»EU-Bürokraten haben ihre Inkompetenz bewiesen«

Russland mit klarem Plan gegen das Corona-Virus

Für den Kampf gegen die Corona-Pandemie hat man in Russland einen klaren Plan. Die Grenzen wurden geschlossen, ein Krankenhaus ausschließlich für Corona-Patienten wird errichtet. Die Verbreitung des Virus in der EU wurde, so russische Medien, durch die »Inkompetenz der EU-Bürokraten« verursacht.

Foto: European Commission
Veröffentlicht:
von

Die Zahl der Covid19-Erkrankungen ist in Russland sehr niedrig. Dafür gibt es gute Gründe. Die Landesgrenzen wurden zeitnah geschlossen, Kontrollen an allen wichtigen Flughäfen eingeführt und Menschen mit Erkrankungssymptomen sofort unter Quarantäne gestellt. Die russische Regierung hat, anders als die meisten Regierungen der EU-Staaten, mit größerer Umsicht und Vorsicht bereits gehandelt, heißt es in russischen Medien, als man in der EU noch diskutierte, um sich auf einen Kompromiss zu einigen. Ein neues Krankenhaus exklusiv für Corona-Patienten ist bereits im Bau, in wenigen Tagen wird es samt technischer Geräte und Personal einsatzbereit sein.

Die Verbreitung des Virus in der EU sei, so die Medienberichte weiter, nicht zuletzt auf die Inkompetenz der EU-Bürokraten zurückzuführen. Statt konsequentes Handeln bei den erforderlichen Maßnahmen zu zeigen, haben jene Leute nur diskutiert und wertvolle Zeit vergeudet. Dank der in Russland von den Behörden schnell getroffenen und effektiv eingesetzten Maßnahmen sei man in der Lage, die Verbreitung der Krankheit zu kontrollieren. Man kann die Krankheit eindämmen, man muss nur wissen wie und dazu bereit sein, auch wenn nötig unpopuläre Maßnahmen zu treffen.

Vor diesem Schritt schreckten die EU-Bürokraten zurück aus Angst um ihr persönliches Renommee. Diese Inkompetenz ist für den Umfang der Epidemie verantwortlich, bringt zigtausende Menschen in Gefahr und lässt Tausende unnötig sterben. Zu allem Überfluss versuchen jene Leute nun auch noch, einen Sündenbock zu finden, auf dem sie die Schuld abladen können, so russische Medien.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: anton roth

Der Artikel bringt es auf den Punkt. Wie lange müssen wir uns das alles eigentlich noch gefallen lassen? Mit "wir" meine ich, das deutsche Volk. Aber auch die Völker aus den Nachbarländern. Müssen wir so lange warten, bis sich eine bewaffnete Auseinandersetzung zwischen diesen Bürokraten und Pappnasen Politikern, die jeden Tag alles ein bisschen weiter zerstören. Was soll das ganze? Wir brauchen wieder eine Führung aus EINER Hand. Den starken Mann oder die starke Frau.

Gravatar: germanix

@ Redaktion (mk)

KLASSE Beitrag, liebe Redaktion!

Der Feind steht mitten unter uns - der Feind der Deutschen sind die führenden Politiker der deutschen Kaste!

Merkel und Konsorten haben bewusst und aus Arroganz wochenlang nichts gegen den Coronavirus unternommen!

Die Verstorbenen und die noch sterben werden, sind das Aushängeschild dieser Regierung!

Die Wirtschaft und deren Leithammel und viele Mitläufer, können sich bei Merkel und Konsorten bedanken - die Wirtschaft und deren Lämmer sind genau so dämlich wie Merkel u. Co.!

Gravatar: Gerhard Fenner

Die Chinesen, aber speziell der russische Militärgeheimdienst GRU starten jetzt ein Ablenkungs- und Desinformationsmanöver und wollen den Corona-Viren-Ausbruch der US-Armee andichten.

In Tat und Wahrheit gibt es Hinweise, dass das Coronavirus von chinesischen Bio-Kampfstoff-Laboren in Wuhan aus kontaminiert wurde. Zudem wurden inaktive Strukturen der NATO-Stay-behind-Organisation "Gladio" in Italien durch den GRU aufgeweckt. So lässt sich die Ausbreitung der Corona-Infektionen in der Lombardei erklären.

Primäres Ziel seien aber die US-Truppen, die im Rahmen von Manövervorbereitungen im Raum Litauen und Polen die NATO-Bereitschaft gegen russische Aktivitäten im Ostseeraum, Kaliningrad und der Suwalki-Gap vorbereiten würden.

Sekundäres Ziel dieser Operation ist die Entlarvung und Zersetzung der leider durchaus vorhanden inkonsequenten Handlungsweise der EU-Behörden sowie durch die neue massive Staatsverschuldung der EU-Staaten, die Vertuschung der verfehlten NULL-Zins-Politik der Notenbanken.

Des weiteren wird eine Entschärfung des demographischen Problems der staatlichen und privaten Vorsorgesysteme durch die überproportionale Mortalität älterer Menschen erreicht, welche besonders von globalen Finanzkonzernen wie BackRock oder Goldman-Sachs gefördert wird.

Gravatar: Hajo

Für Gurken, Migranten und anderes Gedöns haben sie sofort die entsprechende Gesetzgebung in die Wege geleitet und jetzt wo es brenzlig werden könnte, drönendes Schweigen und das ist typisch für Schönwetterpolitik, die haben wenig im Hirn und deshalb reicht es nur für sinnloses, wenn es darauf ankommt, versagen sie jämmerlich. Das sieht man an der Corona-Krise, an der griechischen Grenze und an der Ratsvorsitzenden, die ist zu sehr mit ihrer Frisur beschäftigt, damit nicht alles zerzauselt wird und dann bleibt nicht mehr viel übrig für wesentliche Dinge und wo sie hinfaßt bleibt keine Auge trocken. So z.Bsp. bei der Bundeswehr und Hauptsache sie bleibt linientreu, das ist ihre wichtigste Aufgabe bei dieser Politkamarilla.

Gravatar: Sting

Pentagon-Wissenschaftler wurden in 25 Ländern eingesetzt und haben diplomatische Immunität erhalten, um tödliche Viren, Bakterien und Toxine in Offshore-Biolaboratorien des US-Militärs im Rahmen eines DoD-Programms im Wert von 2,1 Milliarden US-Dollar zu erforschen."
-
http://dilyana.bg/us-diplomats-involved-in-trafficking-of-human-blood-and-pathogens-for-secret-military-program/
-
Euer investigativer Landsmann George Webb hat recherchiert, dass Patient Zero KEIN Wuhan-Chinese gewesen ist, sondern ein Fort Belvoir VA US Army Intelligent Sergeant.
-
Holla die Waldfee -> Parallele zur Spanischen Grippe, die ursprünglich auch von US Soldaten verbreitet wurde !

Gravatar: Hans von Atzigen

Sehr guter Artikel.
Braucht es in einem solchen Fall wie
erwähnt, radikale Gegenmassnahmen?
Nein braucht es nicht, lediglich etwas
gesunden rationalen Menschenverstand.
Eine ganz natürliches Rationales Handeln
wenn Irgendwo auf dem Planeten eine
Epidemie droht ?
Grenzkontrollen, Einreise und entsprechende
Gesunheitskontrollen.
Im Schengenraum ist die EU Kommission
die erste Ansprechinstanz. Punkt.
Grins. Fazit.
Von Ideoligiegetriebenen, ,, besessenen,,
entschuldigung, Idiotten
rationales Denken erwarten.
Da erwartet man offensichtlich zu viel.

Gravatar: Sting

Schon mehrfach versuchte die NWO, eine “große Krise“ für ihre Machtergreifung herbeizuführen. Mit dem Coronavirus hat sie es diesmal geschafft
-
https://michael-mannheimer.net/2020/03/19/schon-mehrfach-versuchte-die-nwo-eine-grosse-krise-fuer-ihre-machtergreifung-herbeizufuehren-mit-dem-coronavirus-hat-sie-es-diesmal-geschafft/#comment-388044
-
Deutsches Land in Feindeshand
-
Wenn das Außenministerium eines bestimmten Landes erklärt, dass der Schutz der eigene Bürger keinen Vorrang habe, dann wird sich jeder noch bei Verstand Befindliche fragen, wessen Bürger von diesem Land vorrangig beschützt werden. Wenn die Antwort ist: Immigranten aus islamischen Ländern, dann darf er daraus schließen, dass diese Regierung vom Feind übernommen wurde.
-
Das Land, dessen Sprecher die obige Aussage von sich gab, ist Deutschland. Der Feind, der Deutschland übernommen hat, ist die “Neue Weltordnung” (NWO). Und die Chefin dieser deutschfeindlichen Regierung heißt Angela Merkel.
-
Deutsches Außenministerium: “Unsere Prämisse ist, Deutsche nicht zu schützen”....ALLES LESEN !!

Gravatar: Sting

Wie der Spiegel , Sprachrohr der Neuen Weltordnung , die Forderung nach einer NEUEN WELTORDNUNG auf der Basis rein manipulativer geplanten Krisen aggressiv fordert .
—————————————————————————————————————–

Lesen Sie selbst :

Falls es der Klimawandel und die Migrationstragödien der letzten Jahre noch nicht bewiesen haben – Covid-19 beweist es uns jetzt von Tag zu Tag: Krisen wie diese bräuchten eine Art Weltregierung – so vorläufig und unvollkommen sie unter dem Druck der sich überschlagenden Ereignisse auch sein mag.

aus
https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-krise-wir-brauchen-eine-weltregierung-a-058a25cf-646a-466f-a969-7a40a517feb0

Gravatar: Sting

Die Alten haben zuvor niemanden gejuckt, jedenfalls nicht die Politiker.
-
Sie durften darben und Flaschenpfand sammeln, um ihre überhöhten Medikamentenrechnungen begleichen zu können, da die Krankenkassen fast nichts mehr davon bezahlen und die Eigenbeteiligung ins Unermeßliche angestiegen ist.
-
Ausserdem hat man noch die eh schon schmalen Renten versteuert !
-
Die Meßlatte lag immer bei den Vollverdienern im mittleren bis oberen Einkommenssegment......Also Beamte und Politiker !
-
Wer weniger verdiente, war völlig uninteressant für die Lobbyisten !!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang