Deutlicher Anstieg der Asylbewerberzahlen gegenüber dem Vorjahr

Überraschung, Überraschung!?! – Die meisten Asylbewerber wollen nach Deutschland

Im Jahr 2021 ist die Zahl der Asylanträge in Europa wieder deutlich angestiegen.

Radosław Drożdżewski; CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Eine aktueller Report der EU-Asylbehörde EUAA verrät, was eigentlich alle, auch ohne den Report gelesen zu haben, schon wissen: Die meisten Asylanten wollen gut und gerne in Deutschland leben.

Insgesamt wurden 648.000 Anträge auf Asyl gestellt. 30 Prozent mehr als vor einem Jahr. Davon entfielen etwa ein Drittel, nämlich 191.000, auf Deutschland, gefolgt von Frankreich mit 121.000 und Spanien mit 88.000 Anträgen. Das bedeutet einen Anstieg um 56 Prozent in Deutschland. Italien verzeichnete einen Anstieg um fast 100, Österreich sogar um über 160 Prozent.

Bei den Herkunftsländern liegt Syrien mit 117.000 Asylanten weiterhin auf dem ersten Rang, gefolgt von Afghanistan mit 102.000 Anträgen. 70 Prozent aller Beantragenden – ja, auch FW kann gendern! – gaben bei Geschlecht männlich an, der Rest weiblich. Aber vielleicht sind die Anträge auch noch nicht auf dem aktuellen Stand.

Nach Angaben des Reports wurden 23.600 Anträge von unbegleiteten Minderjährigen gestellt – sie werden besonders häufig als Einfallstor für ganze Familien geschickt, die im Rahmen des Familiennachzugs später nach Europa kommen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Katharina

@ hw

Bitte tun sie uns deutschen Frauen nicht Unrecht.
Die meisten Willkommensmenschen waren selbst Aus-
länder. Ja es gibt auch Ausländerinnen mit gelben Haaren.
Die blondierten.

Und das meiste Geld mit der Asylindustrie verdienen
immer noch die Männer damit.
Dazu gibt es ein hervorragendes Buch mit dem Titel,
Die Asylindustrie, von Udo Ulfkotte.
Wenn sie das lesen, dann stehen ihnen die Haare zu
Berge, dann sind ihnen auch die paar Frauen, die da
willkommen geschrien haben völlig egal.

MfG

Gravatar: Walter

Möglicherweise hätte der vermutliche wirtschaftliche Gau beim Gasausfall für dieses Land einen einzigen Vorteil. Die vielen Asylbewerber würden ganz schnell erkennen, dass es in Deutschland mächtig kalt ist und auch nicht viel zu futtern gibt, so das sie ganz schnell wieder in ihre warme Heimat nach Afrika zurückkehren würden um nicht zu erfrieren.

Gravatar: Sabine

Sobald dieses Land völlig zerstört ist und nichts mehr zu bieten hat, rennen wieder alle weg und fluten ein Land, dem es besser geht. Abwarten !

Gravatar: HrBrauser

@ Querulantino 29.06.2022 - 08:09

Die werden im Winter bestimmt nicht frieren, da findet schon die Menschenwürde seine Anwendung. Zum Ausgleich können wir Ureinwohner uns den Ar.... abfrieren, da für uns Menschenwürde nicht gilt.

Gravatar: HrBrauser

Auch das ist eine der möglichen und stattfindenden Herausleitungen des Geldes aus Deutschland, woraus hervorgeht, wie es ein Außenminister Fischer (Grüner) formulierte, dass der Reichtum der Deutschen herausgeleitet werden muß und es Hauptsache sei, dass die Deutschen diesen Reichtum nicht mehr haben. Soviel zu dem Handeln der Politiker in diesem Land. Habt ihr gut gewählt, für die Welt! Auch deshalb ist es nachvollziehbar, dass die Zuwanderer ständig gut gelaunt sind und sich des Lebens freuen. Die Kollateralschäden müssen die Bürger einfach wegwischen, wie es die Politiker auch tun.

Gravatar: hw

Scheinbar gibt es für die Regierung noch zu wenig islamische Vergewaltiger, Mörder, Messerstecher und und und...
Dann gibt ja noch die von Merkel indoktrinierten und durchgeimpften Welcome-Frauen von 2015. Die freuen sich bestimmt wieder auf die Männer mit südländischem Erscheinungsbild. Die sind ja 1000 mal interessanter als wir langweiligen deutschen Männer!
Das dumme weibliche deutsche Gutmenschen-Klientel muss ja bedient werden.

Gravatar: Max

Das wird wieder ein schöner Stuhlkreis mit lauter netten Leuten, die nur deineKohle wollen um hier Urlaub zu machen - Partypeople eben. Ich freue mich schon auf die nächsten Beitragserhöhungen und ySteuern .Den Eventleuten muss man ja was bieten so reich wie Germoney ist.

Gravatar: DeDiMi

Alles um I. herum hier reinscheuchen und dann kräftig rummsen lassen. Der Masterplan der "Selbstauserwählten" scheint immer mehr aufzugehen - und kaum einer rafft es.

Gravatar: Freiherr von

Immer herein mit den potenten Männern, unsere Kinder und Frauen freuen sich auf wundervolle Gruppen Hilfe inkl. Schwangerschaften.
Die BRD gönnt den Deutschen ja sonst nix.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang