Geldvernichtungspolitik Draghis bedroht Kleinstkunden

Sparkassenkunden drohen Strafzinsen

Die Geldvernichtungspolitik der EZB unter Mario Draghi bedroht nun auch die Klein- und Kleinstkunden in Deutschland. Nun werden auch höhere Gebühren oder gar Strafzinsen für Sparkassenkunden nach Einschätzung des Dachverbandes DSGV immer wahrscheinlicher.

Foto: Word Economic Forum
Veröffentlicht:
von

In Zeiten der Hochzinspolitik wurden die Sparkassenkunden von den Anlegern mitunter mitleidig belächelt, die ihr Geld bei anderen Instituten angelegt haben, welche mitunter deutlich spekulativer agierten als die Sparkassen. Für einige, sehr wenige, hat sich dieser Schritt gelohnt, doch in der Regel profitierten lediglich die »Bankster«.

Seit Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) seine Geldvernichtungspolitik eingeläutet hat, die vor allem die Guthaben der deutschen Sparer auffrisst, waren die Sparkassen über lange Zeit so ziemlich der letzte sichere Hort. Das galt vor allem für Klein- und Kleinstsparer sowie Kunden, die ohnehin mit wenig bis sehr wenig Geld auszukommen hatten (Rentner, ALG II-Empfänger und so weiter). Erinnert sei in dem Zusammenhang daran, dass primär den Sparkassen auferlegt wurde, das sogenannte Jedermann-Konto oder auch P-Konto einzuführen.

Doch selbst diesem Kundenkreis droht nun der Zugriff durch die Geldvernichtungspolitik. Wie der Dachverband der Sparkassen, DSGV, jüngst mitteilte, drohen nun auch Sparkassenkunden höhere Gebühren oder gar Strafzinsen.

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) sagte dem Handelsblatt, dass die Geldpolitik der EZB «immense betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Kosten« verursache. Das müsse jemamd bezahlen, »die Möglichkeiten der Sparkassen, das abzupuffern, sind endlich.«

Und weiter: »Die EZB setzt mit ihrer Negativzinspolitik die bisherigen wirtschaftlichen Spielregeln außer Kraft«. Man habe schon lange darauf hingewiesen, »dass die Auswirkungen eines Tages die breite Bevölkerung erreichen werden.«

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Klaus Peter Kraa

Die Politik der EZB ist eine zwingende Folge der politischen Entscheidung von 1988 zwischen Kohl und Mitterrand, Europa über eine einheitliche Währung zu einigen und dem gebrochenen Versprechen von Maastricht, wirtschaftliche, soziale, finanzpolitische etc.-Verhältnisse in Europa anzugleichen.
Solange die Politik in weiterer Aporie verharrt, die seinerzeitige Entscheidung für "alternativlos" hält, kann die EZB gar nicht anders. Das hat m.E. Draghi einmal ganz konkret so ausgedrückt. Die Politik der EZB ist also eine Wirtschafts-und Finanzpolitik für ganz Europa, Draghi hat Generalvollmacht, das hat der EuGH in seinem Urteil zu den SMP- und OMT-Programmen der EZB auch so bestätigt. Eine Zinserhöhung zur besseren Vermögensbildung würde eine ganze Reihe privater und staatlicher Pleiten nach sich ziehen. Denn die mediterranen Länder und Frankreich sind derzeit nur mit diesen EZB-Subventionen überlebensfähig, weil ihnen sonst niemand mehr Kredit einräumen würde. Die Schulden, die wir aus dem OMT-Programm schultern müssen, kommen in einer Euro-Krise auf uns zu. Sie sind also noch nicht in unserer Gesamtschuld von 7,0 Bio. Euro (225% BIP) enthalten. Das läuft auf einen Crash größten Ausmaßes raus, darüber sind sich alle Fachleute einig. Der deutsche Wähler versteht überhaupt nichts, der hat ja noch nie was verstanden. Das liegt an unseren miserablen Bildungssystemen. Lesen Sie den Aufruf von Helena Williams & mir überall im Netz: Bildung - was muß man sein, um Mensch zu sein - Kants Aufbruch in die Philosophische Anthropologie - Wilhelm von Humboldts Weg zur Erziehung einer schönen Menschlichkeit - Schön im Sinne Schillers als Symbol innerer moralischer Freiheit zu einer Harmonie von Geist und Natur.

Gravatar: W.E. Mai

MEINUNGSkommentar
Am nä. DO/11.09. wird Draghi seinen nächsten EURO- "Rohrkrepierer" zünden: Strafzinsen für die Banken auf 0,5_% anheben und das Anleiheprogramm weiter beleben/anheben/ausweiten.
Wird das auch seine letzte Amtshandlung sein: Nachfolgerin Lagarde macht da weiter, wo er aufhörte. Sie wird ebenfalls die Maschinenrie laufen lassen, die dem (hirntoten?) KOMA-Patienten EURO den "Lebens"atem einpumpt, während die verantwortungsbewussten Altersvorsorgesparer weiter um Mrd. enteignet werden. Sie zahlen mediterrane Schulden (mit) ab, die u.a. z.B. GR und I auftürmten mangels Reformen (denen die Deutschen per Agenda 2010 schmerzhaft unterzogen wurden) und korruptive reg. Staatsdiener/deren Wahlgeschenke, die u.a. das "Steuersparen" zum Volkssport machten und sich/ihren "Eliten" einen ständig fließenden Vermögensausbau in sicheren Oasen ebneten.
Die Brüsseler Umverteilungsmaschinerie half dabei tüchtig mit.
Die EZB verlängert den "Todeskampf" des völlig falsch konzipierten EURO (und Teilnehmer-Staaten, die nicht geeignet sind/waren, die gesetzten Kriterien nicht erfüllten, den Zugang betrügerisch erschlichen - GR!) inzw. nachgerade verzweifelt in der Erkenntnis, dass ihre Instrumente nur den "Eliten" nutzen, die immer schon wussten, wie zu partizipieren ist.

Gravatar: SVEN GLAUBE

Auch Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” ANKLAGT die FALSCHEN BÖSARTIGEN WIRTSCHAFTS-ZERSTÖRUNGS-POLITIK DER BUNDESREGIERUNG !

Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” hat Zahlreiche seiner Kunden zu Millionären gemacht !

Börsenbriefherausgeber „Friedrich Lange“ hatte Schon im Letzten Jahr 2018 scharf davor gewarnt dass die Räuberin-Sau „Christine Lagarde“ werden wird Nächste Neue EZB-Chefin auf Druck von Macron und Dass ES dann Uns Allen dann ganz Böse an den Kragen gehen wird !

Auch Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” ANKLAGT die FALSCHEN BÖSARTIGEN WIRTSCHAFTS-ZERSTÖRUNGS-POLITIK DER BUNDESREGIERUNG !

Und ER Auch Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” ANKLAGT die FALSCHEN BÖSARTIGEN LÜGEN-MEDIEN HETZE und die FALSCHE BÖSARTIGE POLITIK !

https://embedwistia-a.akamaihd.net/deliveries/24c1a18024a7dfae09ed97d667da448e.bin?filename=181011_Lesertreffen_Muenchen_Friedrich_Lange_01.undefined&disposition=attachment

https://www.oxfordclub.de

Gravatar: SVEN GLAUBE

DASS SCHLIMMSTE KOMMT JETZT ERST NOCH: "George Soros und Die NWO-GLOBALISTEN, Der EU-WELFEN-ADEL und Die Zentralbanker haben jetzt in RUSSLAND eine Neue ROTE LINKS-Kommunistische-Revolution in RUSSLAND gegen President PUTIN und gegen dass Russische Volk schon wieder einmal massive ANGEZETTELT !!!!!!

Die George Soros und Die NWO-GLOBALISTEN, Der EU-WELFEN-ADEL und Die Zentralbanker haben jetzt in RUSSLAND eine Neue ROTE LINKS-Kommunistische-Revolution in RUSSLAND gegen President PUTIN und gegen dass Russische Volk schon wieder einmal massive ANGEZETTELT !!!!!

https://foreignpolicy.com/2019/09/03/russians-begin-to-consider-life-without-putin-protests-moscow-elections-2024-term-limit/

Die NWO-Drazieher werden in RUSSLAND jetzt "Gennadi Sjuganow" als Ihren NWO-President von RUSSLAND (UdSSR 2.0) an die Macht bringen !!!!

https://kprf.ru

https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_der_Russischen_F%C3%B6deration

Jetzt kommt eine Neue ROTE LINKS-Kommunistische-Revolution in RUSSLAND, Man wird "Gennadi Sjuganow" zum neuen Russischen President des Neuen UdSSR-RUSSLAND'S und Die "Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF), Коммунистическая партия Российской Федерации (КПРФ)" !!!! PUTIN wird Sprungen Los Verwunden sein, SEIN UNRECHTMÄSSIGER NACHFOLGER "Gennadi Sjuganow" wird die UdSSR (CCCP) wieder Eröffenen und Nützlich wollen LINKEN, GRÜNEN und ROTEN denn Totalen Zusammen Schluss mit der Neuen Roten UdSSR des "Gennadi Sjuganow" !!!!

https://foreignpolicy.com/2019/09/03/russians-begin-to-consider-life-without-putin-protests-moscow-elections-2024-term-limit/

https://kprf.ru

https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_der_Russischen_F%C3%B6deration

Die NWO-Drazieher Aufziehen jetzt DA in RUSSLAND eine UdSSR (CCCP) und KEINER von Uns hier in Deutschland, Europa und Nordamerika bekommt dass hier richtig mit Was DA gerade Böses in RUSSLAND abläuft !!!! und dass auch Uns hier in Deutschland direkt Treffen werden wird ganz Schlimm !!!!!

Und dann Anfangen dass GRÜNEN-ROT-ROTE-REGIME, FRANKREICH, RUSSLAND, UdSSR, IRAN, TÜRKEI, HALB-EU und CHINA hier in Deutschland den KRIEG gegen Donald John Trump's US ARMY in Deutschland !!!!

JA ES DROHNT WIEDER SEHR GROSSE GEFAHR AUS RUSSLAND ABER NICHT VON PUTIN SONDERN VON "Gennadi Sjuganow" und dessen "Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF), Коммунистическая партия Российской Федерации (КПРФ)" !!!!

Die Zweite Rote-Revolution in Russland hat gerade begonnen !

https://foreignpolicy.com/2019/09/03/russians-begin-to-consider-life-without-putin-protests-moscow-elections-2024-term-limit/

Die "Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF), Коммунистическая партия Российской Федерации (КПРФ)" und UdSSR-RUSSLAND'S neuer NWO-President "Gennadi Sjuganow" !

https://kprf.ru

https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_der_Russischen_F%C3%B6deration

Gravatar: Thomas Abendroth

Das einzige Mittel die Macht der Goldenen Internationale zu brechen, ist der harte DEXIT und danach, frei nach Gottfried Feder, die Verstaatlichung des gesamten Finanzindustrie und ein absolutes Spekulationsverbot.
Das von Anbeginn unterwürfige Selbstverständnis des kapitalistischen Staates,
»Das Volk ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft für das Kapital,«
muss abgeschafft werden. Vielmehr muss es heißen:
»Das Kapital ist für die Wirtschaft da und die Wirtschaft für das Volk.«
Alle Aktivitäten im Staat haben einzig und allein dem Gemeinwohl zu dienen.

Gravatar: Staigmiller

Was soll man dazu noch sagen. Wenn die Menschen Bibel lesen würden und dann noch richtig, wüßten Sie das die Bibel genau das voraus sagt.

Gravatar: W.E. Mai

Wahrnehmung - MEINUNG:
Der deutsche Fiskus ist gewiss nicht an einer Änderung der für ihn so günstigen Zinspolitik interessiert - so gewiss wie er (in trautem Einklang mit den Finanzinstituten) das Bargeld abschaffen will. Trotz (noch immer) sprudelnder Steuereinnahmen und mrd.schweren Kreditzinsen-Ersparnissen investiert dieser verquere Staat bzw. seine "führenden" Protagonisten nicht in Zukunft, die da wäre: BILDUNG, Infrastruktur/Digitalisierung, sinnvoll ökonomisch basierte Ökologie - alles das wurde in nachgerade kriminell anmutender Weise so sehr vernachlässigt, dass sich die dafür Verantwortlichen eine ordentl. Tracht Prügel dafür verdient hätten - denn Worte/ Appelle fruchteten erkennbar nicht.
(Evtl. hat das Hildchen Knef - bereits vor vielen Jahren ahnend - gemeint, als sie sang "... von nun an gings bergab ...")
Das Bargeld will man nicht etwa abschaffen wg. Eindämmung damit zusammenhängender Kriminalität/Terrorismus (Fake), sondern um den Bürger in absoluter Machtroganz vollends gläsern zu machen und den Banken ein Monopol (als Ersatz für die marode Null-Zins-Politik) für Gebührenerhebungen zu verschaffen.

In Art. 1 GG ist das (allgem. Persönlichkeits-)Recht auf auf UNEINGESCHRÄNKTE Barzahlung verankert - als unverzichtbares ABWEHRRECHT des Bürgers gegenüber einer Totalkontrolle durch staatl. Stellen, und die einzige Möglichkeit, Negativzinsen zu entgehen.
Leider steht jedoch auch nach Art. 128 1 AEUV, die Notenausgabe zu genehmigen, der EZB zu. Dieser EU-Art. beinhaltet jedoch NICHT das Recht, die Notenausgabe auf NULL zu reduzieren.
Doch wenn es um EU/Euro geht, wurde bereits bisher der Maastricht- bzw. Lissabon-Vertrag kreativ nach Gusto gebeugt - auffallend stets zu Lasten eines Großteils der hies. langjährig hier lebenden Bevölkerung, die den (noch) Wohlstand nach dem Krieg hart erarbeitet hat.
Das GRÜNE "DEU-Verdünnungs-Dogma" treibt indess weiter voran, und Habeck wird längst in den meisten Redaktionsstuben MEHRHEITLICH als nächster Kanzler gehandelt (gehypt). Da brauchts noch viel mehr "Goldstücke" ins Land und grüne MEINUNGSdiktatur wird immer mehr zum befohlenen Mainstream - alles unter dem Mäntelchen DEMOKRATIE ...

Gravatar: SVEN GLAUBE

Werter Erasmus

Alle Leute sollten bei dieser GOLD-BANK in USA, GROSSBRITANNIEN und KANADA sich ein Konto eröffenen und benutzen !!!!

https://www.goldmoney.com

Um endlich aus den EU-EZB-EURO-TODESSTOSS jetzt auszubrechen !!!!

Gravatar: Existencia

Die einzige Möglichkeit ist, dass die Leute ihre Konten komplett auflösen und darauf bestehen, dass ihnen ihre Gelder (wie früher) per Post an der Haustür ausgezahlt werden. Rechnungen kann man per Bareinzahlung begleichen. Würde die große Mehrheit das tun, würden die Banken ganz schnell in die Knie gehen und Draghi und seine Zäpfchen sich die Finger verbrennen.
Doch leider... zumindest in Deutschland leben ausschließlich Lippenkrieger und Couchhelden, die ihren Hintern erst hochbekommen, wenn sie selbst in Mülltonnen nach Essen suchen müssen. Dann ist es zu spät.

Gravatar: Horst  Dvorak

Seit 2008 habe ich bemerkt das wir von Krimminellen regiert werden, das faengt bei dem Verkel an und hoert in der Gemeinde auf. Das hat sich nun auch in die EU verbreitet. Der Kerl muesste an die Wand gestellt werden.
Der bereichert sich an den kleinen Sparern.
Am ein Konto aufmachen ausserhalb der EU.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang