Beiträge zum Stichwort: "familie"

Trotz Spitzelaffäre gibt Bundesregierung Mittel frei

Ditib erhält weiter Millionenförderung

In der Spitzelaffäre um den türkisch-islamischen Dachverbands Ditib wird immer noch ermittelt. Trotzdem lässt das Familienministerium die zwischenzeitlich gestoppten Fördergelder in Höhe von rund einer Million Euro wieder fließen. [mehr]

(9)

Abschied vom Familienidyll

Ist der Traum vom bürgerlichen Familienleben ausgeträumt?

Viele Frauen träumen davon von, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen. Das hat man ihnen versprochen. Dafür haben sie studiert. Am Ende leben viele von ihnen als alleinerziehende Mütter von prekären Jobs. Das ist die... [mehr]

(19)

Verkehrte Welt: Mütter, die auf Karriere verzichten, gelten als Revoluzzerinnen

Revolutionäre Bewegung: Mütter wollen bei ihren Kindern bleiben

Was über Jahrtausende als normal galt, ist heute im höchsten Maße rebellisch: Mütter, die viele Kinder bekommen und zu Hause bleiben wollen. Denn sie widerstehen dem linksliberalen Zeitgeist. [mehr]

(15)

Werteverfall

Was soll die Gesellschaft künftig zusammenhalten?

Der Zeitgeist folgt dem Imperativ der Auflösung. Alles, was die Gesellschaft zusammenhält, löst sich auf, von der Familie über die Gemeinde bis hin zur Nation. Abendländische Traditionen und die christliche Religion verlieren... [mehr]

(16)

Interner Bericht der Bundesregierung

267.500 Syrer mit Anspruch auf Familiennachzug

Trotz der bis März 2018 dafür geltenden Einschränkungen verfügen in Deutschland derzeit fast 268.000 Zuwanderer aus Syrien über einen Anspruch auf Familiennachzug. Das stellt ein internes Papier der Bundesregierung fest. [mehr]

(16)

Frauen sollen mehr arbeiten

OECD mag die klassische Familie nicht

Nach den Standards der OECD gelten Staaten dann als fortschrittlich, wenn möglichst viele Frauen in das Berufsleben einsteigen und möglichst wenig zu Hause bei ihren Kindern bleiben. Deutschland sei diesbezüglich rückständig. [mehr]

(17)

Neue Kampagne zum Stopp des Familiennachzugs ins Leben gerufen

Familiennachzug bei »Flüchtlingen« um 50 Prozent gewachsen

Mehr als 100.000 Visa wurden in 2016 für Angehörige von »Flüchtlingen« zum Nachzug erteilt. Der Großteil (73.000) wurde für Menschen aus Syrien und dem Irak ausgegeben. Der Anstieg zu 2015 lag bei über 50 Prozent. [mehr]

(6)

Immer mehr Anträge auf Familiennachzug

BAMF rechnet 2017 mit noch mal 500.000 Syrern

Die Zuwanderung nach Deutschland steigt auch über den Familiennachzug immer weiter an. Die Bundesbehörde BAMF erwartet, dass zu den 2015 eingereisten 500.000 Syrern noch einmal mindestens ebenso viele Familienangehörige... [mehr]

(12)

Unterbringung minderjähriger »Flüchtlinge«

Tagessatz zwischen 130 und 150 Euro

Gastfamilien, die sogenannte unbegleitete minderjährige »Flüchtlinge« bei sich zuhause aufnehmen, werden mit einem Tagessatz zwischen 130 und 150 Euro entlohnt. Für das eigene Kind gibt es ab dem 01. Januar 2017 ganze 192 Euro -... [mehr]

(19)

150.000 im Rahmen des Familiennachzugs

SPD-Mann Veit will noch mehr Syrer nach Deutschland holen

Der »Migrationsexperte« der SPD, Rüdiger Veit, will deutlich mehr Familienangehörige von »syrischen Flüchtlingen« nach Deutschland holen. Dabei hatte der SPD-Vorsitzende Gabriel noch vollmundig eine Aussetzung des... [mehr]

(13)

Kuscheln in der KiTa: Verwirrende Signale vom großen katholischen Sozialverband

Initiative Familienschutz: Bleibt die Caritas auf Gender-Kurs?

Im September hat nun auch der Caritas-Verband des Erzbistums Berlin ein Papier zu Gender und Frühsexualisierung verfasst und online gestellt. Danach sollen sich bereits Kita-Kinder »mit der Vielfalt von Geschlecht«... [mehr]

(1)

Kampf gegen Bandenkriminalität und organisiertes Verbrechen wird verschärft

Essener Justiz rüstet auf: acht neue Staatsanwälte

Die Ruhrmetropole Essen rüstet zum Kampf gegen die organisierte Kriminalität, insbesondere der sogenannten »Familien-Clans«, sowie der Bandenkriminalität auf. Acht neue Stellen wurden bei der Staatsanwaltschaft geschaffen. [mehr]

(7)

Neue Kampagne auf Civil Petition gestartet

Schluss mit Gender-Mainstreaming

Auf der Internet-Plattform Civil Petition ist eine neue Kampagne zum Thema "Gender-Mainstreaming" gestartet. Es geht um die Folgen der Gender-Ideologie auf die Erziehung unserer Kinder. [mehr]

(10)

Etikettenschwindel

In einem ZDF – Interview blickt die vierfache Mutter Alina Bronsky als “schreibende Hausfrau” und Bestseller-Autorin zurück in die beiden letzten Jahrzehnte und beklagt: [mehr]

(9)

Schatten über Frankreich

Frankeichs Bauern fühlen sich vernachlässigt und gehen auf die Straße, die Taxifahrer sind empört über die Billigkonkurrenz von Uber - in vielen Bereichen gärt Unruhe. Und über allem liegt die Drohung neuer terroristischer... [mehr]

(0)
Foto: privat

Professor Manfred Spieker

»Ehe und Familie sind für Politik ein blinder Fleck«

Was ist Gender, und welche Konsequenzen hat seine Umsetzung als »Mainstreaming« für Staat, Kirche und Gesellschaft? Manfred Spieker zeigt Alternativen auf erkärt das »bestgehütete Geheimnis der Kirche«. [mehr]

(13)

Weiter so? Nein!

Die Regierung hat zahlreiche Versäumnisse und Defizite zu verantworten. So kann es nicht weitergehen! Vor allem muss der Staat endlich die Familien stärken, die die Grundlage der ganzen Gesellschaft sind. [mehr]

(0)

Weihnachten: Überstanden?

Es gehört für einen Christen dazu, in der Welt, wenn auch nicht von der Welt zu sein. Aber gerade Feiertage wie Weihnachten bieten auch eine Gelegenheit des Zeugnisses: Feiern wir also Weihnachten einfach noch ein bisschen weiter. [mehr]

(0)

Wer ist denn hier der Bittsteller?

Die Politik erzählt weiter das Märchen von der Familienförderung. Aber Familien wollen gar nicht “gefördert” werden, sie sind keine Bittsteller. Sie wollen von verfassungswidriger Belastung entlastet werden. [mehr]

(0)

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Die Ausweitung des Wohlfahrtsstaates untergräbt die Eigeninitiative und das Verantwortungsgefühl. Seit jeder Einzelne in der Gesellschaft Gegenstand permanenter öffentlicher Sorge geworden ist, dringt der Staat immer tiefer in die Privatsphäre vor.norbert bolz

Zum Anfang