Kriegspropaganda aus der CDU

Norbert Röttgen: »Wir Deutsche müssen diesen Krieg endlich annehmen«

Norbert Röttgen (CDU): »Auch wir Deutsche müssen diesen Krieg endlich annehmen als einen Angriff, der auch gegen uns geführt wird.«

Screenshot YouTube/Phoenix
Veröffentlicht:
von

Norbert Röttgen (CDU) entpuppt sich immer mehr als Falke. Will er, dass Deutschland auf den Ukraine-Krieg reagiert, als sei Deutschland selbst angegriffen worden? Welche Konsequenzen soll das haben? Sollen wir in den Krieg aktiv einschreiten?

Auf Twitter schrieb er jetzt:

»Auch wir Deutsche müssen diesen Krieg endlich annehmen als einen Angriff, der auch gegen uns geführt wird. Es geht auch um unsere Freiheit. Es geht um Frieden in Europa!«

Sein Kollege Friedrich Merz (CDU) habe schon mehrfach davon gesprochen, dass die Sanktionen verschärft und unter bestimmten Umständen die NATO direkt in den Krieg in der Ukraine eingreifen soll.

Was führen diese CDU-Männer im Schilde? Vertreten sie noch deutsche Interessen? Oder gibt es Einflüsterer, die ihnen sagen, dass Deutschland sich am Krieg beteiligten soll?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: germanix

Dieser Kriegsverbrecher gehört an die Front - gebt ihm eine Uzi, damit es sich wenigstens etwas wehren kann!

Gravatar: Jens Heinert

Was hindert den Röttgen eigentlich daran, seinen Worten Taten folgen zu lassen. Die Ukraine hätte einen Söldner mehr und Deutschland einen schwachen Politiker weniger.

Gravatar: Ede Wachsam

@Angelika Strenger 19.03.2022 - 12:00

Liebe Frau Strenger,
wer so schlecht informiert ist wie Sie es hier raus lassen, also offenbar nur der Gehirnwäsche von ARD und ZDF und diversen anderen Mainsreammedien der Atlantikbrücke ausgesetzt war, muss natürlich solchen bitte verzeihen Sie "Unsinn" posten. Ach ja und Angst haben wir, die wir hier schreiben und uns und sehr breit informieren schon mal gar nicht. Das sind dann doch eher die Covid Paniker mit Ihren nutzlosen Gesichtslappen sogar im Freien und die Impfaktobatiker die wahrschweinlich früher den Löffel abgeben werden als es unter normalnen Umständen wäre. Es sind meit die gleichen Leute die früher Hitler gewählt hätten und nun die schlechtese und mit Abstand die unfähigste deutsche Regierung nach 1949 gewählt haben.

Aber zurück zum Thema, was ich ihnen hier auf 2 Seiten poste und das versuchen Sie mal zu widelegen.

Die Wahrheit über die Ukraine Krise und die gebrochenen Versprechen des Westens etc.

1989-1991 Russland erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost- und Westdeutschland und löst den Warschauer Pakt auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Genscher und Baker, nach den 2 + 4 Verhandlungen, dass die ehemaligen Warschauer Pakt Mitglieder nicht der NATO beitreten werden.
Hier die Videobeweise der Zusagen beider Außenminister u. weitere Absprachen.

https://www.youtube.com/watch?v=IwgLljPrPeY

https://www.youtube.com/watch?v=o8rarwFKjw8

Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert und die NATO bleibt bestehen. Inzwischen hat die NATO 30 Stützpunkte weltweit** und um den europäischen Teil Russlands als Ziel. Hier sind noch 30.000 GI's und diverse Atomwaffen stationiert. Russland bleibt ruhig!

Bis 2004 sind dann fast alle Warschauer Pakt Staaten als Mitglieder der NATO beigetreten. Russland bleibt ruhig.

2001 Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden. Die USA unterbinden das. Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der NATO und Russland. Russland bleibt ruhig.

Rede Putins 2001 im Deutschen Bundestag

https://www.youtube.com/watch?v=cOXTnVTGB4g

http://www.youtube.com/watch?v=fgQ3LDPW7Lc

2004 die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO. Eine erste Verletzung der Pufferzone. Russland bleibt ruhig.

2014 putscht der Westen die Russland freundliche Regierung unter Janukowitsch der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung. (Was mittlerweile sogar von den USA zugegeben wurde) Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des 2020 durch massiven Betrug ins Amt gebrachten amerikanischen Schein-Präsidenten Joe Robina Biden) , Monsanto, Black Water und US-Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen. Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt. Russland bleibt ruhig.

Die Wahrheit über den Maidan Aufstand 2014 duch ein schweizer Fernsehteam.

https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=K0BVFJISNBQ

Feindbild Putin ► Die NATO-Verschwörung

https://www.youtube.com/watch?v=SW2AFk5Rf7A


2014 Durch den Putsch der USA genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim. Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet. Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90% der Krim Einwohner durch eine OSZE überwachte freie und geheime Wahl mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.

Auch wenn es eine Besetzung durch Russland war, Lt. Charta der UNO muss diese Willensentscheidung der Bevölkerung akzeptiert und angenommen werden, denn beide Versionen sind als Möglichkeiten in den Satzungen enthalten. Trotz Maidanputsch, Russland bleibt ruhig,

(Prof. Gabriele Krone-Schmalz erläutert im ausführlichen "artour"-Interview, was in der öffentlichen Debatte über Russland und in der Russlandpolitik schiefläuft.)

https://www.youtube.com/watch?v=yzLiwWVZCOk

2014 -2022 Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Lugansk und Donezk. Tausende Russen sterben, darunter hunderte von russischen Kindern. Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete. Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen. Nichts davon findet Erwähnung in den deutschen Medien, alos ARD und ZDF denne Sie glauben. Russland bleibt weiterhin ruhig.

2020 Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war der dritte Angriff auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland. Russland bleibt ruhig.

2022 Putin fordert ein letztes Mal eine Garantie, dass die Ukraine kein Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen. Dies wird von den USA abgelehnt.

Anmerkung:
Die USA haben seit 1870 allein 85 Angriffskriege geführt. 94 Jahre zuvor . seit Gründung 1776 noch einige mehr.

2022 Russische Truppen marschieren in der Ukraine ein. Um den Krieg zu beenden verlangt Putin eine Garantie der Neutralität, eine Entnazifizierung und Entmilitarisierung der Ukraine, eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken und eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet.

Dies wird von den USA abgelehnt. Russland schützt seine Bürger im Osten und bekämpft die terroristischen Nazis im Westteil der Ukraine.

Das sollte allen Menschen zu denken geben und sie sich fragen, wer denn die wirklichen Kriegstreiber in der Ukraine und der übrigen Welt sind.

Wollen Sie uns wirklich belehren was die Geschichte dieser westlichen Kriegtreiberei angeht?

Putin zu den Gaslieferungen

https://www.youtube.com/watch?v=KS1-d3Rjszk

Deutsche Politik riskiert ersten Blackout! (mit Absicht)

https://www.youtube.com/watch?v=gPZf7HVEmBw

Ukraine darf niemals in die Nato? Dr. Daniele Ganser (Schweizer Historiker) im Interview

https://www.youtube.com/watch?v=ofsz-Th0sxo


https://www.anti-spiegel.ru/2022/in-der-ukraine-gibt-es-keine-nazis/ So wirklich nicht?

Die Ukraine ist nicht mal ein in der UNO registrierter Staat weil da einige hoch geputschte Leute verpennt haben und haben die Frist, die gesetzt war, um als Staat anerkannt zu werden einfach versäumt.

Also bitte machen Sie sich mal wirklich schlau bevor Sie uns mit den wirklichen Feiglingen in einen Topf werfen oder will man wirklich um diesen Nichtstaat einen Atomkrieg riskieren. Ich bin einer der den WW 2 noch miterlebt hat, sie können sich gar nicht vorstellen was ein großer Krieg ist und heute bei den tödlichsten aller Waffen wahrscheinlich gar nicht. Insofern ist auch Herr Röttgen, der sich selbst als Christ in einem unserer Magazine gebrüstet hat, schwer auf dem Holzweg denn wir haben als Christen für Frieden und Gerechtigkeit einzutreten und nicht für Krieg.Ohne Wahrheit aber gibt es nun mal Beides nicht und die wird hierzulande mal wieder mit Füßen getreten.

MfG
Ede Wachsam

Gravatar: Nordmann

"Norbert Röttgen (CDU) entpuppt sich immer mehr als Falke....."

Wie bitte??? Diesen Krieg annehmen? Ich sehe diesen Politiker eher als Speichellecker der USA-Vasallen.
Als einen Typen, der sich rechtzeitig verpisst wenn es hier Ernst wird.

Gravatar: Astronom

Angelika Strenger,
dass "Die Freie Welt" ein gutes Portal ist, können sie schon daran sehen, dass sie hier ohne moderiert zu werden ihren kriegstreiberischen Schwachsinn verbreiten dürfen, der uns hier größtenteils wahrscheinlich erheitert.
Meinungsfreiheit nennt man das.

Gravatar: Frost

Wenn alle Deutschen Idioten sind, dann ist er ein Deutscher. Sonst ist und bleibt er einer der ganz großen Idioten. Er kann sich ja das Sturmgebäck auf den Rücken schnallen und die Ukraine verteidigen. Der ist ohnehin zu rein gar nichts zu gebrauchen.Allein ein dummer Schwätzer wie er im Buche steht. Das sind die Dummschwätzer, die in jeder Talksendung auftreten dürfen, weil die Verdummungsmedien angepasste Leute brauchen. Unsere Politker sind sich alle gleich: Selbstbereicherung und keine Ehre.

Gravatar: heimattreu

Verehrte Herren Röttgen und Merz.

Wenn Ihr so für den Krieg seit, es steht EUCH frei in die Ukrainische Armee einzutreten. Da könnt IHR EUCH nach Belieben Austoben. Den Heldentod sterben. LASST nur das DEUTSCHE VOLK heraus aus dem von der NATO und UKRAINE provozierten KRIEG. IHR HERREN habt noch keinen Krieg erlebt. Ich weiß von was ich spreche. Mit 85. Das BESTE ist, IHR verschwindet in Bidens ( das sag ich besser nicht )

Gravatar: Hajo

@ Angelika Strenger

Ist doch gut wenn sie diesen Block abgeschrieben haben, denn sie stören nur und die Bemerkungen können sie sich sparen, weil Sie ihre ganze Ohnmacht an den Tag legen, was man ja verstehen kann, wenn der ganze Spuk dort bald zu Ende ist, im Sinne Rußlands.

Sie sollten Ursache und Wirkung nicht aus dem Blick verlieren und nicht die Russen und ihre Führung attackieren, sondern die verkommenen Politiker des Westens, die diese Situation erst herbeigeführt haben und davon gibt es dutzende von Beispielen und wenn sie alt genug sind, dann müßten sie ja auch noch die Bombardierungen deutscher Städte kennen, das geschah auch im Zeichen des Friedens und hundertausende von Deutschen Bürgern wurden völlig planlos in den Himmel befördert, ohne Rücksicht auf Verluste und diese Typen erdreisten sich nun den Russen Inhumanität zu unterstellen, was an Verlogenheit in Anbetracht der eigenen Verbrechen weltweil nicht mehr zu überbieten ist und das schon seit über 100 Jahren.

Krieg ist immer eine schlimme Angelegenheit, besser wäre es ohne solche Auseinandersetzungen und deshalb lesen sie doch andere Beiträge, wo die Ukrainer als Dauerhelden dargestellt werden, das ist gut für ihre Psyche, verlieren werden sie trotzdem und alles war umsonst.

Wenn sie es etwas intelligenter angestellt hätten und damit meine ich alle, die an diesen Umständen beteiligt sind würde es vielleicht günstiger aussehen und das hat auch nichts mit Parteinnahme zu Tun, das ist einfach Realitätssinn und nicht Bauchgefühl, mit dem man ehedem nicht weit kommt, wenn es sich um gefährliche Dinge im Leben dreht und mit Angst und Feigheit hat es auch nichts zu tun, das ist nur eine persönliche Vermutung.

Was die Ukraine anbelangt, so war ich beruflich schon dort, wo sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zu diesem Zeitpunkt (1980 zum ersten mal) noch nicht einmal verorten konnten, wo dieses damalige unterentwickelte Land geographisch zu suchen war und deshalb sind ihre Bemerkungen platte Attitüden, die ihnen nicht weiterhelfen, außer auf einer fraglichen Seite zu stehen, die sie noch nähers untersuchen sollten, bevor sie hier im Forum Stellung beziehen.

Gravatar: Nick

Wer am lautesten um Krieg schreit soll sofort an die vorderste Front gschickt werden.

Mit Röttgen und Merz haben wir dann schon zwei.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang