Eröffnung des Komplexes 2022 geplant

Vatikan unterstützt architektonisches Projekt einer neo-modernistischen Weltreligion

Papst Franziskus predigt Religionspluralismus: Der Vatikan unterstützt ein geplantes »Abrahamic Family House«, das Christentum, Judentum und Islam gleichsetzt.

Abrahamitisches Familienhaus Projektbild/Bild: e-architect, YouTube
Veröffentlicht:
von

Das interreligiöse Projekt »Abrahamic Family House«, wird von Papst Franziskus heiß erwartet. Es soll eine Gegenüberstellung dreier Gotteshäuser auf der Insel Saadiyat in Abu Dhabi sein und im Jahr 2022 eröffnet werden, wie Jeanne Smits auf LifeSiteNews berichtet.

Das »Abrahamische Familienhaus« ist ein architektonischer Komplex, in dem die drei so genannten »abrahamitischen« Religionen oder (missbräuchlich genannt) die »Religionen des Buches«, die aus der Verheißung Gottes an Abraham hervorgegangen sind, Seite an Seite in gleich großen Gotteshäusern präsentiert werden, die in einem Dreieck um einen »gemeinsamen Boden«, einen Garten, angeordnet sind.

Der projektierte interreligiöse Komplex präsentiert sich als eine Verkörperung des Abu-Dhabi-Dokuments über menschliche Brüderlichkeit, das von Papst Franziskus und Imam Al-Tayeb von der sunnitischen Al-Azhar-Universität in Kairo unterzeichnet wurde, sowie des »Höheren Komitees für menschliche Brüderlichkeit«, das aus der gemeinsamen Erklärung hervorging, und das sowohl von Papst Franziskus als auch vom Großimam »gebilligt« wurde [Freie Welt berichtete].

Zusammen mit Fotos von der Baustelle, die die Fundamente der drei religiösen Gebäude zeigen, während eines von ihnen kurz vor der Fertigstellung zu stehen scheint, enthüllte die Mitteilung die offiziell gewählten Namen für die drei religiösen Gebäude.

Kritische Kommentare hat das Projekt bereits von vielen Seiten ausgelöst.

Erzbischof Viganò kommentierte: »Im Garten von Abu-Dhabi wird der Tempel der Welt als synkretistische Neo-Religion gebaut werden, gegründet auf anti-christliche Lehren. Nicht einmal die hoffnungsvollsten Freimaurer hätten sich so viel erträumen lassen.«

»Papst Bergoglio geht damit einen weiteren Schritt in die Richtung der Apostasie von Abu Dhabi, Frucht eines pantheistischen und agnostischem Neo-Modernismus, der die Katholische Kirche tyrannisiert, das im Konzilsdokument Nostra aetate wurzelt. Wir sind nur gezwungen es anzuerkennen: die giftigen Früchte des ‚Frühlings des Konzils‘ befinden sich vor den Augen auch derjenigen, die sich nun nicht länger von der kontinuierlichen Lüge blenden lassen können.«

Während die Zusammenarbeit zugunsten des Naturrechts ein legitimes Bestreben ist, bleibt das Problem bestehen, religiöse Verwirrung und Relativismus zu fördern, indem man verschiedene und in der Tat unvereinbare Religionen auf die gleiche Ebene stellt, wie es im »Abrahamischen Familienhaus« geschieht. Dies war auch die Denkweise des Abu-Dhabi-Dokuments, indem eine universelle Brüderlichkeit gepredigt wird, die nichts mit dem kirchlichen Verständnis von Wahrheit zu tun hat.

Papst Franziskus ist völlig überzeugt von der neo-modernistischen Lüge, dass alle Religionen gleich sind. Anstelle die katholische Identität in einer immer rasanter säkularisierten Gesellschaft zu verteidigen, gibt er seine Schafe ihren Schlächtern preis.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: E. Ludwig

Werner N. 19.06.2021 - 12:13
Zitat:<...aber eine "Vorstellung" davon - nach Ihnen, eine Vorstellung von "nichts". ..>

Vor einigen Jahren wurden Künstler aller Richtungen aufgefordert, in der ihnen verfügbaren Kunst, aber auch Wissenschaftler aller Coleur das 'NICHTS' zu beschreiben oder darzustellen.

Der Erfolg war gleich '0' es wurde 'NICHTS' daraus. So ist z.B. die '0' in der Realität nicht existent und dient der Mathematik lediglich funktional.

(Satire: In Regierungen und Parlament sind so manche 'NULLEN'' aber als Kostenfaktoren durchaus real!)

In der Kosmologie beschreibt man den Seinszustand des 'NICHTS' vor dem Urknall als Singularität - geradezu ein Zugeständnis an den Monotheismus und das Gegenteil der antropozentrischen Sichtweise.
In der Physik versuchte man den Punkt zu erkennen und nachzuweisen, wann der zeitliche 'Sprung' erfolgt das Zukunft zur Gegenwart und Gegenwart zur Vergangnheit wird. Hier gibt es auch nur Vorstellungen und keine Erkenntnis.

Gravatar: Werner N.

@Joachim Darko
Sie machen (langsam) Fortschritte im Denken. Nun gibt es zwar keinen Gott, aber eine "Vorstellung" davon - nach Ihnen, eine Vorstellung von "nichts". Für bloß objektiv Denkende mag das sogar richtig sein. Alle Religionen gehen von bestimmten Gottes-Vorstellungen und Methoden des Gebrauchs bzw. der Annäherung aus. Die "personifizierte" des Christentums mit einem Gott-Vater und seinem "Türsteher" Jesus (..."niemand kommt zum Vater denn durch mich" / Joh.) dürfte die ungeeignetste sein.

Der sog. "Heilige Geist" (Spiritualität) ist ein Faktum, ebenso wie die Materie und der "unheilige" folgernde beschränkte Geist der meisten Menschen.

Gravatar: Hartwig

Verehrter @E. Ludwig 18.06.2021 - 13:46

das Wenige was ich gelernt habe: Genau so ist es.

1. Der Glaube ist der eleganteste Weg, zum LEBENDIGEN ALLEINIGEN CHRISTLICHEN G--T. Und der kürzeste, schnellste Weg.

2. Die Gerechten lieben IHN nicht nur, sie verlangen nach IHM. Sie freuen sich maximal, daß es IHN gibt. G--T ist der beste Freund des Menschen, ER hat die Freundschaft erfunden und das Lächeln.

3. G--T sagt irgendwo in der BIBEL, später könne sich niemand herausreden, IHN nicht erkannt haben zu können, denn die Beweise für SEINE Existenz wären, sind offensichtlich.

4. Johannes-Evangelium 7.17; Apostelgeschichte 17.11, beweisen, daß die BIBEL allein den Menschen aufgeklärt hat. Echte Aufklärung findet sich nur in der BIBEL.

5. Die viel später einsetzende politische Aufklärung war ein kolossaler Betrug, (mit unzähligen, logischen, nachweisbaren Fehlern,) der einzig und allein dazu diente, den Menschen zu verdummen, zu "framen" wie man heute immer öfters sagt, den Menschen von G--T zu entfernen. Was ja auch gelungen ist. Leider und bitter.

6. Echt und seriös und fair betriebene Wissenschaft führt immer eindeutig zur Erkenntnis des christlichen G--TES. Das läßt sich eindeutig belegen.

Gravatar: Helmuth W.

@ Hartwig

Vielen lieben Dank für Ihre netten Worte.
Sie sind mir durch Ihre hervorragenden Reden die ich
auf youTube verfolgen konnte bestens bekannt.

Gravatar: E. Ludwig

@Hartwig 17.06.2021 - 22:35
Zitat:<...Auch Pythagoras war in solch einem Geheimbund. Kant und Marx ebenso...>

Es gibt eine auf offiziellen Quellen basierende Dokumentation von Richard Wurmbrand die belegt, das Marx Satanist war. Übigens ist auch das Leninmausoleum mit dem Massenmörder Lenin die maßstabgetreu Kopie des Pargamonaltares der ebenfalls satanischen Ritualen diente.
Auszug aus Wikipedia:Verschiedentlich wird ein Abschnitt der Offenbarung des Johannes auf den Pergamonaltar bezogen.[8] Dort ist von einem „Thron des Satans“ die Rede, der in Pergamon stehe:

„An den Engel der Gemeinde in Pergamon schreibe: So spricht Er, der das scharfe, zweischneidige Schwert trägt: Ich weiß, wo du wohnst; es ist dort, wo der Thron des Satans steht. Und doch hältst du an meinem Namen fest und hast den Glauben an mich nicht verleugnet, auch nicht in den Tagen, als Antipas, mein treuer Zeuge, bei euch getötet wurde, dort, wo der Satan wohnt.“

– Offenbarung 2.12-13

Gravatar: E. Ludwig

@oachim Datko 17.06.2021 - 17:48
Zitat<...Es gibt allerdings keinen Gott...>

Lieber Joachim Datko
Dieses 'Dogma' ist ja offenbar die rote Linie Ihres Lebens und ist auch Leitgedanke Ihrer Kommentare.
Zitat Udo Lindenberg: "Hinterm Horizont geht's weiter!
Zitat Henry Frederic Amiel: Glaube ist Gewissheit ohne Beweise".

Gravatar: Hartwig

Verehrter @Helmuth W. (18.06.2021 - 01:47),

das haben Sie wunderbar treffend gesagt.

1. Eine katholische Messe ist ein nicht zu übertreffendes echtes Kunstwerk.

Absolute Wahrheit (des Evangeliums) und Transzendenz pur.


2. Unsere Feinde bestätigen selbst die außerordentliche Bedeutung der Katholischen Kirche.

Wie dieser verblendete Lügner, Richard Day, weiter unten, beim Kommentator @E. Ludwig, Zitat:

"[...] Wenn erst die römisch-katholische Kirche zur Strecke gebracht ist, wird der Rest des Christentums bald folgen. Dann kann eine neue Religion akzeptiert werden zur weltweiten Ausübung. [...]"

Das wird ABER in der BIBEL bereits angekündigt. Für Kenner der BIBEL also NICHTS NEUES.

Die satanischen Freimaurer waren und sind nicht die ersten Feinde der erhabenen Christenheit.

Außerdem gibt es einen Teil der erhabenen Katholischen Kirche, der NICHT einnehmbar ist. Das hat der Vollesel und Möchtegern-Doktor Richard Day aus lauter Ignoranz nicht verstanden.

Das macht aber nichts.


3. Alle anderen Bücher dieser Welt, weit über 130 Millionen davon, verblassen vor der HEILIGEN FEHLERLOSEN BIBEL der erhabenen Christenheit!

Gravatar: Hajo

Das wäre nicht der Verrat an Gott, sondern an seinem Sohn, den sie ja seit 2000 Jahren als heilige Dreieinigkeit, Vater. Sohn und heiliger Geist, propagiert haben und wenn sie diese Säule der christlichen Religion zum Einsturz bringen ist ihre Heilslehre keinen Pfifferling mehr wert.

Es wäre auch ein Affront gegen alle Päpste und die Gläubigen, deren Glaubenswelt dann zusammenbrechen würde, weil ihnen das Fundament genommen wird, während die anderen Religionen nur hinzugewinnen könnten, indem Gottes Sohn der Christen dann das wird, was was sie schon immer behauptet haben, er sei lediglich ein Prophet des Herrn und das wäre der Supergau und innitiert von den eigenen Verrätern, die dann entgültig der Teufel holen kann.

Das ist der Endsieg des Satans, der den Herrn schon oft versuchen wollte und daß er es ausgerechnet mit den Hütern im Vatikan schafft wäre einmalig, denn meistens kam es von anderer Seite und wurde bislang erfolgreich verteidigt, was nun nicht mehr garantiert ist.

Gravatar: Helmuth W.

@ amin zamaini

Selbstverständlich verkündigt die Kath. Kirche das Evangelium. Sie sollten einmal eine Messe besuchen,
dann wüßten sie das.
Und Maria wurde nie angebetet. Sie wurde gebeten bei
Gott Fürsprache für uns einzulegen. Das ist ein Unter-
schied.
Und ansonsten hat sich die Kirche ebenso wie das Juden-
tum weiter entwickelt.

Ich möchte mir hier nicht meine Religion schlecht
machen lassen. Ich hoffe das haben sie jetzt verstanden.
Falls sie doch ein sogenannter Christ sein sollten, ich
bezweifle das, so sollten sie sich schämen.
Sie haben nicht das Recht über den Glauben der Christen
zu urteilen. "Richte nicht, auf das DU nicht gerichtet wirst." Frei nach der Bibel.
Und: "Nur Gott allein kennt den Glauben eines Menschen."

Wie wäre es, wenn sie sich um den Glauben der Islamisten Gedanken machen. Und was die so alles vor haben in unserem christlichen Abendland.
Haben sie davon schon gehört? Oder sind sie nur hier
um gegen uns Stimmung zu machen. Ein Troll?

Gravatar: Hartwig

Noch eine Bemerkung mit Verlaub.

@@E. Ludwig (17.06.2021 - 11:46)


Über diese Esel und satanischen Freimauerer Richard Day gelangt man zu einem anderen satanischen Freimaurer, mit dem Namen: (Dr.) Lawrence Dunegan.

1. Fakt ist, weder in der englischen Wikipedia, noch in der deutschen Variante, gibt es Einträge zu diesen beiden Satanisten (sofern mir kein Fehler unterlief). Sehr, sehr ungewöhnlich. Die Folgerung ist klar. Geheimbund.

2. Der Sohn des völlig verblödeten, stolzen Satanisten (Dr.) Lawrence Dunegan nennt seinen Vater, einen guten Menschen. Hahahhaah.

Auch der dumme, umtriebige Bill Gates sagte das von seinem vor zwei Jahren in etwas verstorbenen Vater. Noch so ein Trottel. Gates Vater war ein weiterer Direkter von Planned Parenthood, der größten Tötungsfabrik von ungeborenem Leben.

3. Das Ziel dieser Massenmörder ist es jetzt, ungeborenes Leben bis zum 9. Monat zu zerstören.

4. Die gegenwärtigen Pseudo-Impfungen basieren zum Großteil auf kaltblütig getöteten ungeborenen Babys (Embryonen).

Fazit:
Wenn das gestattet ist. Ich freue mich riesig, auf die Rache des christlichen, alleinigen LEBENDIGEN G--TES, im Namen von JESUS CHRISTUS.

Quelle(n):
https://drrichardday.wordpress.com/about-dr-lawrence-dunegan/

https://drrichardday.wordpress.com/about-dr-richard-day/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang