Beiträge zum Stichwort: "griechenland"

Foto: Ministry of the President, Government of Spain

Zwischen Merkel und Sanchez vereinbarte Rücknahme betrifft bisher null Migranten

Deutsch-spanisches Asylabkommen als Mogelpackung

Bundeskanzlerin Merkel traf mit Spanien ein Abkommen zur schnellen Rücknahme von Asylbewerbern, doch tatsächlich hat es null Wirkung. Es betrifft nur welche, die in Spanien auch einen Asylantrag stellten und dann über Österreich... [mehr]

(13)
Quelle: pixabay.com

Kein Geld für Deutschlands Bauern, aber....

Haushaltshausschuss bewilligt 15 Milliarden für Griechenland

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in einer Spndersitzung mit den Stimmen der Großen Koalition weitere 15 Milliarden Euro für Griechenland bewilligt. Für die in der Krise befindlichen deutschen Bauern trifft man... [mehr]

(10)
Foto: Frontex

Erstmals kommen mehr Migranten über Spanien als Italien

Hauptroute illegaler Migration verlagert sich nach Spanien

Spanien entwickelt sich mit seiner neuen Linksregierung zum neuen Hauptziel für illegale Migranten aus Afrika über das Mittelmeer nach Europa. Nachdem Italien seine Häfen weitgehend dicht machte, schuf der Regierungswechsel dort... [mehr]

(2)
Foto: Bundespolizei

EU-Spitzenreiter bei Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung

156.710 Migranten in Deutschland ohne Bleiberecht

Deutschland ist Spitzenreiter bei der Anzahl von innerhalb der EU lebenden Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung. Laut Eurostat halten sich hierzulande 156.710 Personen illegal auf. Das ist ein Viertel aller, die in der EU ohne... [mehr]

(6)
Quelle: nytimes.com / keine Verfügungsbeschränkung

Angeblich letzte Hilfe von der EU

Weitere 15 Milliarden Euro für Griechenland auf den Weg gebracht

Das finanziell schwer angeschlagene Griechenland ist nach wie vor auf ausländische Finanzhilfen angewiesen. Der Bundestag hat aktuell der Überweisung von weiteren 15 Milliarden Euro direkt aus dem EU-Haushalt zugestimmt. Es soll... [mehr]

(9)
Fotograf: Armin Kübelbeck, CC-BY-SA, Wikimedia Commons

Trotz vollmundiger ankündigen hat sich der IWF nicht beteiligt

Schäubles Lüge bei der Finanzhilfe für Griechenland fliegt nun auf

Wieder und wieder hat der damalige Bundesinfnanzminister gebetsmühlenartig wiederholt, dass die Finanzhilfen für Griechenland nur dann erfolgen werden, wenn sich der IWF beteiligt. Das war und ist glatt gelogen, wie jetzt durch... [mehr]

(18)
Screenshot / Quelle: rtl.de

Seehofer kneift wieder den Schwanz ein

Keine Grenzkontrollen bei Griechenland-Flügen

Groß hatte Seehofer angekündigt, dass ihm die Sicherheit der Menschen des Landes am Herzen liege und er sich dafür einsetzen wolle, die Grenzkontrollen zu verstärken. Tatsächlich aber erwirkt er das Gegenteil. [mehr]

(13)
Foto: bibach.org

»Fortschrittsberichte« zu den Balkanstaaten vorgelegt

Brüssel für EU-Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien

Die EU-Kommission spricht sich für die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien aus. Entsprechendes will man nun dem Rat der Mitgliedstaaten empfehlen. Diesen wird ein besseres Zeugnis als Serbien und... [mehr]

(18)
Quelle: en.kremlin.ru

Vertrag von Lausanne soll geändert werden

Erdogan schürt Grenzkonfikte mit Griechenland

Im Vertrag von Lausanne vom Juni 1923 wurden unter anderem die Grenzzeihung zwischen der Türkei und Griechenland festgelegt. Vor allem um die Inseln in der Ägäis gab es seitdem immer wieder Streit. Jetzt scheint Erdogan richtig... [mehr]

(8)
Foto: pxhere

Für Fortführung des EU-Türkei-Flüchtlings-Deals

EU will weitere drei Milliarden Euro in die Türkei fließen lassen

Drei Milliarden Euro hat Brüssel bereits im Rahmen des EU-Türkei-Flüchtlings-Deals an Ankara überwiesen. EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos beabsichtigt nun weitere drei Milliarden Euro der Türkei zukommen zu lassen. [mehr]

(8)

Nur wenige Migranten können aus Griechenland zurückgebracht werden

EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei bringt kaum Entlastung

Kritik am EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei äußert die kürzlich aus dem Dienst ausgeschiedene Leiterin der griechischen Asylbehörde Maria Stavropoulou. Aufgrund es EU-Asylrechts könnten nur wenige Migranten in die Türkei... [mehr]

(8)

Mehr als 360.000 Einzelpetitionen versandt

Bürger fordern Einstellung weiterer Zahlungen an Griechenland

Immer mehr Bürger wehren sich dagegen, dass Steuergelder in einem Fass ohne Boden versenkt werden. Auf der Internetplattform »Abgeordneten-Check« haben sich zahlreiche Bürger an der Petition »Stoppt Schuldenspirale: Schluss mit... [mehr]

(3)

Migrantenzahlen über Iberische Halbinsel verdreifachten sich

Immer mehr illegale Zuwanderung über Spanien nach Europa

Die Route der illegalen Einwanderung nach Europa verlagert sich immer mehr von Griechenland und Italien nach Westen. Die Zahl der Migranten, die 2017 über das Mittelmeer nach Spanien kamen, verdreifachte sich gegenüber dem... [mehr]

(7)

Erster Besuch eines türkischen Präsidenten seit 1952

Erdogan zu Staatsbesuch in Griechenland

Die Türkei und Griechenland sind zwar NATO-Partner, aber seit Ewigkeiten in tiefer Feindschaft zu- und miteinander verbunden. Erstmals seit 1952 reist mit Erdogan nun ein türkisches Staatsoberhaupt zum wenig geliebten Nachbarn -... [mehr]

(2)

Griechenland-Rettung allein als Rettung europäischer Großbanken

Varoufakis: Merkel und Schäuble belogen das eigene Volk

Der früherere griechische Finanzminister Varoufakis wirft Merkel und Schäuble vor, das deutsche Volk bei den Milliardenkrediten nach Athen belogen zu haben. Es ging nicht darum, etwas in Griechenland zu retten, sondern nur um... [mehr]

(21)

Bruttoinlandsprodukt nochmals um 0,2 Prozent gesunken

Griechische Wirtschaft schwächelt weiter

Erst wurde ein Wachstum prognostiziert, dann zumindest eine Stagnation, doch die Zahlen des EU-Statistikamts Elstat sprechen eine andere Sprache. Das griechische Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im vergangenen Jahr weiter um 0,2... [mehr]

(2)

Klage von Ungarn und Slowakei gegen Migranten-Umverteilung abgewiesen

Europäischer Gerichtshof zwingt EU-Staaten zur Flüchtlingsquote

Ungarn und die Slowakei lehnten eine Beteiligung an der gegen ihren Willen beschlossenen Umverteilung von Migranten auf andere EU-Länder ab und klagten dagegegen. Jetzt wies der Europäische Gerichtshof deren Klage ab. [mehr]

(43)

Bilder auf Verpackungen: Griechische Kirchen ohne Kreuze?

Proteste gegen Kreuz-Retuschier-Aktion von Lidl

Das hat sich die Supermarktkette Lidl wohl nicht so vorgestellt. Auf Verpackungen wurden die Kreuze von griechischen Kirchen wegretuschiert, um religös neutral zu wirken. Doch es hagelte Proteste von Christen, besonders in... [mehr]

(32)

Aus Respekt vor religiöser Vielfalt

Lidl entfernt Kreuze auf Abbildungen

Lidl bietet gelegentlich in seine Filialen kulinarische Delikatessen aus aller Welt an. Bei den Spezialitäten aus Griechenland gab es in den belgischen Filialen diesmal eine Besonderheit. Auf den Abbildungen der Verpackungen... [mehr]

(27)

Kommt eine neue Flüchtlingswelle?

Türkei droht mit Grenzöffnung

Die türkische Küstenwache hat ihre Aktivitäten gegen Schlepper und Menschenschmuggler in der Ägäis fast vollständig eingestellt. Die Zahl der Flüchtlinge, die aus der Türkei auf die griechischen Inseln fliehen, ist seither... [mehr]

(16)

Erneute Debatte um Schulden­erleichterungen für Athen

IWF für weitere Milliarden-Kredite an Griechenland

Der IWF beharrt weiter gegenüber den europäischen Gläubigern auf Schuldenerleichterungen für Griechenland. Unter dieser Voraussetzung sollen seitens des Fonds weitere 1,6 Milliarden Euro in das hochverschuldete Land fließen. [mehr]

(7)

Flüchtlingsabkommen deutlich übererfüllt

EU nimmt Türkei fünfmal mehr Asylsuchende ab als vereinbart

Eigentlich sah das EU-Abkommen mal vor, dass für jeden Flüchtling, den die Türkei aus Griechenland zurücknimmt, die EU-Staaten einen Syrer auf legalem Weg nach Europa lassen. Tatsächlich hat die EU aber Erdogan die fünffache... [mehr]

(3)

Aufgrund Weigerung gegen Aufnahme weiterer Migranten

EU-Verfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien geplant

Da sich Polen, Ungarn und Tschechien weiterhin sträuben, in Italien und Griechenland angekommene Asylsuchende per beschlossener Quotierung aufzunehmen, droht den Ländern jetzt ein Strafverfahren der EU-Kommission. [mehr]

(9)

Innenminister Milan Chovanec erteilt EU-Flüchtlingsquoten klare Absage

Tschechen nehmen keine Migranten mehr auf

Die Tschechische Republik sollte bis September 2017 den EU-Quoten zufolge 2.600 Flüchtlinge bekommen. Prag beschloss auf Initiative des sozialdemokratischen Innenministers Milan Chovanec, keine Migranten mehr aufzunehmen. [mehr]

(12)
Symbolbild. Foto: Pixabay

Das neue Schisma der westlichen Gesellschaft

»Globalismus« versus »Patriotismus«?

Mehr globale Entscheidungszentralisierungen und supranationale Organisationen oder zurück zu den Souveränitäten der Nationalstaaten? Viele Bürger sehen die Demokratie gefährdet, wenn wichtige Entscheidungsprozesse an... [mehr]

(10)

Seit Finanzkrise 18.000 griechische Ärzte abgewandert

Tsipras sieht Ärzteflucht als Plage für Griechenland

Der griechische Regierungschef Tsipras klagt über die wachsende Abwanderung von Ärzten ins europäische Ausland. Mit einem dringlichen Appell und einem Maßnahmenpaket will er die Ärzteflucht seit Beginn der Finanzkrise stoppen. [mehr]

(5)

Sinkende Umfragewerte

Immer mehr Griechen verlieren den Glauben an EU und Euro

Umfragen in Griechenland belegen: Immer weniger Griechen glauben, dass ihr Land noch länger in der EU und in der Eurozone bleiben kann. Nach Jahren der Austerität befürchten sie weitere Sparpläne aus Brüssel. Viele Griechen... [mehr]

(6)

Studie zum Europa-Verständnis der 16- bis 26-jährigen

Jugend in Europa vielfach auf Distanz zur EU

Eine Mehrheit junger EU-Bürger sieht laut einer Studie der TUI-Stiftung die Europäische Union vor allem als Wirtschaftsbündnis und weniger als Wertegemeinschaft. In vielen Fragen steht man der EU äußerst skeptisch gegenüber. [mehr]

(5)

Spruch des Tages

Die Verleumdung, das freche Gespenst, setzt sich auf die edelsten Gräber.heinrich heine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang