Nennt ihre Namen, gebt den Opfern ein Gesicht

Steffi, Christiane und Johanna wurden von somalischen »Flüchtling« ermordet

Drei Frauen wurden in Würzburg von einem somalischen »Flüchtling«, der 2015(!) ins Land kam, mit einem Messer massakriert. Wir nennen sie nicht nur »Opfer«, wir nennen ihre Namen und geben ihnen ein Gesicht: Steffi (24), Christiane (49) und Johanna (82).

Foto: Twitter
Veröffentlicht:
von

Nein, das was jetzt kommt, ist nichts für schwache Nerven. Es erweckt Gefühle; Gefühle, die ganz sicher nicht angenehm sind: Hilflosigkeit, Trauer und Wut. Wut auf die, die diese Morde und viele andere gleicher Morde zu verantworten haben.

Steffi ist 24 Jahre alt und stammt aus einer kleinen Gemeinde im Spessart. Am Wochenende sollte sie als Trauzeugin bei der Hochzeit einer Freundin teilnehmen, am Freitag gegen 17.00 Uhr war sie bei »Woolworth« und suchte noch ein kleines Geschenk. Dort fiel sie in die Hände ihres Mörders. Abdirahman J. stach mehrfach mit höchster Brutalität mit seinem Messer zwischen Hals und Nacken der jungen Frau, Steffi hatte keine Chance.

Christiane ist 49 Jahre alt und war vor etwa einem Jahr aus Brasilien nach Deutschland gekommen. Sie wollte ihrer elfjährigen Tochter hier ein besseres Leben anbieten können als in Brasilien mit seiner hohen Kriminalität in vielen Städten. Zusammen mit ihrer Tochter war auch Christiane an jenem Freitag um etwa 17.00 Uhr bei »Woolworth«, als der »Flüchtling«, der 2015 ins Land kam, sich mit seinem Messer auf sie und ihre Tochter stürzte. Geistesgegenwärtig warf Christiane ihre Tochter zu Boden und sich selbst schützend über ihr Kind. Der Somalier massakrierte erst die 49-jährige Mutter und versuchte dann noch, durch den Leichnam der Mutter hindurch auch die Tochter zu meucheln.

Die 82-jährige Rentnerin Johanna stand in unmittelbarer Nähe zu Christiane und der kleinen Tochter. Sie ging beherzt auf den Mörder los, damit er von dem Kind abließe. Das tat der Meuchler dann auch, metzelte dafür die mutige Johanna nieder.

Steffi, Christiane und Johanna mussten sterben, weil die Politik der Altparteienvertreter die Menschen in diesem Land nicht mehr schützt. Merkel verweigert sich einer Kondolenz und lässt ihren Sprecher ein paar belanglose Sätzue von einem Blatt Papier ablesen.

Die DFB-Auswahl tritt heute Abend im Achtelfinale der Fußballeuropameisterschaft gegen England an. Doch statt einer Erklärung, dass man mit Trauerflor in Gedenken an die Opfer in Würzburg spielen wird, kreisen die Gedanken beim DFB um Regenbogenbinden und dem Kniefall vor der kriminellen BLM-Bewegung. DAS ist Merkels Linie: kein Mitgefühl für die deutschen Opfer ihrer Politik. Das war in Berlin so, als man sie fast schon zum Besuch des Breitscheidplatzes nötigen musste, das war bei Mireille in Flensburg so, bei Susanna in Mainz, bei Maria in Freiburg und auch bei Mia in Kandel und all den anderen Mädchen, Frauen, Kindern und Männern, die Opfer des importierten islamistisch motivierten Terrors wurden.

Sie sollten sich in Grund und Boden schämen, Frau Merkel!

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hermine

Die wahre Heldin ist Johanna.
Sie hat ihr Leben geopfert für Fremde.
Die Mutter wollte ihr Kind schützen, das ist rührend, ja,
aber ich glaube, jede Mutter will ihr Kind beschützen.

Johanna aber war voller Mut. Eine Heldin.
Andere standen darum herum sie hat eingegriffen.
Eine Frau von 82 Jahren.
Von ihr gibt es nirgends ein Foto.
Ihr gebührt höchste Anerkennung.
Sie verdient eine Auszeichnung.

Mit was und durch wen wird sie nun geehrt werden?
Sie, die Johanna ist für mich der Held des Jahres.

Gravatar: Rita Kubier

@Doris Mahlberg 30.06.2021 - 09:28

Liebe Frau Mahlberg, woran man auch und wieder eindeutig sieht bzw. sehen konnte und musste, dass die Mehrheit der Österreicher genau so dämlich, bescheuert und hochgradig einfältig ist wie die der Deutschen!! Es ist immer wieder aufs Neue unfassbar, unbegreiflich, wie verblödet die Völker doch sind, die SELBST für ihr Elend sorgen, weil sie, egal was (ihnen) passiert, diese Verbrecher und damit ihre eigenen Henker trotzdem immer wieder wählen, die dann und somit - vom Volke gewollt - ihre widerliche, volksfeindliche Macht ausüben können. Man kann DAS einfach nicht begreifen!! Aber so war es schon immer und so wird es auch bleiben. Das Gros der Völker besteht einfach aus unglaublich dummen Menschen - trotz einer (gewissen) Bildung, die sie zumindest in der westlichen Welt alle genießen, genossen haben und besitzen!
Gäbe es nicht diese dummen Völker, die offensichtlich einfach nicht selbstständig, eigenständig denken können und keinen normalen Menschenverstand besitzen, dann gäbe es auch NIE Diktatoren, NIE solche rücksichtslosen, volksverachtenden Herrscher, die dank der Macht, die ihnen das dumme Volk ermöglicht, dieses somit problemlos zu ihren Sklaven machen können. Aber die Völker kapieren es einfach nicht!! Es ist zum Haareraufen!!

Liebe Grüße an Sie!!

Gravatar: André Frost

»Doch statt einer Erklärung, dass man mit Trauerflor in Gedenken an die Opfer in Würzburg spielen wird, kreisen die Gedanken beim DFB um Regenbogenbinden und dem Kniefall vor der kriminellen BLM-Bewegung. «

Dafür hat sie das Spiel gegen England auch "verdient" verloren,ich kenne viele die gefeiert haben,daß
"Die Mannschaft" im Achtel gegen England rausgeflogen ist, viele von denen hätten es aber lieber gesehen,wenn dies schon beim Spiel gegen Ungarn passiert wäre...na ja...zum Trost derer beendet "Sackkrauler Jogi" seine Karriere mit einer Niederlage!

Gravatar: Peter Müller

Wenn der Bogen überspannt ist, wenn jeder zu jeder Zeit Opfer eines Verbrechens werden kann, wenn eindeutig ist wer politischer Verursacher dieser Verbrechen ist, dann muss es Konsequenzen geben. Dann müssen die politischen Kräfte abgestraft werden, die dafür verantwortlich sind. Dies sind: CDU, CSU, SPD, ganz besonders die Grünen, Die Linken und die FDP. Wenn die CDU, CSU, SPD und die Grünen auch noch für den Raub unserer Grundrechte verantwortlich sind, dann kann es nur noch eine Alternative geben, bei jeder Wahl nur noch AfD wählen. Dann hört die Einwanderung auch von potentiellen Mördern auf, dann hört auch der Corona-Wahnsinn auf.

Gravatar: Thüringer

Als ich diesen Artkel las, kamen mir die Tränen und ich schäme mich derer nicht !
"Die Mannschaft" aber hat nichts anderes zu tun einen schwarzen Verbrecher in den U.S.A. durch Kniefall vor dem Spiel gegen England zu gedenken.
Wenn wenigstens einer der Kerle den A... in der Hose gehabt hätte sich einen Trauerflor an den Arm zu binden, das hätte doch keiner verbieten dürfen, dann könnte man vor jenem noch Achtung haben aber das ist ja nicht gewollt und hätte sicher durch die Machthaberin Merkel dann Ärger gegeben ...
Eine Rentnerin ist 82 Jahre alt geworden und mußte auf so eine grausame Weise sterben genauso wie die hübsche jubnge Frau und die Mutter, die ihr Kind geschützt hat.
In diesem Falle sollte man ausnahmsweise noch einmal die Todesstrafe einführen !!!
... oder ihn "selbstmorden" lassen ...

Gravatar: Franz Sachse

Merkel und ihren rot-grünen Genossen ist es recht, dass immer mehr entwurzelte IS-Mörder nach Deutschland kommen und hier ihre Ambitionen weiter ausleben wollen, möglichst viele „Ungläubige“ abzuschlachten. Statt strenge Strafen zu verhängen, abzuschieben und die Grenzen für solche Verbrecher endlich zu schließen, praktizieren unsere Machthaber weiter ihre verderbliche Willkommenskultur und vertuschen mit allen Mitteln ihre Mitverantwortung für die zunehmenden Morde an Deutschen. Echtes Mitleid mit den armen Opfern ist ihnen völlig fremd. Erstaunlich ist, dass es niemand außer der „geächteten“ AfD wagt, noch öffentlich gegen Merkels verkommene Politik zu protestieren.

Gravatar: John Frederick

werner 29.06.2021 - 14:55
Die perversen Machenschaften der Merkel sind nur dadurch zu erklären, dass sie einen unsäglichen Hass auf alles Deutsche hat.

Alles Deutsche?

Eher auf alles "Westdeutsche". Denn sie ist als Honecker-Tochter hier beim gehassten kapitalistischen Klassenfeind, der ihr in dümmlicher Weise auch noch auf den Thron geholfen hat..

Gravatar: Horst Dopleb

Findet sich denn hier kein PC /Handy- Fan der den 1a Artikel vom Chefredakteur im Focus
Money vor 2 Jahren noch findet :

„Wieviele Bill uns die teuerste Kanzlerin bisher kostete“,

u.a. belastete damals Willkommen schon unsere Sozialsysteme mit 900 Mrd, Altmaier nannte damals schon, die Energiewende kostete 1,1 Bill,...

Viele sollten besonders die Grünen, SPD und Linke,.... einmal fragen, die jeden aufnehmen,
ob sie Arbeit, Wohnungen für Mill haben und woher sie das Geld nehmen wollen bei bereits über 2 Bill Staatsschulden , ob sie liebe Jugend, die diese Parteien in 1. Linie wählen,
ob sie das Asozialsten machen wollen Euch weitere Bill Schulden vererben wollen ?

Dann wollen besonders diese 3 Parteien noch Macros Ideen, u.a, extrem teure Verbote,. auch die Vergemeinschaftung von 10 Bill Schulden in der EU, wie verbl.... muss man sein ???

Wie wäre es, wenn viele nur noch die wählen, die ihren Eid auch einhalten, den Nutzen für D zu mehren, Schaden abwenden ???
Wäre o.g. nicht etwas für ein wirksames AfD Wahlplakat ?

Gravatar: Ralf Görlitz

Ich habe nicht einmal mehr Lust dazu einen Kommentar zu verfassen ...

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang