Beiträge zum Stichwort: "Brexit"

Foto: Jai79/ Pixabay

Verteilungskampf um EU-Fördertopf zu Angleichung der Lebensverhältnisse

Berlin will EU-Fördergelder gegen Aufnahme von Flüchtlingen

Die EU debattiert, wie nach dem Brexit die regionalen EU-Fördermittel gekürzt werden können. Die Bundesregierung möchte dabei die Gewährung künftig an »rechtsstaatliche Prinzipien« und die Flüchtlingsaufnahme jeweiliger... [mehr]

(11)
Foto: The White House, Public Domain

Krieg der Milliardäre

Mainstream-Medien eröffnen Jagd auf Trump-Unterstützer

Während Soros Milliarden in seine NGOs pumpt, um Regierungen zu beeinflussen, wettert die Mainstream-Presse gegen konservative Investoren, die Trump und Brexit unterstützten. Die Fehde der Geld-Eliten wird auf Kosten der Bürger... [mehr]

(12)
Quelle: theeuropean.de / Bild von Jan Roeder, lizensiert unter CC-BY-SA

Die Abschottung der EU kostet den Bürger viel Geld

Prof. Hans-Werner Sinn kritisiert bei »Lanz« die EU-Zollpolitik scharf

Markus Lanz ist ein ganz besonderer Talkmaster, dem es gefällt, den Gästen in seiner Sendung permanent ins Wort zu fallen. Als aber der renommierteste und profilierteste Ökonom der Gegenwart, Prof. Hans-Werner Sinn, zu seinen... [mehr]

(18)
Foto: Pixabay

Die Briten sind weg. Die anderen sollen mehr zahlen

EU wird teurer: Steuerzahler sollen ran

Weil die Briten die EU verlassen, sollen die anderen EU-Mitliedsstaaten mehr in die EU-Kassen einzahlen. Ans Sparen oder an die Reduzierung des EU-Haushaltes denkt keiner. Oettinger will, dass die Deutschen 3 Milliarden mehr... [mehr]

(17)

US-Milliardär wird wieder in Großbritannien aktiv

Soros unterstützt Brexit-Gegner mit Geldspende

Der US-Milliardär George Soros kann und will sich mit dem britischen Ausstieg aus der EU einfach nicht abfinden. Deshalb unterstützt er die Gegner des Austritts. Die Organisation »Best for Britain« hat eine üppige Spende von... [mehr]

(26)

Brüssel plant nach Brexit Einsparungen von rund 100 Milliarden Euro

EU will Deutschland Fördergelder aus Strukturfonds streichen

Ab 2021 soll Deutschland keine Milliarden mehr aus EU-Fonds für strukturschwache Regionen bekommen. Die EU-Kommission plant größere Einsparungen, mit der künftig die Länder mit einem Pro-Kopf-Einkommen über dem EU-Durchschnitt... [mehr]

(6)

Ausgabepläne im Sondierungspapier nicht ausreichend gegenfinanziert

Bundesrechnungshof: GroKo-Pläne werden zu teuer

Rechnungshofspräsident Scheller stellt infrage, wie Union und SPD ihre im Sondierungspapier für eine neuerliche Koalition enthaltenen expansiven Ausgabepläne finanzieren wollen. Insbesondere die Rentenpläne seien nicht... [mehr]

(5)

Der Stimmungswandel hinter dem politischen Wechsel

Was wollen die Österreicher?

Österreich startet mit einer neuen Regierung ins neue Jahr. Ein Regierungswechsel ist immer auch Ausdruck einer veränderten Stimmungslage in der Bevölkerung. Eine aktuelle Umfrage zeigt, was die Österreicher wollen und was sie... [mehr]

(7)

Deutsche Medien melden das Gegenteil

Brexit lässt Englands Wirtschaft boomen

Wenn man englischsprachige Meldungen verfolgt, erfährt man, dass der Brexit der Wirtschaft in Großbritannien richtig gut tut. Im deutschen Fernsehen wiederum wird gemeldet, dass die englischen Kinder wegen dem Brexit diesmal zu... [mehr]

(11)

Die Linke betrauert einen alten Liebling

Ein alter Rebell der Popmusik lässt seine Fans alt aussehen

Popmusik ist ein Stimmungsbarometer. Popmusik ist immer auch als Aufbegehren der Jugend gegen das Establishment gesehen worden. Doch die Jugendlichen von heute, die sich für rebellisch halten, sind zum Establishment geworden. Sie... [mehr]

(4)

Offenbar Einigung zur Schlussrechnung beim britischen EU-Austritt

Briten sollen für Brexit 45 bis 55 Milliarden Euro zahlen

Derzeit wird in Brüssel über die Modalitäten für den im März 2019 anstehenden EU-Austritt Großbritanniens verhandelt. Eine Einigung soll es bei der Summe gegeben haben, welche die Briten abschließend an die EU entrichten sollen:... [mehr]

(5)

Nigel Farage auf Einladung von AfD-Vize Beatrix von Storch in Berlin

»Merkels Grenzöffnung war größte Fehlentscheidung der Neuzeit«

Eingeladen von AfD-Vize Beatrix von Storch betonte Nigel Farage in einer Rede in Berlin die Wichtigkeit, mit der AfD wieder eine Stimme der Opposition im Bundestag zu haben. Die Grenzöffnung Merkels nannte er als größte... [mehr]

(16)

Immer höhere Forderungen zum britischen EU-Austritt aus Brüssel

Oettinger will von London auch nach Brexit weiter EU-Beiträge

Bis März 2019 soll der britische Austritt aus der EU vollzogen sein. Dabei werden in den Brexit-Gesprächen die Forderungen aus Brüssel immer größer. EU-Kommissar Oettinger verlangt von den Briten, dass sie bis mindestens 2020... [mehr]

(10)

Großbritannien will am harten Brexit mit Wiedererlangung der Kontrolle seiner Grenzen festhalten

Brexit-Minister Davis: Keine Abstriche beim EU-Austritt

Trotz des Verlustes der absoluten Mehrheit der Torys hält Großbritannien an seinem Fahrplan sowie dem harten Brexit mit Austritt aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion fest, bekräftigte noch einmal der britische Brexit-Minister... [mehr]

(0)

Vorsprung der Konservativen schmilzt in den Umfragen immer weiter

Hat Theresa May zu hoch gepokert?

Am Donnerstag wählt Großbritannien ein neues Parlament. Trotz absoluter Mehrheit der Tories rief Premier Theresa May Neuwahlen aus, um die eigene Position bei den Brexit-Gesprächen zu stärken. Letzten Umfragen zufolge kann es... [mehr]

(6)

EU schraubt von Großbritannien eingeforderte Abschlusszahlung hoch

Ein Brexit für 100 Milliarden Euro

In den Brexit-Verhandlungen beabsichtigt die EU von Großbritannien eine Abschlusszahlung von etwa 100 Milliarden Euro einzufordern. Ende März schätzte Kommissionspräsident Juncker die Forderung noch auf 60 Milliarden Euro. [mehr]

(3)

Breitere Rückendeckung für Brexit gefordert

May ruft Neuwahlen in Großbritannien für 8. Juni aus

Großbritanniens Premierministerin Theresa May will sich mit einer raschen Neuwahl einen größeren Rückhalt für ihre Brexit-Verhandlungen mit Brüssel verschaffen. Die Parlamentswahl soll bereits am 8. Juni stattfinden. [mehr]

(1)

Nigel Farage im EU-Parlament

»Die EU benimmt sich wie die Mafia!«

Die Mehrheit der EU-Parlamentarier will in den Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien eine harte Linie verfolgen. Das wurde bei einer Abstimmung zu einer entsprechenden Entschließung deutlich. Nigel Farage findet klare Worte zu... [mehr]

(14)
Foto: Pixabay

Brexit - Wie die EU den Briten den Ausstieg erschwert

Die britische Premierministerin Theresa May hat offiziell die Urkunde zum Austrittsgesuch unterschrieben und abgeschickt. Jetzt stehen zwei Jahre Detail-Verhandlungen an. Schon jetzt zeigt sich, dass die EU den Briten den... [mehr]

(0)

Brexit entfacht neuerlichen Streit zwischen Großbritannien und Spanien

»London auch zum Krieg um Gibraltar bereit«

Kurz nach der EU-Austrittserklärung Großbritanniens gibt es Streit zwischen London und Madrid um Gibraltar. Die EU will in den Brexit-Verhandlungen Spanien ein Vetorecht für alle Entscheidungen um das britische Überseegebiet ... [mehr]

(8)

Insgeheim hofft man immer noch auf ein Scheitern des Brexit

Brexit: Doppeltes Spiel der EU

Der offizielle Austrittsgesuch ist unter Dach und Fach. Doch für die Details stehen zwei Jahre Verhandlungen an. Die EU ist nicht darauf erpicht, den Briten den Ausstieg leicht zu machen. Denn man stellt sich gleichzeitig darauf... [mehr]

(5)

Brexit ist aus der Sicht des transatlantischen Establishments "strategic vandalism"

The Telegraph: Die EU war schon immer ein CIA-Projekt

Washington hatte nach dem Zweiten Weltkrieg massiv die Hände im Spiel, als es um den europäischen Einigungsprozess ging. Ziel war es, ein einheitliches Bollwerk gegen die Sowjetunion zu schaffen. Auch heute ist die EU Teil einer... [mehr]

(9)

Reiches Golf-Emirat setzt auf eine große Zukunft Großbritanniens

Katar will 6,3 Milliarden US-Dollar in Großbritannien investieren

Innerhalb der nächsten fünf Jahre will das kleine aber reiche Golf-Emirat rund 5 Milliarden Pfund bzw. 6,3 Milliarden US-Dollar in das Vereinigte Königreich investieren. Dies hatte der Premierminister von Katar in London... [mehr]

(19)

Theresa May hat Austrittsurkunde unterzeichnet

Brexit: Die Würfel sind gefallen

Theresa May hat am Dienstagabend die Urkunde für den Austritt Großbritanniens aus der EU unterschrieben und abgeschickt. Jetzt rollt die Maschine an. Und nichts kann sie mehr aufhalten. [mehr]

(11)

Los von Großbritannien

Schottisches Parlament votiert für neues Referendum

Einen Tag vor der EU-Austrittserklärung Großbritanniens stimmte das schottische Parlament mehrheitlich zugunsten eines neuen Referendums für die Unabhängigkeit und folgte damit dem Kurs von Schottlands Regierungschefin Sturgeon. [mehr]

(2)

Ende März wird der Antrag offiziell eingereicht

Brexit: Endgültiger Ausstieg für 2019 anvisiert

Der Zeitplan für den Brexit steht jetzt fest. Noch Ende diesen Monats wird Großbritannien den Antrag auf Austritt bei der EU einreichen. 2019 sollte der Ausstiegsprozess abgeschlossen sein. [mehr]

(0)

Beide Kammern stimmen zu

Brexit-Gesetz auf dem Weg

Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU nimmt konkrete Formen an. Der Entwurf zu dem dazu notwendigen Gesetz wurde nun sowohl vom Unterhaus wie auch kurz danach vom Oberhaus angenommen. [mehr]

(4)

Kommende Woche fällt Entscheidung im schottischen Parlament

Schottland strebt neues Unabhängigkeits-Referendum an

Angesichts des Brexits soll Schottland nun erneut über seine Unabhängigkeit von Grossbritannien abstimmen. Regierungschefin Sturgeon kündigte für kommende Woche eine Entscheidung im Edinburgher Parlament an. [mehr]

(2)

Spruch des Tages

Die Moral ist immer die letzte Zuflucht von Leuten, die die Schönheit nicht begreifen.oscar wilde

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang