Eröffnung des Komplexes 2022 geplant

Vatikan unterstützt architektonisches Projekt einer neo-modernistischen Weltreligion

Papst Franziskus predigt Religionspluralismus: Der Vatikan unterstützt ein geplantes »Abrahamic Family House«, das Christentum, Judentum und Islam gleichsetzt.

Abrahamitisches Familienhaus Projektbild/Bild: e-architect, YouTube
Veröffentlicht:
von

Das interreligiöse Projekt »Abrahamic Family House«, wird von Papst Franziskus heiß erwartet. Es soll eine Gegenüberstellung dreier Gotteshäuser auf der Insel Saadiyat in Abu Dhabi sein und im Jahr 2022 eröffnet werden, wie Jeanne Smits auf LifeSiteNews berichtet.

Das »Abrahamische Familienhaus« ist ein architektonischer Komplex, in dem die drei so genannten »abrahamitischen« Religionen oder (missbräuchlich genannt) die »Religionen des Buches«, die aus der Verheißung Gottes an Abraham hervorgegangen sind, Seite an Seite in gleich großen Gotteshäusern präsentiert werden, die in einem Dreieck um einen »gemeinsamen Boden«, einen Garten, angeordnet sind.

Der projektierte interreligiöse Komplex präsentiert sich als eine Verkörperung des Abu-Dhabi-Dokuments über menschliche Brüderlichkeit, das von Papst Franziskus und Imam Al-Tayeb von der sunnitischen Al-Azhar-Universität in Kairo unterzeichnet wurde, sowie des »Höheren Komitees für menschliche Brüderlichkeit«, das aus der gemeinsamen Erklärung hervorging, und das sowohl von Papst Franziskus als auch vom Großimam »gebilligt« wurde [Freie Welt berichtete].

Zusammen mit Fotos von der Baustelle, die die Fundamente der drei religiösen Gebäude zeigen, während eines von ihnen kurz vor der Fertigstellung zu stehen scheint, enthüllte die Mitteilung die offiziell gewählten Namen für die drei religiösen Gebäude.

Kritische Kommentare hat das Projekt bereits von vielen Seiten ausgelöst.

Erzbischof Viganò kommentierte: »Im Garten von Abu-Dhabi wird der Tempel der Welt als synkretistische Neo-Religion gebaut werden, gegründet auf anti-christliche Lehren. Nicht einmal die hoffnungsvollsten Freimaurer hätten sich so viel erträumen lassen.«

»Papst Bergoglio geht damit einen weiteren Schritt in die Richtung der Apostasie von Abu Dhabi, Frucht eines pantheistischen und agnostischem Neo-Modernismus, der die Katholische Kirche tyrannisiert, das im Konzilsdokument Nostra aetate wurzelt. Wir sind nur gezwungen es anzuerkennen: die giftigen Früchte des ‚Frühlings des Konzils‘ befinden sich vor den Augen auch derjenigen, die sich nun nicht länger von der kontinuierlichen Lüge blenden lassen können.«

Während die Zusammenarbeit zugunsten des Naturrechts ein legitimes Bestreben ist, bleibt das Problem bestehen, religiöse Verwirrung und Relativismus zu fördern, indem man verschiedene und in der Tat unvereinbare Religionen auf die gleiche Ebene stellt, wie es im »Abrahamischen Familienhaus« geschieht. Dies war auch die Denkweise des Abu-Dhabi-Dokuments, indem eine universelle Brüderlichkeit gepredigt wird, die nichts mit dem kirchlichen Verständnis von Wahrheit zu tun hat.

Papst Franziskus ist völlig überzeugt von der neo-modernistischen Lüge, dass alle Religionen gleich sind. Anstelle die katholische Identität in einer immer rasanter säkularisierten Gesellschaft zu verteidigen, gibt er seine Schafe ihren Schlächtern preis.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

Verehrter @E. Ludwig (17.06.2021 - 11:46),

das ist (nichts anderes als) New Age in seiner Anwendung.

1. Dieser bösartige Esel und Blender Dr. Richard Day gibt nur das wieder, was man ihm in seinem Geheimbund vorgekaut hat.

Erfunden hat er nichts davon. Aber überzeugt war er. Dafür wird er ewig zahlen.


2. Es ist ein offenes Geheimnis, dieser Verräter der erhabenen und weiter einzig richtigen Denkweise, des Christentums, Franziskus, könnte der letzte Papst in Rom überhaupt sein.

Sollte sich das WIRKLICH bestätigen, es deutet einiges daraufhin und bald werden wir es wissen, Klarheit haben, dann folgt der Rest auch alsbald.


3. Dieser geisteskranke, ungeborenes Leben tötender, sadistischer Mörder, verstarb am 16. Juni 1989, wenn meine Infos stimmen.

Was hat ein solcher Verbrecher von einem Plan, den er 1969 kundtat, aber bat, niemand möge sich Notizen machen?

Er hatte Angst, aber vor dem Falschen, dieser bösartige, im Grunde sehr dumme, eitle Narr.

Sehr sehr viele fühlen sich ungeheuer geschmeichelt, zu einem Geheimbund gehören zu dürfen. Ohne echte Kopfleistung erhält man den falschen Eindruck, ein weiterer Genie zu sein, zu diesen zu gehören. Dabei ist man ein totaler Esel, Narr. Das rächt sich später bitter.

Auch Pythagoras war in solch einem Geheimbund. Kant und Marx ebenso.


4. Der Vater von Gregor Gysi war auch daran beteiligt, die Kirche in der DDR zu zerstören.

Die DDR wiederum u.a. waren fleißig dabei, die erhabene Katholische Kirche zu unterwandern. Was auch geschah.


5. Was der Vollesel und Narr Richard Day nicht verstand. Das war alles vorausgesagt worden.

Durch die BIBEL.

Vieles was er sagt, ist Lüge und wird nicht so eintreten.

Die Umwertung der Werte allerdings, das ist die Hauptaufgabe des New Age, welches Mitte, Ende des 19 Jahrhunderts anfing Blüten zu treiben. Daran arbeiten die seit mehr als 100 Jahren und kommen deren Ziel schon sehr nahe.

Diese waren es wohl auch, die die Weltkriege gefördert haben.


6. Unfaßbar, daß ein geisteskranker Kindermörder dermaßen weit seine Fresse aufmacht und sich siegessicher gibt. Hhahahaha. Ein totaler Blender.

Ein dummer G--Tloser mehr. Ein totaler Verlierer.

Fazit:
Es zählt nur was in der BIBEL steht.

Alles andere ist klarer Betrug, sind Betrüger.

Wer sich so an unschuldigem Leben vergreifen wollte, dem wird keine zweite Chance geboten. Richard Day sieht sich in der Hölle wieder. Und dort wird er garantiert keine Freude haben. Eine gerechte Strafe, für einen solchen bösartigen, angeberischen Menschen.

Quelle:
https://drrichardday.wordpress.com/introduction/

Gravatar: Joachim Datko

Die drei abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam beruhen auf derselben Gottesvorstellung.

Es gibt allerdings keinen Gott, sondern nur die Vorstellung davon. Die abrahamitische Gottesvorstellung kommt aus der Tiefe der Geschichte und ist daher wahrscheinlich auch nicht ursprünglich jüdisch. Sie bezieht sich auf die Lebenswelt von Hirtenvölkern.

Auch wenn sich die abrahamitischen Religionen annähern, steht auf der anderen Seite ein übermächtiger Kontrahent, das naturwissenschaftliche Weltbild. Im naturwissenschaftlichen Weltbild gibt es nur natürliche Ursachen. Die Phänomene werden heute wissenschaftlich erklärt.

Religiöse Erklärungsansätze sind nicht vorhanden oder kommen nicht zur Geltung. Die früheren religiösen Erklärungen waren nur Platzhalter für damals nicht erklärbares. Dort wo man etwas nicht erklären konnte, hat man als Ursache die Wirkung eines Geistes oder Gottes behauptet.

Religionen werden mit steigender Bildung immer mehr zu Randerscheinungen.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph

Gravatar: Klaus Elmar Müller

Der Mensch gewordene Gott verblutete am Kreuz. Und das wird jetzt relativiert! Und zwar von Bergoglio, der sein Papstamt zugleich mit dem katholischen Glauben längst verloren haben dürfte.

Gravatar: Ekkehardt Fritz+Beyer

„Eröffnung des Komplexes 2022 geplant
Vatikan unterstützt architektonisches Projekt einer neo-modernistischen Weltreligion“ ...

Ja Kreuz, Kruzifix und beim Barte des Unrasierten:

Besteht dann nicht aber eine ganz außerordentlich grausliche und sicherlich auch von unserer heißgeliebten(?) Göttin(?) verdammte ´Gefahr`?

Denn: „Religionsfreiheit bedeutet das Recht, den Glauben der eigenen Wahl frei anzunehmen, auszuüben und zu bezeugen“!!!
https://www.bundestag.de/resource/blob/413722/7e5b4cf1052bd6cdba9ddefb9708ba57/wd-1-076-06-pdf-data.pdf

Ist es aber auch möglich, dass die Türen dieses „architektonischen Projekts“ selbst den Anhängern der Merkel-Kirche offenstehen, womit sich die aus dem Judentum entstandenen Sekten sogar vereinigen – und den asiatischen Religionen ´vielleicht` sogar Paroli bieten könnten?

Oder geht es den Protagonisten ´tatsächlich einzig und allein` nur ums Geld - in erster Linie der ´Deutschen`??? https://www.dw.com/de/religionsgemeinschaften-woher-kommt-das-geld/a-46876435

Gravatar: Thomas Waibel

Damit tut der Vatikan nichts Neues, sondern setzt nur weiter die Beschlüsse des "Konzils" in die Tat um.

Die Konzilssekte von Bergoglio ist eben nicht katholisch, sondern multi-religiöse und damit antichristlich.

Gravatar: E. Ludwig

Den folgenden Text habe ich in diesem Zusammenhang schon einige Male zitiert:
"Dr. Richard Day medizinischer Direktor der „Planned Parenthood Gesellschaft von Amerika“hielt einen Vortrag vor der Pittsburgh Pedriatric Society am 20.März 1969.

Er enthüllte Pläne, ein neues Regierungssystem auszuformen, indem gesellschaftlich alles verändert wird und ein neues System entsteht. Gesellschaftlich wird alles umgesteuert entsprechend diesen Plänen.

Durchmischung aller Religionen. Die alten Religionen haben abzudanken.

Der Redner, ein eingeschworener Atheist, sagte: "Religion ist nicht notwendigerweise schlecht. Eine Menge von Leuten braucht anscheinend Religion mit ihren Mysterien und Ritualen – also werden sie Religion haben." Aber die Hauptreligionen von heute müssen verändert werden, weil sie überhaupt nicht kompatibel sind mit den kommenden Veränderungen. Die alten Religionen müssen abdanken, vor allem das Christentum. Wenn erst die römisch-katholische Kirche zur Strecke gebracht ist, wird der Rest des Christentums bald folgen. Dann kann eine neue Religion akzeptiert werden zur weltweiten Ausübung. Sie wird Elemente aus den alten Religionen enthalten, damit sie leichter angenommen wird.

Veränderung der Bibel durch Revision der Schlüsselwörter

Die Bibel wird neu geschrieben, um zu der neuen Religion zu passen. Nach und nach werden Schlüsselwörter durch neue Wörter mit verschiedenen Schattierungen in der Bedeutung ersetzt. Eine Schattierung paßt auf das alte Wort, aber allmählich werden andere stärker betont, so daß schließlich ein anderes Wort dafür eingesetzt werden kann. Das ist eine Methode, nach und nach die Bedeutung der Schrift zu verändern. Er sagte, die wenigen, die das merken, spielen keine Rolle. (8)

Die Kirchen werden uns helfen

Nun folgte eine der überraschendsten Feststellungen: Er sagte, einige glauben, daß die Kirchen da nicht mitmachen, aber sie werden mitmachen. Er führte das aber nicht näher aus."

Gravatar: D.Eppendorfer

Da treffen sich Hunde und Katzen und sprechen über ihren Glauben.
Die Hunde sagen:" Wenn man nur inbrünstig genug betet, wird es leckere Knochen regnen."
Die Katzen protestieren:" Quatsch, jeder weiß doch, dass es dann Mäuse regnen wird."

Und wie läuft es bei den Menschen dieser oder jener Religion?

Es gibt über die drei großen genannten hinaus übrigens noch viele andere. Zwischen einem und tausenden Göttern ist also Vieles möglich, wenn der Mensch sich Überwesen nach seinem Bilde bastelt.

Warum der Überpapa ihm so verdammt wichtig ist, dass er dafür sogar mordet, ist mir ein Rätsel.

Muss aber wohl ein extrem starker Trieb sein.

Gravatar: amin zamani

Katholische Kirche hat nie das Evangelium verkündigt, sondern Antichristlichen Glauben - Maria Anbetung / Christen Schlachten / Verbot des Lesens der Bibeln .. Die Hure Babylons (siehe Offenbarung), die Schuld ist an dem Blut der heiligen und Propheten - Gott widmet 2 Kapitel in der Offenbarung, wie sie die Katholische Kirche zerstören wird am Ende (siehe Offenbarung 17, 18). Insofern verstehe ich nicht, wie man meinen kann, dass die katholische Religion das Evangelium präsentiert - keine Sündenvergebung ohne katholische Kirche ist die satanische Doktrin.

Gravatar: Croata

Es geht nicht. Ich bin altmodisch. Konservativ. Nein!!
Eine Regierung. Eine Währung. Eine Religion. Das ist der Plan.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang