Bodo Ramelow (Linke) muss gehen

Kemmerich (FDP) mit Hilfe der AfD neuer Ministerpräsident von Thüringen

Beatrix von Storch kommentiert: »Politische Revolution in Thüringen. Bürgerblock schlägt Linksfront. AfD Thüringen macht weg frei für Wende im Bund. Glückwunsch an den neuen bürgerlichen Ministerpräsidenten Kemmerich.«

Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA]
Veröffentlicht:
von

Es ist eine Sensation: Der FDP-Fraktionschef Thomas Kemmerich ist zum neuen Ministerpräsidenten Thüringens gewählt worden. Bodo Ramelow (Die Linke) muss seinen Posten räumen. Der bisherige Ministerpräsident Thüringens lag knapp zurück.

Thomas Kemmerich war erst im dritten Wahlgang von der FDP ins Rennen geschickt worden. Die AfD hatte zuvor ihre mögliche Unterstützung eines FDP-Ministerpräsidenten signalisiert.

Damit steht jetzt in Thüringen ein Richtungswechsel an.

Beatrix von Storch kommentierte auf Twitter:

»Politische Revolution in Thüringen. Bürgerblock schlägt Linksfront. AfD Thüringen macht weg frei für Wende im Bund. Glückwunsch an den neuen bürgerlichen Ministerpräsidenten Kemmerich.«

Der stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki bezeichnete das Abstimmungsergebnis in Thüringen als »großartigen Erfolg«. Auf Facebook schreibt er: »Ein Kandidat der demokratischen Mitte hat gesiegt. Offensichtlich war für die Mehrheit der Abgeordneten im Thüringer Landtag die Aussicht auf fünf weitere Jahre Ramelow nicht verlockend.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zeitzeuge

Schade, H. Kemmerich wollte u. a. die GEZ-Zwangsgebühren senken und war kein Linker, Grüner oder SPDler.

Gravatar: Armin

Der Natizionalsozialistische Sprachgebrauch des Wortes "Brandmauer" gegen die AfD ist höchst befremdlich und hat mich schlagartig aufmerken lassen.

Nicht nur erstaunen, sondern es müssen einem regelrecht alle Alarmglocken läuten, wenn Deutsche Politiker diesen Begriff benutzen, welchen die Nationalsozialisten nutzten gegen den "Kommunismus eine Brandmauer aufzurichten".
( ua. s.: Die Kirchen und der Nationalsozialismus - Sachbuch
v. Olaf Blaschke)

Auch ist dies zu lesen in ( v. Rüdiger Hachtmann
Bürgertum, Revolution, Diktatur zum vierten Band von
Hans-Ulrich Wehlers »Gesellschaftsgeschichte«)
>> "" Dies gilt zum Beispiel für die Passagen
über den »deutschen Pyrrhussieg im Osten(( vom Sommer 1918, über den
»ungehemmten Expansionsdrang«, die »nackte Beutegier« und »das rassistische Großprojekt einer germanischen Brandmauer gegen das Slawentum«.""

Auch ist befremdlich und lächerlich, wenn die derweil massiv sozialistisch-kommunistischen verschmolzenen Altparteien, samt den aus dem kalten Krieg beförderten neomarzistischen Grünen, der AfD eine Zugehörigkeit zum Faschismus oder Nationalsozialismus unterstellen, und volksverhetzend über ihre instrumentierten öffentlichrechtlichen Medien und Andere lospoltern.

An eine demaskierte Faschingsveranstaltung kontinental verschoben erinnert da dann Kanzlerin Frau Merkel nach SED artigen Forderungston, die Ministerwahl müsse aufgehoben werden.

Scheinbar haben CDU, CSU, SPD, FDP vergessen welches Beerbung sie durch die NS-Zeit abgedeckelt haben als Erbplatzhalter und dass Alternativen schon längst wach genug sind deren verquerte NS-Täuschungen an Umspiegelung aufzudecken.

Außerdem, wird mal abgesehen bei den so durchschaubaren elitär sozialistischen Worthülsen sichtbar, welche Geschichtstäuschung der wahren NS-Erben betrieben wird.
Normal müsste sich der korrupte Hr.Kohl im Grabe herumdrehen, da derweil immer klarer wird worüber er nach der DCDU Integration patu Schwieg und weigerte Offen zu legen.

Es bleibt dabei, der SED Staat hat sich eingekauft und war selbst Geheimziel orientiert Altnetzwerke zusammenzufügen.
Immernoch der LINKEN bis CDU/CSU; wo ist der Rest des SED Vermögens, und weiter noch, was hat der Stasi-Osten dem Westvolk an NS-Geheimerbe verschwiegen?

Das Erbe der Einheit: Antworten die nicht fehlen dürfen!

Gravatar: Manfred Hessel

@asisi1 , Sie haben mit einem einzigen Satz das ganze Dilemma ausgedrückt ! Gratuliere !!!

Gravatar: Walter

Wenn ich die ganzen Diskussionen wegen der MP - Wahl in Thüringen in den öffentlich - rechtlichen Medien gesehen habe - so hat sich bei mir der Eindruck festgesetzt wir werden in diesem Land nur von "Undemokraten" regiert - und eine Hofberichterstatter - Presse fördert das Ganze noch. Alle Parteien, welche demokratisch gewählt wurden, stehen auf dem Boden des Grundgesetzes. Wenn sie das nicht wären müssten sie sofort verboten werden.
Da die CDU ihren Hass auf die AFD wegen der Angst um die eigene Existenz nicht verhehlen kann, hat sie sich mit dem linken Lager im Geiste verbündet und bezeichnet die AFD als faschistische Partei was ich als äußerst verlogen und schäbig finde.

Da man mangels an Argumenten die AFD nicht verbieten kann betreibt man gegen diese Rufmord.
Gerade die CDU hat doch in ihrer Anfangszeit viele Jahre Nazis in ihren Ämtern und Verwaltungen in vielen Positionen aufzuweisen gehabt, was zur Entstehung der außerparlamentarischen Opposition und der RAF geführt hat. Ich möchte nur mal auf die Ohrfeige hinweisen welche die Frau Klarsfeld dem ehemaligen Kanzler "Kiesinger wegen seiner Nazivergangenheit verpasst hat.

Dies zeigt doch die ganze Scheinheiligkeit und Heuchelei der heutigen CDU - Spitzen. Es ist die Angst vor der AFD welche die CDU mit ihren inkompetenten Spitzenpolitikern bedroht. Um die AFD zu verhindern paktiert die CDU mit Grünen und Linken, wobei die Linken nicht begreifen wollen, dass ihnen bei den gleichen Umständen das gleiche Schicksal wie der AFD droht.

Die ehemalige FDJ - Funktionärin und heutige Kanzlerin kennt vermutlich noch den alten SED - Spruch:

"Wenn es dem FRIEDEN dient paktieren wir auch mit dem Teufel"

Heutzutage ersetzt man das Wort FRIEDEN nur mit dem Wort MACHTERHALT.

Was werfen sie denn der AFD vor ? Die Verbalen Äußerungen die immer genannt werden sind nicht faschistisch sondern NATIONAL gesinnt.
Was ist schädliches daran - wenn man das wohl der eigenen Nation in den Vordergrund stellt? Das machen andere westliche Staaten doch auch!
Da müssten doch unsere Verbündeten Amerikaner, welche ihr nationales Gedankengut seit eh und je öffentlich verteidigen und zur Schau stellen, große Faschisten sein nach den Vorstellungen unserer Politiker.

Und was wirft man "Höcke" mit seiner Aussage denn vor:

" Wir sind das einzige Volk der Welt, dass sich ein Denkmal der SCHANDE in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."
Wenn er das Wort EIGENEN vor das Wort Schande gesetzt hätte, wäre dieser Satz verbal absolut nicht zu beanstanden gewesen.

Aber diese kleine sprachliche nicht geistige Unexaktheit benutzt man um "Höcke" als Faschist zu bezeichnen.

Mit dem Sinn seiner Aussage hat er vollkommen recht, ob dies jemanden passt oder nicht.

Wo haben den andere Länder für Ihre Verbrechen an den Ureinwohnern und an den Verbrechen an ihren Kolonialvölkern sich ein solches Denkmal in ihre Hauptstadt gesetzt. Nur wir Deutschen machen sowas und dies auch noch zu einem Zeitpunkt als die Generationen denen man einen Vorwurf machen könnte nicht mehr vorhanden sind.
Und wenn man die Schuldfrage beantworten will kann man nur feststellen:

"Schuld haben immer die regierenden POLITISCHEN ELITEN der Länder, niemals ihre Völker die sie gegeneinander aufhetzen."

Dies war in monarchischen Ländern so und ist auch in diktatorischen und demokratischen Ländern so.

Was heute mit dieser von globalen Eliten erzwungenen Massenmigration gegen den mehrheitswillen der Völker geschieht. Was hat dies mit Demokratie zu tun, wenn man seit Jahrhunderten vorhandene Sitten und Gebräuche zugunsten der Migranten einfach abschaffen will ? Dies ist äußerst ratikal und undemokratisch wenn man Nationen zerstören will, dies ist Faschismus ohne Krieg.

Und dies wird von den Marionettenpolitikern der Altparteien gefördert. Deshalb brauchen wir Parteien wie die "AfD," sie ist die einzige Partei welche diese volksfeindliche Politik bekämpfen und die Zerstörung unseres Landes nicht zulassen will. Sie ist die einzige Partei die zur Zeit in der Lage ist dies zu verhindern. Wenn die Bürger dieses Landes sich nicht mehr manipulieren lassen wollen und dies nicht erkennen wird es ein böses Erwachen geben - und dann werden wieder alle behaupten sie hätten von nichts gewusst.

Im Ausland werden wir Deutschen immer noch als ein kluges Volk angesehen. Die Politiker in diesem Land haben seit Jahren dafür gesorgt, das dies bei vielen nur noch Makulatur ist.

Gravatar: franticek

Glückwunsch AFD. Daß die Linken keinen Anstand haben, konnten wir verfolgen. Die gr.... Nichtsnutze können in Thüringen nicht mehr ihr Unwesen treiben. Was wollen sie auch mit ihren 5,2 %? Es ist schon schlimm, wenn nach einer demokratisch abgehaltenen Wahl die Mitglieder der AFD und ihrer Wähler als Faschisten und Nazis bezeichnet werden. Aber es gehen teilweise die Pfründe verloren. Ich kann nur sagen: Pfui, auch wie sich AKK und andere CDU-Mitglieder geäußert haben.

Gravatar: Doris Mahlberg

@ Frederik, 5.2.20, 21:47

Mir geht es so wie Ihnen. Ich freue mich sehr, daß das linke Gesocks mitsamt Ramelow endlich abgewählt wurde, aber welche Regierung kann jetzt gebildet werden ?? CDU und FDP kommen nur auf 26 % und die AfD wird auch von dem neuen MP als Gift bezeichnet und abgelehnt. Kemmerich hat sich zwar mit den Stimmen der AfD wählen lassen, hat aber sofort deutlich gemacht, daß er nicht mit der AfD zusammen arbeiten will. Habe ich da etwas nicht so ganz begriffen ?? Wer soll jetzt regieren ?

Auf jeden Fall dürften in nächster Zeit FDP und CDU zur Abwechslung einmal lernen, was es bedeutet, die Antifa und das ganze verblödete, hasserfüllte linke Pack auf dem Hals zu haben. Gewalt gegen AfD-Politiker und Patrioten war für die Herrschaften der Altparteien immer in Ordnung oder erwünscht. Mal sehen, wie sie selbst damit umgehen und wie lange sie es aushalten.Sollte es tatsächlich zu Neuwahlen kommen, darf man vermuten, daß das Ergebnis dasselbse sein wird. A. Merkel hat ganze Arbeit geleistet. Das Land ist total gespalten und in jeder Weise geschwächt.

Gravatar: Bertl

Die AfD hat als grösste Opposionspartei nur einen Sitz weniger als die Linke. Wie kann man da behaupten dass der Wählerwille ignoriert wurde.

Gravatar: egon samu

Inshallah Ramelow : es war Allahs Wille....

Gravatar: Klaus Weissmann

Du denkst, du schiebst, doch du wirst geschoben. (Goethe)

Gravatar: Hans C.

Die Demokratie in Deutschland lebt noch, möge sie aus ihrem Schlaf erwachen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang