Bei Gates, Musk und Bezos klingeln die Kassen lauter denn je

US-Milliardäre mehren durch Corona-Krise ihr Vermögen

In einer Krise (und einem Krieg) gibt es jede Menge Verlierer. Es gibt aber stets auch ein paar Gewinner, die profitieren. Aktuell heißen sie Bezos, Gates, Musk und Zuckerberg. Ihr Vermögen hat sich in den letzten sechs Monaten um fast 30 Prozent vermehrt.

Fotomontage / Quelle: Twitter - Pixabay
Veröffentlicht:
von

Seit etwa einem halben Jahr wandert der Corona-Virus rund um den Erdball. In einigen Staaten wird seitdem eine Art Pandemie-Hysterie geschürt, die die Menschen massiv verunsichert. Die Wirtschaft bricht ein, die Menschen verlieren ihre Arbeitsplätze; das soziale Leben wird durch die von den Politikern verabschiedeten Zwangsmaßnahmen auf ein Minimum reduziert, Familien auseinander gerissen. Es gibt (fast) nur Verlierer. Aber eben nur fast. Denn wie in jeder Krise und in jedem Krieg gibt es auch Gewinner. Profiteure, die von dem Leid und der Verunsicherung der anderen zehren und daraus Profit schlagen.

In den USA ist Reichtum im der »Club der Milliardäre«, zu denen Jeff Bezos (Chef von Amazon), Bill Gates, Elon Musk und Mark Zuckerberg gehören, in den letzten sechs Monaten um sage und schreibe 29 Prozent gestiegen. Sie strichen zusammen seit vergangenen März 845 Milliarden US-Dollar ein. Amazon-Chef Bezos kassierte 55,2 Milliarden US-Dollar, bei den Nachfahren von Sam Walton (Gründer von Walmart) stieg das Vermögen um 60 Milliarden US-Dollar und der Geldbeutel von Tesla-Chef Musk ist in den vergangenen sechs Monaten sogar um 70 Milliarden US-Dollar dicker geworden.

Auf Rang zwei im erlauchten Kreis der Multimilliardäre findet sich der umtriebige Bill Gates und auch Mark Zuckerberg (Rang 5) gehört zu dem »oligarchischen Dutzend«, wie es Institutsdirektor Chuck Collins vom Institute for Policy Studies in seiner Studie über die wirtschaftliche Entwicklung in den USA in Zeiten des Corona-Virus schreibt. Diese Oligarchen steigern ihr Vermögen aber nicht etwa durch eigene Leistung oder gar Mehrarbeit. Sie profitieren davon, dass die Notenbanken der Welt billiges Geld bereitstellen, mit denen dann Wertpapiere an den Aktienmärkten aufgekauft werden und so die Kurse durch die Decke gehen.

Im Herbst 1929 schossen die Aktienkurse auch durch die Decke, bis sie am 24. Oktober 1929 radikal ausgebremst wurden. Jedermann investierte in Aktien, nahm sogar Kredite auf, um sich Aktien zu kaufen. Und dann kam der Jahrhunderabsturz...

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Dr. Michael Holz 21.09.2020 - 12:42

@ Marie Wagner: "Gates wird als der größter Verbrecher in die Menschheitsgeschichte eingehen!"

"Lassen Sie den Bill in Ruhe. Dem verdiene ich mein Betriebssystem am Computer und vieles mehr. Es gibt schlimmere Finger als Gates. Suchen Sie die Verbrecher in Deutschland! Sie werden fündig werden."

Wer 7 Milliarden Menschen völlig unnötig und mit Substanzen impfen will, die Gifte wie Aluminium, Quecksilber, Glyphosat, Genmaterial und wahrscheinlich auch noch Nanochips enthalten, der ist der GRÖßTE VERBRECHER, den es derzeit weltweit gibt!!!
Einen solchen UNMENSCHEN kann und darf man nicht damit entschuldigen, dass der zuvor etwas Gescheites MITentwickelt hatte!!
Es gab bereits viele Menschen auf dieser Welt, die in ihrem Leben (viel) Vernünftiges getan oder geleistet haben. Aber irgendwann ABARTIG, KRIMINELL, RÜCKSICHTSLOS und UNMENSCHLICH wurden und schlimmste Verbrechen begangen haben!! Da ist oder wäre Gates nicht der Erste!
Wenn die Gier nach Geld, Reichtum und Macht die Oberhand über einen Menschen gewinnen, dann werden diese nicht selten zu MONSTERN!! Und dann ist es völlig unangebracht, diese Monster mit dem zu entschuldigen, was die zuvor eventuell Fortschrittliches entwickelt oder geleistet haben!!
Also lassen Sie es, diesen sich zu einem PERVERSEN entwickelten Gates in Schutz zu nehmen! Der noch dazu vom Medizinischen nicht die geringste Ahnung oder Kenntnis hat, sondern lediglich für diese Giftmischungen sein Geld zur Verfügung stellt, um es dann um ein Vielfaches zurückzukommen!! Diesem Mann geht es lediglich darum, seine Milliarden weiter vermehren UND Macht über die Weltbevölkerung ausüben zu können! Und DAS auf Kosten der Gesundheit oder sogar des Lebens von Milliarden von Menschen!!
Natürlich sind auch die GENAUSO zu verurteilen, die mit diesem Verbrecher paktieren. Und das sind z. B. unsere Regierenden!

Gravatar: Hajo

Daß deren Kassen klingeln kann man ihnen nicht zum Vorwurf machen. Wer aber dazu beiträgt, sich in unverantwortlicher Art und Weise zu bereichern und dabei noch das Geschehen mitbestimmen, denen kann man Kumpanei unterstellen und sie dafür haftbar machen, weil sie nicht gewählt wurden um das Vermögen der Superreichen zu begünstigen, sondern das Vermögen des Staates und seiner normalen Bürger nicht zu beschädigen, was bei uns zwischenzeitlich zur Tagesordnung gehört und deshalb müssen die alle weg, die diesen schädlichen Kurs eingeleitet haben ohne über die Folgen nachzudenken oder gar im Auftrag handeln.

Gravatar: Dr. Michael Holz

@ Gretchen: ".Und sie werden diesmal nicht entkommen und auch nicht geschont werden."
Wer wird Richter und wer wird Scharfrichter sein? Die Bewohner der dekadenten westlichen Kultur doch nicht.

@ Marie Wagner: "Gates wird als der größter Verbrecher in die Menschheitsgeschichte eingehen!"
Lassen Sie den Bill in Ruhe. Dem verdiene ich mein Betriebssystem am Computer und vieles mehr. Es gibt schlimmere Finger als Gates. Suchen Sie die Verbrecher in Deutschland! Sie werden fündig werden.

Gravatar: Sam Lowry

Was ist der zentrale Konflikt unserer Zeit?
Ich zitiere aus der New York Times:
»Der zentrale Konflikt unserer Tage ist der Krieg Reich gegen Arm. Wir, die Klasse der Reichen, haben diesen Krieg angefangen, und wir werden ihn auch gewinnen.« (Warren Buffett)

q.e.d.

Gravatar: Gretchen

Genau diese Sorte Kohlenstoffverbindungen wollen die normalen,guten und christlichen Menschen nun absolut gar nicht!.
Nein, nicht weil sie reich sind.Sondern ganz einfach , weil sie nicht der Menschheit und auch nicht Gott dienen.Sie arbeiten NUR für SICH und den Gehörnten.
Schade,wir könnten mit unserem heutigen Wissen eine wundervolle, fortschrittliche und friedliche Welt haben.Das Gegenteil ist der Fall. Sehr zur Freude der 350 und ihres Fürsten.Aber die Luft wird dünner für (Sie wissen schon)!Aktionen und Reaktionen der Täter werden zunehmend unkoordiniert, panisch!In Amerika geradezu hysterisch! Sie wollen die "Transformation" zum Sklavenzeitalter möglichst jetzt, sofort.
Das wird nicht funktionieren. Ihre Zeit geht zu Ende.Und sie werden diesmal nicht entkommen und auch nicht geschont werden.Der Westen braucht etwas Reinigendes um zu überleben.Dann werden alle Menschen plötzlich Luft zum Leben haben.

Gravatar: Bertl

Für eine wirtschaftbasierte Nation ist es doch eigenartig, dass der Steuerzahler die Entwicklung eines Impfstoffen mitfinanziert und dann über den Krankenkassenbeitrag den Impfstoff bei der Impfung nochmals zahlen soll.

Gravatar: werner

Die Völker können sich nur selber helfen, denn die Politiker stecken mit den superreichen Eliten unter einer Decke. Der Corona und Umweltwahn ist ihre stärkste Waffe gegen das Volk. Das Buch von Coudenhove-Kalergi ist ihre Bibel.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Seit etwa einem halben Jahr wandert der Corona-Virus rund um den Erdball. In einigen Staaten wird seitdem eine Art Pandemie-Hysterie geschürt, die die Menschen massiv verunsichert“ ... woran sich offensichtlich das Drehhofer per göttlichem(?) Diktat sehr aktiv beteiligt!!!
https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Klar: „Das Engagement von Bill Gates und der Bill & Melinda Gates Foundation für die WHO kritisierten auch schon Fachleute – allerdings nicht das Engagement als solches, sondern dessen Schwerpunktsetzung. Zum Teil werden ausgehend von Tatsachen Gerüchte zu Bill Gates aufgebaut und mit nicht belegbaren Absichten verknüpft. Zum Teil sind die Behauptungen und Vermutungen aus der Luft gegriffen und dazu geeignet, Menschen Angst einzujagen und ein Feindbild zu schaffen.“ ...
https://www.br.de/nachrichten/wissen/faktenfuchs-corona-mythen-zu-bill-gates,RxdUCnX

Stellt sich da noch die Frage, von wo die Verbreitung dieser „Behauptungen und Vermutungen“ gesteuert wird und ob auch diese Pandemie vom Menschen – bzw. den Finanzeliten - geschaffen wurde?

Auch für mich ist es offensichtlich, denn:

„Ende August hat die EU-Kommission bereits einen Vertrag mit der Firma AstraZeneca über die Lieferung von bis zu 400 Millionen Impfdosen zu 2,5 Euro geschlossen, es ging also um eine Milliarde Euro. Was die „Qualitätsmedien“ dabei geflissentlich übersehen haben war, dass die EU-Kommission dabei auch gleich ein Haftungsbefreiung für mögliche Impfschäden garantiert hat“!!!
https://www.anti-spiegel.ru/2020/covid-19-was-der-spiegel-ueber-die-bestellung-von-impfstoffen-durch-die-eu-kommission-verschweigt/

Gravatar: Karl

na dann ist die nächste Coronawelle / Lokdown ja ein MUSS , wenns so einfach ist, Geld zu scheffeln,,,

Gravatar: Roland Brehm

Warum sollte man sich im Einzelhandel dem Maskenterror aussetzen wenn man bequem über Amazon und sonstige einkaufen kann. So treiben unsere verblödeten Politiker das Geld aus Deutschland raus.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang