Deutschland hat 0,5 Prozent Wachstum, Polen dagegen 4,2 Prozent

Sogar der IWF sorgt sich um Deutschlands Wirtschaft: Schlechte Konjunkturprognosen

EU und IWF sorgen sich um Deutschland: Von allen EU-Staaten hat Merkel-Deutschland die zweitniedrigste Wachstumsrate. Deutschland ist zum Problemfall geworden.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Deutschland ist kein Wachstumsmotor mehr in Europa. Von den EU-Staaten hat nur Italien zurzeit ein niedrigeres Wachstum als Merkel-Deutschland. Das Land zwischen Rhein und Oder dümpelt wirtschaftlich wie ein lahmer Kahn vor sich hin. Es kommt nicht in Schwung. Dabei ist es mitnichten so, als hätten die Deutschen, pro Kopf gesehen, ein so hohes Produktivitätsniveau und einen so hohen Lebensstandard, dass man sich darauf ausruhen könnte.

Nur 0,5 Prozent: So lautet die aktuelle Wachstumsprognose für Deutschland. Das kann man schon Stagnation nennen. Polen kann auf stolze 4,2 Prozent blicken. Die Slowakei und Irland haben immerhin 3,8 Prozent Wachstum.

Aus der Sicht der anderen EU-Staaten und der EU-Kommission wird das einstige Wirtschaftswunderland langsam als Problemfall eingestuft [siehe Berichte »Welt-Online«, »Zeit-Online«]. EU-Währungskommissar Pierre Moscovici sieht allerdings auch Mitschuld der Brüsseler EU: Die Emissions-Normen haben der Automobilindustrie schwer zugesetzt. Und davon ist besonders Deutschland betroffen.

Sogar beim IWF sorgt man sich um Deutschland

Mit den Sorgen ist die EU nicht allein. Auch der IWF blickt besorgt auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Denn aus deren Sicht ist Deutschland nicht nur das Land mit der zweitniedrigsten Wachstumsrate in der EU, sondern unter ALLEN Industriestaaten.

Auch die EU insgesamt steht mit derzeit 1,2 Prozent Wachstum nicht gerade konkurrenzfähig aus, wenn man dies mit den USA oder China vergleicht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Freidenkende

Mich erinnert dieser Kopf stets an eine Schildkröte, den dicken Panzer, den sie offensichtlich auch hat, wird sie auch nicht ewig schützen.

Gravatar: Sam Lowry

Ich empfehle der Bundesregierung es so zu machen, wie ich es mache:
Ich warte auf den Tag, an dem im Rechenzentrum durch einen "Bug" das Minus vor der Zahl vergessen wird.
Dann bin ich Millionär.
Beim Finanzamt, Sparkasse, Dresdner und Commerzbank.
Und wandere sofort unverzüglich nach Ungarn aus und eröffne dort eine Herrenboutique...

Juhuuuuu

Gravatar: Andreas Koch

Über den IWF muss man schon schmunzeln!
Wenn mit öffentlich subventionierten Mitteln der Aufbau Ost wie z.B. Polen u. Rumänien gefördert wird, muss man sich nicht wundern, dass hier die Wirtschaftsleistung schrumpft. Alle müssen Steuern zahlen und auch die Bürger dieses Landes zahlen Steuern, die dann als Subventionen in neue Betriebsstandorte im östlichen Ausland wieder zurückgezahlt werden, wo die Arbeitskosten pro Einheit günstiger sind. Dabei ist natürlich der deutsche Arbeiter besonders angeschmiert, weil er durch seine erbrachte Leistung von diesem Wirtschaftssystem nicht partizipieren kann. Die einzigen Gewinner sind die Großindustrien. Für Kleinbetriebe und einem Großteil der Arbeitnehmern ist dies volkswirtschaftlich eine Katastrophe. Aber der Wirtschaftsboom wird auch in Polen nicht lange anhalten. Dort steigen auch langsam die Kosten und die Industriekarawane wird weiterziehen. Das heißt dann Globalisierung. Und nun soll man auch noch Parteien und Politiker wählen, denen gar nicht klar ist, was Sie da losgetreten haben. Und im europäischen Parlament macht man sich Gedanken um die Krümmung von Bananen

Gravatar: Ludwig

Ich habe immer gesagt : 40 Jahre DDR Erziehung lassen sich NICHT einfach wegwischen auch wenn die Frau das immer noch versucht.

Gravatar: SVEN GLAUBE

DER IWF (IMF) UND DIE EU SOLLTEN AUF DIE BRD-BUNDESREGIERUNG ZWINGEN NEUEN KERNKRAFTWERKE MIT DUAL-FLUID-REAKTOREN (DFRs) ZUBAUEN UND ZUBETREIBEN ! Denn es muss JA auch genau Elektrischer-Storm erzeugt werden können um damit genau Wirtschaft betreiben zu können, um damit dass viele Geld dass die EU, ESM und IWF von Uns Deutschen haben wollen auch dauerhaft bezahlen zu können, denn alleine mit ZWANGSENTEIGENUNGEN wird ALLER Deutschen wird man alle deren Frodernungen von EU, ESM, IWF von Juncher bis Macron NICHT mehr bezahlen können, diese Forderungen sind So dermaßen gewaltig ÜBER-RIESENGROSS um die bezahlen können dafür haben selbst Deutschland und Alle Deutschen nicht genau Geld um diese EU-Fordernung abbezahlen zukönnen !

Abgesehen davon brauchen auch wir Deutschen selber viel mehr Elektrischen-Strom !!!!

Die AfD sollte sehr VIELE MEHR DRUCK AUF die Bundesregierung machen sowohl beim IPP WENDELSTEIN-7-X ( https://www.ipp.mpg.de/wendelstein7x ) VIEL MEHR ZU FÖRDERN und beim den IFK-Berlin Dual-Fluid-Reaktor DFR ( https://dual-fluid-reaktor.de ) VIEL MEHR ZU FÖRDERN MIT VIEL MEHR FINANZELLEN MITTELN UND VIELEN MEHR TECHNOLOGISCHEN MITTELN !

IPP WENDELSTEIN-7-X (Stellarator)

https://www.ipp.mpg.de/wendelstein7x

IPP WENDELSTEIN 7-X Kernfusionsenergie ist viel schneller nutzbar als Geplant !

https://www.ipp.mpg.de/de/aktuelles/presse/pi/2018/04_18

https://www.pro-physik.de/nachrichten/wendelstein-7-x-die-sternenmaschine-laeuft

IFK-Berlin Dual-Fluid-Reaktor (DFR)

https://dual-fluid-reaktor.de

http://festkoerper-kernphysik.de/DFR_Patent.pdf

http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

Dual-Fluid-Reaktor (DFR) VERKÜRZT DIE Halbwertzeiten von Radioaktiven-Atommüll, Verkleiner die Menge des Vorhanden Radioaktiven-Atommüll’s und ERZEUGT WIEDER ERNEUTE ELEKTRISCHEN-STORM AUS ATOMMÜLL !

https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

https://dual-fluid-reaktor.de/technical/

https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

Kernenergie: ANTI-Wissenschaftliche LÜGEN der Medien – AfD-Fraktion im Bundestag !

https://www.youtube.com/watch?v=NK9d1nLhWaQ

Gravatar: Kinta Kunte

Merkels Politik macht Deutschland KAPUTT.

Gravatar: Schabulke

Vollidioten eines IWF sind besorgt ? Sorry ein Versprechen? ..ähm Versprecher ! Verbrecher des IWF haben Sorgen ?Sägen diese doch am goldenen Baum Deutschlands äm Migrantenland ,eine ehemals eierlegende Wollmilchsau ,welche Dank Hilfe solcher EU-Gangster zum Spießruten-Braten verkommen und in den CO2-Müll entsorgt wird.Wie dumm ,dass diese auf dem Ast ihrer Luxusvillen sitzen ,den sie selbst gerade absägen .Ich freue mich schon auf das EUwahlgekrache,wenn dieser zu Boden geht und hoffe ,dass die Grube groß genug ist ,welche sie sich selbst ausgehoben haben !

Gravatar: H.M.

HERR, erbarme dich!

Gravatar: Peter Rudolf

Merkel sagte es ja..... wir schaffen das....... ab..... (egal was noch gut läuft)

Gravatar: Peter Meyer

Der Sozialismus hat vor 14 Jahren begonnen. Schleichend aber stetig. Heute wird bereits unverholen über Enteignungen und Verstaatlichung von Unternehmen gesprochen. Tolle Weltanschauungen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang