Kommen bald die großen Ausgangsbeschränkungen?

Söder denkt über Ausgangssperren nach

Werden bald die Bürger daran gehindert, frei ihre Wohnung verlassen zu dürfen? In Bayern und Niedersachsen gibt es schon entsprechende Pläne.

Fotos: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder will noch härter durchgreifen. Der bisherige Lockdown ist ihm nicht hart genug. Jetzt denkt er sogar über »Ausgangsbeschränkungen« nach. Kommt jetzt eine Ausgangssperre, die uns Bürgern vorschreibt, wann wir das Haus oder unsere Wohnung verlassen dürfen oder nicht?

In Niedersachsen gibt es derweil Pläne, in Regionen mit Inzidenzen von über 100 Ausgangssperren zu verordnen.

Derweil stellt sich die Frage, was es bringt, die Menschen in ihren Wohnungen gefangen zu halten, wenn draußen die Ansteckungsgefahr sowieso gering ist?

In Baden-Württemberg hat es bereits im Dezember nächtliche Ausgangsbeschränkungen gegeben (von 20 Uhr bis 5 Uhr). Doch auch hier muss man fragen: Wer infiziert sich nachts draußen an frischer Luft mit Corona?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gerhard G.

Lt. ZDF Mo-MA ....sind 37% füt eine Verschärfung der Maßnahmen. Heraus kam auch das viele Bürger den Kanal voll haben vom ewigen Zahlen-Bombardement ...also mürbe gemacht ...bereit zur Impfung. Dazu die Meinungen einiger Hausärzte.... da frage ich mich schon ..welchen Eid die geleistet haben (sie wissen absolut nichts über Nebenwirkungen und Spätfolgen ).

Gravatar: Wolfgang R.

Lösung: Die Ausgangssperre einfach ignorieren. Bei einer Kontrolle nur die Personalien angeben und sagen, man habe einen triftigen Grund. Warum man unterwegs ist oder wohin, darf man nicht sagen, muss man auch nicht. Die Polizei wird ein Verfahren und Ermittlungen einleiten. Das war's aber auch schon. Wichtig ist nur, zu 100% konsequent auf die Fragen der Polizei bzw. später des Richters bezüglich des triftigen Grundes zu schweigen. Nicht ich muss mich "verteidigen", in dem ich einen triftigen Grund "nachweise", sondern die Polizei bzw. das Gericht muss den Nachweis für ein Fehlverhalten bringen, dass ich keinen (!) triftigen Grund hatte. Genau das können sie nicht, solange ich dazu schweige. Die Schwierigkeit für die meisten Leute dürfte sein, wirklich zu schweigen und sich nicht auch nur zur kleinsten Äußerung dazu verleiten zu lassen.
Wenn das viele so machen würden, wäre mit diesen Ausgangssperren gleich wieder Schluss.

Genauso wäre es mit den geöffneten Läden. Machen das viele, kann es nicht mehr kontrolliert werden. Auch vor den Bußgeldern bräuchte man sich nicht zu fürchten. Juristisch ersticken die Behörden in den Verfahren und Einsprüchen / Berufungsverfahren. Die sind doch jetzt schon überlastet. Das einzige Problem ist, es machen das zuwenige. Ich vermute mal, wenn nur 10% der Läden öffnen würde, wäre es schon nicht mehr zu bewältigen.

Gravatar: Armin Helm

Es gibt zwei Kategorien von Menschen: Die einen halten ich an Ausgangssperren, die anderen nicht.

Gravatar: Ketzerlehrling

Dass der fränkische Bauernlackel am lautesten schreit, ist klar. Der Terror der jeweiligen Landesregierungen sowie der Bundesregierung gegen die einheimische Bevölkerung geht unvermindert weiter. Im Gegenteil, er wird sich noch steigern, bis jeder Widerstand, egal, gegen welche Maßnahmen und Irrsinn der Regierung und der Vollversorgungsforderer, niedergeschlagen ist. Das ist eine perfide Zermürbungs- und Unterwerfungstaktik.

Gravatar: fuchs

das sind doch alles nur pläne um uns gehorsamkeit zu lehren. maulkorb, termin zum einkaufen, damit wird dem volk beigebracht ihr habt zu parieren. leider lassen sich das zu viele schon zu lange gefallen. wer aufbegehrt ist nazi, verschwörungsteoretiker, wissen wir doch alle alles blödsinn. schreibt euch mit edding auf die maske maulkorb, oder merkels maulkorb, oder malt totenkopf drauf , stiller protest wäre das. wie soll man mit ffp2 maske bei 28 grad das ding noch aushalten..............die politik marionetten von den pahrmakonzernen, banken gehörchen machen was ihnen befohlen wird. schliest euch den querdenkern, wiederstand 21 an. wählt afd, geht zu demos, zeigt euren ummut, ...................

Gravatar: werner

Der weiß blaue Himmel bewahre uns davor, dass Söder zum Denken anfängt. Jedes mal wenn ein CSU-Politiker zum Denken anfängt, geht es in den Graben.

Gravatar: Stanley Milgram

Na, ich hoffe, dass das bald kommt.

Dann werden wir sehen, was hier möglich ist. Ich denke da an Zustände wie in Malmö.

Dann wird man endlich sehen, was man sich ins Land geholt hat, obwohl man das außerhalb des Mainstreams eh schon sehen kann. Ein Rundgang in einer Groß- oder Kleinstadt reicht da völlig aus.

Bei meinem letzten Koblenz-Besuch trat gerade eine "Fachkraft" seine deutsche Freundin vor dem McDoof zusammen.

Nö, bleibe ich lieber unter mir selbst und höre gute Musik...
gibt keinen Stress, weil ich eine Anzeige wegen "rechter Gewalt gegen Ausländer" habe...

"Sind sie rechts?" fragte mich der Polizist wegen "Volksverhetzung im Netz"... 1.850 Euro kann man mit einer Frührente von 360 Euro sicher besser anlegen.

Absitzen kommt heutzutage auch nicht mehr in Frage.

30mal Brat- oder Rindswurst, wahlweise Fleischkäse a 1,20 Euro vor der Türe, was will man mehr erwarten im Leben? Dazu lecker Sangria für 1,79 die 1,5 Liter bei REWE pro Tag = 30 x 3 = 90 Euro/Monat, was will man mehr vom Leben erwarten?

So is das, und nich anners...

Gravatar: Croata

Die Agenda 2030 hat die Politiker gekauft oder erpressen.
Dieser ganze Zirkus darüber :ob es genug Impfstoffe gibt oder nicht, dient nur dazu,das die Agenda 2030 an Zeit gewinnt.Immerhin müssen 17 Ziele umgesetzt werden.

Zuerst muss alles "zerstört " werden, damit die Neue Ordnung, der Neue Mensch geboren wird ..... Ein ÜBERMENSCH!
Wir Patrioten werden es NICHT zulassen!
WER MÖCHTE DOCH DIE AGENDA HABEN?!?!

Gravatar: Rita Kubier

So wie Söder, aber natürlich an vorderster Stelle auch Merkel, verhalten sich und handeln NUR SADISTISCHE PSYCHOPATHEN und SOZIOPATHEN!! Und DIE werden normalerweise vor Gericht gestellt, verurteilt und weggesperrt. WANN geschieht DAS endlich mit diesen Regierenden??!!

Gravatar: egon samu

Der Souverän sollte über Kickdown und lebenslange Ausgangssperre für Södolf nachdenken....
Meinetwegen auf Schloß Neuschwanstein.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang