Unsere Blogs zum Thema Lebenswelt

Zwei Wege zur Wahrheit!

Menschen können über Dinge weidlich philosophieren und oft ist es, liest man ihre Ergüsse, so, dass man danach mehr zweifelt am Sinn des Lebens und weniger versteht von all dem als vorher. Anlässlich Schillers Sinnspruch aus den "Tabulae votivae" des von ihm herausgegebenen Musenalmanachs finden sich vier Zeilen, die eine wirklich wertvolle Philosophie enthalten, eine Weisheit, die so prägnant ist, dass sie keinen Zweifel lässt: [mehr]

(5)

Scherbenhaufen

Was halten Sie davon, wertvolles Meißener Porzellan mutwillig zuerst zu zerschlagen, um es dann wieder mit Kleister zu kitten? Es hat seine Brauchbarkeit, seine Schönheit, seine historische Bedeutung und vor allem seinen finanziellen Wert dauerhaft verloren. Ein einziger Scherbenhaufen! [mehr]

(3)
Unsere Blogger
von A – Z

Die neue Psychologie des Alterns

Deutschland ist nicht nur eine rapide alternde Gesellschaft, das Alter ist mittlerweile die längste Lebensphase des Menschen geworden. Während zu Bismarcks Zeiten, in der die Rente erfunden wurde, diese etwa fünf Jahre lang bezogen wurde, haben Zeitgenossen, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, noch mindestens 20 Jahre vor sich. Ein weites Feld für die noch junge Altersforschung. [mehr]

(3)

Wir und die Dritte Welt

Es ist eine der häufigst verbreiteten Unwahrheiten, die man ständig in Sonntagsreden aller Art hört: Wir seien schuld am Elend der Dritten Welt; uns gehe es nur auf Kosten der armen Länder so gut, weil wir diese ausbeuten. [mehr]

(6)

Offiziell bestätigt: rbb – Kontraste darf weiter Fakenews verbreiten

Zeitungsenten, heute Fakenews genannt, gab es schon immer. Manchmal wegen Nachlässigkeit ins Medium gebracht, oft aber auch mit Vorsatz. Fakenews als Propagandamittel. Und der öffentlich rechtliche Fernsehsender rbb macht dabei mit. Sicher nicht immer, doch z.B. dann, wenn es um Sach-Themen geht, die leicht für eine bestimmte Ideologie missbraucht werden können. Wie z.B. das Klimathema. Da findet der rbb das richtig und seinen Richtlinien entsprechend. Doch welche Richtlinien sind das? Wir fande [mehr]

(4)

Die Arbeitsplatz-Illusion von der Energiewende

Was eine ehrliche Beschäftigungsbilanz ausmacht - Die Arbeitsplätze, die man sieht - Die Arbeitsplätze, die man zu sehen vermeidet - Investitionen, die wegen höherer Strompreise unterbleiben - Der addierte Kaufkraftverlust und seine Milliarden-Folgen - Was die Verbraucher für Strom mehr bezahlen müssen, fehlt ihnen zum Ausgeben woanders - Investitionen in Bildung und Forschung bringen mehr Arbeitsplätze als Subventionen - Die Energiewende-Kosten sind sinnlos rausgeschmissenes Geld [mehr]

(9)

Alles nur Einzelfälle

Gewiss, aber sie werden zur Vielzahl und großen Bedrohung: Die Straftaten derer, die aus afrikanischen und islamischen Ländern nach Deutschland und in andere EU-Länder strömen und die heimische Bevölkerung dort „bereichern“ – Die Internet-Zeitung Unzensuriert listet sie auf, sofern sie bekannt werden – Unübersehbar eine Gefahr für Leib und Leben - Den Altparteien im Nacken sitzt die AfD [mehr]

(11)

Die alltägliche Löschpraxis bei GMX

Das Zensurgesetz von Justizminister Maas, das Autokraten wie Lukaschenko und Putin als Blaupause für die Bekämpfung ihrer Opposition dienen könnte, ist noch nicht in Kraft, da wird in voreilendem Gehorsam schon fleißig gelöscht. Angeblich soll es nur um Hasskommentare gehen, die verschwinden müssen. Es sind aber hauptsächlich vollkommen legale Meinungsäußerungen, die nur nicht dem politisch-korrekten Mainstream entsprechen oder die Regierungspolitik kritisieren. [mehr]

(11)

Stoppt die Einreise ohne Dokumente! Sofort!

Im gewaltgeplagten Hamburg hat es wieder einmal einen Einzelfall gegeben. Ein den Behörden bekannter Islamist, der ausreisepflichtig war, hat zum Messer gegriffen und einen Mann getötet und weitere Menschen verletzt. Der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz, gab zu Protokoll, ihn mache wütend, „dass es sich bei dem Täter offenbar um jemanden handelt, der Schutz bei uns in Deutschland beansprucht und dann seinen Hass gegen uns gerichtet hat.“ – Quelle: http://www.mopo.de/28084758 ©2017 [mehr]

(7)

Hilfsschleuser und echte Schleuser im europäischen Auftrag

Junge Männer aus Nordafrika wollen nach Europa gelangen. Sie verlassen ihre korrupten und verarmten afrikanischen Staaten, wo sie nicht aus eigener Kraft emporkommen und nicht genug zu essen haben. Die Geburtenrate in ihrer Heimat ist seit Jahrzehnten derart hoch, dass auf eine freie Arbeitsstelle mehrere Hundert Bewerber kommen, die den Lohn so lange drücken bis niemand davon leben kann. [mehr]

(7)

Das also ist Populismus

Die Bertelsmann-Studie definiert ihn als Anti-Establishment-Haltung - Dann sind 29 Prozent der deutschen Wähler Populisten und damit Wählerpotential für die AfD – Weitere 34 Prozent stimmen diesem Populismus teilweise zu – Ausweis lebendiger Demokratie - Hinter dem Populismus-Vorwurf steckt die Angst vor dem Volk - Schlägt auch bei der Bundestagswahl die Stunde dieser „Populisten“? [mehr]

(7)

NGOs als Geschäftsmodell

Bedrohungsszenarien entwickeln, Empörung auslösen, klare Feindbilder vermitteln - Verunsichern, Bevormunden, Protestieren als Infotainment - Leben von der Skandalisierung - Die Klaviatur der Desinformation - Die wichtigsten Akteure - Das Arsenal für die Öffentlichkeitsarbeit - Der Erfolg der Anti-Gentechnik-Kampagne - Die Anti-TTIPP-Kampagnen - Die Rolle von Kampagnen-NGOs als Zeitgeistverstärker – Eine Novo-Veranstaltung in Berlin [mehr]

(4)

Ihr Völker Europas, schaut aufs Mittelmeer!

Direkt vor den Augen Europas spielen sich absurde bis apokalyptische Szenen ab. Es braut sich eine Krise zusammen, die jene von 2015 in den Schatten stellen wird. Aber die Europäer, vor allem die Deutschen, spielen das infantile Spiel aller Kinder: Wenn ich das Unheil, das auf mich zukommt, nicht sehe, sieht es mich auch nicht. Das hat sich zwar immer wieder als fataler Irrtum erwiesen, aber es scheint nicht möglich zu sein, daraus zu lernen. In den Medien wird mehr als zurückhaltend berichtet, [mehr]

(9)

Gendrifizierung

»Gentrifizierung« ist auch ein politisches Schlagwort. Aber nicht nur. Es ist zudem ein Fachausdruck, der eine bestimmte Entwicklung in Städten beschreibt. In diesem Sinne gleicht er der Vorsilbe Gender-, die einerseits zum Rüstzeug jedes Linken und Grünen gehört, wenn es gilt, die Gleichberechtigung für Männer und Frauen zu fordern. Andererseits ist Gender die Vorsilbe für »Genderstudies« - d.h. für Studien mit einem wissenschaftlichen Anspruch. [mehr]

(3)

Fakenews: dpa – Die Welt: Wie auch scheinbar wahre Worte in die Irre führen!

Die Deutsche Presse Agentur (dpa) ist für ihre Klima- und Energiewende-Propaganda weithin bekannt. Häufig werden Nachrichten verfälscht oder aufgeblasen, um die richtige Wirkung zu erzielen. Apfel werden munter mit Birnen verglichen. Und wegen der Ausdünnung der Redaktionen vieler Medien – oft auch aus innerster Überzeugung der verantwortlichen Journalisten- werden diese Meldungen von dpa (und anderen Agenturen identischen Verhaltens) ungeprüft von den Redaktionen übernommen. [mehr]

(8)

Anton und Beate (II)

Ihr Gespräch über Hochwasser, Klima-Abkommen von Paris, Klimakatastrophe und deren Verkünder, einseitige Medien, eine neue Erbschaftssteuer, die große Transformation, Klimaschutz als globales Geschäftsmodell und das unersetzbare Lebensgas CO2 – Eine leicht verständliche Video-Information für Unkundige und Irregeführte [mehr]

(2)

… war da schon wieder was?

Warum liest man nichts mehr von dir, werde ich jetzt manchmal gefragt. Meine Antwort lautet dann meist: weil ich es satt bin, mich dauernd wiederholen zu müssen. Sollen sich doch diejenigen an den heißen Eisen der Zeit die Pfoten verbrennen, denen meine Thesen schon immer entweder egal oder nur das dumme, selbstgefällige Lächeln wert gewesen sind. [mehr]

(5)

Was Prometheus und Kain so Wesentliches mit uns zu tun haben!

In der Mythe von Prometheus - wie bedeutsam sie ist, sehen wir daran, wie vielfach sie in der Kunst, Musik und Literatur bearbeitet worden ist - spielt der Bruder Epimetheus eine zu wenig beachtete Rolle, nicht nur, weil er die Büchse der Pandora öffnete, sondern weil zu viele noch so sind, wie es der Übersetzung seines Namens entspricht: nach-denkend, zaudernd, überbedächtig, sagen wir ruhig auch: angela-merkel-like, hinterherdenkend, dumpf mit intellektuellem Anstrich. [mehr]

(6)

Fakt oder Fake?

Fakt oder Fake, fragen sich immer mehr Menschen bei Meldungen in Medien oder im Internet. Tja, wo gibt es denn noch einen guten ehrlichen Geist, der uns in dieser verwunschenen Welt die reine Wahrheit ins Ohr flüstern könnte? Heiko Maas glaubt diesen guten Geist der reinen „Wahrheit“ gefunden zu haben. [mehr]

(4)

Noch ein Euro-Rettungsfonds

ESM Direktor Klaus Regling schlägt ihn vor – Für den Fall einer „plötzlichen schweren Krise“ einzelner Euro-Staaten - Einsetzbar auch schon bei einem Konjunktureinbruch - Was es an „Regenschirmen“ alles schon gibt - Schaufeln am eigenen Grab [mehr]

(0)

Das Imperium schlägt zurück: Mit Eigentum gegen Terroristen

In Leipzig gibt es einen Schandfleck namens "Black Triangle". Und der hat im Gegensatz zu seinem großen Bruder, dem Bermuda Triangle, den unangenehmen Nachteil, dass nicht nur ständig Leute darin verschwinden. Sondern leider auch immer wieder auftauchen. Um anschließend wieder darin unterzutauchen. So eine Art Bermuda-Drehtür für Terroristen. [mehr]

(1)

Zwölf Minuten bleiben bis zum Stromausfall

Ganze zwölf Minuten Vorwarnzeit gibt das Anfang Februar 2017 geänderte Energiewirtschaftsgesetz den lokalen Stromversorgern, um auf Anforderung „von oben“ ganze Stadtteile vom Stromnetz abzuklemmen. Eine Priorisierung darf nicht stattfinden, ebenso wenig ist ein Schadensersatzanspruch der Betroffenen möglich. Grund: Flatterstromeinspeisung kann das Netz zum Tanzen bringen, damit es nicht ganz kollabiert, werden eben Teile geopfert. Schöne neue Energiewendewelt. [mehr]

(13)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Bargeldabschaffung global auf dem Vormarsch

Fast eine dreiviertel Million Einzelpetitionen für die Erhaltung des Bargelds versendet

Quelle: Zivile Koalition

In der Volksrepublik China verweigern die ersten Geschäfte die Annahme von Bargeld. Der globale Feldzug gegen das Bargeld nimmt mehr und mehr Tempo auf. Daher ist es um so wichtiger, ein Zeichen für dessen Erhaltung zu setzten. Zum Beispiel mit der Kampagne »Bargeld erhalten« der Zivilen Koalition. [mehr]

Schwule dürfen Blut spenden

Patienten dürfen Angst vor Ansteckungen haben

Quelle: pixabay.com

Von bestimmten Risikogruppen wird grundsätzlich kein Blut für Spenden entnommen. Dazu gehören etwa Prostituierte. Auch Homosexuelle gehörten bisher dazu, um Patienten, die auf eine Blutübertragung angewiesen sind, vor der Gefahr der Ansteckung mit HIV oder Hepatitis C zu schützen. Das ist die medizinische Seite des Problems. Die rechtliche Seite ist, dass Schwule nicht diskriminiert werden dürfen [mehr]

Spruch des Tages

Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.arthur schopenhauer

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang