Scharfe Kritik an Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung

Wirtschaftsexperten warnen: Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist in Gefahr

Die Kritik an der Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung lässt nicht nach. Besonders nachdem Altmaier seine Pläne vorgestellt hat.

Foto: Olaf Kosinsky [CC BY-SA 3.0 ], vom Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Die Kritik an der Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung lässt nicht nach. Besonders nachdem Wirtschaftsminister Peter Altmaier seine Pläne »Nationale Industriestrategie 2030« vorgestellt hat.

Wirtschaftsexperten, Manager, CEOs, Berater, ja sogar Gewerkschafter, sie alle kritisieren die Pläne scharf, weil viele wichtige Aspekte fehlen. Ihre größte Sorge: Deutschland droht den Anschluss zu verlieren. besonders in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Computertechnologie und Digitalisierung.

Deutschland könne schnell den Anschluss an China und die USA verlieren, wenn es um Zukunftstechnologien geht [siehe Berichte »Welt-Online«, »BusinessInsider«]. Wenn Deutschland in diesen Bereichen zurückfalle, sei der Wohlstand in Deutschland bedroht. Die führenden Köpfe der Wirtschaft fordern eindringlich, die Entwicklungsrückstände aufzuholen. Das betrifft vor allem auch das Mobilnetz, dass weit zurückgefallen sei. Um Investoren ins Land zu holen, müsse die technologische und digitale Infrastruktur stimmen. Doch das sei mitnichten der Fall.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Grit

Das war doch bis jetzt immer so, wenn die roten Parteien an der Macht sind geht die Wirtschaft in die Knie.

Gravatar: Thomas Waibel

Hinter der Zerstörung der deutschen Wirtschaft steckt - wie hinter der Einwanderungspolitik - nicht (nur) Unfähigkeit, sondern Absicht und System.

Frau Merkel realisiert sowohl den Kalergy- als auch den Morgenthauplan.

Gravatar: Ketzerlehrling

Man kann das Gefühl bekommen, dass genau dies beabsichtigt ist.

Gravatar: karlheinz gampe

Mit dem politischen roten Personal CDU + SPD ist Deutschland zurück gefallen und wird weiter zurück fallen. Die Roten haben mit dem Untergang ihrer geliebten DDR doch bewiesen, dass sie Wirtschaft nicht können ! Da werden Fremde, Muslime ins Land geholt und als hochbegabte Akademiker ausgegeben sind aber Analphabeten, Kriminelle und Terroristen. CDU + SPD sind verlogen ! Sind unsere Protagonisten der SED Alt Parteien (CDU, SPD, Grüne und Linke) nicht Kriminelle wie im DDR Stasi Staat oder nur geistig umnachtete rote Kreaturen, das ist die Frage ? Hohe Steuern, hohe Abgaben, hohe Preise, hohe Mieten, niedrige Einkommen und niedrige Renten zeigen dass der rote Staat mit Klientel-Politik und Selbstbedienung der sich vermehrenden Nomenklatura die Bürger der BRD ausnimmt !

Gravatar: Stephan Achner

"Deutschland droht den Anschluß zu verlieren":

Offensichtlich haben auch diese Wirtschaftsexperten den Bezug zur weltweiten Realität verloren. Deutschland hat nach meiner Einschätzung bereits den Anschluß verloren, wenn man die Bereiche "Künstliche Intelligenz, Computertechnologie und Digitalisierung" heranzieht.

Und welcher Investor ist denn noch bereit, sein Kapital in Deutschland zu investieren, wenn hier gerne und laut aus den Reihen der Regierungspartei SPD über Enteignungen von Unternehmen und Verstaatlichung von Automobilunternehmen etc. gesprochen wird, die Führungsleute der SPD dies wohlwollend kommentieren sowie Grüne und Linke geradezu euphorisch Beifall klatschen. Deutschland ist ein Investorenrisiko geworden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Scharfe Kritik an Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung
Wirtschaftsexperten warnen: Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist in Gefahr“ ...

Was anderes war von den engsten Mitarbeitern der Geschäftsführerin der Deutschland GmbH zu erwarten, die sich selbst mir der durch ihre Chefin zu verantwortenden Flüchtlingskrise „ahnungslos, lustlos – und total überfordert“ zeigten?
https://www.welt.de/politik/deutschland/article146612249/Ahnungslos-lustlos-und-total-ueberfordert.html

Da aber selbst dieser de Maiziere beschloss, den Bildungsstand der Deutschen zu senken
https://think-beyondtheobvious.com/stelters-lektuere/wegen-fluechtlingskindern-de-maiziere-kuendigt-senkung-von-bildungsstandards-an/:

Wollte er mit dem Bildungsniveau seiner göttlich(?) geführten Riege etwa ein Beispiel geben???

Gravatar: H. Meier

Im marktwirtschaftlichen Sinn findet unter Merkel, nur noch planwirtschaftliche Symbol-Politik im herbei fantasierten grünen Zeitgeist statt.
Angefangen mit der Merkel`schen Energiewende in die Verdopplung der Strompreise durch höhere Kosten für unbrauchbaren Wechselstrom, der die Balance von Verbrauch zur Erzeugung nicht gewährleisten kann, siehe https://www.netzfrequenzmessung.de/
Jegliche Sicherheit in Vertragsrecht wurde den Stromkonzernen durch Merkel entzogen, in dem Enteignungen von Betriebsgenehmigungen der deutschen Kernkraftwerke, ohne große energische Gegenwehr, stattfanden.

Die vorsätzliche politische Verursachung von Chaos, ist ein typisches Prinzip, um Funktionäre als Opportunisten in den politischen Machterhalt Merkels einzubinden, zu dem es angeblich keine Alternative, marktwirtschaftlicher Entscheidungen der Verbraucher gäbe.
Ein Wettbewerb einer Marktwirtschaft wurde durch Ideologie der Person Merkel mit Sozialisierung in der SED entsorgt, die selbst nicht in der Lage ist soziale oder ökonomische Kompetenz zu formulieren.
Sie buhlt um Jugendliche, die auf Klima-Spring-Prozessionen hüpfen und vertraut darauf, nicht wirklich durchschaut zu werden.
Die Finanzierung der DUH durch diese Kanzlerin, oder anderer NGO`s, um über Bande gegen Land und Leute den Untergang zu organisieren, ist Tatsache und Motiv einer Zerfalls-Politik in der sämtliche sinnvollen Zusammenhänge mit Vorsatz zerstört werden.

Gravatar: Hajo

Na das müssen ja Experten sein, die nun vor dem wirtschaftlichen Niedergang warten, wo selbst der einfachste Bürger schon lange erkennen konnte wo das hinführt und im übrigen sind ja die Foren seit Jahren voll davon mit Hinweisen der Kommentatoren und der Berichterstatter, wo alles hinführen wird und dennoch haben sie geschlafen oder diese Regierung sogar noch bei ihrem Unvermögen gedeckt und nun sehen sie das Debakel auf sich zukommen und können es nicht mehr hinter dem Berg halten und Glückwunsch all jenen, die immer schon davor gewarnt haben und dafür als Nazis, Verschwörungstheoretiker und rechte Spinner abgetan wurden und ganz dabei vergessen, daß es darunter auch durchaus eloquente und durch ihre Positionen gut informierte Bürger gibt, aber auch darauf hat man nicht annähernd gehört und jetzt sehen sie die Fälle davon schwimmen und etwas gutes hätte der Abschwung, dann können sie sich nicht mehr halten und somit wären wir sie los, das hat auch was für sich.

Gravatar: famd

Inkompetenz ist die dominierende Stärke der Islam-Merkel und ihr gesamtes Kabinett würden in der freien Wirtschaft nie einen Job bekommen - eher als Betrüger, Abzocker oder Lobbyisten.

Merkel und ihre "Spezialisten" haben nur eines im Sinn:
Mit Hilfe von KI und Digitalisierung dem Bürger in den Kopf schauen wollen, sein Geld abzocken und seine Bewegungen kontrollieren. Sowohl beim Verfassungsschutz als auch in den Gremien der Zensur und Strafverfolgung von politischen Gegnern ist man technologisch auf den höchsten Stand und investierte Milliarden an Technik und Personal.

Wer aber mit seinem Tablet oder Laptop in der Stadt einen freien Internetzugang sucht, findet das Tal der Anschlusslosen. Wir haben in DE einen Murks aus Kommunikations-Anbietern, die nur hohle Sprüche machen (siehe TV-Werbung), sich für 1 GB sanieren wollen und Kunden mit 24 Monats-Verträgen knebeln.
Wer auf dem Dorf wohnt oder nur 10km von der Stadt weg ist, muss Rauchzeichen setzen.

Der teuerste und arroganteste Zweig ist die Telekom - vor Jahren Sammelbecken der alten Stasi-Abhörspezialisten. Schon der Begriff "Einrichtungsgebühr" lässt das Schnitzel vom Vortag hochkommen.
Diese Telekom und viele andere Anbieter zocken nur Deutschland ab. Ihre Tochterfirmen im Ausland bieten dagegen für dortige Verbraucher ein vollumfängliches Preis-Leistungsverhältnis und überall verfügbar.

Das einzige was hier in DE wirklich funktioniert ist Betrug und Werbung per Telefonterror. Da verkaufen die Telekom und ähnlich kriminelle Anbieter ganze Pakete von Nummern für dubiose Banden. "Bei Rückruf Abzocke".

Wenn ich jetzt noch von den Psychopathen der Bahn und Krankenhausmanagement rede, werde ich nicht mehr fertig.

Diese Islam-Merkel sollte sich in indonesischen Staaten mal umsehen - vor allem in China und Japan und Korea. Oder Australien, Neuseeland, USA, ..........
Da könnte sie lernen, wie Dienst am Verbraucher und wahrer Wettbewerb funktioniert!

Gravatar: Werner

Die wirtschaftliche Überlegenheit Deutschlands war schon vor dem ersten Weltkrieg der Entente ein Dorn im Auge. Jetzt will sie von der Merkel und nach Aussage von manchem Grünen (Fischer,Trittin) verhindert werden. Sie wollen mit anderen Worten Deutschland zum Armenhaus Europas machen, das zeigt auch die Asylantenpolitik. " Uns geht es doch gut " Ja, aber wie lange noch. Aus diesem Grunde hat sich die Merkel lauter ahnungslose, Jasagende Enddarmbewohner um sich geschart, wie diesen Dicken.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang