Beiträge zum Stichwort: "familie"

Die Verstaatlichung der Familie (3.Teil)

Bevölkerungspolitik, Frauenförderung, Geschlechtsanpassung, Arbeitsmarktprobleme - alles läuft durcheinander, wenn es darum geht, Kritiker der staatlichen Kinderbetreuung in eine rechtsradikale oder reaktionäre Suppe zu tunken. [mehr]

(2)

Nie wieder GRÜN!

Die Flüchtlingsfrage beansprucht zur Zeit alle Kräfte der baden-württembergischen Landesregierung. Daher eine Erinnerung: Sie sollte ihre Einstellung zur nachteilslosen Wahlreiheit der Eltern überdenken. [mehr]

(16)

Die Verstaatlichung der Familie (2.Teil)

Alle die zurzeit um mehr Frauenrechte, Gleichberechtigung, Quotenregelungen und Unterstützung der Familien bei der Kinderbetreuung kämpfen, würden weit von sich weisen, dass es ihnen nur um die Arbeitsplatzverwertbarkeit er... [mehr]

(4)
Foto: privat

Paul Badde, Journalist und Buchautor

»Synode wird zeigen, was eine katholische Ehe ist«

Im Oktober wird im Vatikan über »Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute« beraten. Der Journalist Paul Badde ist sich sicher, dass das Glaubensgut der katholischen Kirche unangetastet bleibt. [mehr]

(4)

Familienpolitischer Scherbenhaufen

Der Geschäftsführer des Familienbundes der Katholiken in Bayern, Bernhard Huber, hält dem Bundesverfassungsgericht in der TAGESPOST vor Augen: Die Entscheidung zum Betreuungsgeld darf nicht das letzte Wort sein! [mehr]

(0)

Es ist weg – und jetzt?

Auch zu Zeiten Papst Leos XIII. gierte die Wirtschaft nach billigen Arbeitskräften. Doch heute wie damals darf die Gier nach Arbeitskräften nicht dazu führen, daß Familien zerstört werden. [mehr]

(2)

Jetzt erst recht!

Die SPD feiert: Das Betreuungsgeld wurde gekippt. Es ist ein weiterer Schritt Richtung real existierenden Sozialismus. Nun muss die CDU kämpfen: Für das Betreuungsgeld in den Ländern, für die Familien. [mehr]

(20)

Schafft die Ehe ab!

Die einen halten die Ehe für ein überholtes Relikt, andere wünschen sich, Vorteile zu sichern, andere verbitten sich Einmischungen. Beenden wir den Streit! [mehr]

(5)

Auch der Jüngste muss sich überwinden

Es gilt aufzuräumen. Den Schlafanzug zu suchen. Das Vaterunser mitzubeten. Zum Zähneputzen zu kommen. Mit dem kleinen Fahrrad vor der Überquerung abzusteigen. Eine Stimme in mir meldet: "Ach was, lass das einfach laufen." Die... [mehr]

(0)

AKTION: Bitte abstimmen!

Liebe Freunde, unter folgendem Link http://www.deutscher-familienverband.de/11-aktuelles/472-1000-euro-fuer-uns-stimme-ab  gibt es die Möglichkeit, an der Prämierung eines Vereins mitzumachen, um diesem zu einem Preis... [mehr]

(0)

Hauskauf geplant

Eigentlich bin ich mehr der Mietertyp. Trotzdem haben wir uns zum Kauf eines Hauses entschlossen. Angesichts der niedrigen Zinsen wird die Belastung geringer sein als bei unserer jetzigen Mietwohnung, die auch noch kleiner ist. [mehr]

(2)

In bewundernswerter Eile …

Nach dem Referendum der Iren werden bereits heute 23 Rechtsgüter, welche die Ehe von Mann und Frau betreffen, auch gleichgeschlechtlichen Partnerschaften zugestanden. In bewundernswerter Eile folgt der Gesetzgeber den Forderungen... [mehr]

(3)

Zwischenstand

Die Erklärung des "ZdK" zur Familiensynode ist bei einigen Bischöfen auf Widerspruch gestoßen. Das Thema hat also durchaus die Gemüter mehr bewegt, als zunächst zu hoffen war. Es wird sich zeigen, ob sie den Mut haben, dafür zu... [mehr]

(2)

Spruch des Tages

Berlin: Es lebt dort ein so verwegener Menschenschlag zusammen, dass man mit der Delikatesse nicht weit reicht, sondern dass man Haare auf den Zähnen haben und mitunter etwas grob sein muss, um sich über Wasser zu halten. Johann Wolfgang von Goethejohann wolfgang von goethe

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang