Beiträge zum Stichwort: "Gleichberechtigung"

Vaterlose Kinder könnten traumatisiert werden

Finnland will den Vatertag abschaffen

In Finnland ist am Sonntag der traditionelle Vatertag gefeiert worden. Diesmal hat er eine landesweite Diskussion ausgelöst. Sollte man ihn abschaffen? Aus Rücksicht auf Kinder, die ohne Vater aufwachsen? [mehr]

(10)

Karriere-Förderung statt Familienpolitik

Mit der Groko droht den Familien Unheil

Nun liegen die Ergebnisse der Sondierungsgespräche vor. Die Pläne für die Familienpolitik lassen nichts Gutes ahnen. Nicht der Familie soll geholfen werden, vielmehr soll kinderlosen Karriere-Frauen geholfen werden, die es zur... [mehr]

(6)

Rechtzeitig zur Wahl

Neustart der Männerbewegung

Es gibt einen Neustart von Männer- und Väterverbänden. In Nürnberg gibt es neuerdings sogar den ersten Gleichstellungsbeauftragten, der männlich ist und sich um die Interessen von Vätern und Männern kümmert. Was sind das für... [mehr]

(9)

Crash

Auch für die bürgerliche Gesellschaft ist Profil existenziell. Gleichstellung rächt sich. [mehr]

(3)
Foto: privat

Interview mit Klaus Funken

»Die Quotenregelung ist frauenverachtend«

Die Frauenquote ist Umverteilung pur, sagt der Sozialdemokrat Klaus Funken. Sie wurde eingeführt, weil sich die meisten Abgeordneten vor ihrer Verantwortung gedrückt haben. [mehr]

(6)
Foto: Kerstin Pukall

Interview mit Birgit Kelle

»Der Gender-Wahn muss beendet werden«

Mit Gender-Mainstreaming werden irrwitzige Summen Geldes verschleudert. Das Ziel ist die Zerstörung der Familie. Birgit Kelle ruft deshalb die Eltern zum Widerstand auf. [mehr]

(38)

Plädoyer für einen liberalen Maskulismus

Der Blogger "Wie man in den Wald" hat gestern Abend ein "Plädoyer für einen liberalen Maskulismus" vorgelegt, aus dem ich gerne so ausführlich zitieren würde, dass es mit den Grenzen des Zitatrechts eigentlich nichts mehr zu tun... [mehr]

(3)

Der Apfel und seine Feinde

An einer Stelle fällt Vladimir Nabokov in seinem wunderbaren Buch ‚Erinnerung, sprich’ aus der Rolle und wendet sich direkt an den Leser, als müsste er dringend etwas klären: Es ist nicht so, dass er gegen den Kommunismus ist,... [mehr]

(0)
Foto: Privat

Interview mit Bernhard Lassahn

»Lieferschein/In ist amüsant, Professorin nicht!«

Im Interview mit FreieWelt.net spricht der Schriftsteller Bernhard Lassahn über sein neuestes Buch »Frau ohne Welt«, die Gefahren der feministischen Ideologie und den »Krieg zwischen Frau und Mann.« Freiewelt.net: In Ihrem Buch... [mehr]

(2)

Schluss mit „Tittenbonus“

Frauenquoten und Frauenförderung so weit das Auge reicht – den Männern reicht es allmählich mit der Gleichberechtigung. Unverbesserliche Machos, oder endlich mal ein ehrliches Wort? Es ist ja schön, dass wir es endlich auch mal... [mehr]

(16)

Birgit Kelle ist wütend!

Wer als Mann das Buch von Birgit Kelle im Handel sieht, der hat womöglich Hemmungen, zuzugreifen: rosa-rot gehalten und mit dem Titel „Dann mach doch die Bluse zu“ – wer weiß, ob man da nicht zu „Frauenliteratur“ greift, zu einem... [mehr]

(3)

Die Innenwelt

Nun werden auch Männer als „Professorinnen“ bezeichnet. Jedenfalls an der Universität Leipzig. Das hat einigen Wirbel ausgelöst. Deshalb wird ein Projekt gestartet, das die Sprachregelung mit der umstrittenen „-innen“-Form und... [mehr]

(1)

Spruch des Tages

Das erste, das der Mensch im Leben vorfindet, das letzte, wonach er die Hand ausstreckt, das kostbarste, was er im Leben besitzt, ist die Familie.adolph kolping

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang