Wieder ein brutaler Migranten-Messermord

Wieder sind die Opfer unschuldige Mädchen, Mädchen, die morgens einfach nur zur Schule gehen wollten. Das ist in dem Deutschland, „in dem wir gut und gerne leben“, so Merkel, seit der unkontrollierten Massen- und Messereinwanderung nicht mehr möglich.

Veröffentlicht:
von

Das ist die Tatsache, die vom Establishment verschwiegen wird. Diese Wahrheit wird unterdrückt. Das Gerede des evangelischen Pfarrers vor Ort von "fantastischer Integrationsarbeit" im Ort ist unerträglich. Fanatische Integrationsarbeit trifft es wohl eher - auf Kosten dieser beiden armen Mädchen, die das Opfer eines enthemmten Masseneinwanderungswahns des Establishments inkl. der evangelischen Kirche sind. Was wir als AfD als einzige Partei ganz klar fordern: Abschieben statt integrieren. Und zwar jeden, der straffällig wurde oder dessen Asylversuch abgelehnt worden ist. 

Eltern und ihre Kinder stehen vor überfüllten Kinderkliniken und treffen dort auf einen Mangel an Intensivbetten. Jetzt hat der Berufsverband der Kinderärzte dem Genossen Lauterbach Inkompetenz vorgeworfen. Das ist nicht neu, aber immer wieder erschreckend. Die Frage ist doch, wie weit muss die Lage eskalieren, damit auch Scholz kapiert, dass Lauterbach für sein Amt als Bundesgesundheitsminister absolut nicht geeignet ist?
www.freiewelt.net/nachricht/berufsverband-der-kinderaerzte-wirft-lauterbach-inkompetenz-vor-10091614/
 
Links-woker Gender-Wahnsinn in der Hauptstadt: Nichts Neues. In diesem Fall heißt das: Ein Berliner „Netzwerk Frauen in Neukölln“ hat den Abriss eines Denkmals von „Turnvater“ Jahn gefordert. Er stehe unter anderem für Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus, kritisierte die Gruppe. Liebe Mitstreiter, schützen wir unsere Denkmäler und unsere Kultur und Identität. Legen auch Sie Blumen nieder vor unseren Denkmälern, zeigen Sie Ihre Identifikation mit unserer Kultur.
jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/turnvater-jahn-denkmal/
  
Das linke Bündnis „Klimaneustart Berlin“ will einen Volksentscheid in der Hauptstadt herbeiführen und hat dafür ausreichend Unterschriften von Verwirrten gesammelt. Danach soll die Nutzung von Kohle, Öl und Gas ab 2030 in Berlin verboten werden. Das ist „nicht nur vollkommen absurd, sondern äußerst gefährlich“, kritisiert die B.Z.
www.bz-berlin.de/meinung/kolumne/kolumne-mein-aerger/der-klima-volksentscheid-fuehrt-berlin-zurueck-in-die-steinzeit
  
Bei den Corona-Maßnahmen ging es schon in "Richtung Autoritarismus", so ein entlassener Ethikrat, der jetzt schwere Vorwürfe erhebt. Wirtschaftsethiker Lütge präsentiert eine Generalabrechnung mit der deutschen Corona-Politik: Sie liest sich erschütternd – und wie eine Beschreibung eines autoritären Regimes.
reitschuster.de/post/corona-massnahmen-richtung-autoritarismus-abgebogen/


Die Minister dieser Bundesregierung verfügen über eine enorme Hybris. In ihrem Größenwahn, alles Mögliche „gestalten“ zu können, werden Biologie, Physik und Geographie bedenkenlos ignoriert. Dass diese Ampeltruppe selbst immer wieder mit Unwissen und Unfähigkeit auffällt, scheint dabei niemanden zu stören. So eine schlechte und unqualifizierte Regierung hatte Deutschland seit 1949 noch nie. Das ist eine echte Schande.
www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/hybris-der-regierenden/

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Sam Lowry

Übrigens hat der Plan geklappt: Der Mord/Mordversuch an den Schulmädchen praktisch komplett aus dem Mainstream verschwunden.

Doch es ist immer so. Nach 2 Tagen alles begraben und vergessen. Furchtbar. Kann uns ja nicht passieren. Sagten auch schon andere... und die Einschläge kamen näher.

Gravatar: Facherfahrener

Bei diesem Deutschland fällt mir ein Lächeln im Gesicht schwer.
Klaus Schwab und seine Jünger dürfen ALLES ?

Der Schuldige ist immer der Ausländer ??? der als
Spielball dient ??

Sehr KURZ gedacht Frau von Storch.
Deutsche Werte - nach oben Stiefel lecken - nach unten
treten.

Gravatar: maasmaennchen

Selbst schuld ihr Deppendeutschen.........das Problem ist einfach das ihr alles zu schnell vergesst und immer noch weiter und weiter träumt.Was ist nur in dieses Volk gefahren.

Gravatar: famd

Die Schlinge um die Regierung wird enger werden, zu viele offensichtliche vorsätzliche Gefährdungen der Bevölkerung. Dahinter stehen solche Leute wie Haldenwang, Faeser, Buschmann. Inspiriert und dirigiert vom Links-Grünen Abschaum vollenden sie die Idee eines kranken Mannes - G.Soros. An der Spitze jenes Deep Staate, die die Welt in ein Sodom und Gomorra verwandeln wollen. Ziel: Das Leben unerträglich zu machen um es zu dezimieren.
Die Zeit der Philanthropen blüht auf.
Masseneinwanderung von Gewaltbereiten sollen bis dato geordnete Gesellschaften zerstören. Politiker werden gekauft um es zu dulden. Der Mord/Mordversuch an zwei Schulmädels ist der wiederholte Hieb gegen die Bevölkerung - die Faeser will somit klar machen, wer hier das Sagen hat. Mehr noch - sie verhöhnt die Menschen die sich dagegen auflehnen. Die Polizei kann nur eines - Razzien gegen Bürger durchführen - aber die Bevölkerung vor solchen Gewaltbereiten Nafris schützen?
Fehlanzeige - wurde nie dienstlich angeordnet.
Wie sagte doch die Faeser: "Es gibt keine Probleme mit Migranten".

Nun, die Brutalität nimmt zu und unsere Regierung braucht dringend Ablenkungen für den Selbstgefälligen Michel. Krankenhausreform und nun eine Großrazzia gegen Andersdenkende und "Systemfeinde" - richtig das System soll Angst bekommen. Denn schon einmal träumte jemand vom Tausendjährigem Reich oder einem endlosen Sozialismus nach 40 Jahre DDR - Nichts ist für die Ewigkeit - ein Naturgesetz! Auch dieses dreckige System BRD wird zerbrechen - es wird gegen die Wand laufen - weil das Volk diesen Ideologischen Terror eine Faeser, Haldenwang oder Buschmann nicht mehr wollen...

Gravatar: Hajo

Und just einen Tag danach beginnt eine Hetzkampagne gegen Rechts, wo man angebliche Nazis des Umsturzversuches verdächtig um genau von diesem eigenen Versagen abzulenken.

Dafür durfte der bayrische Christsoziale für innere Lügen und Propaganda soeben im Fernsehen die Ouvertüre eröffnen und in alle Ausführlichkeit darüber berichten, wie sie die Republik von rechten Elementen befreit haben, natürlich ohne Namen und nähere Informationen, aber mit der Bemerkung, eine frühere AFD-Abgeordnete wäre auch beim Komplott dabei gewesen,

Diese Attacke ist doch sowas von offensichtlich, wie es schlimmer nicht geht und wie soll denn eine kleine Truppe die Regierung stürzen, da müßte man schon das gesamte führende Militär und die Polizei, einschließlich des halben Parlamentes hinter sich haben, daß so ein Putsch gelingen könnte.

Nun mag es ja sein, daß manche in Phantasien schwelgen, aber das ist nicht verboten, solange man nicht zur Tat schreitet und schon massiver und gefährlicher Vorbereitungen überführt werden kann und so ist das ganze eine erneutes Strohfeuer um von dem kommenden Niedergang und der erneuten Straftat eines ausländischen Mörders abzulenken.

Und das kauft ihnen doch kein vernünftiger Mensch mehr ab und mal sehen wann sie Roß und Reiter nennen und Fakten auf den Tisch legen, da kann man auch noch so seine Zweifel haben, bei dieser Bande, denen mittlerweile alles zuzutrauen ist und es könnte soweit kommen, daß überhaupt keine Verhandlung stattfindet, denn sonst müßten sie ja stichfestes Beweismaterial haben um überhaupt erfolgreich zu sein gegen die angeblichen Umstürzler, wobei diese Bemühungen eher von ihnen ausgehen, als von anderen Leuten.

Gravatar: Per Müller

Man kann nur hoffen, das derartige mordenden Gewalttäter
zukünftig auf Polizeibeamte zugehen und wenigstens einer von den Beamten gibt ihm den finalen Fangschuss.
Problem f.d. Zukunft ist gelöst !

Gravatar: Wolfram

Schon plärren Medien und etablierte Politik: "nur keine Fremdenfeindlichkeit, nur keinen Ausländerhass schüren" !!!

Doch die zu Recht besorgten Eltern lassen sich von diesen seit 2015 immer wieder gebetmühlenartig herunter geleierten Beschwichtigungen von Politik und Medien nicht mehr beeindrucken. So etwas verhöhnt indirekt nur die Opfer !!! "Es sind ja nicht alle so" Stimmt - nur zu viele !!!

Sie bringen / fahren ihre Kids selbst zur Schule und meiden die Straße, wo das berüchtigte Asylheim liegt !!! Denn die wissen aus den vielen Regionalmeldungen (viele Zehntausend migrative Messerattacken auf Deutsche jährlich) , dass jeder Migrant ein Messerchen im Hoody versteckt haben kann - d.h in einem großen Bogen zu meiden ist !!!

Eritrea ist kein Kriegsgebiet wie Syrien - was hatte dieser Perversling überhaupt hier zu suchen ???

Eine völlig fehlgeleitete Flüchtlingspolitik mit übermäßigen finanziellen Anreizen - einmalig in der Weltgeschichte !!!

Und bei der vorgegaukelten Unwissenheit über die Gründe dieser Tat und der vielen "Einzelfälle" (sie häufen sich mit den unzähligen migrativen Messerattacken jährlich zu einer regelrechten Plage / Pest) braucht man doch nur in deren Buch zu suchen: "Tötet sie, jagt ihnen nach!" -

Und diese heidnische Gewaltkultur (mit einem meist archaischen Frauenbild und ausgeprägtem Antisemitismus und Christenhass) holen wir uns millionenfach ungebremst in unser ehemals jüdisch-christlich geprägtes Land !!! Wenn das nicht latente Anarchie ist ???

Unfassbar verantwortungslos und deutschenfeindlich !!!

Arme türkische Mädels ! Herzl. Beileid an deren Familien !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang