Amerikaner wollen weniger Globalisierung, mehr nationale Souveränität

Umfrage: Mehrheit der US-Bürger gegen Great-Reset-Initiative der Globalisten

»Die Amerikaner verstehen, dass die nationale Souveränität der globalen Governance überlegen ist. Den Daten zufolge sind die Amerikaner darüber hinaus besorgt, wie sie sein sollten, was die antikapitalistische Great-Reset-Bewegung des Weltwirtschaftsforums betrifft.«

Grafik: Freie Welt
Veröffentlicht:
von

Wie »Breitbart-News« berichtete, sind nach einer Umfrage von »Rasmussen Reporters and The Heartland Institute« die Mehrheit der US-Bürger gegen die Vorstellungen und Ideen, die im Zuge der Great-Reset-Initiative von den Globalisten und dem Weltwirtschaftsforum vertreten werden. 52 Prozent lehnen die Ideen zum großen Neuanfang, wie sie von den Eliten in Amerika und Europa propagiert werden ab.

Die Mehrheit lehnt auch den Trend zur verstärkten Globalisierung ab und wünscht sich mehr Souveränität ihres Landes. Ein Sprecher des Instituts fasst zusammen:

»Die Amerikaner verstehen, dass die nationale Souveränität der globalen Governance überlegen ist. Den Daten zufolge sind die Amerikaner darüber hinaus besorgt, wie sie sein sollten, was die antikapitalistische Great-Reset-Bewegung des Weltwirtschaftsforums betrifft. Anscheinend sind sich die Amerikaner bewusst, dass der Globalismus nicht die Antwort auf politische Fragen der USA ist.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rasio Brelugi

@ Alfred:

"Weniger Globalisierung" bedeutet nicht "mehr Protektionismus". Der Beweis dafür ist China, das sich bei den Globalisten einreiht und gleichzeitig einen extremen (!) Protektionismus betreibt. China betreibt mit seiner Devisen-Zwangswirtschaft eine (nicht nationale, sondern) nationalistische Handelspolitik zum Schaden der "Handelspartner". China kann mit seiner Devisen-Zwangswirtschaft das eigene Land beliebig gegen Importe abschotten.

China müsste aus allen Handelsverträgen rausgeworfen werden, bis die zu einer frei konvertierbaren Währung übergehen. (Trump ist noch viel zu moderat mit denen umgegangen.)

Gravatar: francomacorisano

Verbieten, Verteuern und Umerziehen: Inzwischen kann die Union das genauso gut wie die Grünen…!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Amerikaner wollen weniger Globalisierung, mehr nationale Souveränität
Umfrage: Mehrheit der US-Bürger gegen Great-Reset-Initiative der Globalisten“ ...

Werden sie sich aber schon deshalb damit abfinden müssen, weil sich unser(?) aller(?) Göttin(?) in der Demokratie unwohl fühlt
https://www.bitchute.com/video/q0uRbc3RKgHd/
und wohl auch deshalb gegen den Willen selbst ihres(?) deutschen Volkes für die NWO plädiert
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85133976/weltwirtschaftsforum-in-davos-angela-merkel-plaediert-fuer-neue-weltordnung.html,
weil sie schon so lange auch insofern an ihr arbeitet, das bereits forderte:

„Staaten sollten bereit zur Abgabe von Souveränität sein“!?
https://www.youtube.com/watch?v=1FVGNAgqrqM

Aber Himmel, Kreuz ... & und ebenfalls allmächtiger(?) Allah samt bärtigem Propheten:

Sollte unsere(?) Heißgeliebte(?) nicht gerade jetzt ganz besonders vorsichtig sein, da längst auch die Frage steht:

„Schachmatt der NWO mit Corona?“
https://www.rundschau.info/schachmatt-der-nwo-mit-corona/

Gravatar: Alfred

"....Amerikaner wollen weniger Globalisierung, mehr nationale Souveränität...." ???

Das sind doch genau die Worte von Trump. Weniger Globalisierung und mehr Protektionismus! Aber genau das wollen die Globalisierungs-Faschistenen (Sozialisten & Großinvestoren) verhindern. Die Sozialisten sehen darin ihre Chance zur Machtergreifung und die Großinvestoren einen Weg ihren Profit zu optimieren (Synergie-Effekte). Nur wenn die anderen Seiten daraus einen größeren Nutzen gewinnen können, muss man Wege finden, Viren oder Diffamierungs-Prozesse oder Sanktionen etc.. einzusetzen. Am Ende steht dann die Aufrüstung!!! AKK, die neue BRD-Rakete.

Gravatar: Ulli P.

>>Mehrheit der US-Bürger gegen Great-Reset-Initiative der Globalisten<<
...aber gewählt haben sie Biden? Haben sie wirklich?

Gravatar: Ketzerlehrling

Die Amerikaner sind, wie immer, mehrere Schritte voraus. Sie haben kapiert, dass es den Great Reset gibt, in DE werden alle, die dies kundtun als Verschwörungstheoretiker abgetan, beschimpft etc. Auch wenn die Amerikaner dagegen sind, mit Biden bzw. Harris wird genau das geschehen. Amerika ist genauso verloren wie der Rest der Welt, vor allem der westlichen Welt. Neben dem Great Reset macht die Massenmigration von inkompabtiblen Kreaturen der westlichen Kultur den Garaus.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang