiane Lambrecht

Eine Sendung von bonifatius.tv zu einem brisanten Thema. Der geplante §217 will sich so ganz still und leise, fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit, in unser Rechtssystem schleichen. [mehr]

(0)

Die Löwen kommen – Rezension

„Die Löwen kommen“ ist ein must read für jeden, der sich ob der rasenden Geschwindigkeit der gesellschaftlichen Veränderungen, des moralischen Verfalls und wie selbstverständlich sich ausbreitenden Agenda der Linken verwundert... [mehr]

(8)

Nigthfever in Stuttgart auf dem Kirchentag

Ein Kerzenmeer taucht die Kirche in ein ganz eigenes Licht. Gläubige laden nichtsahnende Passanten ein, für einen Moment mit ihnen zu verweilen. Das ist Nightfever - eine Bewegung zur Neuevangelisierung. [mehr]

(0)

Ehe™ – Es wird Zeit dafür

Wahrscheinlich ist es schon längst zu spät, doch eigentlich sollte man den Versuch noch mal machen, die Ehe™ also die katholische Ehe,  als Marke schützen zu lassen. [mehr]

(1)

Was der Papst so alles sagt

Wenn der papst loslegt, bin ich immer wieder ratlos. Was meint er? Darauf hin habe ich versucht, eine Art hermeneutischen Schlüssel darzulegen, mit der eine verstehende Sicht auf die Weise, wie der Papst spricht möglich ist. [mehr]

(1)

Aufstand?!?

Christian Eckl hat in der "Welt" einen Artikel geschrieben, in dem er seine Ahnungslosigkeit offenbart, was die katholische Kirche angeht. Na ja. Erstens ist er nett zu lesen, auch wenn sein Informationsgehalt gering ist. Und... [mehr]

(1)

Ohne Maria kein Pfingsten

Am Pfingstsonntag war ich wieder auf der Marienwallfahrt in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Bartholomäus in Verne. In seiner Predigt am Brünneken sagte Domvikar Tuszynski ohne Maria hätte es kein Pfingsten gegeben. Ich habe... [mehr]

(1)

Langsam wird mir bange

Mit der Kampfparole “Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so” polarisierte Matthias Matussek vor einigen Monaten in einem Essay in der Welt. [mehr]

(11)

Zwischenstand

Die Erklärung des "ZdK" zur Familiensynode ist bei einigen Bischöfen auf Widerspruch gestoßen. Das Thema hat also durchaus die Gemüter mehr bewegt, als zunächst zu hoffen war. Es wird sich zeigen, ob sie den Mut haben, dafür zu... [mehr]

(2)

Geld weg

Das Bargeld könnte abgeschafft werden? Kein Witz! Die Folgen allerdings wären gravierend. Abschaffung des Bargeldes schafft den endgültig gläsernen und manipulierbaren Bürger. Außerdem werden Kunden unter Druck gesetzt, Geld... [mehr]

(2)

Auch das “ZdK” faltet keine Zitronen

Die Kirche reformiert man nur, indem man an ihr leidet. Das verlangt eindeutig nicht, sich auf end- und fruchtlose Dialoge einzulassen. Aber es verlangt durchaus, den Hirten mal zu sagen, daß man so nicht öffentlich repräsentiert... [mehr]

(1)

Gänsefüßchen für das “ZdK”

Auf ihrer Frühjahrskonferenz hat das »Zentralkomitee der deutschen Katholiken« neben einigen (gewiß sehr ehrenwerten) Beschlüssen zu aktuell brisanten Themen zur Situation der Flüchtlinge und umweltethischen Themen auch den... [mehr]

(1)

Ein weiterer Schritt in eine traurige Realität

Nun hat die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) auf ihrer Sitzung am 27. April 2015 eine Änderung der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“ (Grundordnung –... [mehr]

(2)

Des Rätsels Lösung

Moderner Kunst bin ich in keiner Weise abgetan. Es ist für mich durchaus möglich, mich damit auseinander zu setzen und so finde ich die Rauminstallation durchaus interessant. [mehr]

(0)

In Hamburg und im Alten Land

Man kann auf dem Hamburger Elbdeich herrlich spazierengehen. Mit der Fähre kann man hinüber fahren ins Alte Land. Aber es lohnt auch ein Spaziergang von den Landungsbrücken nach Sankt Pauli oder zum Jungfernsteg. [mehr]

(1)

Woche für das Leben 2015

Die "Woche für das Leben" ist wieder vorbei. Ich war bei der Auftaktveranstaltung in Hamburg gewesen und habe darüber in der "Tagespost" berichtet. Außerdem habe ich Fotos gemacht. Und jetzt? Herzliche Einladung zum Marsch für... [mehr]

(1)

Unzufriedenheit in Beckingen

Nach der Amtsenthebung ihres Pfarrers ziehen die Gläubigen in Beckingen Bilanz. Dem Pfarrer war vorgeworfen worden, die Gemeinden zu spalten. [mehr]

(3)

Rosa, fluffig, süß und klebrig

Die “Kirche”, die der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer beschreibt, ist wie Zuckerwatte: rosa, fluffig, süß und klebrig. Ich aber träume von einer Kirche, in der der Pfarrer im Beichtstuhl sitzt, in der Menschen offene Türen... [mehr]

(5)

Immer auf die Bischöfe

Viele fromme Katholiken beschweren sich bitter über einzelne oder gleich alle Bischöfe in ihrer Gesamtheit. Doch das Bischofsbashing in Mails, in sozialen Medien, in Weblogs und Leserbriefen keine sonderlich gute Idee. Vielmehr... [mehr]

(1)

Wie das geht mit Kirche und so – Kirchenknigge

Erstkommunion, Firmung, Trauung oder Beerdigung – plötzlich und unerwartet steht man vor einer – ups – Kirche – schluck – und muß da jetzt rein. Aber wie war denn das noch? Die Frauenzeitschrift Brigitte hat ein paar einfachen... [mehr]

(1)

kon-ser-va-tiv

von lat. conservativus = erhaltend, bewahrend.  Ab und an kommt noch ein “erz-” davor. Bin ich das? Also da packt mich doch jetzt voll die krasse Identitätskrise. [mehr]

(0)

kon-ser-va-tiv

von lat. conservativus = erhaltend, bewahrend Ab und an kommt noch ein “erz-” davor. Bin ich das? Also da packt mich doch jetzt voll die krasse Identitätskrise. Oder nicht? Also politisch ist das klar, da bin ich ja sowas... [mehr]

(2)

Gesetze helfen nicht mehr

Christen sollen sich auch dann für das Leben einsetzen, wenn die Gesellschaft sie dafür verleumdet, beschimpft, verfolgt oder sogar tötet. Darauf müssen wir uns immer mehr und immer stärker vorbereiten. Denn die Welt wird immer... [mehr]

(9)

Schwarz, Münster, Paderborn

Mit dem Ratsbeschluß, keinen städtischen Zuschuß für den geplanten Katholikentag im Jahr 2018 zu zahlen, hat die Stadt Münster allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz ein deutliches politisches Signal gesetzt, daß die... [mehr]

(10)

Interview mit P. Anton Lässer

Auf dem Kongress Kongress “Treffpunkt Weltkirche” von Kirche in Not in Würzburg habe ich Pater Anton Lässer CP getroffen. P. Anton ist der Regens des Priesterseminars Heiligenkreuz in Österreich. [mehr]

(0)

Limburg und kein Ende

Das Bistum Limburg wird vermutlich noch sehr lange auf einen neuen Bischof warten müssen. Die Katholiken, die in diesem Bistum wohnen, sind zu bedauern, denn sie werden Opfer einer unendlichen Geschichte eine Jahrmarktes der... [mehr]

(1)

Kategorien

Zum Anfang