Herden-Immunität durch Impfungen unwahrscheinlich

Virologe Streeck: Corona-Impfschutz wird überschätzt

Die derzeitigen Impfstoffe würde vor einem schweren Verlauf schützen, aber nicht unbedingt vor einer Infektion, erklärte der Virologe Hendrik Streeck. Eine Herden-Immunität werde man mit den aktuellen Impfstoffen wohl nicht erreichen.

Foto: Frank Burkhardt, CC BY 2.5, via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Die Merkel-Regierung rührt eifrig die Werbetrommel fürs Impfen. Kritiker weisen auf die Nebenwirkungen hin. Daten aus Israel und Großbritannien zeigen, dass unter den Corona-Infizierten zunehmend auch vollständig Geimpfte sind.

Der Virologe Hendrik Streeck erklärte im Interview mit »n-tv«, dass der Impfschutz überschätzt werde: »Was ich annehme, ist, dass der Impfschutz vor der Infektion überschätzt wird.« Die Impfungen würden nicht unbedingt hundertprozentig vor einer Infektion schützen, helfen aber bei der Verhinderung eines schweren Verlaufes [siehe auch Bericht »Merkur«].

Streeck sei zwar für die Corona-Impfungen, erklärte aber auch, dass man eine Herden-Immunität, auf die so viele Menschen hoffen, mit den aktuellen Impfstoffen nicht erreichen werde.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: André  Frost

"Die derzeitigen Impfstoffe würde vor einem schweren Verlauf schützen..."

Nicht einmal diese Aussage ist noch glaubwürdig,da vertraue ich lieber dem allmorgendlichem Kaffeesatz in meinem Kaffeepot !

Gravatar: Peter Müller

Immer wieder hört man die Impfung würde vor einem schweren Verlauf schützen. Auch dies ist eine Mär. Es ist ein nie bewiesenes Argument der Impfbefürworter, es lässt sich leicht sagen, der Beweis ist viel schwerer oder gar nicht zu erbringen.

Gravatar: Ingeborg Mayer

Die Regierung will doch keine Herdenimmunität, davon sind sie weit weg.
Sie brauchen weiterhin Corona um ihr eigentliches Ziel - Great-Reset - zu erreichen. Geimpfte könne doch offensichtlich Corona bekommen und sogar verbreiten. Einfacher geht es nicht!!

Gravatar: Ede Wachsam

Liebe User und Mitstreiter gegen das momentane große Unrecht weltweit und in unserem Lande,

lasst Euch über diesen Giftcockteil, fälschlich Impfung genannt, nichts erzählen, außer vor denen die davor warnen. Die Spritzen haben nur die Aufgabe Menschen umzubringen, früher oder später. Sie verhindern gar nichts sondern schaden nur denen die sie bekommen haben und sogar denen die mit den Gift-Gespritzen in Kontakt klommen. (Spike Proteine und Ausscheidungen)

Für mich und viele Freunde sind das nur giftige Todesspritzen und nichts weiter.

Da es sich hier um einen weltweiten Großversuch eine sog. Doppelblindstudie handelt, haben die einen Probanden die Giftspirtze bekommen und andere eine Placebospritze, entweder als Hollywood Theaterfaketeil oder als harmlose isotonische Kochsalzlösung. Keiner der Politiker hat die echten mRNS Spritzen bekommen vor allem nicht Södolf aus Bayern der sich schon 7 x werbewirksam hat spritzen lassen. Das ist alles Betrug, sonst wäre der schon längst unter der Erde.

Wer noch nicht getestet oder gespritzt wurde, bleibt dabei und lasst Euch beides nicht gefallen. Wer schon "Sonder-behandelt" wurde, ein Begriff den wir Deutschen kennen sollten, der knie nieder und bete von ganzem Herzen zum Gott der Bibel in Jeshuas Name um Gnade, denn ER allein kann auch davor und den negativen Folgen retten.

Der HERR segne dich und behüte dich;
Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;
Der HERR erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

Der Aaronitische Segen auf Deutsch (Lutherbibel 1917)

Beste Grüße
Ede Wachsam

Gravatar: Ede Wachsam

@Doris Mahlberg 25.07.2021 - 14:43

Liebe Frau Mahlberg,
Die Tage der Betrugsregierung in den USA sind gezählt und auch damit die Tage unseres Kommunistenregimes in Berlin. Noch im August 2021 wird sie der große Hammer treffen und dann ist der Spuk vorbei. Da die „mächtigste Frau der Welt“ in den Wahlbetrug gegenüber Donald Trump involviert ist und die Verantwortung trägt für über 200.000 Trump Stimmen, die über die Dominion Maschine in Frankfurt/M an Sleepy Joe Biden gezwitscht wurden, wird sie sehr wahrscheinlich wegen Hochverrats angeklagt werden und das bedeutet unsere Befreiung von diesem ganzen miesen und korrupten Regime durch die US Armee.

Hier der Link des Berichtes von Mike Lindell, CEO, My Pillow in dem Portal „Tagesereignis“ vom 23.7.2021 und danach die ersten Aussagen darin.

https://tagesereignis.de/2021/07/politik/mike-lindell-es-ist-vorbei-er-bietet-demjenigen-5-millionen-dollar-der-seine-37-terabyte-an-beweisen-widerlegt/26288/

Mike Lindell: „Es ist vorbei!“ Er bietet demjenigen 5 Millionen Dollar, der seine 37 Terrabyte an Beweisen widerlegt vom 23. Juli 2021

Es geht um Wahlunregelmäßigkeiten, die Mike Lindell zusammengetragen hat. Im August gibt es die Präsentation, bei der Politiker aus allen 50 Staaten und natürlich auch die Medien eingeladen wurden. Viele Staaten hätten bereits zugesagt, dass sie Repräsentanten schicken würden, aber die Medien seien noch sehr zögerlich, erzählt Mike Lindell in einem Interview.

Die aktuelle Rede von Donald Trump vom Sonntag, 25.07.2021 über diesen Link.

https://tagesereignis.de/2021/07/politik/arizona-trump-rallye-wir-haben-sie-eiskalt-erwischt/26338/

Beste Grüße
Ede Wachsam

Gravatar: Doris Mahlberg

Wer möchte denn hier überhaupt eine Herden-Immunität ?? Ganz bestimmt nicht die kriminelle deutsche Regierung oder ihre Auftragsmörder im Hintergrund ! Mit Corona hat man ein Mittel in der Hand, mit dem nahezu ALLES machen und durchsetzen kann, was wir ja in den letzten 18 Monaten sehen konnten. Wie ich höre, sollen die Ungeimpften bald vom gesamten öffentlichen Leben ausgeschlossen werden : Keine Teilnahme an Sportveranstaltungen, keine Restaurant-Besuche,keine Konzert- oder Theaterbesuche, alles soll uns verboten werden. Wir sollen komplett sozial ausgegrenzt werden.

Außerdem gibt es ein Interview mit einer spanischen Wissenschaftlerin Dr. Jane Ruby, in dem sie von einem sehr toxischen Stoff namens "Graphen Oxid" berichtet, der in den Corona Impfstoffen entdeckt wurde. Graphen Oxid zerstört relativ schnell die Leber, die Nieren, die Lunge und nahezu alles in unseren Zellen, vor allen Dingen die DNA und die Mitochondrien. Dr. Ruby sagt, es gäbe keinen Grund ein solches Gift in Menschen zu spritzen, es sei denn, man wollte sie alle umbringen. Zu finden auf dem Blog " ChemicalViolence.Com ", leider nur in Englisch. Und hier noch ein Bericht, den jeder sich anhören sollte (ist ins Deutsche übersetzt) :

https://politikstube.com/stew-peters-und-dr-judy-mikovits-es-ist-wirklich-eine-biowaffe/

Gravatar: fishman

Bei dieser Diskussion ist es doch ein leichtes, nach Schweden zu schauen. Dort wird doch 100% auf Herdenimmunität und angemessene Vorsicht gesetzt. Hier kann es mit der Herdenimmunität nicht klappen!! Impfungen schützen nicht vor Neuansteckungen und die natürliche Immunität durch kontrollierte Ansteckung wird so weit wie möglich, vor allem durch Lockdowns, verhindert. Jetzt geht der Schrei nach neuen Ministerpräsidenten- Runden von selbigen wieder los. Lasst es endlich die Mediziner machen!!!!

Gravatar: Wolfgang Lammert

Der Virologe Streeck wird in den Mainstream-Medien kaum zitiert und ist äußerst selten im Fernsehen zu sehen...

Gravatar: Stanley Milgram

Streeck wurde doch schon vor langer Zeit wieder auf Linie gebracht. Dem kann man sowenig glauben wie H. Lesch.

Lukrative Angebote aus dem Talk-Business, aus der Pharma, Leute, wer das nicht peilt, hat die Kontrolle über sein Leben schon verloren...

Für Geld, und gegen Untergang, machen diese Menschen alles.

Zur Entschuldigung: Man weiß nicht, womit man den Mitläufern gedroht hat. Und da kenne ich einige sehr hässliche Geschichten... aus erster Hand!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang