Hat ein Nato-Land die Infrastruktur eines anderen Nato-Landes angegriffen?

Wendepunkt im Ukraine-Krieg? Die Sabotage der Pipelines Nord Stream 1 und 2 hat nur sehr wenige mögliche Profiteure und Millionen Betroffene, die darunter leiden werden.

Veröffentlicht:
von

Rein zufällig nachdem ein amerikanischer Flottenverband durch die Gewässer kreuzte, haben große Unterwasserexplosionen beide Pipelines Nord Stream 1 und 2 massiv beschädigt.

Polens ehemaliger Außenminister dankt öffentlich den USA für die Sabotage der Nord Stream Leitungen. Und sagt: Thank you.

Kann es möglich sein, dass die Biden-Regierung bewusst die Energieversorgung der Deutschen zerstört hat und die Menschen einem Winter ausliefert, in dem sie frieren und hungern werden und in eine soziale und politische Katastrophe getrieben werden? 

Dass die USA ähnliche Methoden anwenden, um Kriege zu beginnen, kennen wir zu genügend aus der Vergangenheit. Es wäre nichts Neues. Neu ist nur, dass die USA solche Methoden jetzt auch gegen Europa anwenden. Moralisch hat die USA seine Glaubwürdigkeit schon seit Jahren leider in der Welt verloren. Und zieht damit immer mehr den Westen dadurch Moralischen in den Abgrund mit hinein. 

Es ist zudem so, dass die Vereinigten Staaten selbst ihre politische und wirtschaftliche Vormachtstellungen verlieren. Die USA stehen selbst vor einen noch nie gesehen Finanz-Crash, weil dessen Elite das bestehende Weltfinanzsystem für sich missbraucht hat und ihre eigene Bevölkerung ausgenutzt hat. Der Dollar verliert dabei von Tag zu Tag seine Rolle als Welt-Leitwährung.

Das heißt: Die USA haben immer größere interne und externe Probleme, um als die einzige Supermacht zu überleben und ihre Pax Americana aufrechtzuerhalten.

In Wahrheit sind die USA schon längst nicht mehr die einzige Supermacht. Die Vereinigten Staaten befinden sich in einem Prozess, wie ihn schon zuvor Großbritannien in den 30er Jahren durchgemacht hat und diese Weltmacht-Positionen aufgeben musste.

Macht dieses Gefühl der Ohnmacht die ehemalige Supermacht USA jetzt gefährlich?

Auf jeden Fall beginnen leider immer mehr Menschen sich von den USA und besonders der US-Regierung abzuwenden. 

Die USA haben ihre moralische und politische Führungsrolle verloren. Dies Erzeugt ein immer größer werdendes Vakuum in der Führung und der Einheit des Westens. 

Sind die Kräfte in den Ländern Europas ausreichend, um eine Renaissance für die Freiheit und Demokratie der Menschen im Westen zu ermöglichen?

Die Chance dazu damit zu beginnen, werden bald die Menschen in Deutschland auf den Straßen haben.

Die Altparteien, die offiziellen Institutionen und die Mainstream-Medien haben bislang dabei, wie zuvor in der Geschichte, leider versagt.

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter

>
Kann es möglich sein, dass die Biden - Regierung hinter dieser
Sabotage steht<

Nachdem man sich die Frage stellt, Cui bono, kommt doch NIEMAND anderes
dafür infrage. Den Polen, welche ja wie man sehen kann auch ein
Interesse daran haben, denen fehlen dazu die Fähigkeiten.

Der Glückwunsch von dem ehemaligen polnischen Außenminister Sikorski war
doch nicht umsonst, zumal ein US - Flottenverband rein aber auch rein
zufällig die Ostsee besucht hatte. Von den staatstreuen Medien wird
jetzt schon wieder die Meinungsmanipulation betrieben.

Allen übrigen Aussagen im Artikel stimme ich auch zu.
Die USA sind doch dafür bekannt, dass sie fast alle ihre militärischen
Aktionen mit Lügen begründet haben.

Gravatar: Sting

US-Truppen raus! Weg mit Ramstein! Weg mit den Kriegsbefeuerern!
-
https://opposition24.com/politik/us-truppen-raus-weg-mit-ramstein-weg-mit-den-kriegsbefeuerern/#comment-4701
-
Bis zum Beweis des Gegenteils muss das Offenkundige als Arbeitshypothese gelten:
-
Die Amerikaner haben unsere wichtigste Energiepipeline gesprengt.
-
Wer den Terrorakt den Russen anlastet, würde auch erzählen, ein Toter mit dem Messer im Rücken habe sich selbst umgebracht.
-
Nach der Sprengung können uns die USA mangels Alternativen am ausgestreckten Arm verhungern lassen.
-
An diesem Punkt muss endgültig Schluss sein mit diesem schlimmsten transatlantischen Katastrophenbündnis seit den amerikanischen Atombombenabwürfen auf wehrlose Zivilisten 1945.
-
Die US-getriebene NATO hat in ihrer Historie nichts als Trümmer, Tote, zerstörte Länder, Überschuldung, Währungsverfall und endloses Leid produziert.
-
So viele Tote samt dem Ruin unserer Wirtschaft und Finanzen hätte kein Konflikt mit den Russen jemals bewirken können, vor dem die US-Amerikaner und ihre Nato uns angeblich „beschützen“.
-
Russland hat uns noch nie angegriffen, stets geliefert, pünktlich bezahlt und hat sogar unser Land geräumt. Sieht so ein Aggressor aus?
-
Deutschland darf nicht länger als Kommandozentrale für die endlosen USA-Kriege missbraucht werden
-
Die Truppen der sogenannten westlichen „Schutzmacht“ mit ihrer tollen Wertebasierung müssen aus Deutschland rausgeschmissen werden.
-
Donald Trump hatte das schon teilweise per Truppenabzugsbefehl begonnen. Das war der richtige Weg.
-
Dass der Rausschmiss nicht von heute auf morgen geht, ist klar, aber er muss das politische Ziel Nr. 1 sein.
-
Die militärische Unterstützung und Zahlungen für den mörderischen Krieg in der Ukraine können heute schon gestoppt werden.
-
Die dümmstmögliche Feststellung, unsere Waffen retteten Leben, darf man unseren Politikern und den Kriegsaktivisten im Medien-Manipulatorium nicht länger durchgehen lassen. ...ALLES LESEN !!

Gravatar: Sting

Sabotage-Krieg – Trump verdächtigt Biden
-
https://www.pi-news.net/2022/09/compact-der-tag-sabotage-krieg-trump-verdaechtigt-biden/
-
Wer hat Nord Stream 1 und 2 in die Luft gejagt?
-
Im Krimi um die Terrorattacke auf die deutsche Energieversorgung hat sich nun der ehemalige US-Präsident Donald Trump eingeschaltet.
-
Er warnte nicht nur vor einem Dritten Weltkrieg und forderte das Weiße Haus zu Verhandlungen mit dem Kreml auf.
-
Noch sensationeller ist das, was die deutschen Medien verschweigen:
-
Trump beschuldigte recht unverblümt seinen Nachfolger Joe Biden, hinter den Angriffen auf die Gasröhren zu stecken.
-
Er postete ein Video von Biden, in dem dieser ankündigt: „Es wird kein Nord Stream 2 mehr geben. Wir werden es beenden.“ ...ALLES LESEN

Gravatar: Sting

Die deutsche Mainstreampresse orakelt auf der Grundlage deutscher Nachrichtendienste, dass Nordstream angeblich irreparabel zerstört und für immer Tod sei.
-
DAS IST DIE HOFFNUNG DER USA UN DEREN VASALLEN IN BERLIN & BRÜSSEL !!!
-
Offensichtlich soll im Gleichmarsch der Dienste, Systempresse und Politik in Deutschland etwas ganz anderes irreparabel beschädigt werden:
-
DIE PROTESTWELLE ZUR AUFHEBUNG DER SANKTIONEN !!!!
-
Gazprom Neft ist zur Aktivierung des Emergency Pipeline Repair System (EPRS) bereit. Siehe mein Kommentar gestern:
-
Nun ist es amtlich. Wie ich bereits Tage zuvor in Artikeln zu Nordstream erwähnte:
-
Die Reparatur von Nord Stream 1 und 2 kann realisiert werden, aber einige Monate dauern.
-
Dies sagte vor wenigen Stunden der Leiter des Energieausschusses der russischen Staatsduma Pawel Sawalny nach Rücksprache mit Gazprom Neft.

Gravatar: Sting

NUR IDIOTEN GLAUBEN NOCH UNSEREN POLITIKERN UND MEDIEN
-
Die Russen sprengen NS1 und NS2 aber bräuchten nur den Gashahn zudrehen..
-
Nicht zu vergessen der US Kampfverband mit Kriegsschiffen waren vor Ort und hatte die Mittel..
.-
Für wie blöd will und die dt. Regierung und NATO verkaufen?
-
Joe Biden wollte Nord Stream 2 „ein Ende setzen“</b<
-
US-Spitzendiplomatin Victoria Nuland sagte:
-
"Wenn Russland in die Ukraine einmarschiert, wird Nord Stream 2 auf die eine oder andere Weise nicht weiterlaufen" !!!
-
Wird die USA für den Schaden aufkommen? Wird die USA sanktioniert für den Angriff auf Deutschland?

Gravatar: fishman

Es gibt einfach keine Logik, daß die Russen es sein könnten. Aber Krieg hat eben keine Logik. Eine Frage aber noch. Warum sollen sich die Russen der Gefahr aussetzen die technischen Möglichkeiten der Gaslieferung selbst zu zerstören, wenn sie nach den Verträgen mit Ihnen Zahlungen aus Deutschland bekommen ob Gas fließt oder nicht. Jetzt plötzlich hat der Westen den "unwahrscheinlichen" Joker in der Hand, das die Leitung nicht mehr existent ist. Und braucht dann wohl auch keine Zahlungen mehr zu leisten.

Gravatar: asisi1

Die Überschrift müsste eigentlich folgendermaßen lauten:
Die Amis haben mal ihren Sklaven gezeigt, wo der Hammer hängt! Und wenn sie nicht hören wollen, dann werden sie gezüchtigt!

Gravatar: Werner Hill

@ Alois I.

Da gehe ich weitgehend mit Ihnen einig.

Aber was soll das mit dem "deutschen Auslandsdienst" und dem Auftrag der deutschen Regierung?
Da fehlt es sowohl an der Technik als auch an der Macht, solche "Aufträge" zu erteilen - vom fehlenden Motiv ganz zu schweigen. Daß Deutschland "dieses Loch erzeugt" haben soll ist fast ebenso absurd, wie der lächerliche von den US-beherrschten Medien verbreitete Verdacht, daß es die Russen selber waren.

Die Fakten sind doch zu eindeutig: Biden hat gedroht, daß es keine Nordstreams mehr geben wird und betont, daß die USA in der Lage sein werden, dafür zu sorgen.
Und "zufällig" hat ein US-Verband vor den Explosionen Bornholm passiert und dann sein Ortungssystem ausgeschaltet ...

Wozu also noch spekulieren - außer um nicht bei unseren mächtigen "Freunden" in Ungnade zu fallen?

Gravatar: Charles

Macht bei den Günen Politikern doch einmal eine Hausdurchsuchung.
Mit diesen Figuren wird es von Tag zu Tag schlimmer.
Wer zum Teufel hat diese Kriminell organisierte Bande gewählt ???
Der Medienverblödete Michel ???
Salutations Charles

Gravatar: Lee Harvey+Oswald berichtet:

Wie aus gut unterrichteten Kreisen der westlichen Wahrheitspresse berichtet wird, sind die Beweise, dass Putin hinter diesem feigen Anschlag auf die europäische Energieversorgung steckt, mehr als eindeutig. Spezialeinheiten der US-Navy, welche im Auftrag der NSA die Gasversorgung Deutschlands in der Ostsee
permanent überwachen, waren schon Sekunden nach dem feigen Anschlag der Russen in der Ostsee vor Ort.
Sie fanden unweit des Terroraktes Ausweise von Putin, Lawrow und dem russischen Neubürger Edward Snowden. Auch das Spionagenetzwerk von Assange soll verwickelt sein, ihm droht jetzt die Todesstrafe. Dieser feige Anschlag auf die Lebensfähigkeit der deutschen Industrie und Gesellschaft wird in den zuständigen Gremien der EU, der UN und der Nato schnellstmöglich zur Verhandlung gebracht. Die USA hat zwischenzeitlich noch mehr Fachpersonal zur Untersuchung zur Verfügung gestellt. Atombomber der USA sind angewiesen Westeuropa taktisch zu unterstützen, und im Ernstfall auch die Bombe gegen das faschistische Putin-Regime einzusetzen.

Gravatar: die Vernunft

Erinnert sei an die Zeit der so genannten deutschen Wiedervereinigung, wo ein M. Gorbatschow mit seinem Land in die Nato eintreten wollte. Das wäre sicherlich ein Gewinn für die Möglichkeiten der Nato gewesen.
Aber die Nato wollte ihn nicht. Für sie gab es nichts schlimmeres, als ihren Feind zu verlieren. Denn dann wäre die heute erzeugte Situation undenkbar!
Irgendwie erinnert das an die Situation nach den Kriegserklärungen von England, usw. , als noch kein Schuß gefallen war, und man hätte sich leicht mit uns einigen können, aber man wollte nicht.

Denn der 2. Weltkrieg war von allen alliierten Mächten nicht nur erwünscht, sondern absichtlich, und bei großer militärischer Überlegenheit, herbeigeführt worden. Denken diese alliierten Mächte auch mal daran, das ein Krieg sie diesmal ganz sicher vollständig vernichten wird, da ja auch nach den Erkenntnissen und Erfahrungen Rußlands der alliierte Feind keinerlei Skrupel hat?
Unsere deutsche Eiche wird entwurzelt und aller Äste beraubt! Parasiten bewuchern uns! Wir sterben einen langsamen ehrlosen Tod! So (w)ehrlos will und wird Rußland nicht enden.

Gravatar: Alois I.

Den deutschen Auslandsdienst halte ich für fähig, dieses Loch erzeugt zu haben im Auftrag der Regierung.
Die deutsche Bundesregierung ist der US-Administration vollkommen hörig. Die würden niemals erwas beschließen, was den Interessen der US-Regierung zuwider läuft, sehr wohl aber Zumutungen für die Bürger am laufenden Band im Interesse der USA.

Wer sind die Hauptnutznießer der Leitungslecks: USA, Großbritannien und Polen.
Die USA betreiben beständig Krisenproliferation und die beiden anderen europäischen Staaten haben historisch begründet Sorgen, dass Russland und Deutschland sich verbünden. Gerade Polen als neuen fanatischer NATO-Partner undRusslandhassernation würde ich keinesfalls aus dem Kreis der Verdächtigen ausschließen.

Fazit: der Logik folgend war es eine Tat der "Freunde" Deutschlands, die uns in einen Krieg mit Russland unbedingt hineindrängen wollen.
Von wegen Freunde!

Die deutsche Bundesregierung hat nicht begriffen, dass andere Staaten Interessen verfolgen. Nur Deutschland ist ein treuer Verbündeter, weil die Regierung feindlich gegenüber dem eigenen Volk ist. Noch nie so eine schlechte Regierung gesehen!

Gravatar: Matthias

Pipelines können explodieren, das sollte für niemanden ein Grund zur Freude sein. Es könnte sich wie eine Seuche ausbreiten. Bald wird überall etwas gesprengt, wenn es nicht passt. Das ist dann ein Selbstläufer der nicht mehr kontrolliert werden kann.
So werden wir nicht miteinander leben können.

Gravatar: maasmaennchen

Jede Wette das dieser senile Kindergrapscher von Biden das alles in die Wege geleitet hat. Biden ist echt viel gefährlicher als Putin.

Gravatar: B3

Wenn es jemand für nötig hielt, die Pipelines zu zerstören, müssen Sie entweder a) in Betrieb gewesen sein, b) die tatsächliche Inbetriebnahme drohte oder c) der innere Druck auf eine NS 2 Öffnung wurde zu groß.

Nach den deutschen Verlautbarungen wurde eine Öffnung ausgeschlossen, also bleiben nur a und c übrig.

Im Falle a) wäre eine Reaktion der USA nachvollziehbar im Falle b) säßen die Saboteure in der EIGENEN REGIERUNG, was nicht auszuschließen ist, weil dort ohnehin nur Saboteure sitzen.

Nebenbei haben sie jetzt eine willkommene Ausrede...

Gravatar: Sam Lowry

Ach komm, amerikanische Manöver im benannten Seegebiet, die jeden Furz orten können.

Und dann kommt so ein Fremder... lol

Gravatar: Sam Lowry

Kann doch nur Alice Weidel gewesen sein. Nachts mit nem Schlauchboot raus und einen Hammer ins Meer fallen lassen. Ja, sicher einen sehr großen bei einer Earthquake-Amplitude von 2,3.

Oh, sollte dem Mainstream keine Ideen geben...

Gravatar: Werner Hill

@ Müller

NUR diese Organisation? Nein, Herr Müller - das ist für Greenpeace mehrere Nummern zu groß. Vielleicht fällt ihnen doch noch etwas ein, wer sonst noch Motive und Technik für dieses Verbrechen gehabt haben könnte.

Gravatar: Nordmann

"Kann es möglich sein, dass die Biden-Regierung bewusst die Energieversorgung der Deutschen zerstört hat und die Menschen einem Winter ausliefert, in dem sie frieren und hungern werden und in eine soziale und politische Katastrophe getrieben werden?"

Es kann! Wer diese "Freunde" (Besatzer) hat, der braucht keine Feinde mehr. Und deren Unterstützer sitzen inzwischen in unserer Regierung.

Gravatar: Werner Hill

Selten war nach einem Verbrechen so klar, wer der Täter ist. Nur die Tagesschau und diverse in Internet vertretene Medien wagen es nicht, auch nur einen Verdacht gegen die USA zu äußern. Gegen Russland - was völlig absurd ist - dagegen schon.

Und vom Weissen Haus hört man, daß jeder Verdacht gegen die USA "lächerlich" ist. Möge diesen "Zerstörern der Infrastruktur eines anderen NATO-Landes" das Lachen bald vergehen!

Gravatar: famd

Rein persönlich, bedingt durch die Ereignisse der letzten Jahrzehnte, wo das Schweinspack der Amerikaner skrupellos Kriege anzettelten, mit Stellvertretern ausführen ließen und Unruhen in der ganzen Welt stiften und Millionen Tote auf dem Gewissen haben, gnade ihm Gott wenn mir auch nur ein Amerikaner erkennbar hier über den Weg läuft - er wird seine Geburt verfluchen.

Man muss nicht lange rätseln über Verursacher. Ich gehe mal davon aus, auch wenn ein "Beauftragter" Dritter diesen Terrorakt ausführten - die Anweisung und Planung kam von den Ratten um Antony Blinken.
Diese Schweine-Amis im Weißen Haus stehen in Wahrheit mit dem Rücken zur Wand - weil der Ukrainekrieg entgegen den Erwartungen viel zu lange dauert und Putin taktisch den gesamten Westen vorführt - die innenpolitische Lage der dortigen Lebenshaltungskosten und Auseinandersetzungen den Amerikanischem Volk langsam zur Weißglut bringen.

Das größte Dreckschwein Antony Blinken kommt mit seiner Planung in Verzug - er hatte schon im März an einen Zusammenbruch Russlands gehofft und nun unternimmt er alles um Russland mit den perfidesten Methoden zu demütigen - er wird es aber nicht schaffen und nach den aktuellsten Ereignissen - sowie der Zusage von Selenskyj, trotz Referendum im Donbas all seine militärischen Möglichkeiten gegen Russland einzusetzen - wird Russland noch stärker werden.

Der Westen ist voll am Arsch - trotz der Hetzorgien von ntv, Welt, Spiegel % Co ... wenn es richtig knallt, sind diese ekelhaften Hetzer die ersten, die das Land fluchtartig verlassen. Bleiben tun leider die Menschen, die für diese Sauereien dieser Schweins-Amis unschuldig sind und sind zugleich die wahren Opfer.
Ich garantiere, die Amis werden hier in Europa die Hölle gegen sich erleben - da waren bisherige Kriege ein Spaziergang. Neu wird sein, es werden Millionen Zivilisten sich dem Widerstand gegen dieses Schweinepack erheben!

Gravatar: Wolf Keller

Eines ist absolut klar, die Russen waren es nicht, denn die haetten einfach den Hahn zudrehen koennen.
Ich habe auch den Verdacht, dass die Obama-Clinton "Regierung" dahinter steckt, denn die senile Hanpuppe Biden trifft derartige Entscheidungen nicht selbst!

Gravatar: henrypaul

Leider stimmt das nicht, Herr von Storch.
Unsere "Partner" sind keine solchen. Sie haben NIE irgendeine positive Entwicklung angestoßen- in Gegenteil.

Wir waren und wir sind die Vasallen und Sklaven der USA; alles was hier und in der EU passiert oder veranlasst wird , soll den USA dienen und uns zerstören. So sprechen die NEO Cons und Biden selbst.

Seit 2002 recherchiere ich international und dort wird über diesen ZUSTAND offen und oft gesprochen/ berichtet. Nur in der "Weltmeister-Nation" , die nur eine NGO ist, nicht.

Ein TABU und was für eins!
Trotzdem wahr. Prüfen Sie selbst nach!

Gravatar: Ulrich Müller

Die Frage in solchen Fällen ist ja immer: Cui bono? Wem nützt es am meisten? Und in diesem Fall eher: Wem schadets am meisten? Die Antwort ist ganz einfach: Deutschland! Das war ein kriegerischer Angriff auf Deutschland!

Und wer war es? In den Medien wird natürlich sofort Russland genannt, aber wer ein bisschen darüber nachdenkt, merkt schnell, dass das zu 99% völliger Blödsinn ist. Das wäre völlig sinnlos von Russland! Wer bleibt also übrig? Wem nützt es am meisten?

Ganz nebenbei noch die absolute Umweltkatastrophe, möglicherweise größer wie damals die brennende Ölplattform im Golf von Mexiko.

Gravatar: Vogtländer 49

Die USA ist das Land welches den größten Nutzen aus dem Ukrainekrieg, der Schwächung Rußlands sowie Deutschlands und der gesamten EU zieht. Die Schlußfolgerung daraus ist, wer hat den Krieg provoziert und will ihn auf keinen Fall friedlich beenden ? Nun laßt mal eure grauen Zellen arbeiten, vielleicht kommt ihr selbst darauf wie dieses Land heißt.

Gravatar: Nordmann

Wieder ein Schritt in Richtung Great Reset.
Wer erklärte Nordstream 2 zu verhindern?
Wer profitiert von unserem Schaden?
Wer in deutschland, verrät in Worten und Schriften das eigene Volk/Land?
Wer fördert die Flutung unseres Landes mit unproduktiven Kostgängern, zum Nachteil der deutschsprachgen Bevölkerung?
Wer fördert die Zersetzung von Volk, Sprache, Kultur und Gesundheit?
Kümmern wir uns um uns selbst und unser Land.
Schickern wir die Parteien der Zersetzung ins Aus.
Stoppen wir alle Unterstützung ausländischer Interessen
Packen wir es an!

Gravatar: Gerhard G.

Auf fast allen Sendern u.in allen ,,Wurschblättern'' das gleiche Geschrei ...Die Russen waren es. !

....auch in meinem Umfeld...

Am 19.09.22 „Nord Stream 2 wird nie in Betrieb gehen.“ Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Der Angriffskriegs auf die Ukraine habe das Vertrauen zerstört.

(nachzulesen u. a.in WELT ...)
Was wusste ,,Hr.Weil'' am 19.9. 22 ???

Gravatar: Heinrich

Joe Biden hat ganz klar gesagt, dass sie Nord Stream beendigen werden, wenn Russland die Grenze zur Ukraine überschreitet. Siehe folgendes Video, bei Minute 1.38 vom 7. Februar 22 bei einem Treffen mit Scholz:

Biden sagt : "If Russia invades, that means tanks or troops crossing the border of Ukraine again, then there will be no longer a Nord Stream 2. We will bring an end to it."

When asked how, the president says, "I promise you, we will be able do that."

https://www.youtube.com/watch?v=OS4O8rGRLf8

Gravatar: N. Borger

Ich halte es für eine gewagte Spekulation, die Sabotage den Amerikanern in die Schuhe zu schieben. Da halte ich auch die Spekulationen des ansonsten so geschätzten Tucker Carlson für überzogen. Wichtiger ist doch, welche Konsequenzen die Sabotage an den Pipelines hat. Und da ist Tichy zum ersten Mal seit langem der Freien Welt voraus.

Gravatar: Hajo

Warum sollen denn die Russen die Leitung in der Ostsee zerstören, die dürfen doch nur den Gashahn auf -und abdrehen oder warten bis den Deutschen das Gas ausgeht und sie darum betteln werden.

Der einzige der einen Grund hätte um diese Pipeline zu zerstören wäre der Ami, damit keine Geschäfte mehr mit den Russen gemacht werden können und der ehemalige polnische Außenminister sieht ja auch nicht die Russen als Täter, sondern eher die eigene Fraktion im Westen, wer es immer auch war.

Derzeit fordern sie ja alle Amerikaner auf, die Ukraine zu verlassen und die wissen genau was da kommt, denn die Russen können nur noch zwei Dinge veranstalten, die atomare Karte ziehen oder mit einem gewaltigen Heeresapparat die gesamte Ukraine im Handschlag einnehmen, ansonsten werden sie die schlechteren Karten haben, bei längerer Dauer des Konfliktes und wir ebenfalls. weil wir dann bald zu Staub zerfallen, was man mit einer gesamten Einnahme der Ukraine verhindern könnte.

Die haben sich einfach zu weit aus dem Fenster gelehnt und das wird sie noch einholen und kein russischer Präsident kann seinem eigenen Untergang zusehen und deswegen wird es noch sehr heiß in der Ukraine werden und die EU sollte die Pfoten weglassen, wenn sie selbst noch überleben wollen, denn die Nato ist keine Verteidigungs-Allianz, sondern eine Kriegsallianz und das dürfen wir nicht vergessen, wenn wir die derzeitge Lage beurteilen wollen.

Sobald dieser verlogene Haufen aufhört zu existieren, wird einigermaßen Ruhe einkehren und das wollen die Amerikaner verhindern, weil sie dadurch ihre Felle davon schwimmen sehen und hier geht es um ihren eigenen Niedergang, den sie soweit möglich verhindern wollen.

Wer hat denn vertragsgemäß restlos seine erworbene Kriegsbeute in Osteuropa verlassen und sich hinter die eigenen Grenzen zurück gezogen und zum Dank dafür wollen sie nun dieses ehemals geschundene Land in Stücke zerreissen, was an Unverschämtheit nicht mehr zu toppen ist und dazu muß man kein Russenfreund sein, das sagt der normale Verstand, wenn man denn einen hat.

Gravatar: Friedliebend

Nicht Deutschland, sondern Russland ist von dem Nato-Land USA angegriffen worden. Das wussten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die deutsch Regierung. Deutschland und seine schmarotzendenden EU-Mitgliedsstaaten werden dadurch ruiniert.
Es braucht daher einen sofortigen Austritt aus der NATO und EU sowie der Abschaffung des €uro-Drecksgeld. Deshalb sind Neuwahlen das Gebot der Stunde.

Gravatar: Walter

> Kann es möglich sein, dass die Biden - Regierung hinter dieser Sabotage steht<

Nachdem man sich die Frage stellt, Cui bono, kommt doch NIEMAND anderes dafür infrage. Den Polen, welche ja wie man sehen kann auch ein Interesse daran haben, denen fehlen dazu die Fähigkeiten.

Der Glückwunsch von dem ehemaligen polnischen Außenminister Sikorski war doch nicht umsonst, zumal ein US - Flottenverband rein aber auch rein zufällig die Ostsee besucht hatte. Von den staatstreuen Medien wird jetzt schon wieder die Meinungsmanipulation betrieben.

Allen übrigen Aussagen im Artikel stimme ich auch zu.
Die USA sind doch dafür bekannt, dass sie fast alle ihre militärischen Aktionen mit Lügen begründet haben.

Gravatar: Freakshow

Aber nein, aber nein, so etwas ist doch unseren amerikanischen Freunden völlig wesensfremd! Das muß der Russe gewesen sein! Der hat ja auch das AKW Saporoschje besetzt, nur um sich dann selbst dort zu beschießen! Der Iwan macht ständig solche verrückten Sachen. Außerdem ist Deutschland ein souveränes Land, geachtet und geliebt auf der ganzen Welt, nicht wahr?

Gravatar: asisi1

Immer wenn es den Amis nicht passt, wird ein Krieg vom Zaun gebrochen. Und diser senile Hampelmann kann doch nicht dafür die Führung haben. Es sind ganz andere Einflüsterer da. Die Bestimmen was passiert.
Putin muss jetzt mal den kleien Idiotenstaaten, wie Dänemark, Schweden und Polen richtig eins auf die Schnauze geben! Nicht zu vergessen sind die Gas Röhren der dummen Norweger. Die sollten auch in die Luft gehen!

Gravatar: Müller

Wahrscheinlicher diesen Terrorakt verübt zu haben, halte ich unsere „Freunde“ vom „grünen Frieden“ (engl. übersetzt). Nur diese Organisation hat die Möglichkeit und ein Interesse daran, die fossile Infrastruktur im Sinne ihres Klimawahns zerstören zu wollen.

Gravatar: Blindleistungsträger

ZITAT: "Auf jeden Fall beginnen leider immer mehr Menschen sich von den USA und besonders der US-Regierung abzuwenden."

Wieso leider? Mein ganzes Leben lang muss ich mir als Deutscher immer wieder Vorwürfe anhören, die sich auf Taten beziehen, die Personen zwei Generationen vor mir zu verantworten haben. In dem Zusammenhang habe ich noch nie das Wort "leider" vernommen. Deutsche zu hassen ist Standard, das wird von niemand bedauert (leider...).

Die USA sind ein astreiner Verbrecher- und Terrorstaat. Daran gibt es nichts zu deuteln. Diese Leute sind für mich für alle Zeiten erledigt.

Gravatar: Werner Hill

Wenn sich Polen zurecht für diese Ungeheuerlichkeit bei den USA bedankt hat (wofür alles spricht), kann das wirklich zum Wendepunkt werden. U.a. könnte es dazu führen, daß in der EU die Aufhebung der Sanktionen durchsetzbar wird.

Und wenn sich "immer mehr Menschen (auch in den USA selbst!) ... besonders von der US-Regierung abwenden", darf man ruhig das LEIDER weglassen.

Vielleicht haben die globalistischen Reset-Betreiber diesmal den Bogen überspannt und sich selbst ins Knie geschossen ...

Gravatar: Rolf

Würde mich nicht wundern wenn an dem einem von 4 nicht zerstörten Piplines, ein nicht detonierter Sprengsatz gefunden wird.

Nach kurzer Untersuchung wird das dann ein russicher Sprengsatz gewesen sein, handsigniert von Putin, damit wir auch ganz genau wissen wer der Täter war.

Die indoktrinierten Schäfchen werden dann schon in die richtige Richtung maschieren...

Gravatar: Robert Ardbeg

Wenn die USA das eigene Frackinggas, was eigentlich niemand will, nicht verkaufen, dann stehen 2 Billionen Dollar auf dem Spiel. Und dann ist da noch die Frage, wer kann solch eine Operation durchführen und, das ist viel wichtiger, es gibt keine Forderung nach Öffnung der Pipline mehr und somit ist das Frackinggas der USA fast alternativlos.
Es ist ungeheuerlich, was sich hier abzeichnet.

Zudem wurden die USA noch nie angegriffen im eigenen Land, ausser Pearl Habor und 911, aber letzteres ist ja auch noch unklar.
Mal sehen ob diesmal nicht Bogen überspannt wurde, bzw. wie weit.

Gravatar: Friedliebend

Lieber Herr v. Storch, der Ami ist unser (vermeintlicher) Verbündete. In Tat und Wahrheit unser größte Feind. Sich von diesen *****-Amis abwenden, bringt es nicht auf den Punkt. Als Nato-Mitglied wusste Scholz von diesem Terrorakt. Oder er und Seinesgleichen sind so dermaßen bescheuert, dass sie keine Sekunde länger im Amt verbleiben dürfen. *** *** *** ***

Gravatar: Himmelschrei

Die Amis haben Deutschland und Europa den Krieg erklärt! Sie sind und waren nie unsere Freunde! Deutschland und Europa sollte mit Sanktionen antworten! (War ein kleiner Witz)

Gravatar: Lutz

"Kann es möglich sein, dass die Biden-Regierung bewusst die Energieversorgung der Deutschen zerstört hat und die Menschen einem Winter ausliefert, in dem sie frieren und hungern werden und in eine soziale und politische Katastrophe getrieben werden?"

Ich würde dies bejahen, da der Satan in der Völkermordzentrale dem wie ein dummer Schuljunge neben ihm stehenden Ole Leberwürstchen, unserer super-tollen "Führungskraft", schon unmißverständlich klargemacht hatte, daß Nordstream 2 NIEMALS in Betrieb geht.

Wir können aber gegensteuern: Alle sechs AKW vollast betreiben und die Kohlekraftwerke wieder hochfahren, ob das dem Kuhscheiße-Stapler und anderen grünen Arschgeigen nun paßt oder nicht. Und die Planung neuer AKW sollte in Angriff genommen werden.

Ole könnte das zur Chefsache machen, leider fehlt jedoch dazu der Chef!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang