Zensur und Einschüchterung in Merkel-Deutschland

»Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht«

Solange die Deutschen sich dem Alltagstrott fügen, fleißig arbeiten und konsumieren, spüren sie nicht die Restriktionen. Doch sobald sie politisch aktiv werden und gegen den Strom schwimmen, wird ihnen das Leben schwer gemacht, bis hin zur sozialen und finanziellen Vernichtung der Existenz. Ein Kommentar.

Veröffentlicht:
von

»Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht«. Dieses Zitat stammt von Rosa Luxemburg (1870 bis 1919). Man kann von der Sozialistin Luxemburg halten, was man will. Sie hat trotz allem viele kluge Dinge gesagt. Das obige Zitat gehört zu den Klassikern.


Der Spruch erklärt ein Phänomen, das nach dem Zusammenbruch der DDR offenbar wurde: Es gab zweierlei Erinnerungen an das Regime der SED, die konträr waren.


Die einen haben sich in der DDR recht heimisch gefühlt. Der Konsum war bescheidener, dafür gab es viel soziale Sicherheit. Wer mit dem Strom schwamm, hatte zumindest keine Existenzsorgen. Wer es geschickt anstellte, konnte sogar mit einem Trabant fahren und nach Rumänien oder Polen reisen.


Für die anderen ist die Erinnerung an die DDR mit Angst und Demütigungen verbunden. Dies waren die Bürger, die dem Regime gegenüber kritisch eingestellt waren und dies auch nach außen zeigten. Wer aufmüpfig war, konnte von der Stasi und Volkspolizei schnell zurechtgestutzt werden. Dann konnte das Leben zur Hölle werden. Für einige endete die Aufmüpfigkeit tödlich.


Viele ehemalige DDR-Bürger erleben heutzutage ein unangenehmes Déjà-vu. Sie fühlen sich an damals erinnert. Daher gehen sie gerade im Osten auf die Straße.


Wer heute gegen den Strom schwimmt, die Euro-Rettungspolitik oder die Migrationspolitik der Merkel-Regierung kritisiert, sich vielleicht sogar als Anhänger, Wähler oder gar Mitglied der AfD outet, der kann sehr schnell den Gegenwind spüren.


Für einige bedeutete dies Sanktionen im Berufsleben oder gar das Ende der Karriere. Manche werden sozial isoliert, andere im Internet angeprangert. Überhaupt: Meinungsäußerungen im Internet werden schnell zur Straftat, wenn die Wortwahl nicht stimmt. Wer politisch aktiv wird, kann sogar tätlich von der Antifa bedroht werden. Die schrecken auch vor Gewalt nicht zurück.


Diese Umstände sind der Grund für die tiefe Spaltung der Gesellschaft. Erst wer sich in die Opposition zum Mainstream begibt, bekommt den Druck zu spüren. Dann fällt es den Bürgern plötzlich wie Schuppen von den Augen. Erst dann wird deutlich, wie sehr wir gezwungen werden, in eine ganz bestimmte Richtung zu schwimmen.


Die einzige Möglichkeit, aus diesem Orwell'schen Albtraum auszubrechen, besteht darin, möglichst viele Menschen aufzuklären. Dann wird auch für Angela Merkel das Wort im Ohr klingen, das schon Erich Honecker hören musste: »Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.«

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Friedhelm Freiländer

Der unbekannte Verfasser der Johannes Apokalypse prognostizierte vor 2000 Jahren bereits die Evolution des Menschen zum “ Tier “, zum Staatsbürger, zum Mitglied des “ Tier des Teufels “damit, dass prinzipiell durch alle Zeiten ein jeder umgebracht wurde, der dem jeweiligen “ Tier des Teufels “ und seinem jeweiligen “ Bildnis “, keine Steuern im Umfang sämtlicher Abgaben für “ staatliche Einkünfte “, lateinisch: VECTIGALIA, verehren wollte! Gemeint war mit dem “ Tier des Teufels “ die Staatengemeinschaft unserer Zeit und ihre Staatsoberhäupter, ob Kaiser, König oder Kanzler (…in). Keine VECTIGALIA für die Fesseln seiner eigenen Staatsversklavung! Übrig blieben zufolge alle Selbstfesselungs-, Selbstversklavungswilligen ihrer Staaten. Die ihrem Nachwuchs auch keine Freiheit gönnten. Also die Evolution des Menschen zum Tier durch Selektion und Exekution aller, die keine Staats – Steuer – Bürger werden wollten.
Deswegen auch wäre ihr Gesellschafts- und Wirtschaftsleben so bestimmt, geordnet und geschlossen, dass ohne VECTIGAL entrichten zu müssen, niemand mehr wird kaufen oder verkaufen, leben können, da VECTIGALIA in die Kauf- und/oder Verkaufspreise all ihrer mit Stirn- und / oder Hand erarbeiteten Leistungen und hergestellte Erzeugnisse sich zwangswirtschaftlich automatisch einbauen. Wer in diesem Sachverhalt sich weiterhin nicht bewegen will, der preist seine Unfreiheit als größtmögliche Freiheit. Demokratie ist für ihn nicht das, was sie wirklich ist, nämlich Volksherrschaft für eigene Volksknechtschaft!

Gravatar: chris

Der Artikel ist sehr gut geschrieben.
Meine Fam. und ich sind vor den Kommunisten aus der DDR nach jahrelangen Schikanen und Demütigungen geflohen und wir müssen jetzt das Gleiche Dilemma erleben wie sich der Westen immer mehr der DDR annähert, wie man den Islam still und leise immer mehr installiert. Wie passiv die Wähler der alten Bundesrepublik sind und nichts merken weil sie nicht nachdenken und keine eigenen Meinung haben. Ich persönlich merke, dass ich viel mehr sensibilisiert bin und möchte, dass was in der DDR war nicht noch einmal zulassen, deshalb versuche ich mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen und sie zum Denken anzuregen, was mit unserem Land passiert nach zu denken.
Die Propagande die in Deutschland erfolgt, hatten wir schon einmal. Die AFD ist Rechtspopulistisch, ja wo kommen denn all die Mitglieder her, doch aus der SPD CDU/CSU und den Grünen. Da hatten ja diese Parteinen sehr viele rechte MItglieder. Das es in einer neu gegründeten Partei sehr viele Strömungen gibt ist normal. Wie war es denn als sich die Grünen gründeten ?Nein, wir dürfen es nicht zulassen dass das Abendland islamisiert wird. Was bauen diese Politiker unseren KIndern und Enkel für eine Zukunft? Ich wünsche mir , dass das jeden Wähler klar wird.
DIESE UMVOLKUNG IST GEWOLLT ! Wenn wir unser Land behalten wollen, müssen wir die Partei wählen, die Deutschland auch erhalten möchte und das ist nur die AFD.

Gravatar: Adi

Die AFD ist die einzig wählbare Alternative

Alle anderen Parteien sind erwiesenermassen
MERKEL-HÖRIG

Gravatar: Klaus Peter Kraa

Ist das etwa auch gefährlich? Damit gehe ich seit einem Jahr auf YouTube hausieren.
Warnung vor Merkel: Die verkaufte Republik
„Rote und Grüne Linke, die Wirtschaft und die EU (CETA und TTIP) konnten kaum noch eine Forderung anmelden – von der Abschaffung der Wehrpflicht über die Sozialstaatsexpansion bis zur irrationalen Energiewende und Einwanderungspolitik und zur Transferunion – schon hatte Merkel und die CDU alles erledigt, immer im Alleingang. Der schwarze Igel rannte so schnell nach links, dass der rot-grüne Hase nur staunte.“ – Das ist, ob nach links oder rechts gewendet, reine Politik des reinen Machterhalts ohne jegliche inhaltliche Substanz: Und was folgt daraus?
In der Energiepolitik hat sie den vorschnellen Ausstieg geprobt, der uns heute eine weiterhin zerstörte Umwelt zusätzlich zu weiteren Klimaveränderungen (auch ohne CO-2-Ausstoß, Deutschland rutscht im Klimaschutz auf 29. Stelle weltweit) beschert, das alles noch zu selbst erzeugten Preisen, Endlagerkatastrophe und Störungskatastrophen bei Kernkraftwerken wurden politisch herbeigeredet, um einer Tyrannei der Mehrheit nach dem Munde zu reden und für sich die Widerwahl zu sichern. Oder war das ein Befehl der Wirtschaft: Mach Du mal eine Energiewende, damit wir wieder mal richtig Kohle machen können: Die Strompreise sind für private Verbraucher von 20,12 Cent / KWh von 2010 auf 28,46 Cent / KWh in 2015 gestiegen, um 41,45 % in 5 Jahren, das sind 8,29% p.a.- Von wegen 2% Inflation.
Merkel führt gerade vor: Mit einer "Energiewende", die kaum CO2-Emissionen senkt, sondern nur Landschaften zerstört, ist nicht nur ein größenwahnsinniges Technologieprojekt, sondern der lang erhoffte Beweis dafür gescheitert, dass stetiges Wohlstandswachstum und ein ökologisch reines Gewissen miteinander vereinbar sind, schreibt der Ökonom Niko Paech in Zeit Online unter dem Titel: „Der zerstörerische Traum vom Fortschritt“. Dafür zahlen die Deutschen jetzt Traumpreise für die Stromversorgung, die allerdings zu 85% in die unersättlichen Kassen des Finanzministers wandern. Das heisst: Die Energiewende war unter allen Gesichtspunkten ein kontraproduktiver Flop. Aber was wir sehen, ist ja erst der Anfang. Es kommt noch viel schlimmer.
Für die niedrigen Öl- und Gaspreise kann man sie nicht verantwortlich machen.
In der Europapolitik hat sie mit dem Spruch: Der Euro hat uns allen Wohlstand gebracht, die Leute getäuscht und bewusst in die Irre geführt, denn heute haben wir, wie seit den 90er Jahren vorausgesagt, eine gigantische Einkommens- und Vermögenskonzentration bei weniger als 10% der Bevölkerung und seit 2003 in diesem Lande (Agenda 2010) ein Absinken des Wohlstandes bei mehr als 90% der Menschen dieses Landes und eine schlimme und zunehmende Verarmung der Menschen in den mediterranen Ländern, die notwendige Sanierungsmaßnahmen in diesen Ländern ad absurdum führen (Die versucht jetzt mit ihrer Presse, die Menschen als „Globalisierungsopfer“ hinzustellen, statt als Opfer politischen Versagens). Das alles noch gepaart mit einer Verschuldung, die durch die Wirtschafts- und Finanzpolitik des Mario Draghi jetzt noch verstärkt wird und notwenige Haushaltssanierungen völlig aussichtslos erscheinen lässt. Und nun tut sie sich noch mit Macron zusammen, um den Rest der Republik über eine Transferunion zu verkaufen.
In der Migrationspolitik hat sie gegen die Interessen der Menschen dieses Landes, unter Missachtung nachvollziehbaren geltenden nationalen und internationalen Rechts Menschen anderer Kulturen bedingungs- und grenzenlos eingeladen, die die Menschheit in gläubige Männer mit vollen Rechten, gläubige Frauen mit minderen Rechten sowie den Rest in Ungläubige, denen nicht mal unveräußerliche Menschenrechte zustehen, aufteilen und daraus auch gar keinen Hehl machen? ( Vorstöße von Islamverbänden bei UNO und EU-Kommission) Und die nach dem 2. Weltkrieg durch Islamisten wie Hassan al Banna und Amin al Husseini sowie dessen Schüler Arafat den europäischen Faschismus adoptiert und Jahrzehnte in die Köpfe der Menschen verpflanzt haben? Amin al Husseini hat Hitler die „Endlösung der Judenfrage“ im Nahen Osten versprochen. Die laufen jetzt schon durch unsere Straßen und schreien: Juden wieder ins Gas. Oder zeichnen uns US-amerikanischen Umfragen unter maghrebinischen Moslems ein falsches Bild, nach denen 70% die Juden (gemeint sind aber auch: Ungläubige) wieder ins Gas schicken möchten? Und auch Christen werden dort ja schon massenweise, zum Teil bestialisch, ermordet (Ihr Ayatollah Chomeini entwickelte sogar ein Euthanasieprogramm für Christen wie die Nazis für bestimmte Minderheiten; Zahlreiche NGO`s stehen vor meiner Tür mit Unterschriftenlisten dagegen Schlange).
Hilft diese „Flüchtlingspolitik“– richtiger: „illegale Einwanderungspolitik“ der Merkel etwa den wahren Hilfsbedürftigen? Wohl kaum, denn die sitzen jetzt an der EU-Außengrenze fest oder fristen beim Türken Erdogan ein jämmerliches Dasein, der auch noch, wie ein Schlepper, ein Geschäftsmodell (EU-Mitgliedschaft und Visa-Freiheit eingeschlossen) daraus macht.
Ein völliges Versagen auch auf weiteren Politikfeldern, zum Beispiel der Bildungspolitik, Familienpolitik, Wirtschafts- und Finanzpolitik , wo dringend notwendige Reformen noch nicht mal angepackt worden sind etc. etc. sind mehr als genug Gründe, für einen Verantwortungsethiker, vom politischen Amte zurückzutreten, auch wenn in dieser Parteienoligarchie der Einäugige unter lauter Blinden König ist: Ihr Rücktritt ist überfällig? Frage ist nur bei unserer politischen Auswahl: Wer holt die Karre wieder aus dem Dreck, in den ihn die Merkel gefahren hat? – Sie selbst wohl am aller Wenigsten!!!
Also Deutsche, lauft nicht weiterhin falschen Propheten nach, wie Eure Vorfahren seit 1871 – Besinnt Euch endlich auf Eure Geschichte, es wird allerhöchste Zeit: Merkel muß weg, sie darf die nächsten Wahlen politisch nicht überleben. Vielleicht hilft ja Putin noch mit!!!!
Ein noch erträgliches Jahr 2017 allen Gläubigen und Ungläubigen

Gravatar: Dr. Who

Ich frage mich, wie das mit der "Aufklärung" funktionieren soll?

Eingeschüchterte, indoktrinierte Menschen sind leider nicht umfassend gebildet, als dass sie erkennen würden, wie dieses geistige Gefängnis funktioniert. Ein Gefängnis, das sie oft gar nicht verlassen wollen und sogar bestreiten, dass es überhaupt existiert.

Ich formuliere das ganz bewusst als Tatsache der von mir wahrgenommenen Realität: Nicht um anzugreifen, sondern als Bestandsaufnahme, die dringend nötig ist auch wenn diese Betrachtung darauf zunächst abgelehnt werden mag - aber dort muss jeder (selbst) durch; das ist menschliche Entwicklung, ein Stück Evolution und vor allem Bestandteil von [kognitiver] Intelligenz.

Das Gehirn ist ein dynamisches Organ, dessen Leistungsfähigkeit sich durch Training und Synapsenbildung auszeichnet, siehe neuronale Netze. Deshalb ist die "Befreiung des Geistes" so wichtig, ja existenziell. Entscheidend ist, wie das Gehirn genutzt wird (vgl. dazu spw. Prof. Dr. Günther Dueck, Prof. Dr. Peter Krause, u.a.) Es gibt dahingehend die audio-visuelle Abbildung der gegenwärtig validen Schablone von Realität: das Overlay MATRIX (1999 ff.).

Aber bewirkt diese Ver-rück-ung, wozu sie imstande und auch intendiert ist? Begreifen Menschen auf abstrakter Ebene, d.h. auf Level der Adaption, wie sie gesteuert werden und welchen - nicht geringen Anteil - sie SELBST an ihrer Steuerung tragen? Man könnte auch wertend fragen, wie groß ihre Schuld am eigenen Schicksal ist?

Aufklärung kann nur funktionieren, wenn Empfangsbereitschaft besteht. Dafür müssen Störquellen und -einflüsse minimiert bzw. eliminiert werden. Nicht grundlos hat Neo in MATRIX Agent Smith ADAPTIERT. Hierzu gilt zu erkennen, wie das Gegenüber funktionert, d.h. wie/was sein PROGRAMM ist! Ein Programm an sich hat keine Selbstkenntnis von/über sich. Es IST einfach. Übrigens ein Grund, weshalb Mensch eine/n 'PartnerIn' sucht! :-)

Ohne auf die 'Psychologie der Massen' (von Gustave LeBon) einzugehen steht fest, dass für alles was erfolgt ein SCHLÜSSEL benötigt wird. Betrachtet man die 'Realität' [emotionslos] mathematisch-strukturell, wird schnell klar, was Iteration im Sinne der Medien bzw. der Bildung ist. Stichwort "erwünschtes Verhalten". Nicht ohne Grund ist der ARCHITEKT der MATRIX als Mathematiker und Psychologe inszeniert.

Weder Neo noch Morpheus konnten sich 'erklären'. Deshalb arbeiteten sie im Untergrund, in der Nähe des Erdkerns - wo es noch warm ist. Anders gesagt: Sie ruhen in sich selbst, in der Tiefe des Herzens, das das Leben "antreibt" und die Körpertemperatur alias soziale Bindung aufrecht erhält.

Angriffe auf Regimegegner (Regime = Hierarchie bzw. Odnungssystem) erfolgen vor allem auf emotionaler, sozialer Ebene: Attacken auf das Herz und das sympathische Nervensystem. Daneben Angriffe auf finanzieller/materieller Ebene, gerichtet auf den Körper, das Vehikel / Fahrzeug.

Wo finden derartige Überlegungen bzw. Afzeigungen im öffentlichen Raum statt? Eine integrale Betrachtung, die eine erhöhte Gehirnleistung fordert um das Dargelegte nachzuvollziehen, findet im öfferntlichen Raum nicht statt. Nirgends. Und wer sagt, das brauchen wir nicht oder die Anforderungen sind für den "Durchschnittsbürger" zu hoch, sagt damit auch, dass er/sie kapituliert, nicht zutraut und im Grunde kein hohes Bewusstsein wünscht. Und damit einhergehend mit einem niedrigen Bildungsniveau zufrieden ist.

Die Deutschen müssen fit gemacht werden für ihre Aufgabe. Nach Jahrzehnten der Abstinenz und einem demographischen Loch gilt es, Mut zum eigenen (Selbst Bewusst) Sein zu haben. Das bedeutet, sich auf Ablehnung und Widerstand, zumindest Widersprüche einzustellen. Denn die Situation ist vergleichbar mit Pubertät. In dieser Zeit ist es wichtig, eine Stütze zu sein. Eine Stütze auch gegen anbrandende Kinderfeindlichkeit. Manche wollen zurückbleiben, haben Angst, wollen nicht abspringen - und hindern Mitmenschen aus Egoismus, Drang zur Selbstzerstörung und Selbstverleugnung gleichsam daran. Das ist die heutige Politik. Längst geht es nicht um das Wohl aller, das Allgemeinwohl. Ging es eigentlich nie, aber so offensichtlich war die Tatsache selten.

Selten wurde derart offensichtlich, dass der "dumme Michel" als Zuchterfolg zur Schlachtbank gepriesen wird. Anders ist absolut nicht vermittelbar, wie die Vernichtung von Zigtausenden zivilen Menschenleben während der kriegsverbrecherischen Bombardierung der deutschen Stadt DRESDEN als antifaschistische Heldentat gefeiert wird - auch offiziell, von deutschen Politikern. Es ist fern von Rassismus festzustellen, dass eine Durchmischung von Rassen auf Befehl äquivalent zum gegenteiligen "Führerbefehl" A.H.'s ist und somit Gewalt zur Erreichung des Zieles erlaubt, wenn nicht gar impliziert. Dass seit den unkontrollierten Migrantenströmen mindestens 15 Menschen, darunter 10 Deutsche, auf bundesdeutschem Territorium von schwerstkriminellen immigrierenden Gewaltverbrechern ERMORDET wurden, ohne dass auch nur einer davon im Gefängnis sitzt, wird auf Geheiß von ganz oben unter den Teppich gekehrt. In welchem Land gibt es das noch, dass tödliche Angriffe auf die eigene Bevölkerung FOLGENLOS bleiben und damit eine offene Einladung darstellen, sie weiterhin zu begehen?

Fazit:
Es gilt, die geistige Zersetzung zu stoppen bzw. im Umkehrschluss das geistige Erwachen zu befördern. Wann tritt das ein? Ein Gegner gibt auf, wenn er nicht durchdringen kann, wenn die Versuche der (gewaltsamen) Transformation des Gegenüber scheitern. Wir sehen das an Syrien. Und an Russland. Daran können und sollten wir Deutsche anknüpfen. Das sind strategische und taktische Überlegungen. Im Ergebnis der Unterschied zwischen Master und Servant. Den einen offenbaren sich die zu Grunde liegenden Mechanismen, den anderen werden sie - wohlweislich - vorenthalten. Ein sehr schönes Beispiel ist Jura. Es ist nur einem erlesenen Kreis vorbehalten. Das erinnert an Hohepriester, einige sagen Illuminaten. Kaum jemand weiß, dass das derzeitige kanonische Rechtssystem auf Basis von VERTRÄGEN fußt.

Noch viel weniger weiß jemand, dass das Rechtssubjekt stets eine Sache, niemals ein Mensch ist. Immerhin ist Menschen-Handel verboten! Verhandelt wird immer "in Sache...".

Es gibt kein Recht auf Arbeit, aber einen Arbeitsvertrag. Daraus wird die Steuerpflicht abgeleitet. Zwangsarbeit ist verboten, da ohne Vertrag keine Grundlage besteht. Gleiches gilt für Eingliederungsvereinbarungen und Kundenverhältnisse bei der Agentur für Arbeit. Diese Vertragsverhältnisse wiederum sind in den sogenannten Gesetzen definiert. Diese Gesetze schreiben Anwaltskanzleien. Sic. So schließt sich der Kreis, und das alles gilt für jeden Lebensbereich. Aber ich wette, dass maximal 1 aus 1,000 (1:1000) Menschen eine Ahnung und 1 aus 10,000 (1:10,000) ein tiefes Verständnis von diesen Tatsachen hat.

Es ist sehr zutreffend: »Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht«. Wenn sich der Geist nicht bewegt, spürt man nicht, dass er vorhanden ist. Geistlosigkeit ist die Folge. Erkenntnis, am besten Erleuchtung, sollten das Ziel eines Lebens sein. Nicht materieller Reichtum, für den Tränen, Schweiß und Blut fließen. Erleuchtung ist daher nicht abstrakt. Wo Synapsen entstehen, ist dies mit Energiekonzentration verbunden, die sich in einem Überschlag ausdrücken kann: Geistesblitz. Keine Redewendung. Sondern messbare Wirklichkeit.

Gravatar: Klaus Peters

"Wer nichts fürchtet ist genauso mächtig wie der, den alles fürchtet " - Friedrich Schiller

Gravatar: Elmar Wolf

Nur t o t e Fische schwimmen mit dem Strom!
Also auf auf gegen MERKEL!

Gravatar: wühlmaus

Können Wahlen etwas ändern? andere leiten die Geschicke die Politiker sind nur Schauspieler. Wie wäre es mir Generalstreik? verweigerung jeglicher Abgaben? alle können nicht weggesperrt werden - gemeinsam heisst das Zauberwort, gemeinsam sind wir stark. Und eben deshalb werden wir geteilt in links-rechts und bekommen "Brot und Spiele" ins Haus geliefert.

Gravatar: Eckehard Nischak

mein kommentar muss vermutlich von unbekannt - abgefischt - worden sein !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang