Will Merkel, dass Grünen-Chefin Annalena Baerbock Kanzlerin wird?

CDU-Politiker befürchten: Merkel will offenbar Grüne als Kanzlerin

Ein Verdacht geht in der Union um: Merkel wolle gar keinen Unionspolitiker als Nachfolger, sondern favorisiere die Grüne Annalena Baerbock.

Foto: Screenshot YouTube, ZDF
Veröffentlicht:
von

Die Bundestagswahl rückt immer näher. Und immer noch ist unklar, ob Markus Söder, Armin Laschet, Friedrich Merz oder gar wieder Angela Merkel als Kandidat für das Kanzleramt antritt. Merkel wolle zwar nicht mehr antreten, heißt es, doch sie macht keine Anstalten, einen würdigen Nachfolger aufzubauen. Ursula von der Leyen ist in der EU-Kommission, Annegret Kramp-Karrenbauer zu schwach für die Kandidatur. Wenn Merkel das Schicksal der CDU am Herzen liegen würde, müsste sie hier längst tätig sein.

Immer mehr Unionspolitiker scheinen deshalb daran zu Zweifeln, dass Angela Merkel überhaupt noch mit einem Wahlsieg der CDU/CSU bei der kommenden Bundestagswahl am 26. September rechne. Insider berichten, dass Merkel die derzeitige Grünen-Chefin Annalena Baerbock als Nachfolgerin favorisiere. Auch wenn Grünen Co-Chef Robert Habeck immer noch im Rennen sei, habe Baerbock mehr Chancen, zumal die Grünen lieber eine Frau an der Spitze sehen wollen. Auch bei Polit-Wettbörsen liegt Baerbock vor Habeck.

Siehe hierzu auch den Freie-Welt-Artikel: Annalena Baerbock: »Ja, ich traue auch mir das Kanzleramt zu«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gerhard G.

Helmut Schmidt...ehem.Bundeskanzler:

Wer die Grünen wählt
der wird sich später mal bitterste Vorwürfe machen !

Gravatar: P.Feldmann

Von Baerbock sagt man, daß sie eine Trampolinspringerin gewesen sei, die häufiger nicht auf den Füßen aufgekommen ist. Insofern,- eine würdige Nachfolgerin*/xx+ Merkels, von der ja auch eher unklar ist, was (und ob) da im Kopf vorgeht.
Und damit wäre dann auch klar, daß der Verfassungsschutz ofiziell von der naziFA abgelöst werden wird: die Wandlitz-Renaissance naht!

Als früherer (cd)U-Wähler denke ich mir bei dem Personal mit Nutti-Rufern und sonstigen infantilen Fridays-Eskapaden..., daß es eher schneller als langsamer gehen sollte.

Gravatar: Wutbürger

Unsere Verbrechen als Volk in den letzten 76 Jahren müssen größer sein als man es erahnen kann, dass wir jetzt noch so eine Plumpskuh welche keinen zusammenhängenden Satz absondern kann, vorgesetzt bekommen sollen. Dass die Wahlen ohnehin schon seit vielen Jahren manipuliert, ach was sage ich, massivem Betrug unterliegen, pfeifen die Spatzen von den Dächern, aber sowas dämliches ist nicht mehr zu ertragen. Was wir brauchen ist dringende Hilfe von Außen, welche dieses ganze ungerechte Kommunisten Politpack der Etablierten hinwegfegt, sonst bricht hier das Chaos aus. Was macht diese miese SED Brut nur aus unserem schönen Land ab 2005???

Gravatar: mikesch

wer kann haut jetzt noch ab

Gravatar: Erdö Rablok

Baerböcke machen nur eins, Bockmist!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Will Merkel, dass Grünen-Chefin Annalena Baerbock Kanzlerin wird?
CDU-Politiker befürchten: Merkel will offenbar Grüne als Kanzerlin“ ...

Ja mei; schon anno 2015 war zu lesen:

„Angela Merkel geriet nach der Wende eher zufällig in die Partei, die sie nun seit 15 Jahren führt. ... Wohin genau sie gehen wollte, stand da noch nicht fest. ... dachten viele nicht gerade an die CDU; eher an alternative und grüne Kreise.“

Was sie später sogar noch unterstrich:

„Mit der CDU will ich nichts zu tun haben"!!!
https://www.zeit.de/2015/25/angela-merkel-cdu-geschichte

Dabei stellt sich auch mir die Frage:

Liegt der Niedergang der CDU nicht auch in erster Linie im gewollt göttlichen(?) Handeln???

Allerdings denke ich, dass es für die Bundestagswahl im Herbst trotzdem noch einen Geheimtipp gibt:

Die absolute Mehrheit für die AfD!!!

Gravatar: Jim Beam

Das wird bestimmt lustig wenn Anna-Lena neben den Größen der Welt wieder irgendwelche Spinnereien von Kobolden von sich gibt, aber Insgesamt ist es schon sehr traurig das ein Land absichtlich gegen die Wand gefahren wird,aber wenn die Mehrheit der Bevölkerung es so haben will dann werden wir ja sehen wo das hinführt.

Gravatar: Hajo

Bei dieser Nachricht braucht man nur eines, keinen kurzen Lockdown zur Bekämpfung des Übels sondern eine kurze Reaktion der Bürger um diese Bande außer Gefecht zu setzen, denn sollte diese Kommunistin an der Spitze dieses Landes stehen, dann ist es entgültig aus mit der Freiheit, das haben nicht nur Kommunisten so an sich, sondern auch reaktionäre Emanzen, die dann ihre Phantasien ausleben bis zum Exzeß.

Wir sind mittlerweile eingezingelt von Verrätern und Mittläufern, bei der Politik angefangen bis hin zur Justiz und den Ordnungsorganen, die Soldateska in der Führung kann man ebenso hinzurechnen, bis hinunter auf kleinste politische Ebenen und die alle zusammen werden einen Teufel tun ihren Vorgesetzten ins Handwerk zu pfuschen und das bedeuted Widerstand sofort auf allen Ebenen, wenn uns unsere Freiheit noch etwas wert ist, die sichtbar schon an Glanz verloren hat und in wenigen Jahren nur noch Erinnerungswert besitzt.

Gravatar: Croata

Quotenfrau par excellent!
Soros freut sich.
Die Bürger - NICHT!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

@Arne ,Quatsch Arne , wo wollen wir Alten denn hin ???Hier ist ausmisten und nicht fluch angesagt !!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang