Beiträge des Autor: "Dr. Alexander Ulfig"

Dr. Alexander Ulfig
Webseite - Mail schicken

geboren 1962 in Kattowitz. Ich studierte Philosophie, Soziologie und Sprachwissenschaften in Hamburg und Frankfurt am Main. 1997 Promotion mit einer Arbeit über "Lebenswelt".

Wichtigste Publikationen:

Lexikon der philosophischen Begriffe (1993)

Lebenswelt, Reflexion, Sprache (1997)

Die Überwindung des Individualismus (2003)

Große Denker (2006)

 

Themen, mit denen ich mich beschäftige und die im Blog behandelt werden:

Philosophie: Lebenskunst, Wege zum Glück, Sinnfragen, Ideen, Konzepte sowie Theorien großer Denker.

Soziologie/Politik: Normative Grundlagen der Wissenschaft, Wissenschaftspolitik, moderne Ideologien/Ideologiekritik, Totalitarismuskritik, Individualismus.

 

Der Ausweg aus der gegenwärtigen Krise

Nach einer Umfrage sehen 61% der Bundesbürger Deutschland vor einem Niedergang. Doch ist dieser Niedergang unvermeidlich? Lässt er sich durch die Rückbesinnung auf bestimmte Werte aufhalten? Diese Fragen beantworte ich in meiner... [mehr]

(9)

Versöhnung auf Polnisch

Eine junge LGBT-Aktivistin stört das Gebet älterer Gläubiger. Eine Gläubige reagiert darauf sehr unkonventionell. [mehr]

(4)

Aufklärung, linke Religionskritik und der Islam

Die europäische Aufklärung des 18. Jahrhunderts ist in weiten Teilen religionskritisch. Viele ihrer Repräsentanten sind Atheisten und Gegner der Religion. Die Religionskritik der Aufklärung bildet eine Grundlage für die linke... [mehr]

(6)

Der kommunistische Totalitarismus

Dem kommunistischen Horrorsystem sind 100 Millionen Menschen zum Opfer gefallen. Das haben Historiker in Ost und West nachgewiesen. Eine russische Filmproduktion zeigt die Mechanismen der kommunistischen Herrschaft. [mehr]

(10)

Wie aus dem Lockdown gestärkt hervorgehen

Im Lockdown leiden immer mehr Menschen unter Ängsten, Depressionen und Vereinsamung. Auch eine Sinnleere tritt als Folge der leidenden Psyche ein. Der Psychologe Viktor Frankl ist der Begründer der Logotherapie. Sie hilft dabei,... [mehr]

(7)

Lockdown und Gelassenheit

Können wir in der Corona-Krise und im Lockdown gelassen sein? Bildet der Lockdown sogar eine Gelegenheit, sich in Gelassenheit zu üben? Große Philosophen haben sich Gedanken über die Gelassenheit gemacht, die in der Corona-Zeit... [mehr]

(6)

Lockdown und Philosophie

Der Lockdown stellt eine Krisensituation dar. Es hängt von uns ab, ob wir an dieser Situation verzweifeln oder sie vernünftig bewältigen. Die Philosophie kann uns dabei helfen, die Situation zu meistern. [mehr]

(3)

Neue Publikation hilft in der Coronakrise

Die Coronapandemie verstärkt die Innenorientierung des Menschen mit all ihren negativen Folgen wie Egozentrik, Vereinzelung und Vereinsamung. Sie verursacht auch Ängste und Depressionen. Ein Buch zeigt einen Ausweg aus dieser... [mehr]

(1)

Die deutschen Linken und die EU

Früher standen die bundesdeutschen Linken dem Projekt „Europäische Union“ kritisch, ja ablehnend gegenüber. Das hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte radikal verändert. [mehr]

(5)

„Gender“ in Deutschland und in Polen

Prof. Günter Buchholz gab der polnischen Zeitung "Nasz Dziennik" ein Interview. Darin schildert er die Erfahrungen mit "Gender" in Deutschland und gibt den Polen einige Tipps, wie sie mit "Gender" umgehen könnten. [mehr]

(2)

Wissenschaft und Anti-Wissenschaft seit der Aufklärung

Für die Aufklärung des 18. Jh. war die Wissenschaft das Instrument der Welterklärung. Sie zeigte Wege (Methoden) auf, die Welt rational, d.h. gemäß der menschlichen Vernunft, zu erklären. Seit der Aufklärung haben Wissenschaftler... [mehr]

(17)

Die Wahrheit über Chemnitz

In einem Gespräch benennen zwei Chemnitzer die eigentlichen Probleme der Stadt und demonstrieren somit die Verlogenheit der deutschen Mainstream-Medien [mehr]

(20)

Kategorien

Zum Anfang