Unsere Blogs zum Thema Wirtschaft

Unsere Blogger
von A – Z

Kaufen Sie die Nummer 1 der Goldminen

Liebe Leser, in Euro gerechnet hat sich der Goldpreis seit 2019 mehr als verdoppelt. Damit hat er genauso gut abgeschnitten wie der S&P 500. Der DAX, auf den sich das Augenmerk der deutschen Finanzmedien vor allem richtet, ist in diesem Zeitraum nur knapp 60% gestiegen. [mehr]

(2)

Offshore-Windrechte: Das große Geld, in der Nordsee versenkt

Es ist wirklich großes Geld, denn es geht um mehrere Milliarden. Allerdings wird (zunächst) nicht das Geld selbst versenkt, sondern Fundamente für Windkraftanlagen. Um die allerdings in der Nordsee versenken zu dürfen (und darauf die Türme für die Windräder aufzubauen), muss man zunächst eine Versteigerung gewinnen. [mehr]

(4)

Larry Fink vs. Klaus Schwab

Ernst Wolff, ein deutscher Journalist, veröffentlichte Ende 2022 das Buch „World Economic Forum: Die Weltmacht im Hintergrund“. Wolff gilt als einer der führenden Experten für diese globalistische Organisation. [mehr]

(6)

Roter Wasserstoff aus Namibia

Die Deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert die Erhaltung und Entwicklung eines wichtigen Nationalparks in Namibia. Diese Anstrengung wird jetzt durch ein gigantisches Projekt zur Herstellung von „grünem Wasserstoff“ bedroht, das in eben diesem Nationalpark entstehen soll. Dieses antagonistische Vorhaben wird von der Bundesregierung ebenfalls tatkräftig unterstützt. [mehr]

(3)

Mit der Politik verkommt die Justiz

AfD-Mitglieder gelten waffenrechtlich als unzuverlässig – Auch bei legalem Besitz müssen sie etwaige Waffen abliefern – Der Grund für den Waffenentzug ist die AfD-Mitgliedschaft – Zwei Urteile des Verwaltungsgerichts Düsseldorf – Ist die Partei ein „Verdachtsfall“, ist es auch jedes ihrer Mitglieder – Dem Gericht reicht eine bloße Vermutung des Verfassungsschutzamtes aus. Ein toller Rechtsstaat [mehr]

(14)

Abenteuer Deutsche Bahn

Der Tag ist heiß, der Zug eine Sauna – Die zweite Lok – Deutschlands Bahn hat eine tolle Kundschaft – Raus aus dem Zug, rein in den Zug. Ein neuer Tag bricht an – Umsteigen und Warten in Harburg – In Hamburg: Kein Zug mehr nach Lübeck, der letzte Bus gerade weg. Was nun? [mehr]

(6)

Der Sonntagsfahrer: VW am Point of no Return

Ein Flugzeug erreicht bei einem Ozeanflug den „Point of no Return“, wenn der Sprit für den Rückflug nicht mehr reicht und man zwingend zum Zielufer weiterfliegen muss. Das ist die Lage von VW. Am Ziel E-Mobilität ist aber keine Landebahn in Sicht. [mehr]

(4)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Altparteien wollten geschlossen Annahme

Nur AfD stimmte im Bundestag geschlossen gegen WHO-Pandemievertrag

Bildschirmfoto

Der WHO-Pandemievertrag, der vorsah, die Menschen und Bürger weltweit noch ein Stück weiter zu entrechten, ist zumindest vorerst gescheitert. Im Deutschen Bundestag wurde auch über die Annahme dieses Schriftstücks zur Knechtung der Menschheit abgestimmt. Lediglich die AfD sprach sich geschlossen dagegen aus, ALLE Altparteien waren geschlossen dafür. [mehr]

Linksgrüner Kulturkrieg gegen Bismarck und das Kaiserreich

Hamburger rot-grüner Senat beschließt noch mehr »Dekolonisierung«

Hamburger Bismarck-Denkmal. Foto: Pixabay

Seit 2014 hat sich der rot-grüne Senat auf die Fahne geschrieben, das »koloniale Erbe« aufzuarbeiten. Besonderes Aufsehen erregte die sogenannte Dekolonisierung des Bismarckdenkmals. Ein dazugehöriger Ideenwettbewerb blieb ergebnislos. Rot-Grün gab dafür 210.000 Euro aus. Und in den Jahren 2022 und 2023 wurde rund eine Million Euro ausgegeben – für die »Aufarbeitung der kolonialen Geschichte«. [mehr]

AfD-Fraktion fordert Abschaffung ideologie-getriebener Baustandards

Belastbarkeit für viele durch explodierende Wohnkosten überschritten

Foto: Pixabay

»Über drei Millionen Haushalte geben für Wohnkosten mehr als 40 Prozent ihres Einkommens aus und Heizen wird trotz staatlicher Preisbremsen für viele zum Luxus. Nebenkosten werden zur zweiten Miete. Jeder dritte Mieterhaushalt, das sind über 14 Millionen Menschen, ist somit bei den Wohnkosten überlastet.« [mehr]

Erwerbstätigkeitsquote bei nur 18 Prozent

Hunderttausende Ukrainer in Deutschland sind Empfänger von Sozialleistungen

Bildschirmfoto

Von den sich in Deutschland aufhaltenden (offiziell) knapp zwei Millionen »Flüchtlingen« aus der Ukraine ist nicht einmal jeder Fünfte erwerbstätig. Deutlich mehr als 80 Prozent der Ukrainer leben von Sozialleistungen, mehr als die Hälfte von ihnen will laut einem Bericht des Focus in Deutschland bleiben und nicht wieder in ihre Heimat zurückkehren. [mehr]

AfD prangert an:

Die sogenannte sozial-ökologische Transformation ist gescheitert

Foto: Screenshot YouTube/Phoenix

»Dass die Standortbedingungen in Deutschland nicht mehr stimmen, ist ein Offenbarungseid des Bundesfinanzministers – mit gravierenden Folgen: Traditionsunternehmen verlassen Deutschland und verlagern ihre Produktionslinien ins Ausland. Direktinvestitionen aus dem Ausland sind rückläufig, der Produktionsindex stagniert. Abertausende Arbeitsstellen werden gestrichen, der Wohlstand geht sehenden Auges verloren.« [mehr]

AfD kritisiert großangelegte Einbürgerungskampagne der Ampel-Regierung

»Turbo-Einbürgerung ist ein Migrationsmagnet und fragmentiert die Gesellschaft«

Foto: Screenshot YouTube/SPD

»Die Ampel verramscht den deutschen Pass und fragmentiert die Gesellschaft. Mit der Turbo-Einbürgerung und dem Doppelpass als Regelfall, der über Generationen vererbt werden kann, transformiert diese Regierung das Staatsvolk in bisher nicht gekannten Dimensionen.« [mehr]

AfD-Anfrage deckt auf:

Sachsen: Mehr als die Hälfte der Abschiebungen im 1. Quartal gescheitert

Foto: Screenshot YouTube

Im ersten Quartal 2024 scheiterte das sächsische CDU-Innenministerium erneut bei der Abschiebung abgelehnter oder krimineller Asylbewerber. Laut AfD-Anfrage mussten 352 Abschiebeversuche abgebrochen werden, weil die Ausreisepflichtigen illegal untertauchten oder renitent wurden. Nur 277 Personen konnten erfolgreich in ihre Heimat geflogen werden. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Ich mag die Träume von der Zukunft lieber als die ganze Geschichte der Vergangenheit.thomas jefferson

Zum Anfang