Beiträge zum Stichwort: "FAZ"

Gastkommentar von Prof. Ulrich Kutschera

Frankfurter Geschlechter-Allerlei und natürliche Männlichkeit

Noch vor wenigen Jahren galt die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« (FAZ) als konservatives Print- und Online-Medium, die u. a. von Ärzten, Professoren, Rechtsanwälten und anderen akademisch Gebildeten bevorzugt gelesen wurde. Zum... [mehr]

(23)

FAZ auf Abwegen

Die FAZ war mal eine geradezu vorbildlich seriöse Zeitung. Aber Volker Zastrow hat nun einen Kommentar über AfD und Pegida verfaßt, der nahezu ausschließlich aus reiner Schmähkritik zu bestehen scheint und der erahnen lässt, was... [mehr]

(12)

„Der Wetterfrosch in meinem Kopf“

Der Mensch spürt Kälte und Wärme, spürt den Wind in seiner wechselnden Stärke. Nur eines spürt er nicht: das Klima. Die Menschheit kennt keine „Klimafühligkeit“, weil es kein Klima als Naturereignis gibt. Auch das tropische Klima... [mehr]

(1)

Der Murks des neuen Marx

Thomas Piketty, Autor des Bestsellers “Capital in the 21st Century” gilt unter Linken als neuer Karl Marx, weil er die stark zunehmende Ungleichverteilung von Vermögen wissenschaftlich beweist. [mehr]

(1)

Bigotterie

Der russischstämmige Chefdirigent der Münchener Philharmoniker, Valery Gergiev, soll Wladimir Putin öffentlich abschwören, fordern deutsche Feuilletonisten. Sie messen mit zweierlei Maß. [mehr]

(4)

Prokon und die grüne Trümmerlandschaft

“Die Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens ist der vorläufige Höhepunkt einer beispiellosen Serie von Fehlschlägen auf dem Markt für erneuerbare Energien. Die von der Politik mit Subventionsmilliarden angeschobene Energiewende... [mehr]

(0)

Spruch des Tages

Die Ausweitung des Wohlfahrtsstaates untergräbt die Eigeninitiative und das Verantwortungsgefühl. Seit jeder Einzelne in der Gesellschaft Gegenstand permanenter öffentlicher Sorge geworden ist, dringt der Staat immer tiefer in die Privatsphäre vor.norbert bolz

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang