Wollen Merkel und Seehofer Deutschland einem neuen Massenansturm aussetzen?

Merkels »europäische Lösung« heißt: Neue »Dublin-III-Verordnung«

Im Juli wird der EU-Rat über die Neuerungen zur »Dublin-III-Verordnung« abstimmen. Dann sind nicht mehr die EU-Grenzländer für die Asylanträge zuständig, sonder die Länder, in welche die Migraten zu »fliehen« wünschen, weil sie dort bereits Kontakte haben!

Foto: Gémes Sándor/ SzomSzed/ CC BY-SA 3.0
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Angela Merkel, Asyl, Dublin-III-Verordnung, Horst Seehofer, Migration, Zuwanderung
von

George Soros hatte schon lange daraufg gedrängt, wie wir in der Freien Welt berichtet hatten: Nun wird es bald Wirklichkeit: die Reform des »Dublin-III-Abkommens« (siehe Bericht auf Journalisten-Watch). Im Juli wird der EU-Rat voraussichtlich darüber abstimmen.

Das ist es wohl auch, was Angela Merkel und Armin Laschet mit »europäischer Lösung« meinten.

Was bedeutet das konktret? Wenn die Dublin-Abkommen-Änderungen auf europäischer Ebene angenommen werden, dann können Migraten ihren Asylantag so stellen, dass das europäische Land ihrer Wahl dafür zuständig ist.

Klartext: Wenn die Migranten nach Griechenland kommen, können sie gleich vor Ort sagen, dass sie nach Deutschland wollen — und werden dann weitergereicht. Deutschland ist dann direkt für deren Asylanträge verantwortlich. Als Begründung reicht dann aus, darzulegen, dass man im Land seiner Wahl bereits Kontakte, Bekannte oder Verwandte haben.

Die Folge wird sein, dass jene Länder, die bereits viele Migranten aus Afrika und dem Nahen Osten aufgenommen haben, noch mehr Migranten aus diesen Regionen bekommen.

Dies ist die »europäische Lösung«, die Angela Merkel umsetzen möchte und weshalb sie Seehofer und Söder so in Schach hält. Denn in wenigen Wochen könnte sie damit die CSU Schachmatt setzen. Es sei denn, Seehofer weiß von dieser Entwicklung und spielt nur eine rebellische Rolle, um die Bayernwahl nicht zu gefährden.

Italien, Spanien, Griechenland und Malta wären fein raus.

Doch Deutschland und Frankreich dürften sich auf den nächsten Massenansturm vorbereiten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: ruhland

Die Merkel schadet Deutschland immer mehr. Diese europäische Lösung wird mit Sicherheit von den anderen Mitgliedsländer angenommen, da Deutschland das Wunschland Nummer 1 der Migranten ist.

Um Gottes Willen, die Merkel wird uns mit Afrikanern überfluten und unser Land zerstören.

Haltet sie auf !!!

Gravatar: Jomenk

Es gab vor Jahren mal die Prognose der CIA, das wir so um 2020 in Deutschland einen Bürgerkrieg haben werden. Ich musste da immer etwas schmunzeln. Diese Amis spinnen ja. Jetzt denke ich, sie werden recht behalten. Wenn es zu dem Dublin III Abkommen kommt, wird Deutschland einen Migrationstzunami erleben, der alles bisherige in den Schatten stellen wird. Auch wenn die Verblödung und Naivität der Deutschen schon weit fortgeschritten ist, so werden wir einen Zeitpunkt erleben, an dem die Deutschen sich gegen die zunehmende Verelendung ihres Landes wehren werden. Die Politik scheint sich ihrer Sache sicher zu sein, das alles ohne grossen Widerstand über die Bühne geht. Das jedoch wird sich als ein fataler Irrtum erweisen. Es mag sein, das wir Deutschen immer schon eine lange Leitung hatten. Aber wenn es kracht, dann aber richtig. Vielleicht ist so ein Bürgerkrieg das allerletzte Mittel, unser Land noch zu retten. Wünschen sollte sich das niemand. Aber es wird passieren.

Gravatar: Marc Hofmann

Es kann ich keinen Interesse eines europäischen Landes sein, dass Deutschland in Zukunft mit illegalen Einwanderern überschwemmt wird...Deutschland ist im Mitten von Europa eine Gefahr für ALLE Europäischen Staaten...fällt Deutschland so fällt Europa. Deutschland sind in der Mitte Europas...das sollten ALLE EUROPÄISCHEN LÄNDER WISSEN! Merkel will Deutschland vernichten und vernichtet damit nicht nur Europa sondern auch zum Schluss die EU.
Die AfD wird Merkel im inneren bekämpfen und im Äußeren haben sich schon längst Trump, England, Italien, Österreich, Ungarn und der Großteil der EU/Europa gegen Merkel in Stellung gebracht. Entweder die CSU übernimmt die Führungsrolle in Deutschland für Deutschland und trennt sich von dieser Grün-Sozialistischen Merkel EU-NGO Mafia oder die AfD wird dies machen. Trump, Putin und der Großteil der europäischen Familie ist schon längst auf der Seite der AfD!

Gravatar: Sigmund Westerwick

Dublin III oder Dublin IV als europäische Lösung

Eine europäische Lösung gibt es nur dann, wenn es Deutschland schadet. Die beschriebene Lösung, dass sich die Einwanderer schon beim Betreten europäischen Bodens ihr Wunschland aussuchen können ( wurde schon mal aus Dublin IV gehandelt ), läuft also daruf hinaus, dass Deutschland ab Sizilien oder den griechischen Stränden, auch noch die Kosten der Weiterreise nach Berlin, Hamburg oder Dortmund übernimmt.

Vielleicht muss man den bayerischem Wählern einfach klar machen, dass bereits die CSU im EU-Parlament zugestimmt hat, und dann mal schauen, wie die CSU in der Landtagswahl zurückrudert.
Meiner Meinung nach wird die CSU soviel Verwirrung schaffen wollen, dass die Wähler einfach nicht mehr durchblicken, wer wann was abgestimmt hat.
Wieder eine Aufgabe für frei Medien und die AfD, die Wähler aufzuklären.
Die Bayernwahl wird sicherlich spannend.

Gravatar: Isikat

Das sage ich schon die ganze Zeit und wundere mich darüber, dass kein anderer das erwähnte. Genau das ist der Grund für Merkels Zeitschinderei. Es fehlt nur noch die Zustimmung der europäischen Staatschefs am 1. Juli - und die wird Merkel mit Freuden erteilen, damit sie uns eine "Lekton" verpassen kann. Die anderen ebenso, da sie wissen, dass dann weiterhin nur Deutschland geflutet wird. Die Frau ist hinterhältig ohne Ende. Und selbstverständlich weiß auch Seehofer davon. Wenn er tatenlos zusieht, war es das dann aber mit seiner CSU, denn die Wahl ist erst im Herbst. Zusätzlich ist die Vereinbarung aller UN-Länder über die "geordnete Migration" , die im Juli abgestimmt werden soll, ein Mittel zum Zweck, um Deutschland aufzulösen. Wir werden in Sachen Migration aller nationalen Rechte beraubt und genau darauf will Merkel hinaus. Die lacht sich doch schon jetzt ins Fäustchen, weil sie denkt, dass sie alle austricksen kann - die Wähler genauso wie ihre politischen Gegner.

Gravatar: Wolfram

Aha, so heißen also die Umsiedlungsprogramme zur Zerstörung der deutschen Kultur, zur Zersetzung der deutschen Gesellschaft und um aus dem ehemals christlichen Land der Reformation, der Denker und Dichter, der Erfinder und Nobellpreisträger mithilfe von unerzogenen, wilden Invasoren aus dem Busch, aus Erdhöhlen und aus Bruchbaracken und aus der kampfeserprobten, aggressiven Gewaltkultur unter dem Halbmond einen linken Scharia-Staat zu machen - zur perversen Aufgeilung einer von Anarchisten und Deutschlandhassern durchsetzten Polit- und Vordenker-Elite!!!

Ist das alles abartig, widerlich und ekelig!!!

Die Hubschrauber und Jets stehen schon bereit, um - wenn Deutschland in Chaos und Bürgerkrieg versinken wird - die Eliten auszufliegen. So feige waren die demagogischen NS-Schergen auch schon!!!

Finkas in Australien und Paraguay haben zur Zeit bei diesen Leuten ja Hochkonjunktur!!!

Gravatar: Der Unverwüstliche

@ ruhland 19.06.2018 - 12:06

Na, nur die Ruhe. Und bitte Gott, egal welchen, aus dem Spiel lassen. Würde das Merkel noch heute spontan verenden, nichts würde sich ändern. Der Gesamtverlauf in Deutschland, altparteiisch verfassungsfeindliche Organisationen in Parlament und Regierung und auf europäischer Ebene das Überschreiben der nationalen Verfassung muss aufgehalten werden. Dass sich das nicht durch die politische Arbeit der AfD erreichen läßt, dürfte so langsam jedem klar werden. Was es dazu braucht, sind richtige Massen auf der Straße, die einen solchen aus dem Verfassungsmäßigen gelaufenen Staat lahmlegen. Leider ist der konservative, ordentliche, steuerzahlende Deutsche nicht gerade der große Revoluzzer. Da brauchts noch viel mehr Grusel im öffentlichen Raum und staatlichen Zugriff aufs eigene Vermögen. Beides kommt auch dank Merkel. Ob sich aus der AfD heraus Personen entwickeln, die im drohenden Chaos mit der Fähigkeit gesegnet sind, die Massen für Maßnahmen zur Verteidigung der Zivilisation zu begeistern, wird man sehen. Maßnahmen auf Grundlage einer offensichtlich selbstschutzlosen Verfassung werden dies kaum sein können. So wie die Nazis nicht durch Anwendung von NS-Recht entsorgt wurden, wird man verfassungsfeindliche Sozis (von Linke bis Merkel-CDU) nicht mit sozialistisch ausgehöhltem Recht los. Noch ist in der AfD nicht ansatzweise eine solche Gangart gegen die Sozis zu erkennen. Anhand der Äußerungen der ersten Ratten, die das sinkende Schiff noch schnell verlassen wollen, z. B. Ratte Sigmar (das Pack sollte man einsperren) Gabriel (Gastbeitrag im Tagesspiegel), rechnen die Sozis schon mit Gegenwind - nur die verfassungsgläubige AfD läßt die Steilvorlagen ungenutzt ausrollen. Diese Sozis gehören nun zumindest auf ihrem sinkenden Schiff am Entwischen gehindert. Das Selbstausstellen von Persilscheinen für die drohende Entsozifizierung könnte man den Sozis schon mal vorab als sinnlos darstellen - geheuchelte Reue kann keine Verantwortung für dreist verfassungsfeindliches Treiben abstreifen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

… „Klartext: Wenn die Migranten nach Griechenland kommen, können sie gleich vor Ort sagen, dass sie nach Deutschland wollen — und werden dann weitergereicht. Deutschland ist dann direkt für deren Asylanträge verantwortlich. Als Begründung reicht dann aus, darzulegen, dass man im Land seiner Wahl bereits Kontakte, Bekannte oder Verwandte haben.“ …

Könnte dann nicht wahr werden, was die UN mit absoluter Zustimmung dieser Merkel unbedingt wollen? https://www.politaia.org/asylanten-un-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/

Allerdings stellt sich für unsere Göttin(?) da noch ein klitzekleines Problem:

Diese für Merkel scheinbar immer grauslicher werdenden Italiener spielen da nicht mit!!!
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/06/19/italien-stellt-dublin-system-fuer-asylbewerber-frage/

Weil sie Deutschland von der heimlichen EU-Chefin ebenso an der Nase geführt sehen, wie auch sich selbst? Wurde nicht auch das Target II – Programm geschaffen, um möglichst viel Verwirrung zu stiften??? http://www.neopresse.com/finanzsystem/die-schreckensbilanz-der-euro-zone-target-2-fuer-deutschland-so-hoch-wie-nie/

Wie sagte John F. Kennedy schon am 27. April 1961?

„Denn wir haben es mit einer monolithischen und rücksichtslosen weltweiten Verschwörung zu tun, die sich hauptsächlich auf verdeckte Mittel zur Erweiterung ihres Einflußbereichs stützt - auf Infiltration statt Invasion, auf Subversion statt freier Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerilllas in der Nacht anstatt Armeen bei Tag. Es ist ein System, welches beträchtliche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer eng geknüpften, hocheffizienten Maschinerie verstrickt hat, die diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert.“

Scheinbar erkannte das auch der Grüne Fischer Joschka, als er versuchte auch seinen Nutzen daraus zu ziehen und verkündete:

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Seine Welt???

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang